PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.393 Themen, 78.186 Beiträge

Leisester CPU-Kühler/Lüfter

Sovebämse / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo

Ich habe einen i7 6700k gekauft, den ich nicht übertakten werde. Mein PC-Gehäuse ist seitlich immer offen. Eine spezielle Grafikkarte setze ich nicht ein (kein Gamer).

Ich suche den leisesten CPU-Lüfter/Kühler, der eine annehmbare Kühlung erlaubt. Es muss also nichts bombastisches sein. Der Serienlüfter (den es aber ja beim i7 6700k nicht dazu gibt), bringt ja sowieso auch keine Wahnsinns-Kühlleistung.

Ausgesucht hätte ich im Moment den BeQuiet Shadow Rock Slim. Ansonsten hört man von den Noctuas viel Gutes, die sollen aber eindeutig lauter sein, besonders bei Last >30%. Ich brauche also nicht die Super-Kühlleistung eines Noctuas.

Kaufe ich das Richtige mit dem BeQuiet oder hat jemand einen Vorschlag, der definitiv noch leiser ist? Volllast werde ich wohl kaum erreichen, darum benötige ich die "Lautlosigkeit" nur bis irgendwas über 50%.

Besten Dank für eure geschätze Meinung
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Sovebämse

„Leisester CPU-Kühler/Lüfter“

Optionen
Eine spezielle Grafikkarte setze ich nicht ein (kein Gamer)
Volllast werde ich wohl kaum erreichen

warum dann ein Core i7?

Der hier sollte für deine Anforderungen dicke ausreichen:
https://www.amazon.de/Quiet-84000000119-Ben-Nevis-L%C3%BCfter-schwarz/dp/B00PQ5LV1G/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1477413987&sr=8-1&keywords=84000000119

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse swiftgoon

„warum dann ein Core i7? Der hier sollte für deine Anforderungen dicke ...“

Optionen

Ich wollte einfach das Beste. Ausserdem habe ich bemerkt, dass auch aktuelle Zweikerner im Internet, wenn so Werbe-Filmchen-Gedöns läuft und man dann noch ein Video laufen lässt, schon recht stark ausgelastet werden. Und ob es nun ein i3 oder i7 ist, wegen den 200 Euro Unterschied. Ich hab das Geld und sonst kaum (kostspielige) Hobbies, in den Ausgang geh ich auch nie ;-)

Darum spielt Geld beim Kühler auch keine Rolle. Soll einfach das Leiseste sein und qualitativ einigermassen hochwertig. Darum dachte ich, der BeQuiet ist sicher recht hochwertig. Dachte nur, vielleicht kennt hier jemand noch was Leiseres.

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Sovebämse

„Ich wollte einfach das Beste. Ausserdem habe ich bemerkt, dass auch aktuelle Zweikerner im Internet, wenn so ...“

Optionen

wenn Geld keine Rolle spielt würde ich eine AIO (all-in-one) Wasserkühlung in Erwägung ziehen. Leiser geht es kaum.
Habe ich selbst seit einigen Jahren im System. (Intel Xeon)

Hier ein schöner Überblick:
https://www.computerbase.de/2016-05/all-in-one-aio-wasserkuehlung-test/

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Sovebämse

„Leisester CPU-Kühler/Lüfter“

Optionen

Die leisesten CPU Lüfter sind wohl von Noctua ..

.. dagegen ist alles vergleichbare lauterCool.

Mag sein so andere erstmal leiser sein sollen - oder auch sind
-- aber vielleicht  nicht so lange ..Unschuldig*.

* Ohne Garantie, die Aussage stammt von einem LeisefanatikerZwinkernd ist aber eine Weile her.
Soll bedeuten: Die besten Lüfter der Erde könnten inzwischen noch leiser  sein,
Noctua kommt aber  gleich danach - und ist vielleicht  - länger leise.

Real entscheiden kann da nur ein Dauertest welcher auch lange leise bleibt.

bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend Sovebämse

„Leisester CPU-Kühler/Lüfter“

Optionen

Bei einer Wasser-, oder Kompakt Flüssigkeitskühlung ist es so, das die CPU umliegenden Spannungsregler nicht mit gekühlt werden. Daher braucht es in dem Bereich einen Lüfter.

Bei den "Luftkühlern" kann man so ziemlich alles draufpacken was Rang und Namen hat. Die Monster, wie von BQ der DARK ROCK PRO 3, werden gern von dem Overklockern verbaut. Der Nachteil, die Dinger bringen schon etwas auf die Waage. Beim DRP zu bleiben ca. 1,2 kg.

Bei dem "normalen" i7 6700, verbaue ich gerne den Thermalright Macho 120. Hat aber damit zu tun, das der eine Höhe von 150 mm und 690 g wiegt. Das Lüftergeräuch ist nicht störend, kann dann noch mittles der Lüftersteuerung vom MB angepasst werden.

Hauptache ist ein 120 / 140 mm langsamdrehender Lüfter mit PWM. Haben in der Preisklasse fast alle.

Da bei dir das Gehäuse offen steht, spielt die Höhe des KK keine Rolle.

Grüße ff

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse fishermans-friend

„Bei einer Wasser-, oder Kompakt Flüssigkeitskühlung ist es so, das die CPU umliegenden Spannungsregler nicht mit gekühlt ...“

Optionen

Hallo

Ja, die grösseren BeQuiet hatte ich auch in Betracht gezogen. Aber im Vergleich zum Shadow Rock Slim sollen sie lediglich eine bessere Kühlleistung haben bei gleicher oder sogar eher lauterer Geräuschkullisse...

Den Thermalright habe ich auch schon öfter als Empfehlung gelesen. Naja, ich kann ja mal den BeQuiet ausprobieren und wenn er mir dann tatsächlich immer noch zu laut ist, mal einen anderen wie z.B. den Macho ausprobieren.

Danke für die Empfehlung.

Gruss
Thomas

@swiftgoon: Wasserkühlung müsste ich mich erstmal technisch schlau machen. Ich möchte dann schon eher was "Übliches", auch wenn Geld keine Rolle spielt ;-)

bei Antwort benachrichtigen