PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.395 Themen, 78.210 Beiträge

keine seriösen cpu vergleiche im www - hat intel das internet gekauft ?

fritschi2 / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich suche seit geraumer zeit einen vergleich zwischen i3-6320 i5-6500,6400,6600 mit hashwell cpu-s. Aber sowas gibt es nicht !!!

Hat Intel da massiv eingegriffen das das nicht verglichen wird. Ich hab nur eine polnische Seite gefunden deren Übersetzung dürftig ist. Aber soweit ich das lesen konnte ist der i3-6320 in 7 von 10 Spielen schneller als der i5-6500 !!! Der i3 taktet von Haus aus mit 3,9 GHz und kann sehr gut hyperthreaden. Den meisten Games ist es völlig egal ob es ein echter 4-Kerner oder ein 2Kerner+2Threads ist. Erst der i7 mit 4+4 hat da manchmal einen Vorteil.

Stimmt das? Hat jemand mit seinen hashwell i3 sehr gute Gaming-Erfahrungen gemacht (auch bei topaktuellen games)  - würde mich wirklich interessieren.

Ein H170 mit I3-6320 und dafür einer besseren Grafikkarte - ist das zukunftssicher oder kurzsichtig? Oder ist sogar ein H97 mit einem i3-4370 top?

Danke euch schon mal für Antworten.
fritschi2

P.S. falls doch jemand einen guten Vergleichstest gefunden hat wäre ich über einen link sehr dankbar

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fritschi2

„keine seriösen cpu vergleiche im www - hat intel das internet gekauft ?“

Optionen

https://translate.google.com/translate?hl=en&sl=pl&tl=en&u=http%3A%2F%2Fpclab.pl%2Fart66945.html

Der i5 6600(K) ist fast immer erheblich schneller und den nimmt man da...

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 Alpha13

„https://translate.google.com/translate?hl en sl pl tl en u http 3A 2F 2Fpclab.pl 2Fart66945.html Der i5 6600 K ist fast ...“

Optionen

Danke für die Erinnerung an den link - hatte ich nicht mehr abgespeichert

1. Der I5-6600K ist sicherlich vorrangig an Overclocker gedacht und macht nur mit einem oc-fähigen Z170 Board wirklich Sinn.

2. Der I5-6600K kostet mit günstigem Lüfter ca. 260-270,-

3. Der i3-6320 ist in einigen games (arma 3, starcraft2) sogar schneller als der i5-6600K

4. Leider kein Fallout4 oder top aktuelles game dabei - dort wäre der Unterschied zwischen i3-6320 und i5-6600k größer

5. Der I3-6320 ist ca. 100,- billiger als der I5 - das ist nicht gerade wenig

6. Es wurde eine 980GTX TI im Test verwendet. Bei einer etwas schwächeren Grafikkarte fällt der Unterschied sicher geringer aus - da ja die Grafikkarte immer noch das wichtigste Glied beim gamen ist

Es wird also entweder ein I3-6320 mit besserer Grafikkarte oder ein i5-6500/6600 mit etwas schwächerer Grafikkarte werden - wahrscheinlich werde ich mich in die Mitte mit einem i5-6500 legen.

durch die Preispolitik von Intel ist ein hashwell kaum mehr attraktiv.  Einzig der i5-4670 mit einem gut ausgestattetem h97 Board ist noch eine echte Alternative. da kann man noch ein paar Euros sparen

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2

Nachtrag zu: „keine seriösen cpu vergleiche im www - hat intel das internet gekauft ?“

Optionen

Hab gerade bei YouTube ein paar int. vergleiche gefunden. Der i5-6500 gegen einen i3-6100. Geht mn jetzt davon aus das der i3-6320 um ca 10% schneller als der i3-6100 schneidet der i3-6320 im Praxistest sehr gut aus. Gehe ich davon aus das meine Grafikkarte um einiges langsamer als die in den Tests verwendete sein wird ist der praktische Unterschied wahrscheinlich marginal - im Moment.  Wie das mit neuen Spielen  aussehen wird ist natürlich offen.

Ist halt so - Intel bietet eine Vielzahl an CPU´s. So ist der I5-6400 dank echten vier Kernen im test ganz leichter Sieger. Bei Office-Anwendungen die max. zwei Kerne verwenden hat hingegen der i3-6320 ganz klar Vorteile und das erheblich. In diese Preisregion muss man sich halt für den einen oder anderen Schwerpunkt entscheiden.

https://www.youtube.com/watch?v=xJuadijvTSU

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2

Nachtrag zu: „Hab gerade bei YouTube ein paar int. vergleiche gefunden. Der i5-6500 gegen einen i3-6100. Geht mn jetzt davon aus das der ...“

Optionen

Für alle die ebenfalls beabsichtigen eine GTX960 zu kaufen. Laut dem folgendem Test (Basis R9 380X) ist es für Games wie Witcher3, Fallout4, das neue Tomb Raider egal ob ein I3-6320 , ein i5 oder ein i7 im Pc werkelt. Sie kommen alle annähernd auf das selbe Ergebnis. Leider redet er zu schnell für mich und mein Englisch ist nicht so perfekt - trotzdem sehr interessant.

https://www.youtube.com/watch?v=4Jc_2EQb658

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal fritschi2

„Für alle die ebenfalls beabsichtigen eine GTX960 zu kaufen. Laut dem folgendem Test Basis R9 380X ist es für Games wie ...“

Optionen

Hallo,

genau so sehe ich das auch.

Ich spiele äusserst selten, habe mir darum erst mal Folgendes gekauf:

i3- 6320 / 16 GB HyperX 14-14-14 / MSI H170 Pro AC

Ich bezweifle auch, dass der Unterschied zum i5 soo gross ist.

der i3 hat einen höheren Takt, der i5 einen größeren Cache.

Wenn man nicht gerade die allerneuesten Spiele in > FHD haben will,

ist der Unterschied zwischen den Prozessoren minimal.

Den Rest besorgt Intels Marketingabteilung.

die Verkaufszahlen sprechen ja eine eindeutige Sprache:

http://www.mindfactory.de/Hardware/Prozessoren+(CPU)/INTEL+Desktop/Sockel+1151.html/page/2

Da kosten dann +5 fps = 100 €, tolle Wurst.

Du wirst den Kauf des i3 nicht bereuen.

Gruss

Hyperboreal

bei Antwort benachrichtigen