PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.400 Themen, 78.282 Beiträge

Kabel an Mainboard anschließen

Elke10 / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute, brauche dringend eure HILFE !

Habe eine neue Kiste gekauft und mein Mainboard "K7VTA3" dort reingebaut. Jetzt weiß ich natürlich nicht mehr, wo ich welches Kabel anschließen soll.

Könnt ihr mir helfen ?

bei Antwort benachrichtigen
rill Elke10

„Kabel an Mainboard anschließen“

Optionen

Belegung auf dem Motherboard sollte anhand des Handbuches kein Problem sein. Sind die kleinen Stecker beschriftet? Wenn sie beschriftet sind und Du kommst trotzdem nicht zurecht, sage uns alle Bezeichnungen ... dann sehen wir weiter.

rill

bei Antwort benachrichtigen
Elke10 rill

„Steckerbezeichnungen?“

Optionen

Hallo und vielen Dank erst mal für die Hilfsbereitschaft. Ich versuche so genau wie möglich alles zu beschreiben.

Das Handbuch vom Mainboard K7VTA3 kann ich nicht mehr finden. Es wird wohl abhanden gekommen sein.

An dem Gehäuse des Rechners sind folgende Kabel.

KABEL 1
1 dickeres graues Kabel. Darunter sind dünne Kabel verborgen mit den Farben rot, weiß und grün. Auf den Stecker (für 3 Pins) steht VCC1, Data1-, Data1+, und ein Einzelstecker (am gleichen Kabel) daneben in Schwarz hat die Bezeichnung GND1. Am Kabel ist ein kleines Schildchen, darauf steht USB 2.0

KABEL 2
Das 2. dickere Graue Kabel ist identisch mit dem ersten Kabel. In beiden Fällen müssen einmal 3 Pins und einmal 1 Pin angeschlossen werden. Nur stehen auf diese Kabel in diesem Fall VCC2, Data 2-, Data 2+, und der einzelstecker trägt die Bezeichnung GND2

KABEL 3
Das 3. Kabel für 3 Pins ist rot und schwarz. Auf dem Stecker steht SPEAKER

KABEL 4
Das 4. Kabel für 2 Pins ist gedreht mit den Farben braun und weiß. Der Stecker trägt die Bezeichnung POWER SW

Kabel 5
Das 5. Kabel ist gedreht in den Farben blau und weiß. Der Stecker 2 Pins trägt die Bezeichnung RESET SW

Kabel 6
Das 6. Kabel ist gedreht in den Farben rot und weiß. Der Stecker 2 Pins trägt die Bezeichnung HDD LED

7. Kabel
Das 7. Kabel ist gedreht in den Farben grün und weiß. Der Stecker 3 Pins trägt die Bezeichnung POWER LED

Auf dem Mainboard befinden sich folgende Anschlüsse.
Weißer Stecker mit der Bez. CASFAN1 mit 3 Pins, HD LED gelb mit 2 Pins, RST blau mit 2 Pins, SPK1 weiß mit 4 Pins, PWR rot mit 2 Pins, MSG LED grün mit 2 Pins, CPUF AN1 ist wahrscheinlich für den CPU-Lüfter mit 3 Pins. Dann ist da noch der Anschluß mit der Bezeichnung CD1 mit 4 Pins. Was ich da anschließen soll, oder kann, ist mir rätselhaft.

Folgende USB-Anschlüsse befinden sich auf dem Mainboard
USB 3 Der Anschluß hat 9 Pins. Der 10 Pin fehlt. Der andere USB Anschluß trägt die Bezeichnung USB CR1 mit 4 Pins. Der 5. Pin fehlt.

Im Gehäuse befindet sich noch ein Lüfter mit 2 Stromanschlüsse. Die weißen Stecker sehen so aus, wie die Stecker, die in eine Festplatte steckt. Einer von den beiden Steckern ist ein Gegenstecker.

Jetzt bin ich fix und fertig, nach einer so ausführlichen Beschreibung und hoffe, dass meine Erklärung ausreicht.

Gruß Elke

bei Antwort benachrichtigen
rill Elke10

„Hallo und vielen Dank erst mal für die Hilfsbereitschaft. Ich versuche so genau...“

Optionen
Auf jeden Fall das Motherboard-Handbuch runterladen, siehe Download-Link von Blauman.

KABEL 1
1 dickeres graues Kabel. Darunter sind dünne Kabel verborgen mit den Farben rot, weiß und grün. Auf den Stecker (für 3 Pins) steht VCC1, Data1-, Data1+, und ein Einzelstecker (am gleichen Kabel) daneben in Schwarz hat die Bezeichnung GND1. Am Kabel ist ein kleines Schildchen, darauf steht USB 2.0

KABEL 2
Das 2. dickere Graue Kabel ist identisch mit dem ersten Kabel. In beiden Fällen müssen einmal 3 Pins und einmal 1 Pin angeschlossen werden. Nur stehen auf diese Kabel in diesem Fall VCC2, Data 2-, Data 2+, und der einzelstecker trägt die Bezeichnung GND2

Für "Kabel 1" und "Kabel 2" gilt:

USB2/USB3 (S. 27): USB port 3, 4 and 5, 6 -> den besser zugänglichen USB-Anschluß auf dem Motherbord belegen!


Pin Signal Name
1 VREG_FP_USBPWR0 -> VCC1
2 VREG_FP_USBPWR0 -> VCC2
3 USB_FP_P0- -> Data1- (weiß)
4 USB_FP_P1- -> Data2- (weiß)
5 USB_FP_P0+ -> Data1+ (grün)

Pin Signal Name
6 USB_FP_P1+ -> Data2+ (grün)
7 Ground -> GND1
8 Ground -> GND2
9 Key -> frei
10 USB_FP-OC0 -> frei

Wenn Du weitere 2 USB-Anschlüsse haben willst, mußt Du ein Slotblech mit USB-Kabeln besorgen (eventuell im Motherboard-Lieferumfang). Leider gibt es da keine einheitliche Belegung ... falls das aktuell sein sollte, besser hier noch einmal nachfragen. USB2/3 erlauben also insgesamt 4 USB-Anschlüsse plus der 2 Anschlüsse neben Maus-/Tastaturanschluss (USB-Port 1/2).



KABEL 3
Das 3. Kabel für 3 Pins ist rot und schwarz. Auf dem Stecker steht SPEAKER

-> Kabel kommt an Speaker1, Pin 4 (+5V) bleibt frei, Polung des Speaker-Steckers eigentlich egal, 100% korrekt wäre 1 (rot) an 1 und 3 (schwarz) an 3


KABEL 4
Das 4. Kabel für 2 Pins ist gedreht mit den Farben braun und weiß. Der Stecker trägt die Bezeichnung POWER SW

-> kommt an Panel1 (S. 14/15) - Power Switch (Pins 6/8), Polung egal


Kabel 5
Das 5. Kabel ist gedreht in den Farben blau und weiß. Der Stecker 2 Pins trägt die Bezeichnung RESET SW

-> kommt an Panel1 (S. 14/15) - Reset Switch (Pins 5/7), Polung egal


Kabel 6
Das 6. Kabel ist gedreht in den Farben rot und weiß. Der Stecker 2 Pins trägt die Bezeichnung HDD LED

-> kommt an Panel1 (S. 14/15) - HDD LED (Pins 1/3), Polung NICHT egal ... rot an 1, weiß an 3


7. Kabel
Das 7. Kabel ist gedreht in den Farben grün und weiß. Der Stecker 3 Pins trägt die Bezeichnung POWER LED

-> kommt an Panel1 (S. 14/15) - Green LED (Pins 2/4), Polung NICHT egal ... grün an 2, weiß an 4


Auf dem Mainboard befinden sich folgende Anschlüsse.
Weißer Stecker mit der Bez. CASFAN1 mit 3 Pins, HD LED gelb mit 2 Pins, RST blau mit 2 Pins, SPK1 weiß mit 4 Pins, PWR rot mit 2 Pins, MSG LED grün mit 2 Pins, CPUF AN1 ist wahrscheinlich für den CPU-Lüfter mit 3 Pins. Dann ist da noch der Anschluß mit der Bezeichnung CD1 mit 4 Pins. Was ich da anschließen soll, oder kann, ist mir rätselhaft.

Folgende USB-Anschlüsse befinden sich auf dem Mainboard
USB 3 Der Anschluß hat 9 Pins. Der 10 Pin fehlt. Der andere USB Anschluß trägt die Bezeichnung USB CR1 mit 4 Pins. Der 5. Pin fehlt.

Im Gehäuse befindet sich noch ein Lüfter mit 2 Stromanschlüsse. Die weißen Stecker sehen so aus, wie die Stecker, die in eine Festplatte steckt. Einer von den beiden Steckern ist ein Gegenstecker.

-> CR1 finde ich nicht im Mainboard-Handbuch für Revision 1.0 - ist vielleicht in einer anderen Revision vorhanden.
Wenn der Gehäuselüfter Laufwerksanschlüsse hat, dann dort anstecken (2 Stecker zum "Einschleifen" eines Lüfters ohne Verlust eines Stromanschlusses für Laufwerke). Anstecken auf dem Motherboard wäre im Prinzip günstiger (CASFAN1), aber dafür müsste man den Steckverbinder tauschen ... dazu gehört schon Bastlergeschick (Steckverbinder gibt es bei Reichelt).

Wenn weitere Fragen anstehen, bitte melden.


rill
bei Antwort benachrichtigen
blaumann Elke10

„Kabel an Mainboard anschließen“

Optionen

hallo
dein mainboard gibt es in mehreren revisionen.
schau also erst mal aufs board, ob dort etwas wie "rev. oder revision" draufsteht (1.0, 2.0, 3.0,...).
wenn du das gefunden hast kannst du dir unter:

http://www.ecs.com.tw/ECSWeb/Downloads/ProductsDetail_Download.aspx?DetailID=70&DetailName=Driver&DetailDesc=K7VTA3(1.0)&MenuID=35&LanID=4

das handbuch runterladen.

gruss blaumann

bei Antwort benachrichtigen
blaumann

Nachtrag zu: „hallo dein mainboard gibt es in mehreren revisionen. schau also erst mal aufs...“

Optionen

habe noch was vergessen, anstatt "rev. oder revision" kann auch "PCB.xxx" draufstehen (xxx ist die revisionsnummer).

viel erfolg wünscht dir blaumann

bei Antwort benachrichtigen
Elke10 blaumann

„habe noch was vergessen, anstatt rev. oder revision kann auch PCB.xxx...“

Optionen

Hallo blaumann

Jetzt habe ich so vieles über das Anschließen und konfigurieren von Mainboards gelesen, aber das was mich interessiert und was ich brauche, ist nach wie vor ein riesen Problem für mich.

Ich habe alle Kabel mit dem Mainboard verbunden. Ein Kabel ist übrig geblieben, da ich dafür keine Anschlüsse finde. Es handelt sich um das Kabel mit der Bezeichnung "Power LED". Auf dem Mainboard bleiben folgende Anschlüsse übrig. "MSG LED (2 Pins) und CASFAN1 (3 Pins).

Alle Stecker sind so auf dem Mainboard angebracht, dass die Aufschrift auf den jeweiligen Steckern von beiden Seiten gelesen werden können.

Nun habe ich alle Laufwerke eingebaut und den Rechner am Strom angeschlossen. Jetzt sollte der Rechner "theoretisch gesehen" starten. Richtig, er startet, aber das war´s auch schon. Ich sehe kein Bild und höre stattdessen einen längeren Signalton mit Unterbrechungen. Mein Nachbar meint, dass es sich anhöre, als sei etwas mit der Grafikkarte. Wir haben den Ramspeicher und die Grafikkarte in einem anderen Rechner getestet. Alles funktioniert einwandfrei, nur nicht hier. Wenigstens arbeiten die Lüfter schon mal :-)

Ach ja, es ist das Mainboard K7VTA3 Vers. 6.0

Ich hoffe nichts vergessen zu haben.

Bis dahin grüßt Elke

bei Antwort benachrichtigen
hostinosti Elke10

„Kabel an Mainboard anschließen“

Optionen

Hallo Elke,

bin auch gerade auf der Suche gewesen, für die richtigen Anschlüsse. Wenn Du das Motherboard-Handbuch gefunden hast, aus diesem kannst Du schon mal zumindest erkennen, welche Stecker welche PINs belegen müssen. Die Pins sind ja gekennzeichnet mit Plus, Minus oder und GRD. (GRD steht für Masse) Schwarze und weiße Kabel werden an GRD angeschlossen. Ansonsten kommst Du sicher mit den folgenden Links gut weiter, die ich gerade gefunden habe - es dürfte dann kein Problem mehr sein, die Kabel richtig anzuschließen. Ist im Prinzip eigentlich einfach und gut erklärt.

http://www.nickles.de/forum/bios-mainboards-chipsaetze/2003/polaritaet-der-motherboard-stecker-537459719.html
http://www.nickles.de/forum/bios-mainboards-chipsaetze/2009/anschluss-am-motherboard-power-power-led-reset-hdd-led-538589448.html

Gruss Hostinosti

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hostinosti

„Hallo Elke, bin auch gerade auf der Suche gewesen, für die...“

Optionen

Hallo

Deine Mühen in allen Ehren, aber wenn Du vorsichtig auf das Datum des Threads schaust...

...da wird wohl kein Echo mehr kommenZwinkernd

Gruß
fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hostinosti fakiauso

„Hallo Deine Mühen in allen Ehren, aber wenn Du vorsichtig...“

Optionen

Au Backe, darauf habe ich ja noch gar nicht geschaut? Das ist mir ja richtig peinlich. Verrats bitte keinen weiter! Passiert halt mal im Eifer des Gefechts!

Gruss Hostinosti

bei Antwort benachrichtigen