Office - Word, Excel und Co. 9.450 Themen, 38.214 Beiträge

Excel 2010 Zeileneinträge werden nicht mehr übernommen

fbe / 39 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe eine Excel Datei mit den Spalten damit A bis K. In Spalte K wird die Zeilensumme D bisJ mit dem Kommando =SUMME(DZeilennummer:JZeilennummer) eingetragen. Die folgenden Zeilen in der Spalte K konnte ich bisher durch "herunterziehen" des letzten Eintrags in Spalte K mit dem Kommando automatisch ausfüllen.

Das funktioniert plötzlich nicht mehr, es wird dann nur der letzte Eintrag in allen Folgezeilen dupliziert. Wenn ich =SUMME(DZeilennummer:JZeilennummer) einzeln eintrage werden die Werte korrekt aufsummiert.

Was muss ich tun damit das Übertragen der Werte durch herunterziehen wieder funktioniert?

THX fbe

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Excel 2010 Zeileneinträge werden nicht mehr übernommen“

Optionen
funktioniert plötzlich nicht mehr

Wenn in der zu kopierenden Zelle die korrekte Summenformel steht, wird sie auch mit Auto Ausfüllen (Herunterziehen) kopiert.

Falls aber die Formel in der Zelle (ich weiß nicht, was "Kommando" bedeutet, außer dass da eine Formel eingetragen wird- oder?) $-Zeichen vor der Zeilennumer enthält, dann steht ja überall die gleich Formel drin.

Entschuldigung, falls ich das Problem nicht erkannt habe.

Ansonsten könnte etwas in den Optionen für Auto Ausfüllen verstellt sein.
Hier ist der komplette Überblick zu Auto Ausfüllen. Da nach "Formel" suchen. 

Viel Erfolg!
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
fbe Anne0709

„Wenn in der zu kopierenden Zelle die korrekte Summenformel steht, wird sie auch mit Auto Ausfüllen Herunterziehen ...“

Optionen
wird sie auch mit Auto Ausfüllen (Herunterziehen) kopiert.

Danke Anne,

das hat ja bei der Datei auch immer funktioniert nur jetzt plötzlich nicht mehr. Die Summenformel steht in meinem Posting. Mit =SUMME(Dn:Jn) hat das immer geklappt. Es klappt auch jetzt aber nur wenn ich dieFormel "händisch" in jede Zeile eintrage.:(((

So sehen meine Excel Einstellungen aus:

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen fbe

„Danke Anne, das hat ja bei der Datei auch immer funktioniert nur jetzt plötzlich nicht mehr. Die Summenformel steht in ...“

Optionen

Es gibt eigentlich keinen Grund, warum Excel so eine einfache Sache nicht mehr ausführen sollte außer du hast einen Bug in Excel gefunden.

Probiere Folgendes:

Lösche die Spalte K. Schließe die Arbeitsmappe und Excel.

Starte Excel mit der Arbeitsmappe neu.

Sollte die Spalte K nicht leer sein, füge eine neue Spalte ein.

1. Schreibe in die erste Zelle: =Summe(D1:J1)
Wichtig ist das Gleichheitszeichen für die Funktion.

2. Oder klicke in die Zelle K1 und dann auf das Summenzeichen. Danach markierst du die Zellen D1 - J1 und bestätigst mit Return.

Danach sollte das Runterziehen wieder funktionieren.

Die zweite Methode verhindert Schreibfehler in der Formel.

bei Antwort benachrichtigen
fbe pappnasen

„Es gibt eigentlich keinen Grund, warum Excel so eine einfache Sache nicht mehr ausführen sollte außer du hast einen Bug ...“

Optionen

Danke Pappnasen,

beide von Dir vorgeschlagenen Wege ändern nichts. Die Spalte K summiert  D bisJ nicht auf.

Wenn ich die Formel jedesmal in Spalte K in die Zeile schreibe funktioniert das Aufsummieren. Wenn ich dann den letzten Wert nach unten ziehe werden die Zellen nicht mit 0 sondern mit dem letzten Wert gefüllt. Grrrrr.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen fbe

„Danke Pappnasen, beide von Dir vorgeschlagenen Wege ändern nichts. Die Spalte K summiert D bisJ nicht auf. Wenn ich die ...“

Optionen

Das ist schwer erklärbar, da unlogisch.

Bleibt eigentlich nur noch, ein neues Tabellenblatt anzulegen und deine Werte ohne die K-Spalte da reinzukopieren.

Wenn das durch Ziehen nicht übernommen wird, sondern der letzte Wert übernommen wird, dann geht das nur, wenn du mit $-Zeichen arbeitest.

=SUMME($D$1:$J$1)

Das ist dann ein fester Bezug.

Noch ein Vorschlag:

Kopiere einen Wert aus Spalte K. markiere nach unten einige Zellen der Spalte K.

> Bearbeiten > Inhalte einfügen >> Formeln.

Wenn er das auch nicht macht, dann ist bei dir ein Bug drin.

Weitere Ideen habe ich nicht.

http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=304406

Das sagt das Internet u.a.

Und hier noch etwas Ähnliches. Der Frager hat sein Excel versaut und durch Einstellungen wieder repariert.

http://www.office-loesung.de/ftopic527600_0_0_asc.php

bei Antwort benachrichtigen
fbe pappnasen

„Das ist schwer erklärbar, da unlogisch. Bleibt eigentlich nur noch, ein neues Tabellenblatt anzulegen und deine Werte ohne ...“

Optionen
> Bearbeiten > Inhalte einfügen >> Formeln.

Wo finde ich denn die Funktionen in Excel??

fbe

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen fbe

„Wo finde ich denn die Funktionen in Excel?? fbe“

Optionen

Ich weiß nun nicht wie Excel 2010 aussieht, aber "Bearbeiten" war früher rechts von "Datei" in der Nav-Leiste.

Dann kam ein PullDown-Menü und da gab es unter dem Begriff  "Einfügen" als nächstes "Inhalte einfügen..."

Allerdings kommt die Auswahl dann nur zum Vorschein, wenn auch was kopiert wurde.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Wo finde ich denn die Funktionen in Excel?? fbe“

Optionen
Funktionen in Excel

Funktionen sind was anderes als Formeln, um die es hier ja erst mal geht. 
Welche Funktion wird denn gesucht?

Habe jetzt kein aktuelles MS Office, doch beim Bearbeiten einer Zelle wird das fx in der Bearbeitungszeile angezeigt. Klick drauf, und das Fenster für die Auswahl von Funktionen kommt. Ansonsten wird eine bekannte Formel mit = eingetragen: = SIN(SpNrZNr), =HEUTE()
Zu dem Auto-Ausfüllen von Formeln in EXCEL steht etwas in dem Link in der  ersten Antwort unter dem Stichpunkt "Ausfüllen angrenzender Zellen mit Formeln" über Auto-Ausfülloptionen und das Ausfüllkästchen und andere Hinweise.

Schon mal gelesen und probiert?
Erbitte Bericht über Ergebnisse !

Anbei erinnere ich mich, dass ich auch mit EXCEL 2010 Probleme beim AutoAusfüllen mit Formeln hatte -bei tausenden Zeilen.
Aber da die Arbeit schnell fertig werden musste, habe ich damals andere Methoden zum Ausfüllen dafür benutzt. Kopieren und Einfügen z.B. und ein Tabellenblatt als Vorlage immer wieder kopiert. 
Im Internet damals und heute nichts dazu gefunden.

Gruß,
Anne 

 

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Anne0709

„Funktionen sind was anderes als Formeln, um die es hier ja erst mal geht. Welche Funktion wird denn gesucht? Habe jetzt ...“

Optionen

=Summe() ist unumstritten eine Funktion.

Im weitesten Sinne ist es hier auch eine Formel.

Und bei mir geht das Kopieren und Einfügen eben halt nur über den Schalter "Formel".

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 pappnasen

„Summe ist unumstritten eine Funktion. Im weitesten Sinne ist es hier auch eine Formel. Und bei mir geht das Kopieren und ...“

Optionen
Kopieren und Einfügen eben halt nur über den Schalter "Formel".

Das kann ich nicht glauben - oder nur, wenn halt niemals die Formel angezeigt wird.
Das macht man für Kunden, die einfach nur die Ergebnisse brauchen - aber selten selbst noch beim Bearbeiten.

Ich habe kein neues Office hier und kann deshalb nicht aus dem Hut sagen wie das geht. Denn seit der ersten Office-Version ist die Bedienung mit jeder Versionsänderung mal  ganz anders.

Formeln bestehen manchmal nur aus einer Funktion - und mit dem "=" ist das dann eine Formel. Oder?
Summe() ist eine Funktion und = Summe() ist schon eine Formel.
Aber das sind doch Spielereien für Missverständnisse.

Vielleicht schaltet sich @hddiesel hier noch ein, der für die Aufgabe von fbe sicher bei EXCEL auf dem Laufenden und wissender ist!

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
fbe Anne0709

„Funktionen sind was anderes als Formeln, um die es hier ja erst mal geht. Welche Funktion wird denn gesucht? Habe jetzt ...“

Optionen
Schon mal gelesen und probiert? Erbitte Bericht über Ergebnisse !

Alles probiert, leider ohne Ergebnis. In Spalte K steht in Zeile 1 "=SUMME(D1:J1)" natürlich ohne "". Wenn ich die Zelle K1 nach unten ziehe werden 0 en in die Zellen eingetragen. Doppelklick in eine der mit 0 ausgefüllten Zellen ergibt: "=SUMME(Dn:Jn)" wobei n der Zeilennummer entspricht.

Bei dem Arbeitsblatt handelt es sich um 12 Monatstabellen  mit den Spalten A bis K, die Spalten D bis J werden mit Zahlen befüllt die in Spalte K zeilenweise aufgefüllt werden.

Das hat jetzt 11 Monate und ein paar Tage funktioniert, plötzlich jedoch nicht mehr.

bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 fbe

„Alles probiert, leider ohne Ergebnis. In Spalte K steht in Zeile 1 SUMME D1:J1 natürlich ohne . Wenn ich die Zelle K1 ...“

Optionen

Wie ich sehe, hat deine Tabelle keine Spaltenüberschriften.
Ist dies auch so eingestellt?  - siehe z.B. hier:
https://support.office.com/de-de/article/Ein-oder-Ausblenden-von-Excel-Tabellen%C3%BCberschriften-c91d1742-312c-4480-820f-cf4b534c8b3b

Gruß
Peter

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 PeterP1

„Wie ich sehe, hat deine Tabelle keine Spaltenüberschriften. Ist dies auch so eingestellt? - siehe z.B. ...“

Optionen
Wie ich sehe, hat deine Tabelle keine Spaltenüberschriften.

Woran kannst Du das sehen?

Und was hat das mit dem Problem von fbe zu tun?

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 mawe2

„Woran kannst Du das sehen? Und was hat das mit dem Problem von fbe zu tun? Gruß, mawe2“

Optionen
In Spalte K steht in Zeile 1 "=SUMME(D1:J1)"

Zumindest in Zeile 1 stehen also keine Spaltenüberschriften.

Wenn fbe das nicht berücksichtigt, wie z.B in diesem Bild aus meinem oben  verlinkten Artikel gezeigt:

  

dann dürfte das mit dem Herunterziehen am "Ausfüllkästchen" nicht funktionieren.

Leider kann ich das nicht überprüfen, weil ich kein Excel habe.

Gruß
Peter

bei Antwort benachrichtigen
fbe PeterP1

„Zumindest in Zeile 1 stehen also keine Spaltenüberschriften. Wenn fbe das nicht berücksichtigt, wie z.B in diesem Bild ...“

Optionen
Zumindest in Zeile 1 stehen also keine Spaltenüberschriften.

Doch mit Ausnahme in Spalte K1, dort steht =SUMME(D1:J1)

fbe

bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 fbe

„Doch mit Ausnahme in Spalte K1, dort steht SUMME D1:J1 fbe“

Optionen
Doch mit Ausnahme in Spalte K1, dort steht =SUMME(D1:J1)

Ich halte deine Konstruktion für Murks.

Vorschlag:
Schreibe in Zelle K1 eine Spaltenüberschrift, z.B. "Summe".
Schreibe in Zelle K2 deine Formel: "=SUMME(D2:J2)".

Anschließend sollte das Runterziehen mit dem Ausfüllkästchen klappen.

Gruß
Peter

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 PeterP1

„Zumindest in Zeile 1 stehen also keine Spaltenüberschriften. Wenn fbe das nicht berücksichtigt, wie z.B in diesem Bild ...“

Optionen
In Spalte K steht in Zeile 1 "=SUMME(D1:J1)" Zumindest in Zeile 1 stehen also keine Spaltenüberschriften.

Stimmt, dort kann man das erkennen.

Wenn fbe das nicht berücksichtigt, wie z.B in diesem Bild aus meinem oben  verlinkten Artikel gezeigt:    dann dürfte das mit dem Herunterziehen am "Ausfüllkästchen" nicht funktionieren.

Man kann auch Zellen summieren, über denen keine Überschriften stehen. Man kann überhaupt auch beliebige Zellen summieren. Trotzdem gibt es immer die Möglichkeit, das "Ausfüllkästchen" zu nutzen.

Leider kann ich das nicht überprüfen, weil ich kein Excel habe.

Dann verstehe ich nicht, wieso Du hier Ratschläge gibst?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 mawe2

„Stimmt, dort kann man das erkennen. Man kann auch Zellen summieren, über denen keine Überschriften stehen. Man kann ...“

Optionen
Dann verstehe ich nicht, wieso Du hier Ratschläge gibst?

Trotz meines fortgeschrittenen Alters habe ich noch nicht alles vergessen, was ich früher mit Excel gemacht habe. 

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Excel 2010 Zeileneinträge werden nicht mehr übernommen“

Optionen

Was man noch probieren kann:

- was passiert beim Doppelklick auf das Ausfüllkästchen?
Gewöhnlich wird dann auch AutoAusfüllen für den entsprechenden Bereich ausgeführt.

- Weiterer Versuch wäre, für das Kopieren die letzten zwei gültigen Formeleinträge zu markieren und Herunterziehen.
Zeilen =SUMME(Dn:Jn) und =SUMME(Dn+1:Jn+1)

Ansonsten scheint etwas in Optionen verstellt zu sein - aber wo ist oft nicht leicht zu finden.
Dazu hat pappnasen einige Links aus Foren eingestellt.

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel fbe

„Excel 2010 Zeileneinträge werden nicht mehr übernommen“

Optionen

Hallo fbe,

die folgende Formel nach Unten ziehen summiert nicht die Werte in den Spalten?
=Summe(D1:J1)

Das Zellformat ist Standard, Zahl, oder Dezimalzahl und nicht Text und Optionen / Formeln steht auf Automatisch berechnen und nicht Manuell, dann einmal die Spalte K markieren, dann Daten, Text in Spalten und auf Fertigstellen klicken.
Wenn das auch nicht zum Ziel führt, dann einmal in einer neuen Tabelle testen, oder beim öffnen der Datei, öffnen und reparieren wählen.

Noch etwas am Ende, wenn du Hilfe in einem Forum suchst, dann keine 0815 Formel, wie =SUMME(DZeilennummer:JZeilennummer), sondern die Formel in deinen Beitrag schreiben, wie sie in der Zelle steht, alles andere führt zu einer Raterunde, was dir auch nicht wirklich weiter hilft.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Professional Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
fbe hddiesel

„Hallo fbe, die folgende Formel nach Unten ziehen summiert nicht die Werte in den Spalten? Summe D1:J1 Das Zellformat ist ...“

Optionen

Hallo hddiesel,

die folgende Formel nach Unten ziehen summiert nicht die Werte in den Spalten? =Summe(D1:J1)

Nein. In meiner Antwort an Anne0709 habe ich genauer beschrieben was passiert wenn ich die in den Links stehenden Lösungsmöglichkeiten ausführe.

Bei dem Arbeitsblatt handelt es sich um 12 Monatstabellen. Kann ich nur den Monat 12 neu erstellen und  dann gegen den korrupten Monat austauschen ohne das Arbeisblatt zu beschädigen?

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel fbe

„Hallo hddiesel, Nein. In meiner Antwort an Anne0709 habe ich genauer beschrieben was passiert wenn ich die in den Links ...“

Optionen

Hallo fbe,

in den betroffenen Spalten, hast du schon Text in Spalten angewendet?
Denn irgendwo liegt vermutlich der Fehler, eventuell Daten mit falschem Format hinein kopiert, statt nur die Werte der neuen Daten, deshalb die Zellformate prüfen und Text in Spalten anwenden.

Mit etwas Glück, löst diese Vorgehensweise schon dein Problem.

Zu:

Bei dem Arbeitsblatt handelt es sich um 12 Monatstabellen. Kann ich nur den Monat 12 neu erstellen und  dann gegen den korrupten Monat austauschen ohne das Arbeisblatt zu beschädigen?

das kannst du mit einer Kopie deiner Datei testen, denn ich kenne deine Datei nicht.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Professional Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
fbe hddiesel

„Hallo fbe, in den betroffenen Spalten, hast du schon Text in Spalten angewendet? Denn irgendwo liegt vermutlich der Fehler, ...“

Optionen
hast du schon Text in Spalten angewendet?

Hallo hddiesel,

habe ich bewusst nie gemacht.

deshalb die Zellformate prüfen

Wenn ich in eine leere Zelle in der Spalte K klicke bleibt die Zelle leer und in der Bearbeitungsleiste steht auch nichts drin.

eventuell Daten mit falschem Format hinein kopiert,

Seit ca. 10 Jahren lege ich jedes Jahr aus einer Vorlage eine Jahrestabelle an. In der Zeile 1 der Tabelle stehen die Spaltenbeschreibungen. Es hat ja, bis auf den Anfang dieses Monats, auch immer funktioniert.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel fbe

„Hallo hddiesel, habe ich bewusst nie gemacht. Wenn ich in eine leere Zelle in der Spalte K klicke bleibt die Zelle leer ...“

Optionen

Hallo fbe,

du machst es deinen Helfern wirklich nicht leicht, da du nicht bereit bist, einfache Lösungswege zu gehen.
Siehe deine Antworten, vom 3.12.2017, 18:40.
dann den Hinweis von Annne, vom 08.12.2017, 23:01 und deine Antwort vom 08.12.2017, 23:34.
u.s.w.......
Datei/ Optionen/ Erweitert hast du gepostet,
hast du auch Datei/ Optionen/ Formeln, ist die Auswahl 4 Zeilen daüber überprüft?

Was spricht gegen die Fehlersuche, in einer Kopie deiner Datei?

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Professional Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
fbe hddiesel

„Hallo fbe, du machst es deinen Helfern wirklich nicht leicht, da du nicht bereit bist, einfache Lösungswege zu gehen. ...“

Optionen
hast du auch Datei/ Optionen/ Formeln, ist die Auswahl 4 Zeilen daüber überprüft?

Das sieht bei mir so aus:

Was spricht gegen die Fehlersuche, in einer Kopie deiner Datei?

Dabei habe ich wohl die komplette Mappe geschrottet. Grrrr.

Die Jahresdatei besteht jetzt nur noch aus dem Monat 12.2017. Ich hatte die Datei unter einem anderen Namen abgespeichert der nun verschwunden ist. Wie ist das möglich?

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Hallo hddiesel, habe ich bewusst nie gemacht. Wenn ich in eine leere Zelle in der Spalte K klicke bleibt die Zelle leer ...“

Optionen
Es hat ja, bis auf den Anfang dieses Monats, auch immer funktioniert.

Ja - so ist das immer wieder mal. Eine falsche Tastenkombination, die man nicht merkt, bewirkt zum Beispiel manchmal sehr Verwunderliches im Hintergrund.
Strg oder Alt oder AltGr sind oft die Schuldigen. Strg kommt schon mal statt der Hochstelltaste unter den kleinen Finger und Strg ist typisch für Shortcuts.

Nach meiner Erfahrung hilft das UmFormatieren der Zellen als Text oder Zahl oft nicht.

In dem Fall hier:
  - lassen sich andere Inhalte in der Spalte K noch mit AutoAusfüllen vervielfältigen
 -  geht AutoAusfüllen in anderen Spalten in dem Tabellenblatt (s. den ersten  Vorschlag von pappnasen) und/oder in den anderen Tabellen wie erwartet. (mit Formeln und mit den üblichen Zahlenfolgen)

Aber bitte - immer in einer Kopie der Original-Datei rumprobieren.

Wenn es auch nur ein einziges Tabellenblatt gibt, in dem alles in Ordnung ist, die Daten aus der kaputten Tabelle in ein neu angelegtes Blatt aus einem funktionierenden Monat übertragen. 

So - die Wege als Zusammenfassung zu den schon gegebene Tipps von pappnasen und hddiesel.

Wenn das alles und sonstige Versuche nicht klappen - dann hilft wohl nur noch eine Neuinstallation...usw. 

Dann wünsche ich viel Erfolg!

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
fbe Anne0709

„Ja - so ist das immer wieder mal. Eine falsche Tastenkombination, die man nicht merkt, bewirkt zum Beispiel manchmal sehr ...“

Optionen
Aber bitte - immer in einer Kopie der Original-Datei rumprobieren.

Das hab ich gemacht trotzdem ist das Original verschwunden. Siehe meine Antwort an hddiesel.

Da kommt Arbeit auf mich zu :-([

bei Antwort benachrichtigen
fbe

Nachtrag zu: „Das hab ich gemacht trotzdem ist das Original verschwunden. Siehe meine Antwort an hddiesel. Da kommt Arbeit auf mich zu :-“

Optionen

Das gibt es doch nicht? Oder doch?

Ich wollte die Datei aus meinem Image Backup vom 18.11.2017 wieder zurückholen.

Backup-Platte eingelegt.

Backup-Platte angeklickt und die entsprechende Datei vom 18.11.2017 geöffnet.

Angezeigt wird wieder nur die Datei von 12.2017.:-[[[

Platte C: entfernt

Dann ließ sich die richtige Datei aufrufen. Ich hab sie jetzt auf einem Stick gesichert.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Das gibt es doch nicht? Oder doch? Ich wollte die Datei aus meinem Image Backup vom 18.11.2017 wieder zurückholen. ...“

Optionen
wird wieder nur

Gaaaaanz ruhig bleiben.

Pause machen. Und dann von vorne.

Dateieigenschaften der Datei auf der Backup-Platte (Rechtsklick) Datum?

Und wirklich dran denken , systematisch zu arbeiten: Ziel ist es die Tabellen zu retten.
So am besten etwas gefunden, dann kopieren und wieder einfügen (die kriegt dann ja auch automatisch im Namen "Kopie")

Und dann mal aufschreiben: WO ist die Datei, wie groß, und andere fast unverwechselbare Merkmale.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Das hab ich gemacht trotzdem ist das Original verschwunden. Siehe meine Antwort an hddiesel. Da kommt Arbeit auf mich zu :-“

Optionen
Das hab ich gemacht trotzdem ist das Original verschwunden.

Suchen, suchen...

Wird die Datei nicht unter Menüpunkt Datei - Öffnen aufgelistet? Hartnäckig versuchen, das im Office 2010 zu finden.
Ich hab kein 2010  hier.

Für Datei-Suchen gibt es einige Optionen - abhängig ist das von Win-Version. Immer geht dabei nach Name, nach Erweiteung (*.xlsx - oder ist der Fehler dabei passiert?), ebenso Änderungsdatum. 

Aber leider muss man auch mal aus Fehlern zeitaufwändig lernen.

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
fbe Anne0709

„Suchen, suchen... Wird die Datei nicht unter Menüpunkt Datei - Öffnen aufgelistet? Hartnäckig versuchen, das im Office ...“

Optionen

Ist mein Excel kaput??

Nachdem ich die auf dem Stick gesicherte Datei wieder unter Dokumente eingefügt habe (vorher habe ich auf der FP die Datei und Verknüpfung gelöscht) wird wieder nur die defekte Datei angezeigt auch auf dem Stick!

Was ist da los?

Jetzt mach ich Schluß Morgen geht es weiter.

bei Antwort benachrichtigen
fbe

Nachtrag zu: „Ist mein Excel kaput?? Nachdem ich die auf dem Stick gesicherte Datei wieder unter Dokumente eingefügt habe vorher habe ...“

Optionen

Meine Frage:

Kann ich Excel einfach drüber installieren ode muss ich das Office Paket neu installieren?

Ich fasse mal zusammen wie sich das entwickelt hat:

In einer seit Jahren immer wieder neu angelegten Excel Datei funktioniert plötzlich das Autoausfüllen durch herunterziehen nicht mehr. Es werden nur 0 en eigetragen obwohl beim Klick auf die Zelle die korrekte Formal "=SUMME(Dn:Jn)" angezeigt wird.

Aus meinem mit Acronis True Image erzeugten Backup auf einer extra Platte habe ich eine ältere Version der Excel  Datei auf meine Systemplatte  kopiert. Vorher habe ich die defekte Datei auf der Systemplatte gelöscht.  Ein Aufruf der Datei aus dem Backup zeigt aber nch wie vor die defekte und gelöschte Datei an.

Erst wenn ich die Systemplatte entferne und von der Backupplatte boote wird die Datei korrekt angezeigt.

Offenbar hat mein Excel auf der Systemplatte einen Fehler den ich mit einer Neuinstallaton von Excel hoffentlich beseitigen kann.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Meine Frage: Kann ich Excel einfach drüber installieren ode muss ich das Office Paket neu installieren? Ich fasse mal ...“

Optionen
Excel auf der Systemplatte einen Fehler

Es gibt auf der Microsoft-Seite -hier-  eine Anleitung Reparieren einer Office-Anwendung.

Vielleicht hilft das und ist schneller als eine komplette Office-Neuinstallation.
Vorsichtshalber alles wie für eine Neuinstallation bereithalten.

Ansonsten warte auf Tipps von der richtigen Spezialisten.
Bei mir kommt so was selten vor und ich habe auch nur noch einen PC mit neuem Betriebssystem und ohne M$-Office.

Viel Erfolg!

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
fbe Anne0709

„Es gibt auf der Microsoft-Seite -hier- eine Anleitung Reparieren einer Office-Anwendung. Vielleicht hilft das und ist ...“

Optionen
Anleitung Reparieren einer Office-Anwendung.

Hallo Anne,

ich habe Office Home and Student nach der Anleitung "repariert". Leider ohne Erfolg.

Als nächstes werde ich eine neue Excel Testdatei erstellen und schauen ob das Problem dort auch auftritt.

bei Antwort benachrichtigen
fbe

Nachtrag zu: „Hallo Anne, ich habe Office Home and Student nach der Anleitung repariert . Leider ohne Erfolg. Als nächstes werde ich ...“

Optionen

Testdatei neu erstellt, dort funktioniert das Herunterziehen und die Berechnung stimmt auch.

Der Fehler liegt also in meiner Excel Datei. Neu installieren von der Office CD nachdem die Reparatur nichts geändert hat?

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Testdatei neu erstellt, dort funktioniert das Herunterziehen und die Berechnung stimmt auch. Der Fehler liegt also in ...“

Optionen
Der Fehler liegt also in meiner Excel Datei. Neu installieren von der Office CD....

Nanana, - wenn die Testdatei ganz normal arbeitet, dann wird doch eine Programminstallation nichts an der kaputten EXCEL-Datei ändern.

Es gibt im web Hilfestellungen, wie eine EXCEL-Datei repariert werden kann - falls es denn gelingt.

Office-Support gibt auch Hilfe und dazu noch Tipps, wie die bestehenden Daten vorher gesichert werden können.
https://support.office.com/de-de/article/Reparieren-einer-besch%C3%A4digten-Arbeitsmappe-7abfc44d-e9bf-4896-8899-bd10ef4d61ab

Bitte arbeite nie mit einer noch vorhandenen originalen Datei, nutze für jeden neuen Versuch eine neue Kopie.
Und numeriere dann die Kopien durch - und notiere am besten auf einem Zettel neben dem Namen der Datei Deine Erfolge - oder was nicht geklappt hat.

Wir wissen ja nicht, wo EXCEL durcheinandergekommen ist.
Wenn z.B. in einer anderen Spalte, etwa Spalte M, wenn die frei wäre, die Formel funktioniert - na, dann geht es doch. Also Spalten löschen - oder Spalten einfügen, könnt ja was klappen.

Ich kann gar nicht alles aufzählen, was man so machen/versuchen könnte.

Neue Datei - und die Daten aus den Spalten vor K da hinein kopieren.

Die (bestehenden) Daten können auch in eine Word-Datei als Tabelle gesichert werden (=kopieren).
 Damit wird evtl. viel Arbeit beim erneuten Eingeben gespart.

Ein bisschen Arbeit scheint es zu sein, da hilft leider nix. Das kann passieren, und mir ist es auch schon so gegangen.
Da muss ich grade lachen wenn ich dran denke, was früher so passieren konnte. wenn mal ein Stapel mit so um 500 Lochkarten durcheinander geraten ist. Lochkarten ohne Beschriftung, natürlich...

Bitte systematisch vorgehen - den PC und EXCEL stören Deine Fehler nicht - noch sind sie nicht intelligent, aber sehr fleißig. Die Fehler macht der vor dem PC.

Viel Erfolg!

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
fbe Anne0709

„Nanana, - wenn die Testdatei ganz normal arbeitet, dann wird doch eine Programminstallation nichts an der kaputten ...“

Optionen

Guten Morgen Anne,

Danke dass du dich in mein Problem "reinhängst".

Ich werde, nachdem ich durch die Testdatei festgestellt habe dass Excel funktioniert, nichts mehr an der Datei "reparieren". Da die Datei nur bis Ende 2017 fortgeschrieben wird, trage ichfür die restlichen Tage die Daten von Hand ein. 2018 wird dann eine neue Excel Datei angelegt.

Die Fehler macht der vor dem PC.

Besonders wenn er sich mit Excel nicht auskennt.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Guten Morgen Anne, Danke dass du dich in mein Problem reinhängst . Ich werde, nachdem ich durch die Testdatei festgestellt ...“

Optionen
Besonders wenn er...

So was kann leider sogar Oberklugen passieren... Menschen sind auch recht fehleranfällig.

Wenn es jetzt erledigt ist, hake doch den Thread am besten als "erledigt" ab.

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
fbe Anne0709

„So was kann leider sogar Oberklugen passieren... Menschen sind auch recht fehleranfällig. Wenn es jetzt erledigt ist, ...“

Optionen

Neues Jahr, Neues Glück Lächelnd.

Nach dem Desaster mit der Datei im vergangenen Jahr habe ich für 2018 ein neues Arbeitsblatt angelegt.

Das beschriebene Problem ist leider das Gleiche. Trotz der Formel =SUMME(Spalte/Zeile:Spalte/Zeile) werden die Werte nicht automatisch übernommen. Ich habe dann brav in jeder Zelle in der Spalte K die Formel =SUMME(Spalte/Zeile:Spalte/Zeile) eingetragen.

Jetzt heute am 13.01. die Überasschung. Ich klick in die Zelle um die Summenformel einzutragen da wird plötzlich so wie früher auch der Wert eingetragen.

Es scheint also alles wieder ok zu sein. Bin gespannt wie es morgen aussieht.

fbe

bei Antwort benachrichtigen