Off Topic 19.506 Themen, 215.974 Beiträge

Spannung, Strom und Leistung und der Zusammenhang (geschlossen)

hatterchen1 / 44 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Truk,

weil es mich als alter Hase juckt,
was mit einem Akku passiert, wenn er mit zu hohem Strom geladen wird.
Hier kann ein zu starkes Netzteil, bei Spannung > 5.5 V eine Katastrophe

Die elektrische Stromstärke ist die durch einen Leiter pro Zeiteinheit fließende Menge elektrischer Ladung.

Die elektrische Spannung ist eine physikalische Größe, die das spezifische Arbeitsvermögen der Ladung angibt;

Mich juckt es auch, wenn man grundlegende physikalische Maßeinheiten durcheinander würfelt.

Natürlich knallt es, wenn man 5V Geräte mit 12V auflädt.
Die Stromstärke hingegen beeinflusst nur die Ladedauer.
Außerdem sind die heutigen, neueren, Geräte "intelligent".

Bestes Beispiel ist eine Glühbirne.
Ist die Spannung zu hoch, statt 120V zB. 240V brennt der Glühfaden durch, die anliegenden, möglichen 16A, schaden dagegen nicht.

Gruß

h1

Truk20050 hatterchen1

„Spannung, Strom und Leistung und der Zusammenhang“

Optionen

Hallo Hatterchen,

Weissheiten, die DU abschreibst, solltest Du wenigstens richtig abschreiben.

Kennst Du den Unterschied von Leistung (Spannung mal Strom= Leistung) überhaupt?

Mit Stromstärke ist allenfalls der fließende Strom gemeint, der erst mit dem weiteren Faktor ZEIT die eingespeiste Leistung ergibt.

War wohl nur ein kleiner Tippfehler von Dir? (Oder in der Physik oder gar im Beruf besser aufpassen?)

Konnte mir die Antwort auf Deinen Käse einfach nicht verkneifen. Sorry!

TRUK

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 Truk20050

„Hallo Hatterchen, Weissheiten, die DU abschreibst, solltest Du wenigstens richtig abschreiben. Kennst Du den Unterschied ...“

Optionen

Hallo Truk,

daran hast Du ja lange überlegt, war wohl die Ladung zu gering.

Mit Stromstärke ist allenfalls der fließende Strom gemeint, der erst mit dem weiteren Faktor ZEIT die eingespeiste Leistung ergibt.

Die Stromstärke wird in V=Volt angegeben und hat mit einer Leistung erst einmal überhaupt nichts zu tun. Die Stromstärke liegt auch an, wenn nichts fließt!

Eine Leistung wird erst dann abgerufen, wenn eine Arbeit verrichtet werden muss, also ein Abnehmer vorhanden ist!

Konnte mir die Antwort auf Deinen Käse einfach nicht verkneifen.

Ich auch nicht..., nur das mein Akku voll war und wesentlich schneller reagierte.Zwinkernd

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
mawe2 hatterchen1

„Hallo Truk, daran hast Du ja lange überlegt, war wohl die Ladung zu gering. Die Stromstärke wird in V Volt angegeben und ...“

Optionen

@hatterchen1:

Die Stromstärke wird in V=Volt angegeben

Wirklich?

Die Stromstärke liegt auch an, wenn nichts fließt!

Eher nicht.

@Truk20050:

Mit Stromstärke ist allenfalls der fließende Strom gemeint, der erst mit dem weiteren Faktor ZEIT die eingespeiste Leistung ergibt.

Ernsthaft?

Mann, mann, mann - diese geballte Physikkompetenz auf einem Haufen zu erleben, ist schon großes Kino!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 mawe2

„@hatterchen1: Wirklich? Eher nicht. @Truk20050: Ernsthaft? Mann, mann, mann - diese geballte Physikkompetenz auf einem ...“

Optionen

Hast Du heute wieder Ausgang?

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
mawe2 hatterchen1

„Hast Du heute wieder Ausgang?“

Optionen

Ja.

Ich wurde geweckt vom Gepolter Deiner Physiklehrer, die sich im Grabe umgedreht haben als sie den Quatsch gelesen haben.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 mawe2

„Ja. Ich wurde geweckt vom Gepolter Deiner Physiklehrer, die sich im Grabe umgedreht haben als sie den Quatsch gelesen haben.“

Optionen

Nun hättest Du ja die Chance, Dein Licht in den Vordergrund zu rücken.
Also, was kannst Du zur Lösung beitragen?

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
mawe2 hatterchen1

„Nun hättest Du ja die Chance, Dein Licht in den Vordergrund zu rücken. Also, was kannst Du zur Lösung beitragen?“

Optionen

Die Stromstärke wird in Ampere angegeben, Volt ist die Einheit der Spannung.

Strom fließt nur, wenn er fließt. Also gibt es auch eine Stromstärke nur im geschlossenen Stromkreis.

Stromstärke mal Zeit ist Ladung.

EOD

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 mawe2

„Die Stromstärke wird in Ampere angegeben, Volt ist die Einheit der Spannung. Strom fließt nur, wenn er fließt. Also gibt ...“

Optionen
Die Stromstärke wird im Ampere angegeben, Volt ist die Einheit der Spannung.

Richtig, mea culpaVerlegen (da gab es wohl etwas Definitionssalat in meinen Wicklungen)

Strom fließt nur, wenn er fließt.

Das macht Wasser aber auch.Lächelnd
Und Spannung (V) ist auch auf der Leitung, wenn nichts fließt.
Und ja, die Volt x Ampere ergeben die VA, besser bekannt als Watt (kW/h) und die sieht man nur wenn sie arbeiten.

Alles gut, ich danke Dir für die Definitions-Erleuchtung.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
pappnasen hatterchen1

„Richtig, mea culpa da gab es wohl etwas Definitionssalat in meinen Wicklungen Das macht Wasser aber auch. Und Spannung V ...“

Optionen
Und ja, die Volt x Ampere ergeben die VA, besser bekannt als Watt (kW/h) und die sieht man nur wenn sie arbeiten.

Nicht einmal Wikipedia kennt das.

Bekannt ist das: kWh

Aber km/h kenne ich auch.

Man muss  einfach mal auf die Geräte gucken.

Was versuchst Du hier einfach loszuwerden? Dilettantismus?

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hjb pappnasen

„Nicht einmal Wikipedia kennt das. Bekannt ist das: kWh Aber km/h kenne ich auch. Man muss einfach mal auf die Geräte ...“

Optionen
Was versuchst Du hier einfach loszuwerden? Dilettantismus?

Das ist bei ihm einfach der Altersstarrsinn im fortgeschrittenen Stadium: Recht haben um jeden Preis, selbst dann, wenn man sich lächerlich macht.!

Aber da haben wir an anderer Stelle schon drüber diskutiert.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 hjb

„Das ist bei ihm einfach der Altersstarrsinn im fortgeschrittenen Stadium: Recht haben um jeden Preis, selbst dann, wenn ...“

Optionen

Dafür bist Du zu dumm zum Lesen, oder sind die grauen Zellen schon alle?
Was Du hier absonderst, trifft wohl in erster Linie auf dich zu.

Du hättest Zeit genug gehabt, den folgenden Post zu lesen, aber neeee Du packst es nicht.

https://www.nickles.de/thread_cache/539246199.html#_pc

So, Schluss.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 pappnasen

„Nicht einmal Wikipedia kennt das. Bekannt ist das: kWh Aber km/h kenne ich auch. Man muss einfach mal auf die Geräte ...“

Optionen
kW/h

Guck einfach mal auf die Tastatur.
Wenn ich hier jedem seine Tippfehler vorhalten wollte, besonders die, wo die Tasten in direkter Nachbarschaft liegen und wo auch keine Rechtschreibkorrektur anschlägt, hätte ich viel zu tun.

Was versuchst Du hier einfach loszuwerden? Dilettantismus?

Müsste man Dich wohl häufiger fragen.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Borlander hatterchen1

„Guck einfach mal auf die Tastatur. Wenn ich hier jedem seine Tippfehler vorhalten wollte, besonders die, wo die Tasten in ...“

Optionen
Guck einfach mal auf die Tastatur. Wenn ich hier jedem seine Tippfehler vorhalten wollte, besonders die, wo die Tasten in direkter Nachbarschaft liegen und wo auch keine Rechtschreibkorrektur anschlägt, hätte ich viel zu tun.

Also da bin ich mal gespannt auf die Erklärung wie Du allein durch dicke Finger ("Tippfehler") von W (Leistung) auf kW/h (Leistungsänderung, z.B. zur Beschreibung von Anfahrtsrampen von Kraftwerken) oder kWh (Energiemenge; die Einheit wird zur Abrechnung bei Deinem Energieversorger verwendet) kommst.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
mawe2 hatterchen1

„Richtig, mea culpa da gab es wohl etwas Definitionssalat in meinen Wicklungen Das macht Wasser aber auch. Und Spannung V ...“

Optionen
Alles gut, ich danke Dir für die Definitions-Erleuchtung.

Gern!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hjb hatterchen1

„Nun hättest Du ja die Chance, Dein Licht in den Vordergrund zu rücken. Also, was kannst Du zur Lösung beitragen?“

Optionen

Na ja, ich antworte mal anstelle von @mawe2, und zwar betrifft es deine Aussage:

Die Stromstärke wird in V=Volt angegeben

Vielleicht bist du etwas schlauer, wenn du das hier gelesen hast:

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik/artikel/elektrische-stromstaerke

Als ich deine Aussage gelesen habe, musste selbst ich schmunzeln.....

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 hjb

„Na ja, ich antworte mal anstelle von @mawe2, und zwar betrifft es deine Aussage: Vielleicht bist du etwas schlauer, wenn du ...“

Optionen
Als ich deine Aussage gelesen habe, musste selbst ich schmunzeln.....

Und das bedeutet was?

Ich will Dich aber auch nicht dumm sterben lassen.

"Frage, ist da noch Strom auf der Leitung? Ich messe mal. Ja, da sind immer noch 230V drauf."

Verstanden? Wenn nicht, ist auch nicht schlimm.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hjb hatterchen1

„Und das bedeutet was? Ich will Dich aber auch nicht dumm sterben lassen. Frage, ist da noch Strom auf der Leitung? Ich ...“

Optionen

Blablablablabla...................

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 hjb

„Blablablablabla...................“

Optionen

Was sagt Dein Arzt dazu?

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
pappnasen mawe2

„@hatterchen1: Wirklich? Eher nicht. @Truk20050: Ernsthaft? Mann, mann, mann - diese geballte Physikkompetenz auf einem ...“

Optionen
Mann, mann, mann - diese geballte Physikkompetenz auf einem Haufen zu erleben, ist schon großes Kino!

Das habe ich auch gehört.

Dann soll Schnatterchen doch mal sagen, welche Stromstärke er an der Steckdose messen kann. Ich kann nur Volt messen.

Ach ja, das ist bei ihm ja die Stromstärke. ;O)

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 pappnasen

„Das habe ich auch gehört. Dann soll Schnatterchen doch mal sagen, welche Stromstärke er an der Steckdose messen kann. ...“

Optionen

Hallo Klappnase,

Dann soll Schnatterchen doch mal sagen, welche Stromstärke er an der Steckdose messen kann.

jede, die ein Verbraucher zieht und die Sicherung durchlässt.

Ich kann nur Volt messen.

Das ist blankes Unvermögen!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
pappnasen hatterchen1

„Hallo Klappnase, jede, die ein Verbraucher zieht und die Sicherung durchlässt. Das ist blankes Unvermögen!“

Optionen

Wie dumm bist Du eigentlich?

Stromstärke misst man, wenn Strom fließt und die ensteht in Abhängigkeit eines Verbrauchers.

Aber beruhige Dich. Gehirnströme sind davon nicht betroffen. Das liegt am Verbraucher. ;O)

Also gib Ruhe.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 pappnasen

„Wie dumm bist Du eigentlich? Stromstärke misst man, wenn Strom fließt und die ensteht in Abhängigkeit eines ...“

Optionen

Wenn Du nicht nur zu dumm zum Lesen bist, sondern auch verstehst, ist das nicht mein Problem.

Was hatte ich wohl geschrieben?


Dann soll Schnatterchen doch mal sagen, welche Stromstärke er an der Steckdose messen kann.

jede, die ein Verbraucher zieht und die Sicherung durchlässt.

Worauf basiert denn wohl eine Verbrauchsmessung an der Steckdose? Auf der Spannung alleine nicht!

Also träum weiter Du Schlaumeier...

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
pappnasen hatterchen1

„Wenn Du nicht nur zu dumm zum Lesen bist, sondern auch verstehst, ist das nicht mein Problem. Was hatte ich wohl ...“

Optionen

Wenn ich was lese und es ist Müll, dann lese ich eh nicht weiter.

Nach Deiner Logik liegt der Benzinverbrauch eines Autos am Inhalt des Tanks oder was?

Nicht am Gasgeben?

So ist das auch mit dem Strom. Die Stromstärke ergibt sich durch den Verbraucher.

Hat nichts mit dem Vorhandensein einer Spannung zu tun.

Nimm deinen Kopf aus dem Thermomix. Das ist nicht gut.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Anne0709 pappnasen

„Wenn ich was lese und es ist Müll, dann lese ich eh nicht weiter. Nach Deiner Logik liegt der Benzinverbrauch eines Autos ...“

Optionen

Das ist ja ein höchst amüsanter Meinungsaustausch zu elektrischen Geräten,  Spannung und Stromverbrauch!

Selten so gelacht...

Ich glaube das Ohmsche Gesetz gab es ab der siebten Klasse als Unterrichtstoff.
Vielleicht hatte ich auch einen besseren Physiklehrer. 

Also außer dem Verbraucher (Widerstand R in Ohm) macht die anliegende Spannung (U in V) beim Strom (I in A)  auch was aus.
Das ist dann einfache Mathematik, wie @Borlander genau geschrieben hat.
Und etwas vereinfacht und trotzdem in der Praxis fast richtig.

@Borlander: meinst Du nach der obigen Diskussion, dass die Leser etwas mit R und U und I im Ohmschen Gesetz etwas anfangen können?

Gruß,
Anne

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Knoeppken Anne0709

„Das ist ja ein höchst amüsanter Meinungsaustausch zu elektrischen Geräten, Spannung und Stromverbrauch! Selten so ...“

Optionen

Danke, und damit ich nicht noch mehr schreiben muss:

https://www.youtube.com/watch?v=6cUNWMvRZJ0

https://www.youtube.com/watch?v=ELp4nubPKqA

Gruß
knoeppken

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
mawe2 Knoeppken

„Danke, und damit ich nicht noch mehr schreiben muss: https://www.youtube.com/watch?v 6cUNWMvRZJ0 ...“

Optionen
https://www.youtube.com/watch?v=6cUNWMvRZJ0

In dem Video wird bei 1:19 behauptet, dass man U = R * I nach I umstellt, indem man beide Seiten durch I teilt, was natürlich falsch ist.

"Wir sind gerade dabei, die geilste Nachhilfeplattform Deutschlands zu entwickeln..."

Naja...

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Knoeppken mawe2

„In dem Video wird bei 1:19 behauptet, dass man U R I nach I umstellt, indem man beide Seiten durch I teilt, was natürlich ...“

Optionen
In dem Video wird bei 1:19 behauptet, dass man U = R * I nach I umstellt, indem man beide Seiten durch I teilt, was natürlich falsch ist.

Ja das ist natürlich falsch, auf den Ton hatte ich gar nicht geachtet, sondern nur auf die dargestellten Formeln. Danke für den Hinweis. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 Anne0709

„Das ist ja ein höchst amüsanter Meinungsaustausch zu elektrischen Geräten, Spannung und Stromverbrauch! Selten so ...“

Optionen
dass die Leser etwas mit R und U und I im Ohmschen Gesetz etwas anfangen können?

Meinst Du mit URI? Zumindest war so die Eselsbrücke.Lächelnd

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Anne0709 hatterchen1

„Meinst Du mit URI? Zumindest war so die Eselsbrücke.“

Optionen
Zumindest war so die Eselsbrücke

Eselsbrücke für das Ohmsche Gesetz?

Kenne ich nicht und habe ich nie gebraucht. R=U/I (=const) braucht keine Merkhilfe.

Und ich gehörte nicht zu den Leuten, die unter Stress mal schnell was überprüfen und nachrechnen mussten, wobei eine Merkhilfe nützlich sein kann.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hjb Anne0709

„Eselsbrücke für das Ohmsche Gesetz? Kenne ich nicht und habe ich nie gebraucht. R U/I const braucht keine Merkhilfe. Und ...“

Optionen
Eselsbrücke für das Ohmsche Gesetz?

Ich kenne noch das aus der Schule:

Einfach den gesuchten Wert abdecken, schon hat man, was man sucht....

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Anne0709 hjb

„Ich kenne noch das aus der Schule: Einfach den gesuchten Wert abdecken, schon hat man, was man sucht....“

Optionen

Das ist eine nette Eselsbrücke - schade dass ich die nicht kante.
Damit hätte ich vielleicht manchem weiterhelfen können, der einfach den Zusammenhang zwischen den drei Größen sich kapiert hat und eine Merkhilfe gebraucht hätte.

Ich bin für solche Merkhilfen zu vergesslich, Zusammenhänge bleiben viel einfacher und dauerhafter im Kopf.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alpha13 hatterchen1

„Hallo Truk, daran hast Du ja lange überlegt, war wohl die Ladung zu gering. Die Stromstärke wird in V Volt angegeben und ...“

Optionen

"Die Stromstärke liegt auch an, wenn nichts fließt"

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik/artikel/elektrische-stromstaerke

https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrische_Stromst%C3%A4rke

Du bist halt ein DAU auf Speed und zwar in absolut jeder Weise!!!

Von absolut nix ne Ahnung, dafür aber ein übergroßes Maul und ne absolute Ignoranz, die 10 Meilen gegen den Wind stinkt!!!

Jeder noch halbwegs vernünftige Mensch würde da seine Schnauze fest schließen und in die Ecke zum Schämen gehen!!!

EOD

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 Alpha13

„Die Stromstärke liegt auch an, wenn nichts fließt ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Borlander hatterchen1

„Spannung, Strom und Leistung und der Zusammenhang“

Optionen
Bestes Beispiel ist eine Glühbirne. Ist die Spannung zu hoch, statt 120V zB. 240V brennt der Glühfaden durch, die anliegenden, möglichen 16A, schaden dagegen nicht.

Eine Glühlampe kannst Du grob als (temperaturabhängigen) ohmschen Widerstand betrachten. Daher gilt U=R*I (könnte man aus dem Physikunterricht in der Schule kennen), oder auch I = U / R.

D.h.: Beim Anlegen der doppelten Spannung fließt (bei dieser vereinfachten Betrachtung) auch der doppelte Strom.

Sofern Du nicht zufällig eine 3680W Glühlampe (eher selten zu finden, vor allem im Haushalt) einsetzt fließen da auch keine 16A, nur weil der Stromkreis zufällig mit 16A abgesichert ist (was übrigens kurzfristig übrigens auch viel höhere Ströme erlaubt).

Wenn Du einfach zwei identische (wichtig !) Glühlampen seriell schaltest dann laufen die auch ohne Schaden wenn Du die doppelte Nennspannung anlegst …

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Knoeppken hatterchen1

„Spannung, Strom und Leistung und der Zusammenhang“

Optionen

Fasse mal teilweise zusammen, warum ich den Teil des Threads abtrennte; Zitate:

Die Stromstärke wird in V=Volt angegeben

OK, wurde von hatterchen später berichtigt, ansonsten falsch

Die Stromstärke liegt auch an, wenn nichts fließt!

Falsch

Mit Stromstärke ist allenfalls der fließende Strom gemeint, der erst mit dem weiteren Faktor ZEIT die eingespeiste Leistung ergibt.

Doppelt falsch, eine Leistung wird zudem nicht eingespeist, wenn dann erzielt man diese. (P = U x I bei Wechselstrom ) Es wird immer kWh mit W vertauscht. W ist die Leistung, alles Andere findet Ihr auf Eurer Nebenkostenabrechnung, aber mit Technik hat das nichts zu tun, jedenfalls nicht wirklich.

Und ja, die Volt x Ampere ergeben die VA, besser bekannt als Watt (kW/h) und die sieht man nur wenn sie arbeiten.

Watt ja, aber VA ist nicht wirklich richtig, da V x A = W bedeutet, dann kann man auch gleich Watt schreiben. OK, auf einigen Trafos, Netzteilen wird immer noch VA angegeben, richtig ist es aber nicht.

kW/h gibt es eigentlich nicht, außer bei der Erklärung vom Kollegen Borlander, das ist aber eher mathematisch gedacht, aber als elektrotechnische Einheit falsch.

Zitat Borlander:

Also da bin ich mal gespannt auf die Erklärung wie Du allein durch dicke Finger ("Tippfehler") von W (Leistung) auf kW/h (Leistungsänderung, z.B. zur Beschreibung von Anfahrtsrampen von Kraftwerken) oder kWh (Energiemenge; die Einheit wird zur Abrechnung bei Deinem Energieversorger verwendet) kommst.

Von ihm richtig

Bekannt ist das: kWh

Richtig

So ist das auch mit dem Strom. Die Stromstärke ergibt sich durch den Verbraucher. Hat nichts mit dem Vorhandensein einer Spannung zu tun.

Teilweise falsch

Jetzt kann sich jeder aussuchen, von wem ich das entsprechende Zitat einstellte...

Da könnte ich jetzt unendlich so weiter machen, aber ich denke das Wesentliche ist gesagt. Leute, solch eine Diskussion gab es schon einmal, damals hielt ich mich raus als gelernter Elektroinstallateur, diesmal aber bekomme ich nen Augenkasper und mir sträuben sich die Nackenhaare, bei diesen geballten Falschaussagen, das tut echt weh!

Also bitte: Fachlich wäre das ja alles noch einigermaßen vertretbar von Euch, aber dann haut Ihr Euch noch die Falschaussagen um die Köppe und merkt gar nicht mehr, wann wer was falsch schreibt, das ist das Schlimmste. Leider wird es nicht besser, sondern besonders am WE immer noch schlimmer.

Euch bitte ich daher mal darüber nachzudenken, was Ihr zukünftig so schreibt und nein, mein Beitrag soll kein Angriff an Euch sein, aber ich hoffe er gibt Euch zu denken, wenigstens ein bisschen und wenn es nur für einen Tag reicht. Kommt endlich mal runter!

Gruß
knoeppken

Edit: Mein Posting gilt Euch allen, auch wenn ich ihn an Hatterchen anhängte.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
mawe2 Knoeppken

„Fasse mal teilweise zusammen, warum ich den Teil des Threads abtrennte Zitate: OK, wurde von hatterchen später berichtigt, ...“

Optionen
Watt ja, aber VA ist nicht wirklich richtig, da V x A = W bedeutet, dann kann man auch gleich Watt schreiben. OK, auf einigen Trafos, Netzteilen wird immer noch VA angegeben, richtig ist es aber nicht.

Man sollte an dieser Stelle - insbesondere bei Netzteilen - evtl. noch Wirk- von Scheinleistung unterscheiden.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Knoeppken mawe2

„Man sollte an dieser Stelle - insbesondere bei Netzteilen - evtl. noch Wirk- von Scheinleistung unterscheiden.“

Optionen

Ja richtig, VA ist die Bezeichnung für Scheinleistung, die sich aus der Wirkleistung und der Blindleistung zusammensetzt (vereinfacht ausgedrückt). Sorry das vergesse ich auch immer wieder.

Gruß
knoeppken

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
xtom Knoeppken

„Ja richtig, VA ist die Bezeichnung für Scheinleistung, die sich aus der Wirkleistung und der Blindleistung zusammensetzt ...“

Optionen

hier kommt noch ein schlaumeier Verlegen

kW/h gibt es eigentlich nicht

kW/h gibt es nicht eigentlich nicht sondern überhaupt nicht, das sind kWh, was die elektrische arbeit ist.....

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 xtom

„hier kommt noch ein schlaumeier kW/h gibt es eigentlich nicht kW/h gibt es nicht eigentlich nicht sondern überhaupt nicht, ...“

Optionen

Und wie definierst Du den Verbrauch (x), bezogen auf eine Zeit (y)?

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
mawe2 hatterchen1

„Und wie definierst Du den Verbrauch x , bezogen auf eine Zeit y ?“

Optionen

Wenn Du den Energie"verbrauch" meinst, der in kWh gemessen wird und Du beziehst ihn auf eine bestimmten Zeit, die in h angegeben wird, dann erhälst Du die Leistung, die in kW angegeben wird. ( kWh / h = kW )

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Anne0709 mawe2

„Wenn Du den Energie verbrauch meinst, der in kWh gemessen wird und Du beziehst ihn auf eine bestimmten Zeit, die in h ...“

Optionen

Im LEIFIphysik Schülerlexikon steht viel zum Verständnis zu 
Elektrische Arbeit und Leistung

Und VA scheint international noch etwas verbreitet zu sein. Bei der Internetsuche ergibt es einige passende Treffer.
Und in WIKI ist unter Watt auch noch VA unter den Einheiten aufgeführt.

Schluss mit dem Grundlagenseminar-Thread ...

In der praktischen Anwendung für Ingenieure und Techniker sind doch oft genug herkömmliche überlieferte Begriffe in Umlauf.
OK - ich bin aus dem Thema im Prinzip auch schon rund 30 Jahre raus.

Trotzdem spannend - und Blitze gibt es auch immer wieder.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hatterchen1 Anne0709

„Im LEIFIphysik Schülerlexikon steht viel zum Verständnis zu Elektrische Arbeit und Leistung Und VA scheint international ...“

Optionen
Und in WIKI ist unter Watt auch noch VA unter den Einheiten aufgeführt.

"Das Voltampere mit dem Einheitenzeichen VA ist eine gesetzliche Maßeinheit für die elektrische Scheinleistung S. Sie wird bei Wechselgrößen in der elektrischen Energietechnik zur Kennzeichnung der Anschlussleistung von elektrischen Maschinen oder Transformatoren verwendet." Wikipedia

In der praktischen Anwendung für Ingenieure und Techniker sind doch oft genug herkömmliche überlieferte Begriffe in Umlauf.

Ja, ich kann jedem einmal einen Besuch einer Kraftwerksbaustelle o.ä.  empfehlen...

und Blitze gibt es auch immer wieder.

Fast an jeder Ecke...Lächelnd

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Anne0709 hatterchen1

„Das Voltampere mit dem Einheitenzeichen VA ist eine gesetzliche Maßeinheit für die elektrische Scheinleistung S. Sie ...“

Optionen
einen Besuch einer Kraftwerksbaustelle

Davon habe ich einige gesehen.

Hauptsache war für mich immer, dass die Ingenieure und Konstrukteure ihr Zeug verstehen.
Und da hatte ich einen guten Eindruck.
Doch diese Art Kraftwerke wird nicht mehr benötigt und wird nun sukzessive stillgelegt und abgebaut.

Die diversen ...-leistungs-arten sind eher nicht so eng mit dem Ohmschen Gesetz wie oben diskutiert verknüpft, weil der Zusammenhang dabei kein Gleichstrom ist.

Hauptsache, die Maschinen usw. laufen.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Knoeppken hatterchen1

„Spannung, Strom und Leistung und der Zusammenhang“

Optionen

Hallo Nicklesianer,

der Thread wird gleich komplett geschlossen, da es zu viele Anfeindungen hier gibt. Ist die bessere Lösung, als ständig Löschanträge zu bestätigen, das nimmt dann Überhand.

Danke für die rege Teilnahme,

bis bald,
knoeppken

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen