Off Topic 20.196 Themen, 224.198 Beiträge

Hallo Leute, wer kann es glauben das wir Alle die katholische Ki

Ma_neva / 47 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

wer gestern Abend die Sendung vom ARD mit Jauch gesehen hat (21:45 Uhr Polit Talk), der war ganz sicherlich ebenso erschüttert wie ich. Jeder Bürger unseres Staates, egal ob Arbeitnehmer, Arbeitslos, Imigrant usw., Jeder zahlt ein in die katholische Kirche!
Diese Katholische Kirche verfügt über nebulöse Vermögen in 4 Teilen aufgegliedert, da ist sie sogar vor der Steuer geschützt. Sie hat ne eigne Bank (Proxy o.ä.), Häuser in m² so groß wie Westphalen und Berlin zusammen (~3 Milliarden), Weingüter und BrauereienUnentschlossen, aber rechnet sich gerne arm. Bei Kindergärten kein Zuschuß für Rollstuhl, sämtliche Bischöfe werden vom Staat und nicht von der Kirche mit monatlich 8500 € bezahlt. Recht und Recht? Hilfe! Dieses Recht resultiert aus dem Jahre 1803, nachdem Napoléon die Kirchen enteignet hatte und es als Staatseigentum erklärt hatte. Dazu gab es dann diese Entschädigung in einem Gesetz aus dem Jahre 1803! Das hat "angeblich" heute noch "Recht"! Da sollen Abfindungen in Höhe von 20 - 50 Milliarden  €  von der Kirche erst akzeptiert werden? Obwohl eindeutig Trennung von Kirche und Staat?
Man da lassen sich ja 80 Mio Bürger verarschen oder was sehe ich da falsch? Gesetze oder Festlegungen von 1803 noch heute gültig? Da gab es doch schon etliche Bereinigungen im BGB und sonstiger Gesetzgebung, da gab es noch kein einheitliches Deutschland, keine Einigung durch Stahl und Eisen und kein Kaiserreich, keine Weimarsche Republik, kein 3. Reich und keine BRD, aber ein Vertrag unter Napeleon soll trotzdem noch wirksam sein und die reichste Kirche (fast der Welt) so mit Hilfe von Arbeitslosen, H4 und Atheisten unterstützen? Echt nicht zu glauben was da abgeht!

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_23570 Ma_neva „Hallo Leute, wer kann es glauben das wir Alle die katholische Ki“
Optionen

Tja, drum sind die Hochwürden ja momentan so entrüstet.

Nicht die Verschwendung ist das Problem, sondern die Tatsache das sie bekannt wurde und jetzt diesbezüglich das dumme Volk ein klein wenig davon mitkriegt - zumindest einige.

 

Gruß Alois

 

 

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_23570 „Tja, drum sind die Hochwürden ja momentan so entrüstet. ...“
Optionen

Hi,

Nicht die Verschwendung ist das Problem, sondern die Tatsache das sie bekannt wurde und jetzt diesbezüglich das dumme Volk ein klein wenig davon mitkriegt - zumindest einige.  

tja nur das es dort auch um echte Gläubige beim Jauch ging, die waren schon vorher erschüttert  über das Fehlverhalten der Katholischen Kirche. Wer fast gänzlich nebenher zusätzlich vom Staat finanziert wird und dennoch fast reicher als der Staat selbst ist und da noch Hilfe bei Bedürftigen wie Kranken, Rollis und Pflege sowie Kita usw. oder bestes Beispiel PflegeheimWeinend, wer sich als Pfleger da scheiden läßt oder in in unehelicher Beziehung wird entlassen zu einem Hungerlohn schon arbeiten müssen.
Schau mal in "ARD" rein , es ist echt nicht glaub bar was da abgeht in dieser Kirche. Fast verschleierte "Inquisition!. Aber Geld? Darüber darf nicht geredet werden, es ist soviel das sie fast Staaten aufkaufen könnten! Wozu also diese "Sänger" mit Klingelbeutel? Sie ersticken ja fast am Reichtum, nur sie haben es bislang sehr gut verschleiern könnenWeinend, 4 unübersehbare und zugängige Quellen fürs Finanzamt, welches sich auch "vorsorglich" heraus hält!
Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
christian t gelöscht_23570 „Tja, drum sind die Hochwürden ja momentan so entrüstet. ...“
Optionen

Gegen solche Machenschaften muß rigoroß vorgegangen werden. Nur leider werden die meisten nach ein paar Monaten vergessen oder verdrängen. Ist der Typ erst mal 3 Monaten weg kräht kein Hahn mehr danach es sei denn genug Bürger gehen dagegen vor. ALLE MACHT GEHT VOM VOLKE AUS

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva christian t „Gegen solche Machenschaften muß rigoroß vorgegangen ...“
Optionen

Hi,

sollte zwar lt. Verfassung so seinWeinend, doch dies "Volk" ist nur in 4 Jahren 1x befragt! Danach nix mehr von der "Verfassung" oder "Grundgesetz", da zählt nur was kann ich für mich da "absahnen"! Tja

ALLE MACHT GEHT VOM VOLKE AUS

wird ewig ein utopisches Futur bleiben!

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Ma_neva „Hallo Leute, wer kann es glauben das wir Alle die katholische Ki“
Optionen

http://de.wikipedia.org/wiki/Reichsdeputationshauptschluss

http://de.wikipedia.org/wiki/Bayerisches_Konkordat_%281924%29#Fortgeltung_des_Konkordats_von_1817

http://de.wikipedia.org/wiki/Reichskonkordat

Vom Konkordat noch nie was gehört?

Übrigens von Geschichte hast du wirklich wenig Ahnung und von Fürstbistümern mußt du nie nix gehört haben:

http://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BCrstbischof#F.C3.BCrstbist.C3.BCmer_um_1800

Übrigens kam bei Jauch der riesige Ackerland und Waldbesitz der beiden Kirchen nicht zur Sprache:

http://www.kirchenimmobilien.de/Grundbesitz_und_Gebaeude.pdf

http://www.ekd.de/kirchenfinanzen/finanzen/674.html

und die wahre Größe ist AFAIK noch einiges größer, beide Kirchen haben in den letzten Jahrzehnten Grundbesitz von verarmten Bauern gekauft (und dann in der Regel sofort an den Bauern zurück verpachtet) und nie nix davon verkauft, außer als Bauland...

 

 

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alpha13 „http://de.wikipedia.org/wiki/Reichsdeputationshauptschluss ...“
Optionen

Hallo AlphaWeinend,

das sind doch Ladenhüter! Wie kann sich auf ein Staat (bitte nenne mir doch einen außer unserer BRD) au Verträge von 1803 berufen?
Damit dürften sich alle danach geschlossenen Verträge auch noch gültig sein? Meine damit alle Rechtsnachfolger nach Napoléon? Das steht aber arg im Widerspruch zu unserer Verfassung oder Grundgesetz! Dort wird exakt Trennung von Kirche und Staat gefordert! Nix das wie Bürger einen Bischof monatl. ~9000€  zahlen müssen und auch nix das der Staat die Steuern für die Kirche einzieht, egal ob gläubig und drin in der Kirche! Ich denke das es so was einmalig in der Weltgeschichte gibt! Jeder "Ungläubige" oder sogar "Moslem" muß für Katholiken zahlen? Man das ist nicht glaubbarVerlegen!"Ungerechtigkeit"! was soll man mehr dazu sagen und das es eben noch nicht aufgestoßen ist in unserer obersten Gerechtsgebung ? Bekommen  nun alle im 3.Reich(entschuldige bitte den Vergleich) auch sofort ihre Häuser und Eigentum nun zurück? Bekommen auch "Vertriebene"  nun ihre Werte (Grundstücke , Maschinen usw. )zurück? Was berechtigt dieser Kirche zu so solch ein Vermessenheit? So viele Verbrecher wie es diese katholische  Kirche in der Weltgeschichte gebracht ist unschlagbar.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Ma_neva „Hallo Alpha, das sind doch Ladenhüter! Wie kann sich auf ...“
Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alpha13 „Das Konkordat ist Völkerrecht und aus die Maus! ...“
Optionen

Hi,

aber hast Du es "gewissenhaft" auch nach Deinem Link gelesen? Da steht doch eindeutig auch "Länderrecht" und eine seltene und nicht einsame Überlassung aus vergangener Zeit!  Es gibt also noch ein paar "Saurier" in der "Rechtsprechung!", jedoch nur für wirklich Weltumspannende Resultate? Könnte ja sein das die Katholiken sonst noch etliche "Sammelsurium" (Kunstwerke) aus dem 3.Reich herausgeben müßtenÜberrascht. Der damalige Papst und viele Staaten waren auch nicht bereit flüchtige Juden aufzunehmen, wird heute alles unter dem Teppich gekehrtUnentschlossen.
Nur ein Gesetz  aus 1803 wird noch reell eingeschätzt? Man das glaubt echt kein normal denkender Mensch! Damals gab es es kein einheitliches "DE" , dies kam erst nach nach der Einigung durch Bismarck! Also wären da auch alle Verträge neu zu schließen gewesen! "Einigung durch Stahl und Eisen" nie was von gehört?

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Ma_neva „Hi, aber hast Du es gewissenhaft auch nach Deinem Link ...“
Optionen

Du bist halt ein alter DDRler, der von Geschichte, Politik + Wirtschaft wirklich nicht viel Ahnung hat und in der Schule + anderswo viel Müll erzählt bekommen hat und teilweise immer noch glaubt...

Die BRD hat z.B. und aus wirklich guten Gründen die Nazi Auslandsanleihen und erst vor 3 Jahren die Auslandsanleihen der Weimarer Republik letztendlich bedient!

http://www.stern.de/politik/geschichte/rueckzahlung-abgeschlossen-deutschland-hat-keine-kriegsschulden-mehr-1609987.html

Einfach wie die DDR zu sagen, was schert mich der Vorgängerstaat, dessen Auslandsanleihen + volkerrechtlichen Verträge ist was für dumme Leute, die letztendlich ne Wirtschaft wie in der DDR wollen und ähnlichen Erfolg...

Eine TOPP-Exportnation kann sich das sowas von nicht leisten!

bei Antwort benachrichtigen
Pfützner Alpha13 „Du bist halt ein alter DDRler, der von Geschichte, Politik ...“
Optionen
Du bist halt ein alter DDRler, der von Geschichte, Politik + Wirtschaft wirklich nicht viel Ahnung hat und in der Schule + anderswo viel Müll erzählt bekommen hat und teilweise immer noch glaubt...

Der Geschichtsunterricht der DDR war mehr wert als der im Westen. Soviel Müll wie den Kindern heute in den Schulen erzählt wird, hätten wir selbst in 30 DDR-Schuljahren nicht zusammenbekommen.

Nur noch mal zur Information: die Kriegsschulden hat fast komplett die DDR bezahlt, die achso reiche BRD hat sich mit Händen und Füßen gegen die Zahlungen gewehrt. Tausende ehemalige Zwangsarbeiter warten heute noch. Und die BRD spielt auf Zeit ...

Wir hatten von Wirtschaft vielleicht weniger Ahnung aber wir lernen schnell!

Ich hab sehr schnell gelernt das Karl Eduard von Schnitzler zwar die DDR durch die rosarote Brille gesehen hat - aber über die Bundesrepublik Deutschland hat er die volle Wahrheit erzählt! Es stimmt ALLES!

Ich hab auch gelernt das der Kapitalismus nicht auf Dauer funktioniert - es wäre ein Perpetuum Mobile - man kann nicht auf Dauer mehr herausholen als man reinsteckt. Es funktioniert nur solange wie irgendwo einer draufzahlt. Für unseren Wohlstand bezahlt die dritte Welt und die ärmeren Länder Europas. Was ist ausversehen von Niebels "Entwicklungshilfeministerium" veröffentlicht worden - von jedem Euro Afrikahilfe kommen 1,80 Euro wieder zurück. Und die Hilfen für Griechenland fliessen direkt in die deutsche Rüstungsindustrie - die Griechen haben davon gar nichts! Man könnte die betreffenden Verträge natürlich stornieren - aber der Versuch scheiterte am Veto Deutschlands.

Es sind die Westdeutschen die nach wie vor nicht begreifen und nicht begreifen wollen was für ein verlogenes System diese Republik ist!

bei Antwort benachrichtigen
audax31 Pfützner „Der Geschichtsunterricht der DDR war mehr wert als der im ...“
Optionen

Dieses Posting ist nur z.T. richtig, was die DDR betrifft.

Unser Geschichtsunterricht war sozialistisch-kommunistisch geprägt.

Alles was aus dem Osten kam war richtig nach dem alten lateinischen Grundsatz:

ex oriente lux" Vom Notstand auf  allen Gebieten wurde nicht gesprochen.

Vom Kapitalismus erfuhren wir  nur über Ausbeutung der Arbeiterklasse, s. K. Marx)

der Wohlstand der großen Sowjetunion wurde regelrecht eingetrichtert und sollte

nachgeeifert werden, dann würde es uns auch so gut gehen.

Habe es persönlich nie geglaubt, trotzdem hat es mich fast vom Sessel gehauen, als ich in den 70iger Jahren dort war. Soviel Armseligkeit hatte ich noch nicht gesehen. Außer

Lenin und Stalinmonumenten, die Metro war nichts in Ordnung. Selbst in Moskau

schlechte Straßen, leere Schaufenster etc.

Unsere Wirtschaft wurde durch Reparationsleistungen ausgeraubt, was vom Krieg noch übrig war.

Also bei der Wahrheit bleiben oder Leute fragen, welche das erlebt haben.

audax31

doc
bei Antwort benachrichtigen
Pfützner audax31 „Dieses Posting ist nur z.T. richtig, was die DDR betrifft. ...“
Optionen

Ja, das ist soweit auch richtig, hab ich nur oben nicht mit reingeschrieben - aber der Geschichtsunterricht heute ist nicht besser als der der DDR - heute ist er kapitalistisch orientiert (nicht wirklich demokratisch) und unsere Kinder werden in großem Umfang belogen, nicht nur bezüglich der DDR sondern allgemein und auch in Bezug auf die BRD heute.

 

Also bei der Wahrheit bleiben oder Leute fragen, welche das erlebt haben.

Wo hab ich denn gelogen?

bei Antwort benachrichtigen
audax31 Pfützner „Ja, das ist soweit auch richtig, hab ich nur oben nicht mit ...“
Optionen

Wo hab ich denn gelogen? Überhaupt nicht. das habe ich auch nicht behauptet.

Geschichtsunterricht heute ist nicht besser als der der DDR, darüber will ich nicht streiten, da ich den Unterricht im Westen nicht erlebt habe. Wie mir jedoch berichtet wurde, begann hinter dem eisernen Vorhang schon Russland oder die Zone und so wurde auch informiert. Unser vermitteltes Bild von der BRD war ebenso negativ geprägt.. Sich jetzt noch darüber Gedanken zu machen halte ich für unnötig nach 23 Jahren der Vereinigung.

Heute hat jedoch jeder die Möglichkeit sich umfassend zu informieren, die Medien und das Internet bieten das an. Es kann also niemand mehr behaupten, er hätte das nicht gewusst.

Damit ist für mich das Thema abgeschlossen.

 

audax31

 

 

 

doc
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alpha13 „Du bist halt ein alter DDRler, der von Geschichte, Politik ...“
Optionen

Hallo,

Einfach wie die DDR zu sagen, was schert mich der Vorgängerstaat, dessen Auslandsanleihen + volkerrechtlichen Verträge ist was für dumme Leute,

es gab 1803 noch keinen "Deutschen Staat"! Somit auch keinen völkerrechtlichen Vertrag.

Ansonsten müßte Deutschland heute noch dem "Versailler Vertrag " nachkommen und vielen Ballast des 3. Reiches begleichen und dann erst dürfte kommen:

Eine TOPP-Exportnation kann sich das sowas von nicht leisten!

Wieviele geraubte Kunstgegenstände (3.Reich) lagern heute noch im Vatikan, ist das auch Völkerrecht? Ein 1803 gar nicht existierender Staat kann nicht noch nach 210 Jahren (wo es nur ein Kleinstaatentum gab) für alle Herzogtümer usw. haften. Das wäre ja als würde man Italien für Römisches Reich noch heranziehen könnte. Die Kette könnte endlos fortgesetzt werden. Evtl. könnte das "Land" wo Napoleon den Vertrag abschloß noch zur Verantwortung ziehen, aber auch das mit "?".

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Ma_neva „Hallo, es gab 1803 noch keinen Deutschen Staat ! Somit auch ...“
Optionen

Das Reichskonkordat ist vom 20. Juli 1933, lesen bildet sowas von!!!

Der Vatikan wird den Vertrag nie und nimmer ändern oder gar in die Tonne treten und sonst ist jetzt absolut aus die Maus!

EOD

 

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alpha13 „Das Reichskonkordat ist vom 20. Juli 1933, lesen bildet ...“
Optionen

Hallo,

also ein Nazi Erlaß/Gesetz und das hat heute noch GültigkeitStirnrunzelnd, echt nicht zu glauben. Konnte man sich wohl wegen der Enteignung der Juden damals leisten. Jedoch der Finanzvertreter der Kirche bei Jauch sprach immer in Bezug auf 1803. Und Nazi Erlasse/Gesetze dürften doch jeder Rechtmäßigkeit entbehren.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Ma_neva „Hallo, also ein Nazi Erlaß/Gesetz und das hat heute noch ...“
Optionen

1. Der Vertrag ist rechtsgültig!

2. Die Hohenzollern und keine Regierung der Weimarer Republik hätte den Vertrag abgeschlossen und auch keine spätere Regierung...

3. Das ist AFAIK auch der wirkliche Grund, warum sich die katholische Kirche so "fürsorglich" um etliche NAZI Verbrecher gekümmert hat!

4. Und jetzt ist absolut Ende im Gelände und der geschichtlichen Weiterbildung!

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alpha13 „1. Der Vertrag ist rechtsgültig! 2. Die Hohenzollern und ...“
Optionen

Hallo,

Der Vertrag ist rechtsgültig! 2. Die Hohenzollern und keine Regierung der Weimarer Republik hätte den Vertrag abgeschlossen und auch keine spätere Regierung...

kein Nazivertrag ist "rechtsgültig". Kein Nazi Gesetz ist "rechtsgültig" oder das 3. Reich besteht noch!

Ende im Gelände und der geschichtlichen Weiterbildung

Wo da eine Weiterbildung besteht erschließt sich mir nicht ganzÜberrascht. Denn das sich die katholische Kirche echt um "Hinterlassenschaften der geraubten Kunstgegenstände" fürsorglich bemüht (in klimatisierten Räumen mit Kisten wo das Hakenkreuz noch drauf ist; wie das im TV gezeigt werden konnte war wohl vielen unheimlich), dies zu verheimlichen und den Juden nie behilflich war, sogar nicht nach Kontrollgang durch KZ. Das soll immer noch "rechtsgültig" sein?
Im PC Wesen bist Du echt eine Koryphäe doch keinesfalls ein guter Geschichtslehrer oder Historiker mit Realitätssinn. Trennung von Staat und Kirche sollte absolute Priorität haben nach dem Grundgesetz und Verfassung. Also dürfte niemals ein Steuerzahler für die Kirche bezahlen! Wir zahlen Alle, egal ob Atheist oder Gläubiger für die Gehälter der Kirche! Totaler Verstoß gegen unser Grundgesetz.
Gegen wen will da die "katholische Kirche " klagen? Gegen das 3.Reich? Kann sie gerne tun! Gegen Napoléon? Kann sie gerne tun!

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Ma_neva „Hallo, kein Nazivertrag ist rechtsgültig . Kein Nazi Gesetz ...“
Optionen

Die Bundesregierung rief 1956 das Bundesverfassungsgericht zur Klärung der Frage an, ob dieser Vertrag Bedeutung für das fortgeltende Recht habe. In seinem 1957 gefassten Urteil stellte das Bundesverfassungsgericht klar, das es über die völkerrechtliche Wirksamkeit des Vertrags nicht entscheiden könne. Innerstaatlich gesehen bestehe jedoch kein Zweifel an der Rechtmäßigkeit seines Zustandekommens. Da die Bundesrepublik Deutschland völkerrechtlich identisch mit dem Deutschen Reich ist, besteht somit in Anpassung an das Grundgesetz die Gültigkeit des Reichkonkordates weiter. „Die Errichtung einer staatlichen Organisation für das Gebiet der westlichen Besatzungszonen durch das Bonner Grundgesetz hat an der Geltung des Reichskonkordats zwischen den Vertragschließenden nichts geändert. Das Deutsche Reich, welches nach dem Zusammenbruch nicht zu existieren aufgehört hatte, bestand auch nach 1945 weiter, wenn auch die durch das Grundgesetz geschaffene Organisation vorläufig in ihrer Geltung auf einen Teil des Reichsgebiets beschränkt ist, so ist doch die Bundesrepublik Deutschland identisch mit dem Deutschen Reich (BVerfGE 3, 319 f.). Daraus ergibt sich, dass die Bundesrepublik Deutschland an die vom Deutschen Reich abgeschlossenen Staatsverträge gebunden ist. Für die vom Deutschen Reich abgeschlossenen Staatsverträge, die sich auf Gegenstände beziehen, für die nach dem Grundgesetz die Landesgesetzgebung zuständig ist, bestimmt Art. 123 Abs. 2 GG, dass sie unter den dort genannten Voraussetzungen in Kraft bleiben, und zwar ‚bis neue Staatsverträge durch die nach diesem Grundgesetz zuständigen Stellen abgeschlossen werden oder ihre Beendigung auf Grund der in ihnen enthaltenen Bestimmungen anderweitig erfolgt.’ Keiner dieser Beendigungsgründe trifft auf das Reichskonkordat zu. Neue Staatsverträge sind nicht abgeschlossen worden. Das Reichskonkordat ist unbefristet.“ (BVerfGE 6, 309 D. – I. 5.)

http://www.kas.de/wf/de/191.5739/

Und du willst halt definitiv nicht kapieren!!!

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alpha13 „Die Bundesregierung rief 1956 das Bundesverfassungsgericht ...“
Optionen

Hallo,

Und du willst halt definitiv nicht kapieren!!!sazu will ich absolut immun sein, Es gibt kein 3.Reich mehr!
Sollte man alle Rechten und Pflichten noch raus holen , die das 3.Reich verübelt hatte da Da sähe es echt trübe aus!
Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Ma_neva „Hallo,“
Optionen

Nachts ist es bei dir immer kälter als draußen und was Geschichte betrifft bist du sowas von ahnungsfrei!!!

Ansicht der DDR

Die DDR ging anfangs vom Fortbestand des Deutschen Reiches aus und vertrat zunächst die Auffassung, mit ihm identisch zu sein, woraus sie einen Alleinvertretungsanspruch für ganz Deutschland herleitete.[24][25] Später ging sie dann von einer Teilidentität mit ihm aus.

Mitte der 1950er Jahre vertrat sie dann die Debellationstheorie und datierte den Untergang des Deutschen Reiches auf den 8. Mai 1945, den Tag der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht. Mit Gründung der Bundesrepublik und der DDR 1949 seien dann zwei neue Staaten entstanden.[26]

Ansicht der Bundesrepublik

Die Bundesrepublik geht von Anfang an vom Fortbestand des Deutschen Reiches aus[27] und vertrat zunächst die Auffassung, mit diesem sowohl als Rechtssubjekt als auch in staatsrechtlicher Hinsicht identisch zu sein. Hieraus leitete sie ebenfalls einen Alleinvertretungsanspruch für ganz Deutschland ab, den sie auch mittels der Hallstein-Doktrin durchzusetzen versuchte.

Auch das Bundesverfassungsgericht war in zahlreichen Entscheidungen vom Fortbestand des Deutschen Reiches ausgegangen.

Völkerrechtlicher Status

 

Völkerrechtlich wurde das Deutsche Reich zumeist als fortbestehend behandelt, was insbesondere Zweifel am Bestehen effektiver Staatsgewalt kompensieren kann.[30] Die Besatzungsmächte erließen zahlreiche Rechtsakte, in denen implizit oder explizit auf die Rechte und Verantwortlichkeit für „Deutschland als Ganzes“ bezuggenommen wurde.[28] Bevor die DDR die Debellationstheorie vertrat, ging auch sie vom Fortbestand des Deutschen Reiches aus (s. o.). Der Heilige Stuhl ging vom Fortbestehen des Deutschen Reiches in Gestalt der Bundesrepublik aus, indem er das am 20. Juli 1933 zwischen ihm und dem Deutschen Reich geschlossene Konkordat (RGBl. II S. 679) als zwischen ihm und der Bundesrepublik fortbestehend behandelte, und rügte, dass das Land Niedersachsen durch den Erlass des Gesetzes über das öffentliche Schulwesen in Niedersachsen vom 14. September 1954 gegen dieses Konkordat verstoßen habe (vgl. BVerfGE 6, 309 – Reichskonkordat).

 

Weitere Nachweise finden sich im Teso-Beschluss des Bundesverfassungsgerichts (BVerfGE 77, 137 (157 ff.)).

 

Es wird auch darauf hingewiesen, dass „die Bundesrepublik Deutschland den westlichen Staaten gegenüber von der in ständiger, durch Rechtsüberzeugung getragener Praxis der Bundesrepublik und der Drittstaaten behaupteten Identität der Bundesrepublik mit dem Deutschen Reich möglicherweise nicht mehr abrücken [kann], weil diese Praxis […] Völkergewohnheitsrecht begründet hat; durch die einfache Behauptung der Identitätsthese durch die Bundesrepublik und ihre Anerkennung durch Drittstaaten würde eine solche völkerrechtliche Bindung allein nicht eingetreten sein“.[31]

Lage nach dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik

 

Der Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands vom 31. August 1990 regelte in Artikel 1 Absatz 1, dass „mit dem Wirksamwerden des Beitritts der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland“ am 3. Oktober 1990 („Wiedervereinigung“) „die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Länder der Bundesrepublik Deutschland“ wurden, womit die DDR als Völkerrechtssubjekt unterging, während die Bundesrepublik fortbestand (davon gingen auch die Vertragsparteien selbst aus, vgl. Artikel 11 und 12). Folgt man der Fortbestandstheorie, so war die Bundesrepublik nun nicht mehr nur teilidentisch, sondern ist subjektidentisch mit dem Deutschen Reich geworden.

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtslage_Deutschlands_nach_1945#Fortbestandstheorien

 

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alpha13 „Nachts ist es bei dir immer kälter als draußen und was ...“
Optionen

Hallo,

also ich bin ja nicht ganz "uneinsinnig", WIR alle sind also nach wie vor keine Bürger der BRD sondern alle noch ReichsdeutscheWeinend!
Die Trennung von Kirche und Staat ist eine lapidare Erklärung um einen Großteil der deutschen Bevölkerung "ruhig" zu halten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_140_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland

http://dejure.org/gesetze/GG/140.html Abs.4 beachten. JEDER Deutsche Bürger muß trotzdem für die "katholische Kirche" zahlen, für keine andere Kirche nur für die Katholische! Was habe ich mit diesen Kinderschänden Pfaffen zu tunÜberrascht? Ach ja da gab es ja mal ein Abkommen "Konkordat"Unentschlossen, aus der Eiszeit.
Hätte sich der Reichsnachfolger (immer noch 3. Reich) auch mal an Reparationslieferungen derart beteiligt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Trennung_von_Kirche_und_Staat#Deutschland

http://de.wikipedia.org/wiki/Reparationen#Deutsche_Reparationszahlungen_nach_1945

Nein diese "katholische Kirche" hortet immer noch "Kriegsbeute".
Aber da auch in Deinen Link schon echte Kritik verlinkt ist von Juristen kann es so "rechtlich" nicht absolut sicher sein dies Konkordat. Jedenfalls keinem normal denkenden Menschen erklärbar oder gar einleuchtend, wo bleiben die Protestanten dann? Ich will von keiner Kirche etwas (schon gar nicht denen mein Geld in den Schlund werfen), doch wenigstens diese beiden "Großen" sollten doch "gleichgestellt" sein.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alpha13 „Nachts ist es bei dir immer kälter als draußen und was ...“
Optionen

Hallo,

das eine völkerrechtswidrige verbrecherische Diktatur (Mord in Millionenhöhe, Enteignung von Juden und Beraubung derselben, gnadenloser Völkerhetze, Raubkriege, Verletzung sämtlicher Menschenrechte usw.usf.) auch nach seiner Zerschlagung und Aburteilung einiger von diesen Verbrechern auch noch einen Fortbestand haben soll ist doch irrsinnig. Wer hatte denn diesen Vertrag mit der katholischen Kirche unterschrieben? Das war bislang aus keiner Unterlage ersichtlich. Wohl auch ein abgeurteilter Verbrecher des 3. Reiches? Können und dürfen überhaupt Verträge mit einer verbrecherischen Diktatur "Recht" sein oder dürfen diese überhaupt Bestand haben? Ein damaliger, radikaler rechtswidriger Staat (völlige und konsequente Diktatur durch Massenmorde und Krieg gekennzeichnet) soll also "theoretisch" Fortbestand haben? Da müßten ja die "Roten Khmer" auch noch auf ihre Verträge pochen dürfen und Massenmörder in Afrika, Serbien usw. Müssen wir da auch noch den Tribut an die "Römer" zahlen?Die Verträge von Versailles erfüllen? Irrsinn hoch 3 dieses:

" Der Heilige Stuhl ging vom Fortbestehen des Deutschen Reiches in Gestalt der Bundesrepublik aus, indem er das am 20. Juli 1933 zwischen ihm und dem Deutschen Reich geschlossene Konkordat (RGBl. II S. 679) als zwischen ihm und der Bundesrepublik fortbestehend behandelte, und rügte, dass das Land Niedersachsen durch den Erlass des Gesetzes über das öffentliche Schulwesen in Niedersachsen vom 14."
Wie kann man von einem Weiterbestand einer verbrecherischen Diktatur ausgehen? Ist doch absurd, oder eben man möchte "seine Geschenke" dieser Diktatur und Massenmörder behalten.
Mir wird schon übel wenn ich dann noch lese Heilige Stuhl.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Ma_neva „Hallo, das eine völkerrechtswidrige verbrecherische ...“
Optionen

Völkerrechtliche Identität

Sinn und Zweck einer Feststellung völkerrechtlicher Identität und zugleich der bestimmende Inhalt dieses Begriffs ist, dass die völkerrechtlichen Rechte und Pflichten des Rechtssubjekts in vollem Umfang erhalten bleiben.[3] Die Identitätsfrage beim Auseinanderfallen eines Staates stellt sich wie folgt:

http://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkerrechtssubjekt

Die Sache ist sowas von geklärt, definitiv mindestens durch das Völkergewohnheitsrecht!

http://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkergewohnheitsrecht

Das Leben ist halt kein Wunschkonzert und die Politik und das Recht schon sowas von überhaupt nicht!

Das das 3. Reich verbrecherisch war ist da sowas von egal und der Vertrag war definitiv nicht verbrecherisch, nur dumm + teuer aus deutscher Sicht...

 

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alpha13 „Völkerrechtliche Identität Sinn und Zweck einer ...“
Optionen

Hallo,

Das das 3. Reich verbrecherisch war ist da sowas von egal und der Vertrag war definitiv nicht verbrecherisch,

eine verbrecherische Diktatur kann niemals unter "Völkergewohnheitsrecht" fallen. Demnach würden dann auch die Massenmorde legitimiert, die Enteignungen und Beraubung aller Juden und Andersgläubigen darunter fallen würden. Eine weltweit verurteilte Diktatur ist entweder zerschlagen oder sie existiert.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Ma_neva „Hallo, eine verbrecherische Diktatur kann niemals unter ...“
Optionen

Absoluter Holzweg und in vieler Hinsicht!!!

Die völkerrechtlichen Verträge mit der Sowjetunion müßten dann auch sowas von nicht mehr gelten, Stalin + Lenin hatten 1933 schon Millionen von Russen gekillt und die Sowjetunion war definitiv ein Verbrecher Regime...

Übrigens sollte man die LIga der Menschenschlächter schon im Hinterkopf haben, Mao, Stalin und dann erst Hitler ist die Rangfolge!

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alpha13 „Absoluter Holzweg und in vieler Hinsicht!!! Die ...“
Optionen

Hi,

Stalin + Lenin hatten 1933 schon Millionen von Russen gekillt und die Sowjetunion war definitiv ein Verbrecher Regime...

ist zwar richtig, doch ein kleiner feiner Unterschied zwischen Lenin und Stalin existiert schon! Lenin hat auf seinem Sterbebett schon vor Stalin gewarnt und genau prognostiert was passiert wenn Stalin an die Macht gelangt. (Das die Genese der UdSSR eine Zwangsläufigkeit aus dem Elend heraus war sollte echt bekannt sein, dort verhungerten Menschen. Das "unser" Kaiser nach 1. Weltkrieg ebenso gezwungen zu gehen war eine logische historische Tatsache) Aber demnach war das 3. Reich also kein

Verbrecher Regime..


Jedoch ob DE (3.Reich) mehr  Menschen gekillt hat? Darum geht es wohl kaum, sie haben beide (UdSSR und 3. Reich) echt gegen jedes Völkerrecht verstoßen und Massenmorde sind nie entschuldbar oder gar "absetzbar". Und wer hält heute oder auch in Vergangenheit (außer damaliger DDR)  schon solche Verträge ein? Die UdSSR existiert ja auch nicht mehr (gehört echt nicht in diesen Thread, daher nur als Anmerkung auffassen, unvorstellbar wie aus einem Staat der seit 1918 /1921 keinen Kapitalisten mehr hatte nun auf einmal Milliardäre enGros sprießen läßt.). Also wo siehst Du eine Parallele zu dem Konkordat? Oder hat man sich die "Verträge " damals zwischen "BRD" und "DDR" aufgeteilt? Wir sind Fortbestand des 3. Reiches und "Du" zahlst für die Russen und "Wir" an  den "Papst?

Absoluter Holzweg und in vieler Hinsicht!!!

Also das ist nicht erklärbar außer wie ich es weiter oben schon beschrieben habe, das 3. Reich ist weiterhin existent oder auch "Fortbestand des 3. Reiches" mit allen Konsequenzen dann aber auch!

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
ROLLI9 Alpha13 „Du bist halt ein alter DDRler, der von Geschichte, Politik ...“
Optionen
Du bist halt ein alter DDRler, der von Geschichte, Politik + Wirtschaft wirklich nicht viel Ahnung hat und in der Schule + anderswo viel Müll erzählt bekommen hat und teilweise immer noch glaubt...

Leider komme ich erst jetzt dazu an dieser Stelle zu antworten. 

Bornierter geht es nicht! Ich dachte bisher, dass diese Arroganz einiger Wessis nach 23 Jahren der Vergangenheit angehört, aber das war wohl ein Trugschluss!

Alpha13, ich habe in meiner beruflichen Laufbahn in einem großen Konzern gearbeitet und ca. 1400 MA zu führen gehabt.  60% waren die Ossis, die deiner Meinung nach Müll gelernt haben und 40% waren die so "hochgebildeten" Wessis!

Meine Erfahrung: Arschlöcher gab und gibt es auf beiden Seiten! Nur sollte das überwunden sein.

Hast du dir schon einmal die Frage gestellt, warum erste Bundesländer das Schulsystem aus Finnland übernehmen wollen, um endlich aus der Mittelmäßigkeit heraus zu kommen?

Das ist einfach beantwortet. Bei deiner Bildung müsstest du eigentlich wissen, dass Finnland innerhalb der früheren Systeme eine Sonderstellung einnahm. Finnland war ständiger Beobachter beim RGW, dem Gegenstück zur damalige EWG!

Auf Grund der dort gesammelten Erfahrungen hat Finnland dann Anfang (?) der 80er Jahre das Schulsystem der damaligen DDR übernommen, sicher weil es "Müll" war?!

Ich bin kein Riesenfreund der DDR gewesen (Schwiegervater 5 Jahre Haft nach dem 17. Juni / der eigene Bruder 1964 an der Grenze beim "Fluchtversuch" erschossen), aber was du hier von dir gibst ist an Dummheit kaum zu überbieten.

 

Ich äußere mich selten, schon gar nicht bei familiären Dingen, aber was zu weit geht, geht zu weit...

 

 

bei Antwort benachrichtigen
Talaminga ROLLI9 „Leider komme ich erst jetzt dazu an dieser Stelle zu ...“
Optionen

Wie ihr hier vom Kern der Sache abweicht und euch gegenseitig beharkt zeigt mir, warum das System so funtioniert wie es funktioniert.

Weil die Vernunft sich nicht einig sein kann, wenn männliches Ego immerzu lauter schreien muss als die Vernunft.

Zahlt halt keine Steuern, dann müßt ihr nicht weinen.

bei Antwort benachrichtigen
kongking Talaminga „Wie ihr hier vom Kern der Sache abweicht und euch ...“
Optionen
Zahlt halt keine Steuern, dann müßt ihr nicht weinen.

Fang an.

kongking
bei Antwort benachrichtigen
ROLLI9 Talaminga „Wie ihr hier vom Kern der Sache abweicht und euch ...“
Optionen
Zahlt halt keine Steuern, dann müßt ihr nicht weinen.

Also "weinen" werde ich auf keinen FallLachend! Mich stößt nur der Bock, wenn ich versteckte oder offene Arroganz lese oder höre. Und das der von mir zitierte Ausdruck von Alpha13 nur so von Überheblichkeit strotzt, wirst du nicht bestreiten können.

Aber lass gut sein, ich halte mich wieder zurück bei Themen dieser Art.

 

Allerdings verstehe ich nicht, wie man denn keine Steuern zahlen kann. Auch das ist mir zu hoch!

 

Gruß Rolli

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Ma_neva „Hallo Leute, wer kann es glauben das wir Alle die katholische Ki“
Optionen
Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Prosseco „Hallo Manfred, aha: ...“
Optionen

Hi Sascha,

auch dazu wurde in der TV-Sendung etliches gesagt. Nur der Bayrische Minister VERTEIDIGTE DIESEN BISCHOF!
Aber nun lehnen sogar seine eigenen Leute ihn ab, aus seinem Arbeitskreis. Für Suppenküchen (Speisung der Armen), Übernachtungen für Obdachlose, Kinderbetreuung usw. ist kein Geld vorhanden, jedoch an 40 Mio € für einen PrunkbauÜberrascht, hat den Papst echt erschüttert. Aus der Schwangerenberatung hat sich die Katholische verabschiedet. Wie echt finanziell zerstörte Frauen da ein Kind nicht abbrechen dürfen ist denen egal, sie darf eben nicht. Wo bleibt da der einzig hilfreiche Spruch wir helfen Dir mit monatl. :...€? Nix davon, Hilfe sucht man vergeblich (als Armer natürlich nur) doch Verbote an jeder Ecke, keine Kondome, keine Abtreibung und und. Sie habe doch kein Geld die KirchenStirnrunzelnd.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Ma_neva „Hi Sascha, auch dazu wurde in der TV-Sendung etliches ...“
Optionen

Hallo Manfred,

da hat sich doch Geissler gemeldet und soll gesagt haben. Das er lieber nach Afrika gehen sollte. LOL

Gruss

Sascha

 

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Prosseco „Hallo Manfred, da hat sich doch Geissler gemeldet und soll ...“
Optionen

Hi,

also das fände ich echt einmal einen sehr positiven Vorschlag!

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
WVB-38 Ma_neva „Hallo Leute, wer kann es glauben das wir Alle die katholische Ki“
Optionen

Hallo Manfred,

wie so regen sich alle Leute so darüber auf, dass ein Bischof milionen ausgibt um ein Monument zu schaffen, bauen...??

Seit tausend Jahren haben hohe Kirchen und politik-Beamte das Geld des Volkes verschwendet um Prestigeprojekte zu realisieren und nicht danach gefragt, ob das Volk damit einverstanden ist und mal abgesehen von diesem Bischof, die Pojekte: Flughafen Berlin und Bahnhof Stuttgart sind damit vergleichbar..

Hätte es in der Vergangenheit nicht immer schon solche mächtige Würdenträger und Machtpersonen gegeben, die rücksichtslos das Volk ausgebeutet hätten um Prestigeprojekte zu realisieren, es gäbe heute die Piramieden nicht, es gäbe den kölner Dom nicht, es gäbe alle die Weltwunder nicht, auf die die Menschheit "so stolz" ist, Mahatsch-Mahall, Zuez-Kanal, und viele andere mhr,,,,,,und auf dem Mond währe nie ein Mensch gelandet..

-und noch was- ich glaube wir würden immer noch in Höhlen leben..........

 

Wolfgang

p.s

trotzdem würde ich alle diese "Mächtigen" in einen Sack stecken und drauf "los hauen.....

bei Antwort benachrichtigen
vew-vollsystem Ma_neva „Hallo Leute, wer kann es glauben das wir Alle die katholische Ki“
Optionen

Es geht einfacher, ohne debatte.

 

http://www.taz.de/!29983/

mfg

Ich schreibe keine Fehler,ich schreibe Freestyle.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva vew-vollsystem „Es geht einfacher, ohne debatte. http://www.taz.de/!29983/ mfg“
Optionen

Hallo,

Es geht einfacher, ohne debatte.

nein, dann hast Du den Thread und die "Offenbarung von Jauch" nicht gesehen/gelesen.
Jeder, wirklich jeder Bürger in DE zahlt für die katholische Kirche! Ob Atheist, Musleme, Evangelist oder sonst Denkende!  Von den Steuern die fast jeder Bürger zahlt (nein Alle zahlen ja Steuern, wenn auch auf Güter wie Lebensmittel usw.) werden die "katholischen Bischöfe" bezahlt mit ~monatl. 8500 € + Spesen usw. Sämtliche katholische Einrichtungen wie Kindergärten, Hort, Schulen, Krankenhäuser usw., über zahlt jeder Steuerzahler 50% zu den Kosten der katholischen Einrichtungen. Nix hingegen gibt für evangelische oder sonst kirchliche (nicht katholische) Institutionen. Geheiligt bleibt sein "Stuhl" (ohne Gang).

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Ventox Ma_neva „Hallo, nein, dann hast Du den Thread und die Offenbarung von ...“
Optionen

Hallo Manfred,

gehst Du gerne in die Oper?

 

Gruß

Werner

 

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Ventox „Hallo Manfred, gehst Du gerne in die Oper? Gruß Werner“
Optionen

Hi und oha?

gehst Du gerne in die Oper?

das würde ich liebend gerne! Leider ist es in meinem Umfeld ohne Hotel Zubuchung nicht möglich. Daher sehe ich es oft über Arte oder höre es über noch vorhandene LP! Da sind doch die Kartenpreise so hoch schon (jedenfalls für mich, kaum unter 80€; dann x2= 160 +ÜbernachtungWeinend) , da ist fast eine ganze Rente wegStirnrunzelnd. Aber sehen und hören tue ich wirklich es gerne, derzeit über Arte. Aber LP`s habe ich echt auch noch.
Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Ventox Ma_neva „Hi und oha? das würde ich liebend gerne! Leider ist es in ...“
Optionen

Du interessierst Dich also für die Oper.

Ich eher nicht.

Aber beide zahlen wir mit unseren Steuern dafür.

Ich werde vermutlich nie ein Opernhaus von innen sehen, aber ich zahle gerne dafür, damit dieses Stück Kultur erhalten bleiben kann.

Ich könnte nun auch noch was über die Steuergelder als Entschädigung für enteignete Besitztümer der Katholischen Kirche schreiben, aber das lasse ich lieber.

 

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Ventox „Du interessierst Dich also für die Oper. Ich eher nicht. ...“
Optionen

Hallo,

Ich werde vermutlich nie ein Opernhaus von innen sehen, aber ich zahle gerne dafür, damit dieses Stück Kultur erhalten bleiben kann.

so ist es, denn auch ich werde nie eine Oper mit echter Aufführung erleben (zumal manche ja Neu- verunstaltet werden). Aber LP oder CD mit Chören und Arien höre ich auch mal zu Hause gerne.

über die Steuergelder als Entschädigung für enteignete Besitztümer der Katholischen Kirche schreiben

Tja, warum dann nur die "Katholiken", es wurde auch "evangelisch" enteignetÜberrascht. Aber durch die Entschädigungszahlungen, weiterhin fortbestehend, hat sich die "Katholische" aber echt gemausert, mehr Besitztum und Vermögen als vor der "Enteignung". Zahlen wir doch alle gerne für diese Kirche die einen direkten Draht zum "lieben Gott" hat. Nur das jeder 3. H4 ler an Depression erkrankt kann man geflissentlich dann auch von kirchlicher Seite ignorieren. Schließlich rafft man doch um Gott zu preisen und zu lobenUnentschlossen, da müssen eben Opfer gebracht werdenStirnrunzelndUnschuldig.
Nun auch in München der Bischof, läßt für 130 Millionen sogar bauen. Die Bayern waren schon immer ein besonderer Status, der muß deutlich sichtbar sein.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Talaminga Ma_neva „Hallo Leute, wer kann es glauben das wir Alle die katholische Ki“
Optionen

Ja klar, wenn der Staat zahlt, dann zahlen theoretisch alle mit. Wenn ich aber keine Steuern zahle, zahle ich auch nicht für den Vatikan. Allerdings bin ich kein Mensch für Herrn Jauch und andere, dann. Nur wer Steuern zahlt ist ein Mensch, Bürger und wahlberechtigt. Ich bin das alles nicht, ich bin ein Mutant. Ich kann eigenständig denken. Verantwortlich bin ich nur, wenn ich den Wahnsinn unterstützte. Tue ich nicht, schwimme sogar etwas gegen den Strom.

Gruß

Alex

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Talaminga „Ja klar, wenn der Staat zahlt, dann zahlen theoretisch alle ...“
Optionen

Hallo,

Wenn ich aber keine Steuern zahle, zahle ich auch nicht für den Vatikan.

dies geht nicht wenn Du in DE lebst! Du kaufst ein um zu leben oder benötigst Gebrauchsgegenstände, schon kaufst Du wieder ein, überall liegen Steuern drauf die Du bezahlst. Diese erhobenen Steuern zahlt jeder Bürger, egal ob Rentner oder H4. Von allen gesammelten Steuern wird dann auch die katholische Kirche gefüttert. Ist aber eben nur möglich weil das 3 Reich nach "Konkordat" einen Fortbestand hat.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
jueki Ma_neva „Hallo Leute, wer kann es glauben das wir Alle die katholische Ki“
Optionen

Es sollte sich mit Hilfe geeigneter Rechtsverdreher doch auch irgendwo ein Passus finden lassen, um Steuern für die (noch zu gründende) Kirche Quitzlipodlis abzusahnen?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Ma_neva „Hallo Leute, wer kann es glauben das wir Alle die katholische Ki“
Optionen

Hallo Manfred,

dieses hier:

http://www.youtube.com/watch?v=Ct_Lhz2C5xs

Gruss

Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Prosseco „Hallo Manfred, dieses hier: http://www.youtube.com/watch?v ...“
Optionen

HalloWeinend,

ich hatte schon immer einen leisen Verdacht gegenüber diesem BischofÜberrascht, er sieht oftmals so aus als wäre er nicht "diesseits" sondern "jenseits" von Gut und Böse sondern ein wenig "geschädigt"Weinend.
Aber wer dafür ein offenes Herz hatUnschuldig, dem sei es egal was dieser Bischof veranstaltet! Millionen (sind ja nicht seineLachend, eben Kirchengelder und da wiederum Staatsgelder hinzuWeinend, das reicht doch für ein Imperium schaffen, besonders wen man sich als "Lachfigur" so präsentiert! Leider ist auch sein "Oberhaupt" (sie leben ja echt noch nicht in Eden)  da nicht begeistert bei derzeitiger weltweiter Hungersnot!

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen