Off Topic 19.858 Themen, 219.859 Beiträge

Lebenslang für Mord an Mary-Jane

andy11 / 96 Antworten / Baumansicht Nickles

http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13778401/Moerder-von-Mary-Jane-muss-lebenslang-in-Haft.html

Hoffentlich wird er hundert Jahre alt, damit er genug Zeit hat über seine Tat nachzugrübeln.
Auch seine Angehörigen, leben nicht weit von hier, leiden massiv unter dieser Tat. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 andy11

„Lebenslang für Mord an Mary-Jane“

Optionen
Hoffentlich wird er hundert Jahre alt,

Leider muss er in Deutschland nicht so lange warten. :-(


Frohe Weihnacht, Merry Christmas, Joyeux Noël,
http://250kb.de/u/111221/g/IjQ95vPgYGTC.gif
Feliz Navidad, Buon Natale
bei Antwort benachrichtigen
andy11 gelöscht_238890

„ Leider muss er in Deutschland nicht so lange warten. :- Frohe Weihnacht, Merry...“

Optionen

Ja, ist leider so. Ich persönlich hätte nichts gegen die Wiedereinführung der Todesstrafe oder Haft bis zum Tod einzuwenden. Manche hättens wirklich verdient. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 andy11

„Ja, ist leider so. Ich persönlich hätte nichts gegen die Wiedereinführung der...“

Optionen
Ich persönlich hätte nichts gegen die Wiedereinführung der Todesstrafe oder Haft bis zum Tod einzuwenden. Manche hättens wirklich verdient.

Auge um Auge, Zahn um Zahn, gell?!
Womit Du so um die 2000 Jahre Fortschritt im Denken und Fühlen umgangen hast.

Wobei ich die Tat des Verurteilten für absolut verabscheuungswürdig halte. Aber auch dieser Mensch kommt aus unserer Mitte. Was besagt, dass mit uns allen etwas nicht stimmen kann bzw. mit unserem Zusammenleben. Und mit "Rübe ab" und für immer wegsperren, lagern wir das Problem nur aus.

Karl
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Karl64

„ Auge um Auge, Zahn um Zahn, gell?! Womit Du so um die 2000 Jahre Fortschritt im...“

Optionen
Womit Du so um die 2000 Jahre Fortschritt im Denken und Fühlen umgangen hast.


Tut mir leid, du hast recht. Mary-Jane hätte nur so um die 80 Jahre gelebt. Das ist als Gegenwert natürlich zu wenig. Andy
"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 andy11

„ Tut mir leid, du hast recht. Mary-Jane hätte nur so um die 80 Jahre gelebt....“

Optionen
Tut mir leid, du hast recht. Mary-Jane hätte nur so um die 80 Jahre gelebt. Das ist als Gegenwert natürlich zu wenig

Menschenleben kann man nicht gegeneinander aufwiegen.
bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese Karl64

„ Menschenleben kann man nicht gegeneinander aufwiegen.“

Optionen

Man sehe sich mal die Videoclips der Scharia an. Obwohl ich sonst eher dagegen bin; aber in bestimmten Fallen (wie diesen) würde ich sowas durchaus begrüßen. Solche Subjekte kosten unser aller Geld, und, was noch viel schlimmer ist, nach Verbüßung ihrer Haftstrafe können viele wieder loslegen. Da passt doch was nicht.

Trotzdem stimme ich Dir zu, dass die Gesellschaft zumeist eine große Mitschuld zu tragen hat. So lange man die so wichtigen Gelder hirnlos zusammen streicht, und sich einen Dreck um das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen schert, ist die Biographie nahezu vorbestimmt.

bei Antwort benachrichtigen
Karl64 Fieser Friese

„Man sehe sich mal die Videoclips der Scharia an. Obwohl ich sonst eher dagegen...“

Optionen

Hallo Fieser Friese,

Da passt doch was nicht.

Da gebe ich Dir vollkommen recht. Auch nach über 60 Jahren Demokratie passt immer noch vieles nicht.

Aber wir sollten uns davor hüten, unseren ersten Gefühlsregungen zu folgen, wie sofort zuschlagen, wenn wir beleidigt werden, oder eben Rübe ab und/oder in den Knast, bis an's Lebensende. Dann machen wir uns nämlich den Tätern gleich, von denen die Meisten ihren niederen Instinkten gefolgt sind. Und sowas, wie die Scharia, appelliert geradezu an niedere Instinkte, wie Rache etc. Da sollten wir drüber stehen und kühlen Kopf bewahren. Was natürlich nicht immer einfach ist, das gebe ich zu.

Gruß und friedliche Weihnachten
Karl

bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese Karl64

„Hallo Fieser Friese, Da gebe ich Dir vollkommen recht. Auch nach über 60 Jahren...“

Optionen

Wie man an den U.S.A. sehen kann, haben drastische Strafen keinen wirklichen Abschreckungseffekt bewirkt. So far so good. Ich würde mir wünschen, dass man Straftäter, als Teil einer Wiedergutmachung, entsprechend ihrer Straftat für die Allgemeinheit arbeiten lässt. Quasi eine Art Sühne der Gesellschaft gegenüber. So können sie wenigstens einen Teil der verursachten Kosten erwirtschaften. Bei einem Lebenslänglichen entsprechend der Dauer seines "Arbeitsverhältnisses".

Jou Karl, Dir auch ein besinnliches Weihnachtsfest.

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Fieser Friese

„Man sehe sich mal die Videoclips der Scharia an. Obwohl ich sonst eher dagegen...“

Optionen
Man sehe sich mal die Videoclips der Scharia an. Obwohl ich sonst eher dagegen bin; aber in bestimmten Fallen (wie diesen) würde ich sowas durchaus begrüßen.
Die Scharia, wäre da garnicht nötig. Es würde reichen, wenn man diese Bastarde, nicht vor den anderen Häftlingen schützen würde. Kinderschänder/mörder, stehen im Knast auf der untersten Hirarchiestufe. Selbst "normale" Vergewaltiger hassen diese Typen.
Ich hatte beruflich einige Zeit mit ehemaligen Häftlingen, in einem Wohnheim zu tun, als bekannt wurde das dort ein pädophieler untergebracht werden soll, gab es da richtig Theater mit toschlagsankündigungen seitens der Bewohner. Die Wohnheimleitung, hat sich durch diese freundlichen Hinweise der Bewohner, dazu entschieden, den Mann abzulehnen.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
pinky+brain Karl64

„ Auge um Auge, Zahn um Zahn, gell?! Womit Du so um die 2000 Jahre Fortschritt im...“

Optionen

Hallo Karl64. Ich will Dich nicht angreifen oder so, aber wie würdest du denken wenn es Deine TOCHTER gewesen wäre? Das ist kein Mensch und auch kein Tier! Der Typ ist eine Abscheulichkeit! Denk mal an die Eltern. Man kann Menschenleben gegeneinander aufwiegen. Vorallem wenn es um Kinder geht!

Ich verstehe nicht wie Dich der grausame Mord an einem kleinem Mädchen, das sein ganzes Leben noch vor sich hatte, so kalt läst.

Sollen die Eltern noch die andere Backe hinhalten? Denen wurde alles genommen.

Wie würdest Du mit solchen Monstern umgehen? Sag mir das bitte.

bei Antwort benachrichtigen
Karl64 pinky+brain

„Hallo Karl64. Ich will Dich nicht angreifen oder so, aber wie würdest du denken...“

Optionen

Hallo pinky+brain,

Ich verstehe nicht wie Dich der grausame Mord an einem kleinem Mädchen, das sein ganzes Leben noch vor sich hatte, so kalt läst

Wie kommst Du darauf, dass mich der grausame Mord an einem kleinen Mädchen kalt läßt? Im Gegenteil fließen bei mir, wenn ich so eine Nachricht hören muss, die Tränen und ich könnte dann beinahe an der Menschheit verzweifeln. Und für diese Verzweifelung gibt es noch unzählige andere Gründe.

Wie würdest Du mit solchen Monstern umgehen? Sag mir das bitte.

Nicht in den Knast stecken, sondern in die Forensische Psychiatrie, denn solche Täter sind krank. Und es besteht zumindest eine kleine Möglichkeit, dass solche Täter einsehen, was sie ihren Opfern angetan haben.

Ich bin vollkommen gegen Rache. Und zwar 1. weil wir uns dann den Tätern gleichsetzen und 2. wenn wir uns bei allem, was uns von anderen angetan wird, rächen würden, würde das zu einer endlosen Schleife der Gewalt führen und schließlich in einem fürchterlichen Blutbad enden.

Auch Dir ein friedliches Weihnachten
Karl

bei Antwort benachrichtigen
jueki Karl64

„Hallo pinky brain, Wie kommst Du darauf, dass mich der grausame Mord an einem...“

Optionen
Nicht in den Knast stecken, sondern in die Forensische Psychiatrie
Aus der diese, wenn sie es drauf haben, dem geltungs- und profilierungssüchtigen Psychologen etwas vorzumachen, bald wieder entlassen werden und neues Unheil begehen.
Dafür gibt es nicht nur ein Beispiel.
Wenn auch die erste emotionale Reaktion -ausdrücklich auch die meinige- nach einer harte Rache- Strafe schreit - ich muß Dir Recht geben:
Das würde zu einer unkontrollierten Gewaltspirale führen.
In der nicht nur die Täter, sondern auch die Rächer letztendiglich ihre Menschlichkeit verlören.
Die Blutrache auf Sizilien löschte schon ganze Familienclans aus.
Aber auf der anderen Seite sollte die Menschheit, die Gesellschaft vor solchen fehlgeleiteten Wesen geschützt werden. Dauerhaft geschützt. Denn sehr viel mehr als der Verbrecher hat das getötete Mädchen, der getötete Mensch das Recht auf sein Leben.
Wenn auch behauptet wird, das sich eine Gesellschaft durch den Umgang mit "seinen" Verbrechern charakterisiert - es sollte wohl zuallererst das Augenmerk auf den Schutz der Menschen vor solchen Verbrechern lenken.
Dem getöteten Mädchen und denen, die ihr Kind liebten, nützt die Einsicht des Verbrechers nichts.
Wenn ein Mensch seinesgleichen Tötet - und das aus niederen Beweggründen - stelt er sich außerhalb jeglicher menschlicher Normen. Und es kann nicht sein, das er die Normen, die er wissentlich, seinem unbeherrschbaren Trieb folgend verletzt, dann urplötzlich für sich in Anspruch nimmt.
Solange es noch keine Möglichkeiten gibt, eine solche Fehlbildung seines Denkens zu heilen, sollte die Gesellschaft vor einem solchen Wesen geschützt werden. Dauerhaft.
Und dabei nicht im Luxus, wie ihn manche Heimbewohner nicht haben.
Der getötete Mensch hat diesen auch nicht.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese jueki

„ Aus der diese, wenn sie es drauf haben, dem geltungs- und...“

Optionen
Wenn auch behauptet wird, das sich eine Gesellschaft durch den Umgang mit "seinen" Verbrechern charakterisiert - es sollte wohl zuallererst das Augenmerk auf den Schutz der Menschen vor solchen Verbrechern lenken.
Dass dem Täterschutz in Deutschland mehr Bedeutung beigemessen wird, als dem Operschutz, spricht eine sehr deutliche Sprache. In meinen Augen ist es eine Schweinerei sondergleichen.

Opferschutz hat an allererster Stelle zu stehen, ohne wenn und aber. Alleine schon der Umstand, dass Versicherungen sich über Jahre vor Zahlungen drücken können (z.B. bei Verkehrunfällen), während das unschuldige Opfer vor dem absoluten Nichts steht, schreit doch zum Himmel.

Generell haben die Versicherungen zu zahlen, und zwar sofort. Hinterher können diese sich untereinander die Köpfe einschlagen, wer wann was wieviel zahlen muss. Doch das Opfer hat davon unbenommen zu sein. Eine top Opferversorgung sollte stets außer Frage stehen. Betrachtet man die hiesige Vorgehensweise, weiß man wie übel es in Deutschland mit der Moral bestellt ist.
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 Fieser Friese

„ Dass dem Täterschutz in Deutschland mehr Bedeutung beigemessen wird, als dem...“

Optionen

Hallo,

@jueki:
Solange es noch keine Möglichkeiten gibt, eine solche Fehlbildung seines Denkens zu heilen, sollte die Gesellschaft vor einem solchen Wesen geschützt werden. Dauerhaft. Da gebe ich Dir ausdrücklich recht. Allerdings sollten wir uns nicht an ihm rächen wollen z.B. ihn dann auch noch quälen etc. Ach wenn dies ein zu verstehender Impuls ist. Und natürlich darf der Knast- bzw. der Psychiatrieaufenthalt nicht wie eine Hotelunterbringung gestaltet werden - der Delinquent sollte selbstverständlich merken, dass er etwas falsch gemacht hat.

Aus der diese, wenn sie es drauf haben, dem geltungs- und profilierungssüchtigen Psychologen etwas vorzumachen, bald wieder entlassen werden und neues Unheil begehen. Na, na, na - Du bist doch derjenige, der immer sagt, dass man Fakten anführen soll und keine Vorurteile. Beweise den betroffenen Psychologen und Psychiatern, die übrigens eine Entlassung nicht alleine zu entscheiden haben, dass sie geltungs- und profilierungssüchtig sind und ihre Entscheidungen dadurch beeinflusst werden.

@Fieser Friese:
Opferschutz hat an allererster Stelle zu stehen, ohne wenn und aber.

Unterschreibe ich in doppelter Ausfertigung, denn in dieser Hinsicht sind in der Vergangenheit schwere Denkfehler begangen worden.

frohe und friedliche Weihnachten wünscht
Karl

bei Antwort benachrichtigen
Karl64

Nachtrag zu: „Hallo, @jueki: Da gebe ich Dir ausdrücklich recht. Allerdings sollten wir uns...“

Optionen

Nachtrag:

ich möchte noch erwähnen, dass es abertausende Kinder gibt, die täglich brutal geschlagen und auch sonstwie von ihren Eltern gedemütigt und erniedrigt werden. Diese Kinder sind für ihr Leben schwer traumatisiert und kommen sehr, sehr schlecht, oder garnicht, mit ihrem Leben zurecht. Was heißt, dass es unter ihnen viele gibt, die sich als Jugendliche oder Erwachsene umbringen. Andere werden selber zum prügelnden Elternteil.

Wollen wir die vielen Väter und Mütter, die soetwas tun, alle in den Knast stecken?

Kürzlich sah ich in einer Fernsehsendung, habe leider vergessen, wie sie hieß, dass einige Gemeinden darüber nachdenken, eine so genannte Familienhebamme für "sozialschwache" Familien bereitzustellen, zumindest für die ersten Lebensjahre der Kinder, damit die Eltern soetwas wie Konfliktlösungen und andere Dinge, an denen es mangelt, lernen sollen. Wollen wir hoffen, dass der, wie ich finde, vernünftige Ansatz nicht wieder im Keim erstickt wird, sprich, keine Gelder dafür gegeben werden.

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Karl64

„Nachtrag: ich möchte noch erwähnen, dass es abertausende Kinder gibt, die...“

Optionen
eine so genannte Familienhebamme für "sozialschwache" Familien bereitzustellen

Hi Karl,

das wir aus naheliegenden Gründen schon nicht funktionieren, da es mehr "sozialschwache" Familien als Hebammen in Deutschland gibt.

Man sollte außerdem Bedenken, die Moral von der wir hier reden, gibt es in der Natur nicht.
Die Natur hat dafür gesorgt, dass wir uns plan- und ziellos vermehren können, ohne Sinn und Verstand, und genau das tut die Menschheit.

Frohe Weihnacht, Merry Christmas, Joyeux Noël,
http://250kb.de/u/111221/g/IjQ95vPgYGTC.gif
Feliz Navidad, Buon Natale
bei Antwort benachrichtigen
jueki Karl64

„Hallo, @jueki: Da gebe ich Dir ausdrücklich recht. Allerdings sollten wir uns...“

Optionen
Beweise den betroffenen Psychologen und Psychiatern, die übrigens eine Entlassung nicht alleine zu entscheiden haben, dass sie geltungs- und profilierungssüchtig sind und ihre Entscheidungen dadurch beeinflusst werden.
Das ist nicht mein Begehr.
Ich weiß nur eines, und das das ganz ohne Beweise, das von diesen (entschuldige) Pseudowissenschaftlern mit einer "günstigen Sozialprognose" versehene und auf die Gesellschaft losgelassene Schwerverbrecher diese Freiheit nicht nur einmal sofort wieder nutzen, um das nächste Kind zu mißbrauchen und gar zu töten.
Um denen, die mich zu ihrem Lieblingsfeind erkoren haben gleich mal wieder in die Hände zu spielen:
Mir sind ein paar Mörder und Vergewaltiger, die zu lange im Knast sitzen, sehr viel lieber, als ein einziges mißbrauchtes und getötetes Kind.
Und mit unserem Luxus- Knast, in dem die Bediensteten oft genug Bedienstete der inhaftierten Verbrecher sind, erreicht man weder Erziehung, noch Abschreckung.

Was Du in Deinem Nachtrag ansprichst:
Wenn es hier so manche gibt, die verächtlich über ihre Eltern (oder überhaupt über in Ehren ergraute Menschen) sprechen, dann kann ich nur fragen:
Wie wollen diese Menschen Liebe an ihre eigenen Kinder weitergeben?
Wie wollen Menschen, die verächtlich über ihre Eltern und alte Leute sprechen, ihren Kindern Herzensbildung vermitteln? Diese ohne Liebe, von nur dem "Goldenen Kalb" hinterherhechelnden Eltern in die Welt geworfenen Kinder sind es, die prügelnd durch die Straßen ziehen.
Meinen Vater habe ich nicht mehr kennen gelernt.
Aber meine Mutter habe ich, solange sie lebte, geliebt und verehrt.
Frei nach einem alten Liedtext "ich hab Ehrfurcht vor schneeweißen Haaren, sie verschönen der Mutter Gesicht..."
Auch wenn sie mir manchmal "den Hosenboden straff gezogen" hat.
Ich hatte es verdient und es hat mir nicht geschadet.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 jueki

„ Das ist nicht mein Begehr. Ich weiß nur eines, und das das ganz ohne Beweise,...“

Optionen
Ich hatte es verdient und es hat mir nicht geschadet.

Hi, hi - das behauptest Du ;-)

Aber im Ernst: Wenn Kinder keine Liebe erhalten, können sie später auch keine Liebe weitergeben, das ist wahr.
Deinen anderen Ausführungen kann ich nicht folgen.

Karl
bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese Karl64

„ Hi, hi - das behauptest Du - Aber im Ernst: Wenn Kinder keine Liebe erhalten,...“

Optionen

Kinder orientieren sich an das, was ihnen vorgelebt wird.

bei Antwort benachrichtigen
Karl64 Fieser Friese

„Kinder orientieren sich an das, was ihnen vorgelebt wird.“

Optionen

Und sie müssen mit dem fertig werden, was sie vorfinden.

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„Hallo pinky brain, Wie kommst Du darauf, dass mich der grausame Mord an einem...“

Optionen

Nicht in den Knast stecken, sondern in die Forensische Psychiatrie, denn solche Täter sind krank. Und es besteht zumindest eine kleine Möglichkeit, dass solche Täter einsehen, was sie ihren Opfern angetan haben.

Das sagen sie zumindest den Therapeuten und Gutachtern und werden dann mit einer positiven Sozialprognose frühzeitig entlassen. Kaum draussen, schnappen sie sich das nächste Kind.
Solche Fälle gab es doch schon mehr wie zu genüge.
Solche Kreaturen, dürfen nie wieder ungefilterte Luft schnappen.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„ Das sagen sie zumindest den Therapeuten und Gutachtern und werden dann mit...“

Optionen

Hallo olliver1977,

Wie hättest Du es denn gerne - sollen sie sofort geköpft werden oder sollen sie erst noch am Marterfahl schwitzen und leiden?Solche Kreaturen, dürfen nie wieder ungefilterte Luft schnappen.
Es sind Kreaturen wier Du, nur fehlgeleitet oder krank.

Im Übrigen würde ich es gut finden, wen Du Deine Beiträge mit einem Hallo beginnen und einem freundlichen Gruß
beenden würdest

Karl

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„Hallo olliver1977, Wie hättest Du es denn gerne - sollen sie sofort geköpft...“

Optionen
Wie hättest Du es denn gerne - sollen sie sofort geköpft werden oder sollen sie erst noch am Marterfahl schwitzen und leiden?
Kastrieren und einbunkern bis an ihr Lebensende, sojemand darf nicht mehr auf die Menschheit losgelassen werden.
Es sind Kreaturen wier Du, nur fehlgeleitet oder krank.
Klar es sind Menschen, wie du und ich, nur lass ich die Worte, fehlgeleitet oder Krank nicht gelten. Sie sind Pervers und perversionen kann man nicht heilen. Also weg mit solchen Leuten.

Im Übrigen würde ich es gut finden, wen Du Deine Beiträge mit einem Hallo beginnen und einem freundlichen Gruß
beenden würdest

Wenn ich die Zeit dafür habe, denk ich mal drüber nach.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„ Kastrieren und einbunkern bis an ihr Lebensende, sojemand darf nicht mehr auf...“

Optionen

Hallo olliver1977,

Du hast tatsächlich vergessen, Dein Hirn einzuschalten. Und vergessen, Dein Herz zu befragen. Du hast doch eins?

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„Hallo olliver1977, Du hast tatsächlich vergessen, Dein Hirn einzuschalten. Und...“

Optionen

Du hast tatsächlich vergessen, Dein Hirn einzuschalten. Und vergessen, Dein Herz zu befragen. Du hast doch eins?

Meinst du? Unsere Kuscheljustiz, hat solche Leute lang genug verhätschelt und vertätschelt. Ich schreibe was ich denke und ich denke, so jemand sollte seinem Tatwerkzeug entledigt werden. Wer seinen Schwanz dazu nutzt, ein Kind zu missbrauchen, gehört entmannt und in Haft. Wenn er dazu das Kind nachher noch tötet, gehört für immer weggesperrt.
Wie gesagt, ich schreibe, was ich denke und wenn ich damit bei manchen anecke ist mir persönlich Scheißegal.
Und eins versprech ich dir, sollte ich sojemanden, inflagrantie erwischen, ist die Wahrscheinlichkeit das ich ihn totschlage sehr hoch. Um ein Kinderleben zu schützen, wäre ich bereit in den Knast zu gehen.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„ Meinst du? Unsere Kuscheljustiz, hat solche Leute lang genug verhätschelt und...“

Optionen
Und eins versprech ich dir, sollte ich sojemanden, inflagrantie erwischen, ist die Wahrscheinlichkeit das ich ihn totschlage sehr hoch. Um ein Kinderleben zu schützen, wäre ich bereit in den Knast zu gehen.

Ach Du armer Märtyrrer!!

Du bist einfach nutr d....

Gruß
Karl
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„ Ach Du armer Märtyrrer!! Du bist einfach nutr d.... Gruß Karl“

Optionen
Du bist einfach nutr d....
Schreibs ruhig aus, was jemand über mich denkt, tangiert mich überhaupt nicht. Da du zu diesen jemanden gehörst, brauchst du dir da also keine Sorgen zu machen.
Im übrigen, dieser Satz von mir, daß ich so jemanden erschlagen würde, ist nicht dämlich. Er ist Menschlich und herzlich. In dem Fall würde ich den Opferschutz gerne übernehmen. Ich besitze die Courage, die bei dir scheinbar Mangelware ist.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
jueki Karl64

„Hallo olliver1977, Wie hättest Du es denn gerne - sollen sie sofort geköpft...“

Optionen
Es sind Kreaturen wier Du, nur fehlgeleitet oder krank.
Und bedürfen unserer ganzen liebevollen Fürsorge und Menschlichkeit, ja?

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 jueki

„ Und bedürfen unserer ganzen liebevollen Fürsorge und Menschlichkeit, ja? Jürgen“

Optionen

Ja

bei Antwort benachrichtigen
jueki Karl64

„Ja“

Optionen
Ja
Gut. Sollte doch möglich sein, die Gelder des "Weißen Ring" umzuleiten, um diesen arrmen, kranken Verbrechern ein besseres Leben zu ermöglichen?
Abenteuer- Urlaube, ein paar Mädchen und Knaben bereitstellen - die können doch nichts dafür?
Ehrlich - Du schlägst damit jedem Opfer und jedem seiner Angehörigen mitten ins Gesicht.
Ich habe noch nicht ein einziges Wort von Dir gelesen, was sich mit den Opfern beschäftigt. Nur einen fast schon fanatisch zu nennenden Kampf für die Verbrecher.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_231142 Karl64

„Ja“

Optionen

Guten Abend lieber Karl...

unser Sohn ist zwar "nur" durch Krankheit gestorben und der einer Jugendbekanntschaft durch einen Autounfall.

Aber dieses Scheißgefühl bleibt vermutlich ein Leben lang im Kopf hängen.
Ich kann mir gut vorstellen wie es den Eltern geht!
Du auch?

Nebenbei die Frage ob sich seine eigenen Kinder nochmal von ihm umarmen lassen?

"Fehlgeleitet oder krank"...er hat keinen Apfel geklaut und ja- auch ich würde bestenfalls noch eine Füllung für nen Smith&Wesson investieren.

enl

bei Antwort benachrichtigen
Karl64 gelöscht_231142

„Guten Abend lieber Karl... unser Sohn ist zwar nur durch Krankheit gestorben und...“

Optionen

Hallo einfachnixlos,

Deinen Beitrag habe ich jetzt nicht wirklich verstanden. Wenn es um das Verständnis geht, was die Trauer um die verlorenen Kinder anbelangt, bin ich ganz bei Dir.

Es ist IMMER eine Katatstrophe, wenn ein Kind stirbt.

Ich kann mir gut vorstellen wie es den Eltern geht!
Du auch?


Natürlich!!!

"Fehlgeleitet oder krank"...er hat keinen Apfel geklaut und ja- auch ich würde bestenfalls noch eine Füllung für nen Smith&Wesson investieren.

Den Satz verstehe ich nicht. Kläre mich bitte auf.

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_231142 Karl64

„Hallo einfachnixlos, Deinen Beitrag habe ich jetzt nicht wirklich verstanden....“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 gelöscht_231142

„http://www.vdb-waffen.de/gebrauchtwaffen/images/100718/273003_1.jpg“

Optionen

good one :D

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Karl64

„Hallo einfachnixlos, Deinen Beitrag habe ich jetzt nicht wirklich verstanden....“

Optionen
Den Satz verstehe ich nicht. Kläre mich bitte auf.
http://www.smith-wesson.com/webapp/wcs/stores/servlet/Category4_750001_750051_757779_-1_757751_757751_image
Den Hang zur Selbstjustiz in dieser Runde kann ich verstehen, ginge mir nicht anders.
https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Marianne_Bachmeier
So kanns gehen, armer Kindermörder.
bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_305164

„ http://www.smith-wesson.com/webapp/wcs/stores/servlet/Category4_750001_750051_7...“

Optionen
Den Hang zur Selbstjustiz in dieser Runde kann ich verstehen
Zwischen Selbstjustiz und Verachtung der Opfer liegen Welten.
Dazu nahm ich weiter oben konkret Stellung.
Allerdings - Mit keinem Wort die Opfer zu erwähnen, dafür aber mit aller Kraft für eine liebevolle, vorsorgliche Behandlung der Verbrecher einzutreten, das sehe ich schon als Verachtung der Opfer an.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 jueki

„ Zwischen Selbstjustiz und Verachtung der Opfer liegen Welten. Dazu nahm ich...“

Optionen
Allerdings - Mit keinem Wort die Opfer zu erwähnen, dafür aber mit aller Kraft für eine liebevolle, vorsorgliche Behandlung der Verbrecher einzutreten, das sehe ich schon als Verachtung der Opfer an.
Jürgen,
ich teile sehr selten deine Meinung, aber in diesem Fall, muss ich dir absolut recht geben.
Olli
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 jueki

„ Zwischen Selbstjustiz und Verachtung der Opfer liegen Welten. Dazu nahm ich...“

Optionen
Mit keinem Wort die Opfer zu erwähnen, dafür aber mit aller Kraft für eine liebevolle, vorsorgliche Behandlung der Verbrecher einzutreten, das sehe ich schon als Verachtung der Opfer an.

Wer tut denn das? Ich habe mich eindeutig auf die Seite der Opfer gestellt - was nicht heißt, nicht darüber nachzudenken, wie es kommen kann, dass Menschen zu Tätern werden.

Gruß
Karl
bei Antwort benachrichtigen
jueki Karl64

„ Wer tut denn das? Ich habe mich eindeutig auf die Seite der Opfer gestellt -...“

Optionen
Wer tut denn das?
Du.
Auf Deine Behauptung Am: 23.12.2011, 18:14
Es sind Kreaturen wier Du, nur fehlgeleitet oder krank.
hin stellte ich Am: 23.12.2011, 18:22 die konkrete, wenn auch verständnislose Frage
Und bedürfen unserer ganzen liebevollen Fürsorge und Menschlichkeit, ja?
Welche Du Am: 23.12.2011, 18:45
mit einem eindeutigen "Ja" beantwortetest.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 jueki

„ Du. Auf Deine Behauptung Am: 23.12.2011, 18:14 hin stellte ich Am: 23.12.2011,...“

Optionen

Es wird inmer diffuser,

erkläre bitte, was Du genau meinst.

Karl

bei Antwort benachrichtigen
jueki Karl64

„Es wird inmer diffuser, erkläre bitte, was Du genau meinst. Karl“

Optionen
erkläre bitte, was Du genau meinst.
Nein.
Es ist alles gesagt.
Konkret gesagt.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 jueki

„ Nein. Es ist alles gesagt. Konkret gesagt. Jürgen“

Optionen

hallo Jueki,

nein, damit bin ich nicht einverstanden.

Erkläre bitte genau, was Du zu diesem Thema zu sagen hast.

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„hallo Jueki, nein, damit bin ich nicht einverstanden. Erkläre bitte genau, was...“

Optionen
hallo Jueki,

nein, damit bin ich nicht einverstanden.

Erkläre bitte genau, was Du zu diesem Thema zu sagen hast.

Ich bin zwar nicht Jüki, aber was er zu sagen hatte, würde selbst meine 8 Jährige Nichte verstehen.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
jueki Karl64

„hallo Jueki, nein, damit bin ich nicht einverstanden. Erkläre bitte genau, was...“

Optionen
Erkläre bitte genau, was Du zu diesem Thema zu sagen hast.
Es ist -ich wiederhole mich- alles gesagt. Lies es einfach nach.
Noch mehr zu sagen, wäre Wiederholung.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 jueki

„ Es ist -ich wiederhole mich- alles gesagt. Lies es einfach nach. Noch mehr zu...“

Optionen

Hallo jueki,

erläre es bitte noch mal für solche Dummköpfe, wie mich, und zwar explizit. Ich wäre Dir sehr dankbar.

Guß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„ Wer tut denn das? Ich habe mich eindeutig auf die Seite der Opfer gestellt -...“

Optionen
Wer tut denn das? Ich habe mich eindeutig auf die Seite der Opfer gestellt - was nicht heißt, nicht darüber nachzudenken, wie es kommen kann, dass Menschen zu Tätern werden.
Stimmt, du hast dich absolut auf seiten der "Opfer" gestellt.
Es sind Kreaturen wier Du, nur fehlgeleitet oder krank. hier hast du es.
Du hast tatsächlich vergessen, Dein Hirn einzuschalten. Und vergessen, Dein Herz zu befragen. Du hast doch eins? und hier
auf meinen Hinweis, das ich so jemanden, die Abkürzung ins Jenseits zeigen wüde, hast du so geantwortet:
Ach Du armer Märtyrrer!!

Du bist einfach nutr d....

Und damit, hast du die Täter zum Opfer gemacht und die Opfer verhöhnt.
Du solltest dich Schämen.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„ Stimmt, du hast dich absolut auf seiten der Opfer gestellt. hier hast du es....“

Optionen
Du solltest dich Schämen.

Hey, welche von Deinen Antworten haben mit meinen Aussagen zu tun?

Gruß
Karl
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„ Hey, welche von Deinen Antworten haben mit meinen Aussagen zu tun? Gruß Karl“

Optionen
Hey, welche von Deinen Antworten haben mit meinen Aussagen zu tun?
Lesen, Denken, Verstehen und du weißt was sache ist.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 jueki

„ Zwischen Selbstjustiz und Verachtung der Opfer liegen Welten. Dazu nahm ich...“

Optionen
...dafür aber mit aller Kraft für eine liebevolle, vorsorgliche Behandlung der Verbrecher einzutreten...
Es gibt einen gewissen Anteil an Soziopathen in unserer Gesellschaft. Diejenigen aus dieser Gruppe, die richtig durchknallen, müssen abgesondert werden, Heilung ist nämlich nicht in Sicht.
Gnade, Mitleid, Vergebung etc. sind in diesen Fällen die Grundlage für neue Katastrophen.
http://www.serien-killer.com/000000968e11c0e2b/53735996aa0cd6d07/000000968f050352a/
"...Unterweger avancierte zum Liebling der Wiener Schickeria."
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_231142 gelöscht_305164

„ http://www.smith-wesson.com/webapp/wcs/stores/servlet/Category4_750001_750051_7...“

Optionen

Nabend Locke :-)

Den Hang zur Selbstjustiz in dieser Runde kann ich verstehen, ginge mir nicht anders.

Nicht nur oder deswegen- evtl. tut man ihm damit ja auch was Gutes...
Karl hat ja die Frage nach:

Nebenbei die Frage ob sich seine eigenen Kinder nochmal von ihm umarmen lassen?

nicht beantwortet. Auch seine Kids sind ja in gewisser Weise jetzt auch Opfer- vor ihm und in der Öffentlichkeit...sollte man auch mal bedenken.

enl

bei Antwort benachrichtigen
Karl64 gelöscht_231142

„Nabend Locke :- Nicht nur oder deswegen- evtl. tut man ihm damit ja auch was...“

Optionen
Karl hat ja die Frage nach:

Nebenbei die Frage ob sich seine eigenen Kinder nochmal von ihm umarmen lassen?
nicht beantwortet. Auch seine Kids sind ja in gewisser Weise jetzt auch Opfer- vor ihm und in der Öffentlichkeit...sollte man auch mal bedenken.


Hähh?

Das erkläre bitte genauer.

Gruß
karl
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_231142 Karl64

„ Hähh? Das erkläre bitte genauer. Gruß karl“

Optionen

Nein- da gehe ich auch mal mit jueki konform.

Reden wir besser über Brezel...
EOD

enl

bei Antwort benachrichtigen
Karl64 gelöscht_231142

„Nein- da gehe ich auch mal mit jueki konform. Reden wir besser über Brezel......“

Optionen

Hey Leute,

ich plädiere, mit all meinen Argumenten, nur dafür, dass wir menschlicher miteinander umgehen sollten, ist daran etwas faslch?

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„Hey Leute, ich plädiere, mit all meinen Argumenten, nur dafür, dass wir...“

Optionen
ich plädiere, mit all meinen Argumenten, nur dafür, dass wir menschlicher miteinander umgehen sollten, ist daran etwas faslch?
An für sich nein, nur interessiert es die Täter einen dreck ob die Menschlich mit ihren Opfern umgehen. Da werden Kinder vergewaltigt und getötet. Und genau solche Typen, haben ihre Menschlichkeit verloren, weshalb ich sie nicht als Menschen ansehe. Selbst die kleinsten Bakterien, stehen in meinen Augen in der Evolution höher wie solche .........
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„ An für sich nein, nur interessiert es die Täter einen dreck ob die Menschlich...“

Optionen

Tja, olliver1977,

damit hast Du Deine Gesinnung explexit ausgedrückt.

Und wie ich Dich einschätze, glaubst Du, damit richtig gut leben zu können.
Wilkommen in der Masse.

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„Tja, olliver1977, damit hast Du Deine Gesinnung explexit ausgedrückt. Und wie...“

Optionen

damit hast Du Deine Gesinnung explexit ausgedrückt.

Und wie ich Dich einschätze, glaubst Du, damit richtig gut leben zu können.
Wilkommen in der Masse.

Tja nur das ich da nicht die Masse repräsentiere, ich gehöre eher zu der Randgruppe, die dafür Einsteht was sie sagt und auch Taten folgen lässt, wenn es nötig ist.
Ich habe auch die Stirn, alles was ich hier sage, den entsprechenden Personen ins Gesicht zu sagen.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„ Tja nur das ich da nicht die Masse repräsentiere, ich gehöre eher zu der...“

Optionen

Blamage inbegriffen.

bei Antwort benachrichtigen
Karl64

Nachtrag zu: „Blamage inbegriffen.“

Optionen

Hey olliver1977,

bedenke doch, über was wir hier reden

Gruß
Karl!

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„Blamage inbegriffen.“

Optionen
Blamage inbegriffen.
Das meinst du, ich kenne eine menge Leute, die in der Hinsicht noch viel radikaler sind wie ich. Und Blamiert, habe ich mich mit meiner Einstellung noch nie, angeeckt bin ich schon oft aber meist wird mir für meine Einstellung respekt gezollt. Respekt von Leuten, bei denen Respekt auch noch was bedeutet.
bedenke doch, über was wir hier reden
Das tu ich, ich rede darüber, das ich alles tun würde, einem Kinderschänder aufzuhalten wenn ich ihn erwische. Selbst wenn das den Tod, des Kinderschänders zur Folge hätte.
Ein Kinderschänder, hat sein Menschsein aufgegeben und auch nicht verdient als Mensch behandelt zu werden.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„ Das meinst du, ich kenne eine menge Leute, die in der Hinsicht noch viel...“

Optionen

Hey oliver1977,

und mit diesen Deutschkentnissen willst Du uns etwas beibringen?

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„Hey oliver1977, und mit diesen Deutschkentnissen willst Du uns etwas beibringen?...“

Optionen
Hey oliver1977,

und mit diesen Deutschkentnissen willst Du uns etwas beibringen?

Jetzt wird deine Argumentation lächerlich. Wie ich euch Hobby bzw. Pseudogermanisten liebe, ihr gebt euch, wo es nur geht der Lächerlichkeit preis.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„ Jetzt wird deine Argumentation lächerlich. Wie ich euch Hobby bzw....“

Optionen

Beweise

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„Beweise“

Optionen

Beweise?
Bitte schön
und mit diesen Deutschkentnissen willst Du uns etwas beibringen?
Schon scheiße wenn einem die Argumente ausgehen, oder?
Mich würde ja mal Brennend interessieren, ob du die Stirn hättest, mir das ins Gesicht zu sagen. Ich denke, trotz meiner schmalen Figur, den Schneid hättest du nicht.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„Beweise? Bitte schön Schon scheiße wenn einem die Argumente ausgehen, oder?...“

Optionen

was, um Gottes Willen, soll ich Dir denn ins Gesicht sagen?

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„was, um Gottes Willen, soll ich Dir denn ins Gesicht sagen? Gruß Karl“

Optionen
was, um Gottes Willen, soll ich Dir denn ins Gesicht sagen?
Kann es sein, daß dein Kurzzeitgedächnis dich im Stich lässt? Les dein geschreibsel nochmal, vllt fällt es dir dann wieder ein.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Karl64

„Blamage inbegriffen.“

Optionen

Hallo
Es wird nicht leicht werden für euch, hier noch einen Konsens zu erreichen, die Diskussion ist vollkommen in die Irre gefahren.
Obwohl ihr Schutz für das Opfer und Strafe für den Täter wollt, alle, könnt ihr doch nicht so richtig argumentieren und die richtige Maßnahme finden.
Es bringt aber noch weniger, wenn ihr euch gegenseitig zerfleischt, es ist doch möglich das ganze etwas moderater zu diskutieren, nur dazu muss jeder etwas weiter ausholen und Mord und Totschlag sollten die letzten Dinge sein, die da in Frage kommen, oder ?

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 groggyman

„Hallo Es wird nicht leicht werden für euch, hier noch einen Konsens zu...“

Optionen
Es bringt aber noch weniger, wenn ihr euch gegenseitig zerfleischt, es ist doch möglich das ganze etwas moderater zu diskutieren, nur dazu muss jeder etwas weiter ausholen und Mord und Totschlag sollten die letzten Dinge sein, die da in Frage kommen, oder ?
Deswegen sollten, verurteile Kinderschänder, auch nie wieder freikommen. Ob Knast oder Forensik, sie dürfen nie wieder auf die Menschheit losgelassen werden. Sie sind nicht Therapierbar, was mehr als genügend Beispiele gezeigt haben. Die Täter zu schützen ist auch der falsche Weg, damit werden sie zu Opfern gemacht und die Opfer bzw. ihre Angehörigen werden mit ihren Problemen, sich selbst überlassen.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„ Deswegen sollten, verurteile Kinderschänder, auch nie wieder freikommen. Ob...“

Optionen

Hallo olliver1977,

wieso bist gerade Du jemand, der dem Maßstab der allgemeine Moral entspricht und der darüber zu urteilen hat, wer in den Knast zu kommen hat und wer nicht?

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„Hallo olliver1977, wieso bist gerade Du jemand, der dem Maßstab der allgemeine...“

Optionen

wieso bist gerade Du jemand, der dem Maßstab der allgemeine Moral entspricht und der darüber zu urteilen hat, wer in den Knast zu kommen hat und wer nicht?

Sag mal, so beschränkt kann dein Horizont doch garnicht sein.
Ein verurteilter Kinderschänder, dessen Schuld eindeutig nachgewiesen ist bzw. durch ein Geständnis klar ist. Darf nicht mehr freikommen. Jetzt komm nicht mit, unschuldig verurteilten, heute gibt es DNA Analysen und die wahrscheinlichkeit den falschen in den Bau zu schicken ist mehr wie gering.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„ Sag mal, so beschränkt kann dein Horizont doch garnicht sein. Ein verurteilter...“

Optionen

Lieber olliver1977,

möchtest Du wirklich ernstgenommen werden?

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„Lieber olliver1977, möchtest Du wirklich ernstgenommen werden? Gruß Karl“

Optionen
Lieber olliver1977,

möchtest Du wirklich ernstgenommen werden?

Och wie süß,
weißt du, ob du mich ernst nimmst oder ob in China ein Sack Reis umfällt. Beides interessiert mich einen Dreck. Ich sag ja, scheiß Situation für dich, wo du keine Argumente mehr hast.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„ Och wie süß, weißt du, ob du mich ernst nimmst oder ob in China ein Sack...“

Optionen

Tja, Du spricht für Dich.

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„Tja, Du spricht für Dich.“

Optionen

Weißt du, du rettest mit deinen armseligen Versuch mich aus der Reserve zu locken, einen total beschissenen Tag für mich. Das lässt mich den ganzen Mist auf der Arbeit heute, glatt vergessen. Danke dafür.
Sollte ich jetzt gleich nicht mehr antworten, liegt es daran, das ich dir morgen noch deine Rente sichern muss. Also gehab dich Wohl, mein Padavan.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„ Sag mal, so beschränkt kann dein Horizont doch garnicht sein. Ein verurteilter...“

Optionen

dumpfer geht's nimmer, gell!

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Karl64

„dumpfer geht s nimmer, gell!“

Optionen

Lustig, wie du versuchst mich zu provozieren. Zeigt irgendwie, das du ein sehr unbeherrschter oder einsammer Mensch bist. Egal was zutrifft, tut mir leid für dich, wirklich.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 olliver1977

„Lustig, wie du versuchst mich zu provozieren. Zeigt irgendwie, das du ein sehr...“

Optionen

Verstanden hast Du wirlklich nichts.

Hey olliver1977,

ich wünsche Dir genau das, was Du Dir selbst
zu Weihnachten wünschtst.

Frohe Weihnachten und komm auf Deine Art rüber!
Karl

bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Hallo Es wird nicht leicht werden für euch, hier noch einen Konsens zu...“

Optionen
Es wird nicht leicht werden für euch, hier noch einen Konsens zu erreichen
Ich denke, doch.
Die Gesellschaft muß vor Straftätern, die ihren verbrecherischen Trieben bar jeder Menschlichkeit nachgehen, geschützt werden.
Und deshalb müssen diese Verbrecher von der Gesellschaft isoliert werden - dauerhaft. Und diese Verbrecher müssen diese Isolation als klare Strafe empfinden - nicht als Kurzurlaub mit Betreuung vor dem nächsten Verbrechen.
Mehr sollte es dazu nicht zu sagen geben.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 jueki

„ Ich denke, doch. Die Gesellschaft muß vor Straftätern, die ihren...“

Optionen

Full Ack

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
jueki olliver1977

„Full Ack“

Optionen

Ich kenne Menschen, die sind einfach nicht in der Lage, von einem einmal spontan bezogenen Standpunkt abzuweichen - sogar dann nicht, wenn sie es selbst schon lange eingesehen haben, das ihr Standpunkt falsch war.
Es lohnt dann nicht, weiter zu reden - dieser Mensch wird niemals von seinem oft nur leichtfertig bezogenen Standpunkt (der dann schon lange keiner mehr ist) abweichen.
Er wird immer wieder nach Beweisen rufen, auch wenn Aussagen gar keines Beweises bedürfen.
Und oft genug reitet sich ein solcher Mensch immer tiefer in seinen Standpunkt rein - oft genug, ohne selbst mehr daran zu glauben.
Es bringt also kaum etwas, hier weiter zu reden - denn eine Diskussion ist das schon lange nicht mehr.
Ich schlage vor, einfach Schluß zu machen. OK?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 jueki

„Ich kenne Menschen, die sind einfach nicht in der Lage, von einem einmal spontan...“

Optionen
Ich schlage vor, einfach Schluß zu machen. OK?
Hi Jürgen,
auch wenn es mir öfter, ehrlich gesagt, schwer fällt, dir Recht zu geben oder an themen mit deiner Beteiligung teilzunehmen überrascht es mich sehr, dir schon wieder Recht zu geben. Da spricht die Weisheit des Alters aus dir. Danke dafür Jürgen.
Also Kalle, auch wenn es dir schwer Fällt, für mich ist hier EOD.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva jueki

„ Ich denke, doch. Die Gesellschaft muß vor Straftätern, die ihren...“

Optionen

Na also,

so scheint es doch wenigstens einen übergroßen Konsens innerhalb der ganzen Bevölkerung zu geben, nur sollten sich endlich auch mal an diesen Wunsch und der rechtlich orientierten Einstellung der Bevölkerung unsere Politiker orientieren. Woher stammen derart "humane" Verfahren?
Will ja nun nicht sagen es gibt "Gleichgesinnte" die so Gesetze erlassen, doch es gab sogar Staatsanwälte, von hohen kirchlichen Würdenträgern wissen wir es genau, tragisch und nix zum Schmunzeln, doch Schutz und Obhut der Obrigkeit sind immer da für diese Täter.
Eigentlich sollte es nur ein Gesetz für jeden Menschen geben, egal ob Priester, Staatsanwalt, Politiker oder Handwerker oder einfach nur Arbeitnehmer.
Fragt man aber unsere Menschen so gibt es auch nur "eine Strafe" ohne großes Rumeiern.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
jueki Ma_neva

„Na also, so scheint es doch wenigstens einen übergroßen Konsens innerhalb der...“

Optionen
so scheint es doch wenigstens einen übergroßen Konsens innerhalb der ganzen Bevölkerung zu geben
Ja, mir sind nur wenige, bis heute eigentlich gar keine Menschen bekannt, die angesichts eines Verbrechens so ausschließlich um das Wohlergehen des Verbrechers besorgt sind, wie es hier Karl64 ist.
Die meisten Menschen kümmern sich zuerst mal um das Opfer, dem sie sympathie und Mitleid entgegen bringen.
Karl64 ist mit seiner Sorge um Gewaltverbrecher da wohl eher eine Ausnahme.

Jürgen


- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 jueki

„ Ja, mir sind nur wenige, bis heute eigentlich gar keine Menschen bekannt, die...“

Optionen

Mensch jueki, was ist denn an meiner Meinung über die Gewaltverbrecher so falsch zu verstehen?

Sie sollen bestraft werden.
Punkt.

Über die Art und Weise kann man sich verständigen.

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese jueki

„ Ja, mir sind nur wenige, bis heute eigentlich gar keine Menschen bekannt, die...“

Optionen
Die meisten Menschen kümmern sich zuerst mal um das Opfer, dem sie Sympathie und Mitleid entgegen bringen.

Das hat mit an allererster Stelle einer Gesellschaft zu stehen, ebenso wie man die Gesllschaft vor derartigen Straftätern - auf immer - zu schützen hat. Mit einem kleinen Plausch bei einem Tässchen Jasmintee ist es nicht getan, auch wenn manche es vielleicht gerne so hätten.

Wie schon mal geschrieben, solche Täter hätten - knallharte - Wiedergutmachung an den Opfern, als auch an der Gesellschaft zu leisten. Lebenslänglich, bis zum Ableben, ohne eine Spur von Gnade.
bei Antwort benachrichtigen
jueki Fieser Friese

„ Das hat mit an allererster Stelle einer Gesellschaft zu stehen, ebenso wie man...“

Optionen

Der Meinung bist Du, bin ich - sind eigentlich alle.
Aber es gibt, wie hier deutlich zutage trat, eben auch welche, die der Mmeinung sind, das die armen, bedauernswerten Verbrecher unserer Liebe bedürfen und die Frage

Und bedürfen unserer ganzen liebevollen Fürsorge und Menschlichkeit, ja?

mit einem eindeutigen "Ja" beantworten.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 jueki

„Der Meinung bist Du, bin ich - sind eigentlich alle. Aber es gibt, wie hier...“

Optionen
Und bedürfen unserer ganzen liebevollen Fürsorge und Menschlichkeit, ja?

mit einem eindeutigen "Ja" beantworten.


Der Gedanke dahinter ist rein finanzieller Natur.
Man hat die nicht lieb, kann aber wunderbar damit Geschäfte machen. Geschickt eingefädelt, können damit etliche Organisationen, Freiberufler und Beamte ihren Lebensunterhalt verdienen.

Weggesperrt, bringen diese Leute nichts.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Na also, so scheint es doch wenigstens einen übergroßen Konsens innerhalb der...“

Optionen

Hi,

ich hänge meinen Senf mal einfach hier, am Ende, an.

Meine Einstellung zu diesem Thema habe ich schon kundgetan und dem möchte ich auch nicht mehr viel hinzufügen, nur noch eins:

Es gibt, religionsübergreifend, eine gute Hand voll Todsünden, wozu auch das Schänden und töten von Mitmenschen gehört.
Diese Todsünden sind durch gar nichts zu entschuldigen und verdienen die ganze Härte des Gesetzes.

Und ja, ich würde, wenn ich könnte, den Schänder meines Kindes entleiben, wenn denn das Gesetz nicht dazu in der Lage ist, eine derartige Kreatur von der Menschheit fern zu halten.

Frohe Weihnacht, Merry Christmas, Joyeux Noël,
http://250kb.de/u/111221/g/IjQ95vPgYGTC.gif
Feliz Navidad, Buon Natale

bei Antwort benachrichtigen
Karl64 gelöscht_238890

„Hi, ich hänge meinen Senf mal einfach hier, am Ende, an. Meine Einstellung zu...“

Optionen
Und ja, ich würde, wenn ich könnte, den Schänder meines Kindes entleiben, wenn denn das Gesetz nicht dazu in der Lage ist, eine derartige Kreatur von der Menschheit fern zu halten.

und ich würde mich mit meinem Körper und allem, was mir sonst zur Verfügung steht, dem entgegenstellen - denn Rache ist Dummheit.l

Und gerade deswegen:
Friedliche Weinachtenm
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Karl64

„ und ich würde mich mit meinem Körper und allem, was mir sonst zur Verfügung...“

Optionen
und ich würde mich mit meinem Körper und allem, was mir sonst zur Verfügung steht, dem entgegenstellen - denn Rache ist Dummheit.l

Nein mein Freund, Dummheit ist es sehenden Auges ins Messer zu rennen.

Du musst schon richtig lesen, bevor Du von der Dummheit Anderer sprichst.

Denn ich schrieb: wenn denn das Gesetz nicht dazu in der Lage ist, eine derartige Kreatur von der Menschheit fern zu halten.

Noch eins, ich stehe nicht auf den ganzen dümmlichen Friedensparolen.
Wenn es die Situation gebiete, nehme ich auch das "Schwert" in die Hand!

Das sage ich, als ein Mensch mit Buddhistischer. Lebenseinstellung.

Frohe Weihnacht, Merry Christmas, Joyeux Noël,
http://250kb.de/u/111221/g/IjQ95vPgYGTC.gif
Feliz Navidad, Buon Natale
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 gelöscht_238890

„ Nein mein Freund, Dummheit ist es sehenden Auges ins Messer zu rennen. Du musst...“

Optionen

Zweiundzwanzigstes Beispiel (aus dem BI-YÄN-LU, Niederschrift von der Smaragdenen Felswand, übersetzt und mit Kommentaren versehen von Wilhelm Gundert)

Das Beispiel

Wir legen vor:

HSÜÄ-FENG unterwies seine Hörer und sagte: Am Südhang unseres Berges haust eine Schildkrötennasenschlange. Die müßt ihr euch unbedingt alle genau ansehen.
Tschang-tjing bemerkte: Dann wird es heute in der Halle reichlich Leute geben, die Leib und Leben dabei verlieren.
Ein Mönch berichtete dies dem Hsüan-scha.
Hsüan-scha versetzte: Um so etwas sagen zu können, muß man schon der Bruder Leng sein. Aber wenn er auch recht haben mag, so hätte doch ich nicht so gesagt.
Der Mönch erwiderte: Wie denkt dann ihr, Ehrwürdiger?
Hsüan-scha sagte: Wozu muß das gerade am Südhang dieses Berges sein?
Yün-men schleuderte seinen Wanderstab vor Hsüä-feng hin und machte eine schreckhafte Gebärde.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Karl64

„Zweiundzwanzigstes Beispiel aus dem BI-YÄN-LU, Niederschrift von der...“

Optionen
Yün-men schleuderte seinen Wanderstab vor Hsüä-feng hin und machte eine schreckhafte Gebärde.
Ja und deswegen sollen nun die Unschuldigen weiterhin erzittern und in Furcht vor solchen "Untieren" leben?
Echt, Verbrecher dieser Art haben einfach keine Daseinsberechtigung, stelle man sich nur einmal sein eigenes Kind (nun ja schon Urenkel, aber das nimmt der Angst nix weg). Womit sollten sich diese Mensche eine Gnade erwirken?
Kosten Unsummen und sind unheilbar, denn Zwangssterilisation gibt es ja nicht mehr.
Darüber auch noch derart viel zu "palavern" ist schon kraß.
Größere und schwerwiegendere Verbrecher als gegenüber hilflosen Kindern kann es wohl nicht geben und da auch von "Heilungen" "Sitzungen" usw noch zu reden ist abstrus.

Gruß
Frohe Weihnachten (wo nicht so ein verkleideter Mann mal Deine Enkel mißbraucht)

Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Ma_neva

„ Ja und deswegen sollen nun die Unschuldigen weiterhin erzittern und in Furcht...“

Optionen
Größere und schwerwiegendere Verbrecher als gegenüber hilflosen Kindern
Und genau diese Subjekter, werden Lascher bestraft, wie Bankräuber.
Es lebe das Kapital, scheiß auf die Opfer. Krankes Denken!
Manne,
halte dich an Jüki´s vorschlag an mich, es ist wirklich sinnlos, darüber zu diskutieren. Unser Don Quichotte, hat noch nicht gemerkt, das wir Windmühlen, keine Riesen sind.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 Ma_neva

„ Ja und deswegen sollen nun die Unschuldigen weiterhin erzittern und in Furcht...“

Optionen

Auch Dir ein frohes Weihnachtsfest.

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Karl64

„Auch Dir ein frohes Weihnachtsfest. Gruß Karl“

Optionen

Ich denke man könne die Diskussion hiermit beenden. Das Fenster ist auch schon mickrig geworden und der Weihnachtsbaum steht auch schon in Flammen, ähh er ist angezündet oder besser eingeschaltet, ja. Mal sehen was ich nachher bekomme. Was es zu Essen gibt weis ich, hab ich heut gemacht..... Irgentwer klopft an die Tür..... au, aua..... bis später.... au

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
pinky+brain Karl64

„ und ich würde mich mit meinem Körper und allem, was mir sonst zur Verfügung...“

Optionen

Guten Abend.

Geht ja ganz schön ab hier mittlerweile. Ich finde es gut mit meiner Meinung hier nicht allein zu stehen.

@ Karl64: Bitte sag mir ob Du Kinder hast. Und sage mir auch was Du tun würdest wenn ein Irrer Dein Kind mißhandeln und töten würde.

Auch Du würdest unter dem Schmerz zusammenbrechen und auf Rache sinnen. Sag nicht es wäre nicht so.

Ich will nicht provozieren aber verrate mir bitte auch was Du von Beruf bist.

Du berufst Dich auf Psychologen. Die Geschichte der letzten Jahre hat gezeigt, daß diese Typen genau so schlimm sind wie die eigentlichen Irren. Um sich zu profilieren werden die Irren als geheilt entlassen. Ein paar Wochen später ist das nächste Kind tot! Diese "Ärzte" sind genau so schuldig! Die verlieren nicht mal ihre Zulassung.

Es ist in Deutschland, wie in vielen anderen Ländern auch: Ein Kinderleben ist nichts wert.

Das sollten wir ändern. Die Kinder verdienen den höchsten Schutz den wir bieten können! Auch wenn das den Tod eines Mörders fordert.

Ich jedenfalls würde das Leben meiner 3 jährigen Tochter entweder bis zu meinem Tod oder dem Tod des Irren verteidigen. Koste es was es wolle! Ich würde dem Typen sogar die Giftspritze persönlich verabreichen!

LG

Fred

Euch allen trotzdem frohe Weihnachten

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 pinky+brain

„Guten Abend. Geht ja ganz schön ab hier mittlerweile. Ich finde es gut mit...“

Optionen
Das sollten wir ändern. Die Kinder verdienen den höchsten Schutz den wir bieten können! Auch wenn das den Tod eines Mörders fordert.
Full Ack! und ich bin kein Vater ;o)
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen