Off Topic 19.891 Themen, 220.452 Beiträge

Begriffe: nominell, konstante Dollars

Yves3 / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen

Ich habe hier einen Text, den ich verstehen muss.
Leider ist mir nicht ganz klar was mit "konstanten Dollars" und "nominellen Preisen" gemeint ist:

Bei ausreichenden Investitionen erwartet die IEA dank steigenden Kapazitäten eine Reduktion der Rohölpreise auf 35 $ pro Fass bis 2010. Anschliessend sei von einem langsamen Anstieg auf 39 $ bis 2030 zu konstanten Dollars (65 $ zu nominellen Preisen) auszugehen. Bei geringeren Investitionen würde der Rohölpreis dagegen auf 52 $ pro Fass (bzw. nominell 86 $) steigen.

Aus der Erklärung (bei wikipedia) des Begrifs "Nominal", was wohl gleichbedeutend mit "Nominell" ist, werde ich aber nicht schlauer:

Ein Nominal ist die Benennung einer festen Größe bzw. der Nennwert eines Wertgegenstandes oder einer Anlage. Der nominelle Zinssatz (Nominal) ist der Zinssatz, bei dem keine weiteren Gebühren berücksichtigt werden.

Könnte mir hier jemand weiter helfen?

Vielen Dank!

bei Antwort benachrichtigen
Massafagga Yves3

„Begriffe: nominell, konstante Dollars“

Optionen

konstanten dollars ist einfach ;)

Der Dollar ist konstant wenn der Geldwert gleichbedeutend zu den Geldwert heute ist, ada der Dollar ja auch einer inflation ausgesetztist oder vllt auch mal wieder in geldwert steigt.

bei Antwort benachrichtigen
Yves3 Massafagga

„konstanten dollars ist einfach Der Dollar ist konstant wenn der Geldwert...“

Optionen

Danke!
Dann bleibt also nur noch die Frage was Nominell hier beduetet.
Zuerst dachte ich es könnte gerade das Gegenteil sein (mit ungefähr abgeschätzter inflation) das wäre aber wohl ein bisschen viel Inflation und würde nicht so ganz zur Erklärung des Begriffs bei Wikipedia passen.

bei Antwort benachrichtigen
out-freyn Yves3

„Danke! Dann bleibt also nur noch die Frage was Nominell hier beduetet. Zuerst...“

Optionen

Nominelle Preise sind mit einkalkulierter Inflation. Das Gegenteil wäre 'real'.

Das Verhältnis von nominal 65$ zu real 39$ entspricht einem Faktor von ca. 1,66. Da es sich um einen Ausblick für das Jahr 2030 handelt, wurde also mit einer jährlichen Inflationsrate von ca. 2% gerechnet. So viel ist das nicht!

The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
Yves3 out-freyn

„Nominelle Preise sind mit einkalkulierter Inflation. Das Gegenteil wäre real ....“

Optionen

Erstmal auch dir Vielen Dank!
Wie das mit dem Dollar ist hab ich keine Ahnung, aber soviel ich weiss haben wir bei uns in der Schweiz Inflation von weniger als einem Prozent(fast 0).

bei Antwort benachrichtigen
idefix1968 Yves3

„Erstmal auch dir Vielen Dank! Wie das mit dem Dollar ist hab ich keine Ahnung,...“

Optionen

Da Roh-Öl aber in Dollar bezahlt wird spielt die Inflation der Schweiz hierbei keine Rolle. Nur die der USA. Du hättest evtl. nur den besseren Umtauschkurs, da der Wert der Schweizer Franken gegenüber dem Dollar steigen sollte.
Gruß, Henning

bei Antwort benachrichtigen
Yves3 idefix1968

„Da Roh-Öl aber in Dollar bezahlt wird spielt die Inflation der Schweiz hierbei...“

Optionen

Mir ist nur aufgefallen, dass die Inflation des Dollars um einiges höher sein muss als die des Schweizer Franken.

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich Yves3

„Begriffe: nominell, konstante Dollars“

Optionen

Konstanter Dollar meint, keine Inflation des Dollar. Man benennt einen zukünftigen Preis nach dem Dollarwert von heute. Wenn dieser Preis tatsächlich steigt, dann ist Öl objektiv in Zukunft teurer. Das steht und fällt natürlich mit der Methode zur Bestimmung des Dollars (Kaufkraft).
Nomineller Preis ist eine Preisangabe MIT Inflation des Dollar.

Nun ist nur noch die Frage inwieweit koppeln sich andere Währungen von der Dollar-Inflation ab und bleibt die Kaufkraft der Haushalte (etwa beim Ölkauf für die Heizung) bei dieser Abwürgung der Binnenkonjunktur auf gleichem Niveau?

bei Antwort benachrichtigen
Yves3 Tilo Nachdenklich

„Konstanter Dollar meint, keine Inflation des Dollar. Man benennt einen...“

Optionen

Hmm der Punkt, den du im zweiten Abschnitt beschreibst ist auch noch interessant.
Viellicht baue ich ihn noch irgendwie in meine Zusammenfassung ein... (Habe leider nur eine A4 Seite zur Verfügung und die ist schon ziemlich "komprimiert" ;-))

Vielen Dank für die Hilfe!

bei Antwort benachrichtigen