Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.322 Themen, 78.559 Beiträge

Volldampf im W-LAN..

luttyy / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Moin,

seit Wochen ärgere ich mit dem W-LAN-Stick von AVM rum. (2,4 und 5 GHz)

Besonders wenn ich auf dem Book IP-TV über den DVB-Viewer schaue, treten zeitweise hässliche Artefakte auf wie Streifen oder auch Tonaussetzer.

Es kommt dabei natürlich auch auf die Entfernung zum Router an, aber wirklich weit ist sie nicht. 6 Meter und zwei Wände, die allerdings mit Gipsplatten verkleidet sind, und die dämpfen eben erheblich.

Es musste eine Lösung her und ich habe sie gefunden, nämlich das Teil hier:

https://www.amazon.de/gp/product/B01MT7D9Q9/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

Sieht ja etwas wild aus, bei dem Preis habe ich auch erst einmal gezuckt, aber gut, Versuch macht Kluch...

Also,

Freude kam auf, stundenlang lief das Bild absolut störungsfrei und die angegeben Werte erreiche ich tatsächlich unter USB3 und einer FB 7490.

Im Mittelteil mit den Löchern (auf beiden Seiten) wird das teil ordentlich warm, stört aber nicht weiter.

Wurde sofort unter WIN10 erkannt und anschließend habe ich den Original-Treiber nochmal übers Netz aktualisiert.

Wer also unter schlechten W-LAN-Verbindungen mit seiner Kiste leidet, sollte vielleicht das Ding testen..

Rückgabe bei Amazon ist ja bekanntlich absolut problemlos.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Volldampf im W-LAN..“

Optionen

Hi,

seit Wochen ärgere ich mit dem W-LAN-Stick von AVM rum

von Dir hätte ich das jetzt nicht erwartet.Zwinkernd

Bei mir geht es diagonal, 17m, durch`s Haus, dazwischen sind einige Leichtbauwände mit Rigips.
In der einen Ecke die FB 7490, in der anderen Ecke der Repeater AVM 1160 und von dort per WLAN, 6 m, zum TV.
Ich streame von amazon sogar 4K Material, störungsfrei.
Hatte aber auch schon mal meinen alten AVM 310 per LAN verbunden, war genau so gut.

Wer sich da ärgert, mit diesem technischen Background, hat es nicht besser verdient.Zwinkernd

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1

Nachtrag zu: „Hi, von Dir hätte ich das jetzt nicht erwartet. Bei mir geht es diagonal, 17m, durch s Haus, dazwischen sind einige ...“

Optionen

Ich muss noch einmal auf das WLAN-Problem zurückkommen.

Meine FB 7490 verliert ab und zu die Bindung zum Repeater 1160, oder 310.
Ich drücke dann den WPS Knopf und gut ist.

Ein Freund schilderte mir nun genau dieses Problem, aber fast täglich. Dabei leuchten am Repeater alle Balken, es sieht also so aus, als ob er vollen Empfang hätte.

In den Einstellungen ist alles richtig, incl. automatisches Verbinden.

Die Auskünfte auf AVM-Seiten geben dazu auch nicht viel her, alles schon probiert und abgearbeitet.

Fällt Dir, oder sonst wem dazu noch etwas ein?

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Ich muss noch einmal auf das WLAN-Problem zurückkommen. Meine FB 7490 verliert ab und zu die Bindung zum Repeater 1160, ...“

Optionen

Ich will dir was sagen.

Ich habe alle Repeater von AVM rausgeschmissen, da wirklich heftige Übertragungsprobleme besonders im 5 GHz-Bereich auftraten.

Was ich mich mit den Dingern schon rum geärgert habe, glaubt man nicht. Mit AVM habe ich mich des deswegen in die Haare gekriegt, besonders im Mesh-Bereich.

Ich hatte keine Lust mehr, da als Betatester zu fungieren. 17 Clients sind bei mir täglich im W-LAN und da scheint das AVM-Zeug nicht richtig mitzuspielen.

Ich habe alles auf dieses System hier umgestellt, davon habe ich 3 Stück im Haus und das läuft perfekt mit eigenem Mesh-System im 2,4 und 5 GHz-Bereich plus eigener Software (Controller)

https://www.amazon.de/gp/product/B01M5JJXFR/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

Außer der FB 7490 nix mehr mit AVM...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen