Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.266 Themen, 77.936 Beiträge

Nach Kaltstart oder Energieparen keine LAN-Verbindung

InvisibleBot / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

seltsames Problem, das ich in dieser Form noch nicht hatte: Einer meiner PCs mit Win10 Pro braucht nach dem Einschalten oder Aufwachen aus dem Energiesparmodus sehr lange bis er die Netzwerkverbindung herstellt. (Zwischen 30s und 4min) Ist sie dann aber hergestellt, funktioniert sie einwandfrei.

Bis dahin hat das Netzwerksymbol im Systray ein rotes Kreuz (so als wäre kein LAN-Kabel angeschlossen) und wenn man die Maus drüberhält kommt die Info "Kein Internetzugriff - Es sind keine Verbindungen verfügbar". Wenn ich über Netzwerk- und Interneteinstellungen die Adapteroptionen anzeigen lasse, steht bei der LAN-Verbindung nur "Netzwerksuche...".

Das Problem trat von einem Tag auf den Anderen auf, ohne dass ich am PC oder Netzwerk irgendwas geändert hätte. Der PC ist über PowerLAN mit dem Router verbunden, daran liegts aber nicht. Am selben PowerLAN Adapter ist noch ein weiterer PC angeschlossen, und der hat sofort mit Anzeige des Desktop eine Verbindung. Bei einem Neustart von Windows tritt das Problem nicht auf.

Hab probeweise das LAN-Kabel sowie den Port am PowerLAN-Adapter getauscht und die neusten LAN-Treiber installiert, das brachte nichts. Wenn ich den PC aber über einen USB-WLAN Adapter mit dem Router verbinde, hat er sofort mit Anzeige des Desktop eine Verbindung. Scheint also schon am LAN-Port zu liegen und nicht am Windows.

Der LAN-Port ist ein Intel I218-V auf einem AsRock Z97 Extreme3.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 InvisibleBot

„Nach Kaltstart oder Energieparen keine LAN-Verbindung“

Optionen

Ich habe hier ebenfalls einen Win10-Rechner neu installiert, da habe/hatte ich ebenfalls Probleme mit der Netzwerkverbindung. Mal war sie nach dem/einem Neustart da, mal nicht. Wenn ich keine Verbindung hatte, hat nur ein Neustart geholfen, danach stand die Verbindung ohne Probleme. Habe jetzt mal den Schnellstart deaktiviert, danach hat es bisher dieses Problem nicht mehr gegeben. Bin mal gespannt, wie das weitergeht.....

Ist bisher nur ein Testsystem, soll aber nach dem vollständigen Einrichten Win7 auf dem Rechner meiner Frau "ersetzen", wird langsam Zeit, dass sich da was tut. Ist aber immer etwas problematisch bei meiner Frau - wegen der Umgewöhnung. Da muss ich ihr das etwas leichter machen, indem ich z.B. die Optik von Win10 an die von Win7 anpasse - und all ihre Programme müssen natürlich laufen, wenn sie diese mal wieder braucht. Mittlerweile macht sie die meisten Sachen zwar mit ihrem Smartphone, aber so einige Sachen sind dann doch besser auf dem Rechner aufgehoben und lassen sich dort besser ausführen. Und wenn da was gebraucht wird, dann muss das laufen..... :-))

bei Antwort benachrichtigen
fbe gelöscht_84526

„Ich habe hier ebenfalls einen Win10-Rechner neu installiert, da habe/hatte ich ebenfalls Probleme mit der ...“

Optionen
....hatte ich ebenfalls Probleme mit der Netzwerkverbindung

Die habe ich auch sporadisch (1-2 mal/Monat), ich kann das bisher immer mit einem Router Neustart beheben.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 InvisibleBot

„Nach Kaltstart oder Energieparen keine LAN-Verbindung“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot

Nachtrag zu: „Nach Kaltstart oder Energieparen keine LAN-Verbindung“

Optionen

Vielen Dank für eure Tipps, hab sie mal in Ruhe probiert.

  • Das Deaktivieren des Windows10 Schnellstarts löst das Problem nicht, sondern sorgt im Gegenteil dafür, dass es dann auch nach einem Neustart von Windows auftritt.
  • Ein Neustart des Routers brachte keine Veränderung
  • Den LAN-Treiber hatte ich schon drauf, der Chipsatztreiber war nicht so aktuell. Hab den Verlinkten installiert, das brachte keine Veränderung.
- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 InvisibleBot

„Vielen Dank für eure Tipps, hab sie mal in Ruhe probiert. Das Deaktivieren des Windows10 Schnellstarts löst das Problem ...“

Optionen

https://www.asrock.com/MB/Intel/Z97%20Extreme3/index.de.asp#BIOS

Das neueste Bios ist da schon drauf?

https://www.biosflash.com/bios-cmos-reset.htm

würde Ich da sonst machen und nicht so selten hilft da halt nur W10 neu zu installieren oder für ein paar € ne LAN Karte zu kaufen.

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Alpha13

„https://www.asrock.com/MB/Intel/Z97 20Extreme3/index.de.asp BIOS Das neueste Bios ist da schon drauf? ...“

Optionen

Ja, das neueste BIOS ist schon drauf. 

Hab noch ein wenig herumprobiert. Ein Reset der Netzwerkeinstellungen von Windows 10 hilft lustigerweise - aber nur einmal, beim danach fälligen Neustart. Da installiert er den Treiber für den LAN-Port neu (~10 Sekunden) und hat danach sofort eine Verbindung. Beim nächsten Kaltstart oder Aufwachen ist das Problem aber wieder da.

Dasselbe passiert, wenn ich den PC aus meiner FritzBox lösche. Dann bekommt er beim nächsten Start eine andere IP und ist damit sofort online. Beim nächsten Start aber schon wieder nicht mehr so schnell.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
fbe InvisibleBot

„Ja, das neueste BIOS ist schon drauf. Hab noch ein wenig herumprobiert. Ein Reset der Netzwerkeinstellungen von Windows 10 ...“

Optionen
Dasselbe passiert, wenn ich den PC aus meiner FritzBox lösche

Hast du die MAC-Adresse in der Fritzbox eingetragen?

fbe

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot fbe

„Hast du die MAC-Adresse in der Fritzbox eingetragen? fbe“

Optionen

Die steht schon drin, hat er sich selbst besorgt. Ist auch korrekt.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend InvisibleBot

„Nach Kaltstart oder Energieparen keine LAN-Verbindung“

Optionen

Ich kann da auch nur Vermutungen anstellen.

Irgend eine Internet-Securtity-Suite, welche da reinharkt? Auch möglich, das da ein verhunztes Windows Update verantwortlich ist.

Gerade bei dem letzten Patch-Day wurden wieder eine Anzahl Probleme berichtet. Aber das war am, oder nach dem 13.3.
Anbei einige Links von borncity:
https://www.borncity.com/blog/2018/03/13/microsoft-patchday-summary-13-mrz-2018/
https://www.borncity.com/blog/2018/03/14/netzwerkprobleme-mit-updates-kb4088875-kb4088878/
https://www.borncity.com/blog/2018/03/14/patchday-windows-10-updates-13-mrz-2018/

Worst-Case wäre, das sich bei dir Ungeziefer herumtreibt. Da gehe ich aber bei dir nicht davon aus, gehörst ja zum Nickles Urgestein.

Grüße ff 

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot fishermans-friend

„Ich kann da auch nur Vermutungen anstellen. Irgend eine Internet-Securtity-Suite, welche da reinharkt? Auch möglich, das ...“

Optionen
Irgend eine Internet-Securtity-Suite, welche da reinharkt? Auch möglich, das da ein verhunztes Windows Update verantwortlich ist.

Nö, hab nur Kaspersky Antivirus, ohne irgendwelche "Zusätze". Der hat zwar einen virtuellen LAN-Adapter installiert (keine Ahnung wozu), aber der ist schon über 1 Jahr drin und hat bisher nicht gezickt.

An den aktuellen Windows-Updates kann es nicht liegen, als ich die Diskussion gestartet hab, hatte ich das Problem schon ca. 2 Wochen.

Ungeziefer halte ich mal für unwahrscheinlich, zumindest macht hat der Kaspersky seine Updates und hat auch bei einem kompletten Scan (mache ich 1x pro Monat manuell, zuletzt letztes Wochenende) nix auszusetzen.

Das Einzige, was in letzter Zeit komisch war, ist das ich vor 2 Monaten meine PowerLAN-Adapter ausgetauscht habe. Ich hatte 2 Adapter von TP-Link, an denen plötzlich keine LED mehr leuchtete (gleichzeitig an allen Beiden nicht), aber die PowerLAN Verbindung funktionierte noch. Hab dann mit dem TP-Link Utility geschaut, ob die LEDs deaktiviert wurden (das kann man da drin einstellen) - aber das Utility erkennt die Adapter nicht mehr. Ich hab zwar noch nie gehört, dass PowerLAN Adapter gehackt werden, hab den Dingern danach aber nicht mehr getraut und mir 2 neue Adapter von AVM gekauft.  

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot

Nachtrag zu: „Nach Kaltstart oder Energieparen keine LAN-Verbindung“

Optionen

So, nach einigem Hin und Her weiß ich nun, woran es lag. Hab heute eine neuere Version meiner Homebankingsoftware installiert und die alte Version deinstalliert. Dabei schaue ich die installierten Programme an und finde darin "PCAP" und "WinPCAP". Letzteres wurde von der Verwaltungssoftware für die AVM PowerLAN-Adapter installiert, aber ich hab keinen blassen Schimmer wo das Erste herkommt. Bewusst installiert hab ich es jedenfalls nicht, es muss bei irgendeinem anderen Programm dabei gewesen sein.

Hab das "PCAP" runtergeworfen - und siehe da, ich hab nun unter allen Umständen (Kaltstart, Neustart, Aufwachen aus Standby) sofort die Netzwerkverbindung.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen