Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.333 Themen, 78.660 Beiträge

Standartproblem oder doch etwas komplizierter??

olsenolsen / 23 Antworten / Baumansicht Nickles

Schönen guten Tag erstmal,

da dies mein erster Eintrag hier ist, bitte ich Formulierungs- und Detailsschwächen gnädig zu übersehen ;).
Wie auch jeder andere habe ich vorher alle möglichen Foren durchforstet, aber jedes mal wenn eine Problembeschreibung meinem Problem nahe kam, wurde darauf entweder keine Antwort gegeben oder die Antwort war unzureichend.

Mein Problem ist nun folgendes:
Ich wollte gestern die Sicherung meines Routers von nem WEP-Schlüssel auf einen normalen WPA-2 Schlüssel umstellen...auf unsern Router (D-LINK DI-524) greifen seit 2 jahren alle Netzwerklaptops problemlos zu. Wenn ich nun in der Router-Konfiguration den WPA2 Schlüssel eingebe und damit auf meinem laptop connecten will, bezieht mein laptop zwar kurz eine netzwerkadresse und verbindet kurs, allerdings nur für etwa 2 sec...so dass ich nichtmal einen ipconfig/all log der verbindung bekommen kann.
schalte ich den WPA2 Schlüssel wieder aus, ist die verbindung wieder ohne Probleme möglich. Spielereien mit fester ip adresse und automatischer hab ich schon vorgenommen...an der least time liegt es auch nicht...mac ist deativiert...ich bin ratlos und für jegliche hilfe dankbar.

bei Antwort benachrichtigen
Mike9 olsenolsen

„Standartproblem oder doch etwas komplizierter??“

Optionen
... bitte ich Formulierungs- und Detailsschwächen gnädig zu übersehen Nix da - Kopf ab!!! ;-)

Hallo Olsenolsen,
ich habe genau den gleichen Router - das Problem ist mir fremd.

http://250kb.de/u/101230/p/FrbWoN7gKT4U.png
Das sind wohl die wesentlichen Einstellungen, die bei mir problemlos laufen. Mit WPA2 (AES) ist die Verbindung bei dir nicht stabil? Und du hast auch keinen Filter aktiviert?

http://250kb.de/u/101230/p/E1rJflYWsf7I.png

MfG
Mike
bei Antwort benachrichtigen
olsenolsen Mike9

„ Nix da - Kopf ab!!! - Hallo Olsenolsen, ich habe genau den gleichen Router -...“

Optionen

Ja, sieht bei mir genauso aus...Kanal ist bei mir zwar 6, auf dem scheinen ja scheinbar auch die meisten zu sein...aber wie gesagt, vorher hats mit wep funktioniert und komplett ohne verschlüsselung gehts jetzt auch noch.

Im moment is es nur so, dass ich wohl schon ne netzwerkadresse beziehen kann, die verbindung mit dem internet aber nur für max. 5 sec. hält, und dann das selbe spiel nochmal von vorne beginnt. treiber sind auch schon aktualisiert und kaputt kann der router ja auch nich wirklich sein...

bei Antwort benachrichtigen
Mike9 olsenolsen

„Ja, sieht bei mir genauso aus...Kanal ist bei mir zwar 6, auf dem scheinen ja...“

Optionen

Wie sehen denn deine Einstellungen unter "Performance" aus?

http://250kb.de/u/101230/p/6oCMlaukYCqf.png

Die grau überdeckten Einstellungen sollten unverändert bleiben. Den Rest musst du mit den Einstellungen deiner WLan-Karte abgleichen.
Die TX-Rate ertmal auf "Auto". Ich hatte auf längeren Distanzen Probleme, wenn der Netzwerkname nicht gesendet wurde (SSID-Broadcast deaktiviert).
Wir fummeln uns da schon durch.

bei Antwort benachrichtigen
olsenolsen

Nachtrag zu: „Standartproblem oder doch etwas komplizierter??“

Optionen

Ja also um erstmal noch kurz auf die Frage nach dem Filter zurückzukommen, Filter ist aus.

Was die Performance Einstellungen angeht, ist bei mir das grau unterlegte gleich und wurde auch nicht verändert. Der wireless modus ist bei mir allerdings auf mixed-modus...rest ebenfalls gleich.

Hab eben mal auf g-modus umgestellt...hat keine veränderung gebracht und auch n bisschen rumspielerei an den kanälen hat nich geholfen...und distanzprobleme kann ich auch ausschließen!

bei Antwort benachrichtigen
Mike9 olsenolsen

„Ja also um erstmal noch kurz auf die Frage nach dem Filter zurückzukommen,...“

Optionen

Das ändern der Kanäle wird nicht so viel bringen, obwohl man natürlich einen Kanal wählen sollte, auf dem nicht so viel los ist.
Die Einstellungen unten sollten mit denen deiner W-Lan-Karte (im Rechner) korrespondieren.

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon olsenolsen

„Standartproblem oder doch etwas komplizierter??“

Optionen

kommen die Drahtlosadlapter der Laptops mit WPA2 zurecht ?
Bei älteren Modellen ist das nicht immer der Fall.

swiftgoon

bei Antwort benachrichtigen
olsenolsen

Nachtrag zu: „Standartproblem oder doch etwas komplizierter??“

Optionen

Ja das die rumspielerei an den Kanälen in dem Fall wahrscheinlich nicht viel bringt war mir eigentlich klar, die verzweiflung wird nur immer größer und da oftmals die problemlösung aus nicht wirklich rationalen gründen sich plötzlich ergibt, wollte ichs nicht unprobiert lassen.

Also ich weiß zwar nicht wo ich die Einstellung für meine W-lan Karte nachsehn kann, aber in anbetracht der tatsache, dass alles ohne verschlüsselung bestens funktioniert bezweifle ich mal das es an den performance einstellungen liegt.
da das ganze bei meiner mitbewohnerin allerdings auch nicht geht, kann der fehler eigentlich nur an irgend einer router einstellung liegen. Ich weiß nich mehr ob ichs dazu gesagt habe, aber ich hab den gestern auch resetet.


@swiftgoon
hab diverse andere verbindungen für andere orte drin, bei denen wpa2 keine probleme macht

bei Antwort benachrichtigen
dirk1962 olsenolsen

„Standartproblem oder doch etwas komplizierter??“

Optionen

Hallo olsenolsen,
wenn Du mit XP unterwegs bist dann schau mal hier:

http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-251275-0.html

Hier wird auch, wie swiftgoon vermutet, von problematischen Adaptern berichtet.


Dirk

Das Leben beginnt auf alle Fälle - in einer Zelle ... und manchmal endet's auch bei Strolchen, in einer solchen. (Heinz Erhardt)
bei Antwort benachrichtigen
triker olsenolsen

„Standartproblem oder doch etwas komplizierter??“

Optionen

Grundsätzlich wäre zu klären ob der Laptop, bzw dessen Wirelessmodul überhaupt:
WPA2
verarbeiten kann.

Olsen, dein Problem kenne ich, weil ich schon öfters bei Kundschaft damit zu tun hatte.

Manche Laptops bzw Wirelessnetzwerkkarten in PCs funktionieren einfach NICHT mit WPA2!!

Bei PCS war es einfach.
Einfach eine WPA2 taugliche Karte rein und schon war alles im Lot.

Beim Laptop sieht es hingegen etwas düsterer aus.
(Mein altes HP-Book bekam auch ne neue PCMCIA-Karte (Wirelesskarte im PCMCIA Slot bei diesem Teil) verpasst und dann lief es.

Gruß
triker

btw, wäre nett wenn ich Unrecht habe und es nur an irgenwelchen Einstellungen liegt.

Gesundheit konnte ich mir nicht kaufen... Deshalb habe ich fast keine mehr...
bei Antwort benachrichtigen
olsenolsen

Nachtrag zu: „Standartproblem oder doch etwas komplizierter??“

Optionen

Wie vorher schon kurz gesagt...WPA2 macht bei meinem Laptop normalerweise keine Probleme. Bei diversen anderen Netzwerken funktioniert alles einwandfrei.

bei Antwort benachrichtigen
triker olsenolsen

„Wie vorher schon kurz gesagt...WPA2 macht bei meinem Laptop normalerweise keine...“

Optionen

OK, wenn der laptop wpa2 fähig ist (muß ich irgendwo überlesen haben, sorry), dann wird mike der bessere ansprechpartner sein.
Ich drücke die daumen.
triker

Gesundheit konnte ich mir nicht kaufen... Deshalb habe ich fast keine mehr...
bei Antwort benachrichtigen
kuhfkg1 olsenolsen

„Wie vorher schon kurz gesagt...WPA2 macht bei meinem Laptop normalerweise keine...“

Optionen

Tach auch,

XP ist seit SP2 WPA-fähig.
Wer managt deinen WLan-Adapter? Macht das XP oder die Software vom Adapter? Ich würde Windows vorschlagen.
Wenn du dein Netzwerk anklixt und verbinden wählst geht ein Fenster auf in dem du den Schlüssel wie beim Router eingibst.
Wenn du das Alles schon gemacht hast, ich habe das nur geschrieben, weil du die Einstellungen des Adapter suchst, habe ich garnicht geschrieben, man weiss immer nicht wie kompetent der Frager ist.

Tschau, kuhfkg1

Einer von 10 von 100000,ich hab Wegener, was brauch ich da noch Wagner
bei Antwort benachrichtigen
olsenolsen kuhfkg1

„Tach auch, XP ist seit SP2 WPA-fähig. Wer managt deinen WLan-Adapter? Macht das...“

Optionen

@kuhfkg1
Ja kein Ding, man muss schließlich alle eventualitäten berücksichtigen ;)...nene das managed schon mein XP...Schlüssel ist auch sicher nicht falsch, weil er viel zu einfach ist, als dass ich ihn falsch eintippen könnte.
Also mir sind mittlerweile die Optionen ausgegangen...

bei Antwort benachrichtigen
Maybe olsenolsen

„Standartproblem oder doch etwas komplizierter??“

Optionen

Hallo,

hast Du mal ein Firmware-Update versucht.

http://www.dlink.de/cs/Satellite?c=TechSupport_C&childpagename=DLinkEurope-DE%2FDLTechProduct&cid=1197319373373&packedargs=locale%3D1195806663795&pagename=DLinkEurope-DE%2FDLWrapper&p=1197318958220

Mein DI-624+ hatte auch mal Probleme mit Verbindungsabbrüchen, nach dem Update lief aber alles ohne Probleme.

Gruß
Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
olsenolsen Maybe

„Hallo, hast Du mal ein Firmware-Update versucht....“

Optionen

Joaa habs eben mal probiert, hat mir aber leider nicht weitergeholfen.
Problem besteht weiterhin...

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso olsenolsen

„Joaa habs eben mal probiert, hat mir aber leider nicht weitergeholfen. Problem...“

Optionen

Hallo

Ein solches Problem hatte ich mit genau diesem Teil hatte ich auch schon, daher einmal folgende Vorgehensweise:

1. Am Router das Netz am besten neu einrichten, also SSID und Paßwort, MAC-Filter auf aus stellen und DHCP aktiv
2. Am Rechner selber das alte Netz in den WLAN-Verbindungen löschen in den Einstellungen des Netzwerkadapters, dort ebenfalls unter den Eigenschaften von TCP/IPv4 nachsehen, das sowohl DNS-Server als auch IP-Adresse auf automatisch beziehen steht.
3. Sollte das IPv6-Protokoll aktiv sein, dort den Haken entfernen
4. Bei der Paßwortvergabe darauf achten, daß keine Umlaute wie äöß enthalten sind, dadurch geraten manche Kisten auch in´s Schleudern
5. Im Router nicht den mixed Mode WPA/WPA2 einstellen, sondern nur WPA2
6. Anschließend alles neu starten, die üblichen 5 Gedenksekunden warten und dann über das Windowstool (Es wurden Drahtlosnetzwerke erkannt, blabla...) Dein Netz auswählen und dann auf Verbinden klicken und das Paßwort eingeben, also die übliche Prozedur
7. Sollte zufällig das herstellereigene Tool im Autostart vorhanden sein, dann deaktiviere das über msconfig und verwende lediglich Windows zur Konfiguration
8. Ein aktueller Treiber sollte natürlich auch vorhanden sein

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
olsenolsen

Nachtrag zu: „Standartproblem oder doch etwas komplizierter??“

Optionen

Vielen Dnak erstmal für die ausführliche Antwort. Also "gefühlt" hab ich das auch alles schon so gemacht...das einzige was mir jetzt da als differenz ins Auge springen würde, wäre der neustart beider systeme...entspricht der neustart des routers, nem einfachen strom wegnehmen für ein paar sekunden oder reicht da auch dieser restart button in der konfiguration?... bei dessen Betätigung aber irgendwie nichts für mich sichtbares passiert

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso olsenolsen

„Vielen Dnak erstmal für die ausführliche Antwort. Also gefühlt hab ich das...“

Optionen

Hallo

Zieh ruhig einmal den Stecker heraus, mir ist dieses Elend zwar unter Vista widerfahren, es hat dann wieder funktioniert, weiß der Geier, warum!?

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Mike9 olsenolsen

„Vielen Dnak erstmal für die ausführliche Antwort. Also gefühlt hab ich das...“

Optionen

Hallo Olsenolsen,
wie ist denn nun der Stand der Dinge? Läuft es jetzt?
Welchen WLAN-Adapter hast du denn im betroffenen PC?

bei Antwort benachrichtigen
olsenolsen

Nachtrag zu: „Standartproblem oder doch etwas komplizierter??“

Optionen

Soooo bedauerlicherweise besteht das Problem weiterhin, bin exakt nach der vorgabe von fakiauso vorgegangen, aber immernoch gleiches fehlerbild....
WLAN adapter is ein Atheros AR5007EG Wireless Network Adapter

bei Antwort benachrichtigen
Mike9 olsenolsen

„Soooo bedauerlicherweise besteht das Problem weiterhin, bin exakt nach der...“

Optionen

Wenn Treiber und Firmware aktuell sind und die sich alle Einstellungen im "normalen" Bereich bewegen würde ich mich Faukasios Meinung anschließen und mit anderer Hardware gegentesten.

MfG
Mike

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso olsenolsen

„Standartproblem oder doch etwas komplizierter??“

Optionen

Hallo

Hast Du auch die richtige Firmware für den Router geflasht?
Es gibt vom DI-524 mehrere Revisionen, die älteren Geräte laufen mit der 2.07, die aktuelle Version mit der 3.13DEb02

http://www.dlink.de/cs/Satellite?c=TechSupport_C&childpagename=DLinkEurope-DE%2FDLTechProduct&cid=1197319373373&packedargs=locale%3D1195806663795&pagename=DLinkEurope-DE%2FDLWrapper&p=1197318958220

Da Dein Book mit anderen Routern mitspielt und der Atheros ein recht aktuelles Gerät ist, das problemlos mit WPA2 zurechtkommen sollte, sehe ich die Ursache beim D-Link.
Entweder flashst Du die passende Firmware noch einmal drüber und versuchst es erneut, denn das WPA2-Problem scheint bei diesem Gerät recht oft zu bestehen und nimmst dann als Verschlüsselung WPA2-Personal(AES):

ftp://ftp.dlink.de/di/di-524/documentation/DI-524_howto_de_WLAN.pdf

Sollte es dann immer noch nicht klappen, hat entweder der D-Link eine Macke oder es ist eine der wenigen Fälle, wo PC und Router nicht miteinander klarkommen, das würde ich aber mit einem anderen PC oder WLAN-Stick mit anderer Hardware gegentesten.

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
olsenolsen fakiauso

„Hallo Hast Du auch die richtige Firmware für den Router geflasht? Es gibt vom...“

Optionen

Meine Damen und Herren,

das Problem ist gelöst. Es lag tatsächlich am Firmware update...ich hatte immer versucht die neue Version 3.13DEb02 zu installieren und eigentlich hatte mir mein browser auch immer angezeigt "Upgrade successfull", aber dem war scheinbar nicht so, denn auf dem Router wurde unter Firmware immernoch eine alte Version von 2005 angezeigt. nachdem ich jetzt die 2.07 Version geladen hab, funktionierte alles absolut reibungslos!
In diesem Sinne, vielen Dank an alle!!

bei Antwort benachrichtigen