Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.467 Themen, 80.453 Beiträge

WLAN - Neuling

mcmad / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo! Ich habe folgende Fragen zum WLAN.Ich will mich in ein WLAN-Netz einloggen.Die Aussenantenne hängt ca. 100m Luftlinie von meinem Fenster.Von dort bis zu meinem Computer in der Wohnung sind es aber noch ca. 8m Luftlinie, das doppelte an mögl. Kabellänge.Ich überlege mir , ein Funkkarte zu kaufen und die Funkantenne nach draussen ans Fenster zu legen.Folgende Fragen habe ich :


- Welche Karte ist dafür geeignet ? ( abnehmbare Antenne...)


- Wie verbinde ich die Karte am besten mit der Antenne ? ( Kabel > löten?)


.oder gibt es einen weiteren Weg über Funk die Verbindung zwischen Antenne und Karte zu ermöglichen ( Sichtkontakt wäre möglich)


 


Danke

bei Antwort benachrichtigen
asd mcmad „WLAN - Neuling“
Optionen

lies einen tread weiter unten nach :)

bei Antwort benachrichtigen
mcmad Nachtrag zu: „WLAN - Neuling“
Optionen

danke, das hatte ich nicht gesehen. aber im grunde will ich auch keinen neuen hotspot errichten, sondern lediglich die distanz innerhalb meiner wohnung von ca. 8m überbrücken. ich frage mich also, ob das mit kabeln ohne grossen qualitätsverlust überhaupt möglich ist.

bei Antwort benachrichtigen
Wanja mcmad „WLAN - Neuling“
Optionen

Hallo!

Machbar ist das schon, je besser das Kabel, desto möglicher.
Lies am Besten in der nächsten Bibliothek mal in der C't 9 vom 22.4.2003 den Artikel über WLAN-Antennen. Die ganze Problematik ist ganz schön beschrieben.
Vielleicht kannst Du ja auch einen Accesspoint direkt an die Antenne stellen und die 8m per Ethernet überbrücken. Oder ein langes USB-Kabel & ein USB-WLAN-Adapter...

Probier auf alle Fälle vorher aus ob in der Entfernung überhaupt noch was ankommt.
100m ist schon ein ordentliches Stück. 08/15 Karten bzw. AP schaffen mit viel Glück vielleicht 20-30m. Gerichtete Antennen sind zu emfehlen!


MfG
Wanja

bei Antwort benachrichtigen
mcmad Nachtrag zu: „WLAN - Neuling“
Optionen

Hallo,
vielen Dank für deine Antwort. An USB hatte ich auch schon gedacht, dies erscheint mir vón den genannten Varianten zumindest am günstigsten.Lange Kabel für die Antenne sind teuer.
Von einem Nachbar weiss ich, dass er eine gute Datenübertragung von 3-4 Mbit/s bekommt, das Ganze mit einer herkömmlichen Antenne einer Belkin-Karte.
Jetzt ne ganz dumme (?) Frage : per Accesspoint hiesse im Grunde eine kabellose Übertragung innerhalb der Wohnung? Das wäre natürlich ideal.

Gruß,mcmad

bei Antwort benachrichtigen
mcmad Nachtrag zu: „WLAN - Neuling“
Optionen

schieeeb

bei Antwort benachrichtigen