Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.467 Themen, 80.456 Beiträge

Von win98 nach linux

dufy-duck / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo versuche die ganze Zeit von meinem wi98 rechner auf meinem linux suse 6.1 zuzugreifen
samba ist installiert. der rechner taucht auch in der netzwerkumgebung auf. wenn ich den ankliecke wird ein passwort
abgefragt für eine share und zwar namens \ip$ die ich gar nicht kenne. unter suse habe ich zwar was
gefunden aber das hilft nicht. oder ich bin zu blöd.
dort steht:
In der Datei /etc/smb.conf gibt es die sogenannte security Optionen.Sie legt fest, auf welche Art und Weise sich Samba Clients beim Server anmelden.

Ich verstehe das so das die datei beim clienten geändert werden muß. ABER WIN WIRD ja wohl kaum so eine datei haben.
Kann mir einer helfen?
danke

bei Antwort benachrichtigen
Uebeltaeter (Anonym) dufy-duck „Von win98 nach linux“
Optionen

ipc$ heisst das wohl... du musst in der smb.conf plaintext passwort angeben, weil die winkiste das verschluesselt, und das ist wohl das problem. ist schon ein rechter schrott... wenn mans recht bedenkt.

bei Antwort benachrichtigen
Anonym Uebeltaeter (Anonym) „ipc heisst das wohl... du musst in der smb.conf plaintext passwort angeben, weil...“
Optionen

Hallo,

in der SMB.CONF muss Encrypt Password = "yes" stehen sonst funkts nicht!

mfg
Uwe

bei Antwort benachrichtigen