Laptops, Tablets, Convertibles 11.674 Themen, 54.726 Beiträge

Dell Latitude Mod. P15F startet nicht mal BIOS

Systemcrasher / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi Leute,

habe im Titel genannten Lappi geschenkt bekommen.

Zuerst versuchte ich Slaco 6.3 zu starten, dessen Start brach immer mit der Meldung ab, daß das entsprechende Puppy-File nicht gefunden werden konnte und ich landete in einer Notkonsole.

Linux startete also irgendwie. Ich versuchte das mit einer anderen Slaco-Version (6.3.2), dito.

Dann versuchte ich das mit einer 64-Bit W10. 

Der Start erfolgte übers LW zunächst problemlos, ich konnte die Art der Installation wählen und die Installation starten.

Während der Tätigkeit "Dateien werden für die Installation vorbereitet" (ich vermute, da wurde zunächst die HD formatiert, ich hatte die vorhandenen W7-Partitionen gelöscht) ging ich zur Toilette.

Als ich zurückkam, war der Bildschirm schwarz.

Tastendrücke etc. zeigten keinerlei Wirkung.

Auch der Ein-Ausschalter zeigte keine Wirkung.

Ich nahm das Gerät dann vom Stromnetz und entfernte auch den Akku für über 30min.

Nichts. :(

Beim Betätigen des Ein-Schalters kann man ganz leise hören, wie das DVD-LW leise anfängt zu laufen und stoppt gleich wieder ab.

Links neben der Tastatur sind 3 LEDs. die oberste - steht wohl für die HD - geht nach wenigen Sek. aus, der Bildschirm bleibt schwarz.

Ich hab das mit und ohne HD versucht, mit und ohne DVD im LW. Kein Unterschied feststellbar.

Wo könnte die Ursache liegen?

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Systemcrasher

„Dell Latitude Mod. P15F startet nicht mal BIOS“

Optionen

Die Kiste heißt irgendwie Latitude E5520 und das steht da auch drauf!

https://www.parts-people.com/blog/2016/03/16/dell-laptop-regulatory-model-reference-guide/

Da ist normalerweise das Mainboard hin!

http://www.ebay.de/itm/Dell-JD7TC-Latitude-E5520-Laptop-Motherboard-with-Intel-i3-2310M-CPU-/162484679400?hash=item25d4d772e8:g:BkYAAOSw5UZY-hoy

http://www.ebay.de/itm/DELL-Latitude-E5520-Mainboard-0JD7TC-/302436600132?hash=item466aa04944:g:WroAAOSwHptY-5Vo

"neues" kaufen oder das Mainboard backen oder föhnen (Intel North und Southbridge Chip) sind da die Optionen, wobei der Erfolg bei backen oder föhnen meist nicht lange vorhält.

Da entfernt man zuerst mal den Akku und guckt.

https://www.youtube.com/watch?v=3j8pnL0KAe4

Die CMOS Batterie (bei 14:46) entfernen und mit ner Büroklammer die beiden Kontakte in der Buchse derselben kurzschließen, nur ein RAM-Modul zu stecken (RAM-Modul zu tauschen) und HDD und WLAN-Modul zu entfernen sind da sonst noch Optionen mit sehr geringen Erfolgsaussichten.

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Alpha13

„Die Kiste heißt irgendwie Latitude E5520 und das steht da auch drauf! ...“

Optionen
Die Kiste heißt irgendwie Latitude E5520 und das steht da auch drauf!

Wo?

Habe da niergens einen Hinweis gefunden. Die im Titel genannte "Modell"-Bezeichnung fand ich auf einem Aufkleber unterhalb des Akkus.

Da ist normalerweise das Mainboard hin!

Übel!

Das Gerät hat einen Sturzschaden. Eine Kante des Gehäuses ist ausgebrochen.

Könnte es sein, daß das Gerät damit mal funzt und mal nicht?

oder das Mainboard backen oder föhnen

Das hatte ich erst als Witz gelesen. Aber jetzt bin ich mir nicht so sicher. Wie meinst Du das genau?

Das Video zeigt, daß man das Gerät komplett zerlegen kann, aber nicht wie man es wieder zusammenbaut. Letzteres ist oft nicht ganz so einfach.

Bzgl. der CMos-Batterie: Dann müßte ich doch mindestens noch ins Bios kommen, also mindestens eine Systemmeldung bekommen (Text oder Pieptöne).

Bei defekten RAM gab das früher eine Reihe von Pieptönen, HDD hatte ich entfernt und WLan-Karte scheint mir auch nicht die Ursache zu sein.

Aber bei den letzt genannten Punkten hast Du ja auch nur eine geringe Wahrscheinlichkeit 

prognostiziert.

Jedenfalls scheint das keine Sache von "ner halben Stunde" zu sein.... :(

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Systemcrasher

„Wo? Habe da niergens einen Hinweis gefunden. Die im Titel genannte Modell -Bezeichnung fand ich auf einem Aufkleber ...“

Optionen

https://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Latitude-E5520-Notebook.60056.0.html

Da ist mindestens immer ein Service Tag Aufkleber auf der Unterseite und über den bekommt man auch bei Dell das Modell raus:

http://www.dell.com/support/home/de/de/dedhs1?app=drivers&~ck=mn

"Das Gerät hat einen Sturzschaden. Eine Kante des Gehäuses ist ausgebrochen."

Und damit kommst erst jetzt an???

Da muß man die Kiste natürlich zerlegen und innen auf mechanische Beschädigungen überprüfen!!!

Auch da dürfte das Mainboard hin sein und da hilft dann natürlich nur der Tausch desselben...

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Alpha13

„https://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Latitude-E5520-Notebook.60056.0.html Da ist mindestens immer ein Service Tag ...“

Optionen
Da ist mindestens immer ein Service Tag Aufkleber auf der Unterseite und über den bekommt man auch bei Dell das Modell raus:

danke, jetzt hab ichs gefunden. Bein hellem Licht mit starker Lesebrille (dunkelgraue Schrift auf schwarzem Hintergrund, höchstens 8 Pixel-Schrift).

Und damit kommst erst jetzt an???

Ja, den Gehäuseschaden kann man sehen. Den Rest vermute ich anhand der Beschädigung des ansonsten recht robust aussehenden Gehäuses.

Komplett zerlegen, dazu habe ich im Moment leider keine Zeit (die Kollegen werden im Moment reihenweise krank, und auch nach der Wahl werden die Arbeitsplätze in der Branche garantiert nicht vermehrt). :(

Vielleicht habe ich im November etwas mehr Ruhe....

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Alpha13

„https://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Latitude-E5520-Notebook.60056.0.html Da ist mindestens immer ein Service Tag ...“

Optionen
Auch da dürfte das Mainboard hin sein und da hilft dann natürlich nur der Tausch desselben..

Ich könnte ggf. noch ein anderes defektes bekommen, als Ersatzteillager.

Um das aber auszutauschen wäre da so ein Service-Manual hilfreich.

Alpha findet die immer, ich fast nie. :(

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Systemcrasher

„Ich könnte ggf. noch ein anderes defektes bekommen, als Ersatzteillager. Um das aber auszutauschen wäre da so ein ...“

Optionen

http://www.dell.com/support/home/de/de/debsdt1/product-support/product/latitude-e5520/manuals

Das steht da im normalen User Manual drin und ein Service Manual für das Teil gibts definitiv nicht!

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Alpha13

„http://www.dell.com/support/home/de/de/debsdt1/product-support/product/latitude-e5520/manuals Das steht da im normalen ...“

Optionen

Danke Alpha, bei so einem "Benutzerhandbuch" ist ein Extra-Service-Handbuch natürlich überflüssig.

Hätte nie gedacht, daß Dell so offen mit seinen "Innerreien" umgeht. :)

Da könnte sich die Konkurrenz ein paar Scheiben von abschneiden....

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Systemcrasher

„Danke Alpha, bei so einem Benutzerhandbuch ist ein Extra-Service-Handbuch natürlich überflüssig. Hätte nie gedacht, ...“

Optionen

Tut sie aber definitiv nicht...

Bei HP und Lenovo gibts Service Manuals für jede Kiste (wie Dell das früher auch gemacht hat) und der Rest ist absolut der Rest und da gibts vom Hersteller in der Richtung absolut nix für Enduser und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!

Da gibts Service Manuals nur mit Glück und guter Suche im Netz und bei vielen Herstellern und Modellen hilft auch das definitiv nicht.

bei Antwort benachrichtigen