Laptops, Tablets, Convertibles 11.742 Themen, 55.353 Beiträge

Backup vom Tablet erstellen - aber wie?

hellawaits / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Moin allerseits,

ich bin selbst nicht im Besitz eines Tablets (hab auch kein "Schmachtfon") und kenne mich auch nicht mit dem Android OS aus. Nun wurde mir ein Acer Iconia A3 mit defektem Display (alles ist darauf noch zu erkennen, aber es zeigt sich eine Streifenbildung, die nicht ok ist). Die Garantie besteht noch und ich soll nun die persönlichen Daten sichern, so das diese nach dem Eintreffen eines Ersatzgerätes problemlos zurückkopiert werden können, und so der "alte Zustand" wieder hergestellt werden kann (ohne die ganzen Einstellungen nach dem "Werkszustand" wieder machen zu müssen).

Wie geht man nun am besten vor? Ein komplettes Backup (OS + private Daten) oder nur die persönlichen Daten sichern?
Mit welcher Software führt man dies durch (welche könnt Ihr empfehlen)? Das Tablet dazu an einen PC anschließen? Oder gibt es andere Möglichkeiten???

Wie die Festplatte des Tablets von persönlichen Daten löschen, bevor es zu ACER zurückgeschickt wird?

Fragen über Fragen ...... wer kann mir helfen?

Danke für Tipps

Grüsse
Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hellawaits

„Backup vom Tablet erstellen - aber wie?“

Optionen

Mit der Software Kies alles sichern (über USB)  und dann das Tablet auf Werkseinstellungen zurücksetzen...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hellawaits luttyy

„Mit der Software Kies alles sichern über USB und dann das ...“

Optionen

Hallo luttyy,

kann man mit "Kies" also auch die ganzen Einstellungen unter Android sichern (nicht nur die persönlichen Daten)? Unabhängig davon, das die Software von Samsung und das Tablet von Acer ist? Benutzt Du selbst dieses Programm?

Dann wäre es genau das Richtige, da es auch noch Freeware ist.

Grüsse

Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hellawaits

„Hallo luttyy, kann man mit Kies also auch die ganzen ...“

Optionen

Ich habe Kies, aber noch nie zurückgeschrieben.

Ich kann noch über den Totalcommander absolut alles sichern (spezielles Plug-In vom Commander), ob es denn letztendlich auch funktioniert, weiß ich nicht...

Vielleicht wissen andere da mehr!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hellawaits

Nachtrag zu: „Backup vom Tablet erstellen - aber wie?“

Optionen

Moin allerseits,

ich bin natürlich dankbar für luttyy´s Option (ich sammel noch). Kann mir jemand eine Alternative aus eigener Erfahrung nennen, mit der ich ein komplettes Backup des oben genannten Tablets durchführen kann (gerne "One Click Lösung", aber nicht son Cloud-Mist).

Grüsse

Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hellawaits

„Moin allerseits, ich bin natürlich dankbar für luttyy s ...“

Optionen

KIes kannst du da AFAIK knicken, läuft nur mit Samsung Teilen.

http://www.chip.de/news/Titanium-Backup-Alle-Apps-und-Daten-sichern_66610304.html

ist ne Option.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Alpha13

„KIes kannst du da AFAIK knicken, läuft nur mit Samsung ...“

Optionen
KIes kannst du da AFAIK knicken, läuft nur mit Samsung Teilen.

Stimmt!

Das kommt davon, wenn man nur diese Kisten unter Android hat ;-)

bei Antwort benachrichtigen
alex179 hellawaits

„Backup vom Tablet erstellen - aber wie?“

Optionen

Mir sind folgende Backup Methoden für Android bekannt:

Bei Geräten mit root-Zugriff:

1. ClockworkMod im Bootmenü des Handys. Dies erstellt eine Zip-Datei mit einem Komplettihttp://www.nickles.de/forum/mobile-computer-tablets-und-notebooks/2015/backup-vom-tablet-erstellen-aber-wie-539102454.html#p539102604mage.

2. Titanium Backup

Ohne Root-Zugriff:

1. Holo-Backup(nicht mit allen Geräten kompatibel)

http://www.chip.de/news/Android-Backup-ohne-Root-Alle-Daten-sichern_57371861.html

(inkl. Anleitung)

2. evtl. vorhandene eigene Backup-Lösungen des Herstellers.

Selbst habe ich nur mit gerooteten Geräten ClockWorkMod genutzt.

Kies ist nach meinem Wissen nur für Samsung-Geräte geeignet.

Gruß Alex

bei Antwort benachrichtigen
lexlegis hellawaits

„Backup vom Tablet erstellen - aber wie?“

Optionen

Hallo,

ich würde nur die persönlichen Daten sichern. Bei einem Garantiefall wird wahrscheinlich sowieso eine neue Softwareversion installiert. Bilder, Musik, Videos, WhatsApp Sprachnachrichten usw. kann man sichern, indem man das Gerät einfach per USB verbindet und das Gerät entsperrt (Sperrbildschirm). Dann kann man einfach per Arbeitsplatz ("Computer" ab Windows 7) die Daten kopieren.

Die Kontakte sollte man vorher über die App "exportieren". Sie liegen dann als vcf-Datei vor, die man wie oben sichern kann. Mit Root-Rechten könnte man manuell die Lesezeichen von der Standard-Internetapp und/oder Chrome sichern; oder alternativ die Programme öffnen und abschreiben/Screenshots machen und auf PC sichern.

Um die Daten halbwegs sicher zu löschen, würde ich nach Backup der Daten alles löschen (per Windows) und dann eine Datei mit Nullbytes auf den internen Speicher kopieren, um diesen zu überschreiben. Im Arbeitsplatz steht ja, wieviel GB frei sind. Diese Zahl multiplizierst du mit 1.073.741.824, dann hast du diese Angabe in Byte. In der Eingabeaufforderung (cmd) tippst du:

fsutil file createnew C:\file.big <Byteanzahl>

Die Datei C:\file.big kopierst du dann auf den internen Speicher des Handys. Danach kannst du sie wieder löschen.

Zum Schluss würde ich in den Recoverymodus wechseln und dort nochmals die Löschung anstoßen. Eine Anleitung gibt es hier: http://www.hard-reset.org/factory-default/how-to-easily-master-format-acer-iconia-a3-tablet-a3-a10a3-a11-with-safety-hard-reset/

Option 2 sollte genügen. Ich weiß nicht, wann Option 3 notwendig ist, aber schaden kann es nicht.

lexlegis

Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen