Laptops, Tablets, Convertibles 11.679 Themen, 54.746 Beiträge

Laptop-Kühler sinnvoll???

gelöscht_103956 / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

hab mich endlich durchgerungen und einen Laptop mit win7 in der Bucht erzockt. April.deadline rollt.

Jetzt hab ich mal eine Frage dazu.

Bei Pearl hab ich so Unterlagen mit Lüfter gesehen, die den Laptop vor Überhitzung schützen sollen.

Das Ding wollte ich ausschließlich als Büro-Rechner für zuhause nutzen und evtl. TV gucken, läuft also relativ viel. Und einen 26-Zoll Monitor, statt das Display laufen lassen. Auflösung im Augenblick bei 1024x768, evtl etwas höher, also auch nix weltbewegendes. Außer office, TV und Schach nix anderes. Da nicht allzu viel Platz auf dem Schreibtisch ist, evtl. das display abschrauben, falls das geht, stört nur, und nur am Monitor arbeiten. 

So...  macht das Sinn unter diesen Bedingungen noch einen Lüfter drunter zu setzen, oder reicht der Laptop-Lüfter zur Kühlung aus???Und wenn die Lüftung nicht ausreicht, wo macht sich das als erste bemerkbar, bevor das Teil in die ewigen Jagdgründe geht.

Modell: Acer Aspire 7250G 17,3 Zoll 

bei Antwort benachrichtigen
Lütke gelöscht_103956

„Laptop-Kühler sinnvoll???“

Optionen

Hallo besterpapa,

ich hatte selbst bis vor anderthalb Jahren ein Aspire 17-Zoll (7630G oder so ähnlich, weiß nicht mehr genau).

Das habe ich auf einen vorhandenen 15,4-Zoll Enermax-Notebook-Lüfter gestellt (habe den Lüfter so platziert, dass die gefühlt heißesten Stellen belüftet wurden). Das hat bei mir nur 1-2 Grad gebracht (Temp unter Volllast).

Vielleicht bringt ein 17-Zoll-Coolingpad mehr.

Bei dem o.g. Aspire war aber die Kühlung nicht unbedingt nötig, die CPU taktete nicht runter, wie noch beim vorherigen Samsung Despina, für das ich das Coolingpad gekauft hatte, was aber auch nicht wirklich half...

Gruß
Lütke

Es gibt kein richtiges Leben im falschen.
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat gelöscht_103956

„Laptop-Kühler sinnvoll???“

Optionen

Hallo besterpapa,

ich versuche immer den Abstand zwischen Gerät und Tischplatte zu vergrößern damit die Luft besser zirkulieren kann.

Der  Receiver steht auf 4 Schraubverschlüsse von Kunststofflaschen.

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
Maybe gelöscht_103956

„Laptop-Kühler sinnvoll???“

Optionen

Moin,

zuerst kommt es natürlich auf die jeweilige Ausstattung des Notebook an, ob die verbaute Kühlung ausreichend ist, oder schon an der Grenze ist.

Zuerst verabschieden sich meist überhitzte Grafikchips. Moderne CPUs sind weniger problematisch, da diese Schutzfunktionen haben und sich selber runtertakten, wenn sie zu heiß werden.

Ich habe recht gute Erfahrungen mit diesem Notebookkühler machen können:

http://www.amazon.de/CoolerMaster-NotePalW2-Zoll-Notebook-K%C3%BChler-schwarz/dp/B001L39MKY/ref=sr_1_17?ie=UTF8&qid=1393004910&sr=8-17&keywords=notebook+k%C3%BChler

Schlecht ist es auch keinen Fall, aber auch kein 100%iger Schutz, wenn sich z.B. mit der Zeit die Lüftungsöffnungen des NB zusetzen.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe

Nachtrag zu: „Moin, zuerst kommt es natürlich auf die jeweilige ...“

Optionen

Moin,

ich habe grade erst gelesen, dass es sich um ein Acer Aspire 7250G handelt, also um ein Notebook mit einer AMD E-450 APU.

Diese habe ich auch in meinem ThinkPad x121e. Die normale Betriebstemperatur liegt zwar bei ca. 50°C, jedoch entfällt der separate Grafikchip. Auf dem Schoß wird das Gerät schon recht warm, daher stelle ich es immer auf meine Tasche.

Erwarte aber bitte keine große Leistung. Diese CPU ist eigentlich für Netbook und Subnotebooks gedacht und eher auf Energieeffizienz, als auf Leistung ausgelegt.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal gelöscht_103956

„Laptop-Kühler sinnvoll???“

Optionen

Hallo,

hab mich endlich durchgerungen und einen Laptop mit win7 in der Bucht erzockt. April.deadline rollt.

mein Beileid. Warum denn dieser Prozessor? AMD im NB - und dann nach einem

Lüfterpad fragen? Und warum 17 Zoll, wenn ein externer Monitor genutzt wird?

evtl. das display abschrauben, falls das geht, stört nur, und nur am Monitor arbeiten. 

Ja, klar schraub das Display ab... :-)

Alternative:

- kaufe eine externe Maus / Tastaturlösung

http://www.amazon.de/Logitech-Wireless-Tastatur-deutsches-Tastaturlayout/dp/B00BCE30RS/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1393091003&sr=1-1&keywords=logitech+drahtlos+tastatur

- lass das Display immer zugeklappt und arbeite mit dem externen Monitor

- stelle das NB in die Ecke, oder wo es nicht stört und nimm die externe Maus/Tastaur

 macht das Sinn unter diesen Bedingungen noch einen Lüfter drunter zu setzen,

du wirst ja merken, wie warm die Luft ist, die aus dem Kühler kommt.

Stell doch erst mal die Systemkühlungsrichtlinie auf "Passiv".

Und installiere keine Programme, die im Hintergrund werkeln (CPU Usage beobachten).

Dann brauchst du keine extra Lüfter.

Super Alternative für einen leisen Office PC (+ externer Bildschirm und Maus/Tast):

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/acer+notebooks/aspire+v5+aktionswoche/acer+aspire+v5+131+10074g50akk

War dein Ebay-Schnäppchen teurer?

Gruss

Hyperboreal

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 Hyperboreal

„Hallo, mein Beileid. Warum denn dieser Prozessor? AMD im NB ...“

Optionen
kaufe eine externe Maus / Tastaturlösung

Naja, weiß nicht wieviele usb-Anschlüsse das Ding hat. Externe HDD kommt im jeden Fall dran, Maus sowieso, TV auch, SpeicherStick, Scanner bei Bedarf, ma gucken.

Und installiere keine Programme, die im Hintergrund werkeln

... was werkelt heute nicht im Hintergrund???

Super Alternative

zu spät. hab ja jetzt das Ding. Und ursächlicher Grund des Kaufs war das auf dem anderen PC XP drauf ist.

War dein Ebay-Schnäppchen teurer?

110 Euronen, 2,5 Jahre alt. Zu teuer??? 

Und ähmm

Da soll ein i3 core drin sein!!! kein AMD. Steht zumin. im Text.

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal gelöscht_103956

„Naja, weiß nicht wieviele usb-Anschlüsse das Ding hat. ...“

Optionen
... was werkelt heute nicht im Hintergrund???

Naja, manche Leute machen sich da halt keinen Kopf.

Im Idle Zustand sollte 1-5 % CPU Last angezeigt werden.

Wenn es z.B. 5-10 % sind, kann es sein, dass irgendein Prozess im

Hintergrund etwas macht. Das hat dann auch zur Folge, dass der Lüfter

mit höherer Drehzahl läuft. Bei mir war ein NB infiziert, mit den beschriebenen Folgen.

110 Euronen, 2,5 Jahre alt. Zu teuer??? 

Nein, sehr guter Preis.

Da soll ein i3 core drin sein!!! kein AMD. Steht zumin. im Text.

Komisch. Wenn ich google finde ich sowas:

http://www.testberichte.de/p/acer-tests/aspire-7250g-e358g50mikk-testbericht.html

Da stimmt etwas nicht. Ich finde letzlich immer nur AMD-CPUs für diesen

Rechner. Da würde ich nochmal genau nachschauen.

Aber manchmal werden unterschiedliche Boards und CPUs in einem Modell verbaut.

Bei manchen BIOSen kann man auch einstellen, dass der Lüfter sich unterhalb

einer Temperatur abschaltet. Das macht z.B. mein Extensa 7630Z.

Da läuft der Lüfter die Hälfte der Zeit gar nicht.

Gruss

Hyperboreal

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 Hyperboreal

„Naja, manche Leute machen sich da halt keinen Kopf. Im Idle ...“

Optionen
Im Idle Zustand sollte 1-5 % CPU Last angezeigt werden.
Ich finde letzlich immer nur AMD-CPUs

Wenn der Laptop kommt werd ich mir das mal genauer anschauen. Ist noch unterwegs.

Mir gehts ja nur darum, einen update-fähigen Pc zu haben und am großen Monitor arbeiten zu können.

Von daher ist das display auch egal. Wenn das mit einer usb-Tastatur problemlos klappt, stell ich das Ding garantiert in "die Ecke", oder hinter dem Monitor. 

Hab heute auf dem Flohmarkt son Untersatz gesehen. Lüfter über usb-Anschluß. Geht irgendwie garnicht. Da bastel ich mir aus meinen Kisten eher selber was zusammen! 12V-Netzteil reichlich und 0-8-15-Lüfter, Sperrholz auch vorhanden. Vielleicht sogar die viel bessere Lösung!? Billiger sowieso.

bei Antwort benachrichtigen
BeEnvy gelöscht_103956

„Laptop-Kühler sinnvoll???“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Werbung ist in den Nickles-Foren unerwünscht und wird deshalb entfernt.
gelöscht_152402 gelöscht_103956

„Laptop-Kühler sinnvoll???“

Optionen

Moin!

Habe einen Aspire V3-771G und hatte mir letztens bei Ikea für 5€ einen NB-Tischständer geholt. Warum diese Dinger in der Auflagefläche keine Löcher haben, erschließt sich mir nicht. Damit Luft zirkulieren kann, hab ich an der Stelle wo der Lüfter ist, mit einem Topfbohrer ein Loch gebohrt. Jetzt kann die Luft auch wunderbar zirkulieren.
Bei 30°C in der Bude komme ich beim surfen und Office auf ca. 45°C CPU. Vollast fahre ich selten aber diese passive Kühlung für wenig Geld taugt schon mal was. Und man kann so besser tippen.

Ich würde es erst mal damit probieren ;)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 gelöscht_152402

„Moin! Habe einen Aspire V3-771G und hatte mir letztens bei Ikea ...“

Optionen

Ich habe 2 Bilder von meiner "Konstruktion" gemacht.

Jetzt hab ich ein Thinkpad T530, im Hintergrund ein Toschi Dynadock, wo man alles dranhängen kann. Besonderheit: eingebaute Grafik die HDMI bietet und ich eine deutlich höhere Auflösung als auf dem Laptop bekomme.

unten drunter ist ein Kühlmeister mit usb-Anschluß. Ich hab ein extra usb-Netzteil gekauft, wo der extra dran hängt.  Temperaturen selbst bei der Tropenhitze unter 40C. Und das Ding rödelt im Urlaub den ganzen Tag!!  CPU-Belastung je nach Anforderung schon mal 60-70%.

Damit das halbwegs waagrecht steht, habe ich ein Tempopackung unter dem Lap gelegt.

bei Antwort benachrichtigen