Laptops, Tablets, Convertibles 11.641 Themen, 54.363 Beiträge

Display mit Streifen und Flimmern

marliesqqq / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo an alle im Forum!


Meine Tochter besitzt ein HP-Notebook vom Typ 625, auf dessen Display seit kurzer Zeit Streifen und und ein ständiges Flimmern nerven. Ein extern angeschlossener Monitor funktioniert tadellos, die Grafikkarte kann somit wohl als Fehlerquelle ausgeschlossen werden. Bei einem anderen Notebook, dessen Display nach dem Einschalten vollständig schwarz blieb, konnte ich durch Austauschen des Inverters den Fehler beheben. Da die Symptome beim Notebook meiner Tochter jedoch andere sind, bin ich mir nicht sicher, ob das Wechseln des Inverters den gewünschten Erfolg bringt.

Daher nun meine Fragen an die Hardware-Spezialisten:
1. Lässt sich anhand meiner Beschreibung die wahrscheinlichste Ursache für die genannten Fehler benennen?
2. Angenommen der Inverter ist defekt, lässt sich dieser überhaupt separat austauschen, da ich bei meiner Internet-Recherche bisher kein entsprechendes Ersatzteil gefunden habe?
3. Kann ggf. auch ein fehlerhaftes Verbindungskabel für die Fehler verantwortlich sein?
4. Gibt es weitere Leidgeplagte, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben? Wie wurde der Fehler behoben?

Über konstruktive Antworten und Hinweise würde ich mich freuen.

Besten Dank im Voraus!

Gerhard

bei Antwort benachrichtigen
Yan_B marliesqqq

„Display mit Streifen und Flimmern“

Optionen

1. Wenn ein externer Monitor funktioniert, liegt es mit absoluter Wahrscheinlichkeit (eine kleine Restunwahrscheinlichkeit gibt es noch) an der Verbindung zum Panel oder am Panel selber, wobei ich auf das erste tippen würde

2. Der Inverter ist nur für die Hintergrundbeleuchtung zuständig - wenn die funktioniert, ist der Inverter in ordnung. Die Symptome, die du beschreibst, kommen nicht von ihm.

3. Nicht unwahrscheinlich, siehe Punkt 1. Viele Notebooks haben nach häufigem auf- und zuklappen Probleme mit beschädigten Kabeln

4. Eine der Häufigsten Ursachen bei diesen Symptomen ist ein defekter bzw. "halbdefekter" Grafikchip, oft durch sog. Flexing. Da der externe Monitor aber normal funktioniert, kann man das wwohl ausschließen.

Gruß,

Yan

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 marliesqqq

„Display mit Streifen und Flimmern“

Optionen

http://bizsupport2.austin.hp.com/bc/docs/support/SupportManual/c02585536/c02585536.pdf

Einen austauschbaren Inverter hat das Teil schon, nur liegt der Fehler da fast absolut sicher am Display Kabel oder dem Display selbst!

http://www.ebay.de/itm/Displaykabel-Display-Kabel-LED-Kabel-HP-625-/160816307117

https://www.google.de/search?q=6017B0268901&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&source=hp&channel=np

Ich würde das Display Kabel auf festen Sitz überprüfen und testweise tauschen.

Die "RTC battery" länger zu entfernen ist da auch noch ne kleine Chance.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „http://bizsupport2.austin.hp.com/bc/docs/support/SupportManu...“

Optionen

Streifen sprechen übrigens für ein defektes Display.

bei Antwort benachrichtigen
marliesqqq Alpha13

„Streifen sprechen übrigens für ein defektes Display.“

Optionen

Hallo an alle im Forum!


Nachdem ich mich urlaubsbedingt und wegen anderer Verpflichtungen lange nicht gemeldet habe, möchte ich eine kurze Rückmeldung zum Display-Problem am Notebook meiner Tochter abgeben. Ich habe ein Ersatz-Display besorgt, dieses eingebaut und siehe da, das Gerät funktioniert wieder einwandfrei. Erst nach dem Ausbau hatte sich gezeigt, dass das Original-Display einen Riss hatte. Die Beteuerungen meiner Tochter, das Notebook sei nicht heruntergefallen und es habe sich bei der letzten Party auch niemand darauf gesetzt, stimmen wohl nicht so ganz ;-).

Aber sei's drum, Hauptsache das Ding läuft wieder. Bei der Gelegenheit möchte ich mich bei allen bedanken, die auf meine Frage geantwortet haben. Die Ausführungen waren sehr hilf- und lehrreich.


Gruß

Gerhard

bei Antwort benachrichtigen