Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.189 Themen, 122.693 Beiträge

Z420 motherboard memory timing und

fritschi2 / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

in meinem HP Z420 sind 8x 2GB PC3-12800E Speicher verbaut und werden in cpu-z als *Quad* erkannt (nicht SINGLE oder DUAL). Das ist eine spezielle Art des Servermotherboard. Die Speichergeschwindigkeit wird aber mit @531MHZ angeführt was für einen DDR3-1600 Speicher ja viel zu langsam ist (@531 entspricht ja DDR3-1066). 

Anfangs dachte ich das cpu-z eben mit so Server Plattformen nicht umgehen kann - aber auch im BIOS steht 16GB / 1066. Da verliert man aber doch erheblich Speichergeschwindigkeit. Im Bios finde ich aber keine Speicher-Timings (das bietet HP generell nicht an). 

Frage: Gibt es eine Option im BIOS die das Speichertimimg generell optimiert? Oder muss ich damit leben das mein Z420 die Speicherriegel mit falschem Timing anspricht

********************************************

Im Bios des Z420 sind Einträge wie "Mass Storage Option ROMS", "Video Options ROMS" und "PXE Options ROMS". Diese stehen alle auf LEGACY. Stelle ich das auf EFI um bootet der Rechner nicht mehr und piept z.b. 6x bei der Grafikkarte (erkennt Grafikkarte nicht) - ist das normal? Die SATA Festplatten sind aber auf AHCI gestellt - ok so?

********************************************

Dieses Server BIOS hat etliche mir völlig unbekannte Einträge wie z.B. NUMA [Enabled], CECP Mode [Disabled], Display Out of 0rom Space Error [Enabled], PCIe Performance Mode [Enabled], S5 Maximum Power Savings [Disabled], MMIO Assignment Mode [Auto], PCI SERR# Generation [Enabled], PCI Latency Timer [128 PCI Bus Clocks], Legacy ACPI CPU Tables [Disabled] -

Frage: Passen diese Einstellungen so - aus vielen Tips im Internet werde ich da auch nicht schlauer. Einmal steht PCIe Performance Mode enablen und dann wieder disablen.

Danke für jeden Tip

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fritschi2

„Z420 motherboard memory timing und“

Optionen

• Memory will operate at the speed of the slowest rated installed processor or DIMM

http://ntsizing.external.hp.com/drvlib/docs/Z420_Memory_Configurations.pdf

Available Processors:

https://www.levnapc.cz/ProductsFiles/hp-workstation-Z420-technicke-specifikace.pdf

http://www.hp.com/united-states/campaigns/workstations/images/datasheet_z420.pdf

Lesen bildet ungemein und bei nem Xeon E5-1607 oder E5-1603 ist das total normal und läßt sich auch nicht ändern!

Außerdem sollte jemand, der nicht einmal das im Netz findet und versteht tunlichst seine Finger von nem Workstation Bios entfernen!!!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Memory will operate at the speed of the slowest rated installed processor or DIMM ...“

Optionen

Der RAM-Controller befindet sich da natürlich in der CPU, wie bei jeder Intel CPU und das schon weit über 10 Jahre!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fritschi2

„Z420 motherboard memory timing und“

Optionen

Außerdem bist du bei UEFI von jeder Ahnung sowas von befreit und das gibts auch schon über 8 Jahre!

Wenn man bei jedem! Board im Bios vom CSM = Legacy = Bioskompatibilitätsmodus auf UEFI umstellt, dann bootet Windows never ever!

Da muß man da nicht nur im Zweifel Windows im UEFI Modus neu installieren.

Und auf die krude Idee bei nem Workstation Board könnte man übertakten oder wirklich "optimieren" kommt definitiv nur ein DAU.

Die sind natürlich auf Stabilität ausgelegt und nicht nur übertakten ist da ein No Go!!!

Außerdem kommen Board und Kiste natürlich aus der Anfangszeit von UEFI und da nimmt man schon allgemein besser den CSM = Legacy = Bioskompatibilitätsmodus.

Bei nem Xeon E5-1607 oder E5-1603 wären da 1600MHz RAM-Takt natürlich definitiv Übertaktung und sowas läuft nur auf nem Consumer Desktop Board!

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 Alpha13

„Außerdem bist du bei UEFI von jeder Ahnung sowas von befreit und das gibts auch schon über 8 Jahre! Wenn man bei jedem! ...“

Optionen

Trotz des eher beleidigenden Tons - Danke für die Info.

Das mit der CPU habe ich überlesen. Das mit EFI stimmt nicht. Habe im Bios bei Mass Storage Options ROMS von LEGACY auf EFI umgestellt und der Rechner bootet ganz normal. Auch PXE Options ROMS konnte ich auf EFI umstellen ohne Probleme - nur wenn ich Video Options ROMS auf EFI umstelle hängt der Rechner beim Booten. Übertakten war nie ein Thema sondern nur korrektes Einstellen. 

Ich markier das Thema als erledigt.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fritschi2

„Trotz des eher beleidigenden Tons - Danke für die Info. Das mit der CPU habe ich überlesen. Das mit EFI stimmt nicht. ...“

Optionen
Habe im Bios bei Mass Storage Options ROMS von LEGACY auf EFI umgestellt und der Rechner bootet ganz normal.

Das wundert mich jetzt echt. - Vor 4 Jahren wollte ich das nach einer Installation auch mal umstellen. - Der Erfolg: Windows bootete nicht mehr und ich musste win10 neu installieren.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen