Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.184 Themen, 122.650 Beiträge

RAM-Ausstattung 2020: Durchschnittlich 8-16GB und nur selten 24GB aufwärts?

globe-trotter / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

20 GB RAM für den FF, die wenigsten User hier dürften mindestens 24 GB (oder mehr) RAM eingebaut haben; der Durchschnitt liegt doch wohl eher bei 8 der 16 GB.

Aber interessant, wie sehr sich der FF nutzen lässt ...

Dieser Beitrag wurde vom Thread "RAM natürlich." wegen Themenabweichung abgespaltet.
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 globe-trotter

„RAM-Ausstattung 2020: Durchschnittlich 8-16GB und nur selten 24GB aufwärts?“

Optionen
Aber interessant, wie sehr sich der FF nutzen lässt ...

Ich habe da ne ähnliche Nutzung wie Borlander und muss mich eigentich gar nicht um irgendwas kümmern. - Habe aber auch 32 GB Speicher an Bord. - Bislang bin ich noch an keine Grenzen gestoßen. Das ist schon recht komfortabel....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter winnigorny1

„Ich habe da ne ähnliche Nutzung wie Borlander und muss mich eigentich gar nicht um irgendwas kümmern. - Habe aber auch ...“

Optionen
Habe aber auch 32 GB Speicher an Bord.

Welcher normale User hat das schon? Das kommt mir vor, als ob in einem VW-Forum die Rolls-Royce- und Bugatti-Fahrer argumentieren.

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 globe-trotter

„Welcher normale User hat das schon? Das kommt mir vor, als ob in einem VW-Forum die Rolls-Royce- und Bugatti-Fahrer ...“

Optionen

Du wirst lachen. Ich mache auch Videoschnitt und deshalb habe ich bei der Anschaffung schon überlegt, ob ich nicht 64 GB einbauen sollte. Aber da ich zwar hoch aufgelöste, aber relativ kurze schneide, langen mir tatsächlich 32 GB....

Und unterm Strich schont viel Speicher auch HDDs und/oder SSDs. Bei mir ist  die Auslagerungsdatei auf 640 kb limitiert, weil es Programme gibt, die ohne nicht laufen wollen.

Hatte die schon mal probehalber ausgeschaltet, bis mir jemand riet, das nicht zu machen und mindestens 640 kb einzurichten. Probleme damit habe ich keine, weiß aber auch nicht, ob ich welche ohne hätte...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter winnigorny1

„Du wirst lachen. Ich mache auch Videoschnitt und deshalb habe ich bei der Anschaffung schon überlegt, ob ich nicht 64 GB ...“

Optionen
Du wirst lachen

Nein, ich lache nicht. Auch ich habe 32 GB RAM im Notebook, und nutze eine 12 GB RAM-Disk. Das schont, insbesondere bei extensiver Browser-Nutzung (aber auch bei vielen anderen Anwendungen - und auch bei Videoschnitt) die SSDs ganz erheblich.

Auslagerungsdatei: Für Win 7 und 10 je 500 MB, manche Programme brauchen das bei der Installation. Ist die Pagefile.sys kleiner kann es Probleme geben, z.B. bei Virtual Box.

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 globe-trotter

„Nein, ich lache nicht. Auch ich habe 32 GB RAM im Notebook, und nutze eine 12 GB RAM-Disk. Das schont, insbesondere bei ...“

Optionen
500 MB

Na - dann werde ich die mal auf 500 MB vergrößern. Auf der anderen Seite sehe ich nicht, dass ich auf meinem Rechner noch irgendwas installieren müsste.... Aber sicher ist sicher. Danke für die MItteilung.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Borlander globe-trotter

„Nein, ich lache nicht. Auch ich habe 32 GB RAM im Notebook, und nutze eine 12 GB RAM-Disk. Das schont, insbesondere bei ...“

Optionen
GB RAM-Disk. Das schont, insbesondere bei extensiver Browser-Nutzung

Warum schaltest Du dann im Browser nicht grundsätzlich den Cache auf Datenträger ab?

Auslagerungsdatei: Für Win 7 und 10 je 500 MB

Ich würde das inzwischen einfach auf Standardeinstellung lassen, dann kann das System entscheiden was benötigt. Da hast Du in der Praxis keinen Nachteil durch (und vermeidest eine Fehlerquelle durch die exotische konfiguration).

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Borlander

„Warum schaltest Du dann im Browser nicht grundsätzlich den Cache auf Datenträger ab? Ich würde das inzwischen einfach ...“

Optionen
Warum schaltest Du dann im Browser nicht grundsätzlich den Cache auf Datenträger ab?

Der Browser-Cache (Firefox) wird auf die Ramdisk umgeleitet:

"browser.cache.disk.parent_directory" = R:\\Firefox_Cache\\

"browser.cache.disk.smart_size.enabled" = true

"browser.cache.disk.capacity" = 1048576

Auslagerungsdatei, z.B. Windows 10 (Benutzer definiert):

Minimum: 500 MB  -  Maximum: 4921 (empfohlen)

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter

Nachtrag zu: „Der Browser-Cache Firefox wird auf die Ramdisk umgeleitet: browser.cache.disk.parent_directory R: Firefox_Cache ...“

Optionen

Nachtrag:

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander globe-trotter

„Der Browser-Cache Firefox wird auf die Ramdisk umgeleitet: browser.cache.disk.parent_directory R: Firefox_Cache ...“

Optionen
Der Browser-Cache (Firefox) wird auf die Ramdisk umgeleitet:

Ramdisk wäre nach dieser Betrachtung auch ein "Datenträger" bzw. wird vom System bzw. Firefox so genutzt.

Das könnte nun im Extremfall dazu führen, dass die selben Daten bis zu 3-mal im RAM rumliegen:

  1. RAM-Disk
  2. Datenträger-Cache des OS (ggf. Abhängig von der Implementierung)
  3. Nur im Arbeitsspeicher gehaltener Cache von FF

Mit Abschalten des disk-Caches von FF ließe sich das auf eine Kopie reduzieren. (Die allerdings beim Neustart des Browsers verloren geht)

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse globe-trotter

„Nein, ich lache nicht. Auch ich habe 32 GB RAM im Notebook, und nutze eine 12 GB RAM-Disk. Das schont, insbesondere bei ...“

Optionen

Wozu die SSD schonen? In spätestens 4-5 Jahren gibt's ja eh wieder eine neue, bessere.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander globe-trotter

„RAM-Ausstattung 2020: Durchschnittlich 8-16GB und nur selten 24GB aufwärts?“

Optionen
die wenigsten User hier dürften mindestens 24 GB (oder mehr) RAM eingebaut haben; der Durchschnitt liegt doch wohl eher bei 8 der 16 GB.

Bei mir ist fast schon selten, dass weniger als 16GB RAM belegt sind. Oft deutlich mehr. In der stationären Workstation habe ich 64GB drin (und schon mehr als ein einmal erlebt, dass geswappt wurde, die werden also auch tatsächlich benutzt). Im aktuellen Notebook sind es nur 48GB, weil nicht mehr geht. Ich tendiere dazu bei RAM direkt auf Maximalausbau zu gehen, ich will allerdings auch nicht behaupten dass ich in dieser Hinsicht ganz normal bin ;-)

8 GB kann ich mir nur schwer vorstellen (und würde mich ziemlich schnell in den Wahnsinn treiben) und finde es eher befremdlich, dass immer noch solche Systeme neu verkauft werden. Ich ärgere mich gerade ziemlich darüber, dass es bestimmte Systeme (zumindest bislang) nicht mit mehr als 16GB gibt und eine Aufrüstung auch nicht möglich ist :-\

Jetzt muss ich allerdings mal drüber nachdenken ob ich das RAM-Thema abspalten sollte…

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Borlander

„Bei mir ist fast schon selten, dass weniger als 16GB RAM belegt sind. Oft deutlich mehr. In der stationären Workstation ...“

Optionen
Im aktuellen Notebook sind es nur 48GB, weil nicht mehr geht

.. sind 32 GB, möglich wären 64 GB.

RAM direkt auf Maximalausbau zu gehen, ich will allerdings auch nicht behaupten dass ich in dieser Hinsicht ganz normal bin ;-)

Hhmm .. Ja.

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander globe-trotter

„.. sind 32 GB, möglich wären 64 GB. Hhmm .. Ja.“

Optionen
.. sind 32 GB, möglich wären 64 GB.

>=15"? (Zumindest mit meinen Nebenbedingungen gab es maximal die Konfiguration 16 fest + 32GB Modul)

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Borlander

„15 ? Zumindest mit meinen Nebenbedingungen gab es maximal die Konfiguration 16 fest 32GB Modul“

Optionen
>=15"?

Ja. Thinkpad P50, vier frei bestückbare Speicherbänke, es sind sogar 128 GB (4x 32 GB) möglich, aber die Preise:

https://www.compuram.de/arbeitsspeicher/lenovo/notebook/thinkpad/p-serie/p50-intel-core/

Mir genügen (vorerst) 32 GB RAM (4x 8). Und unsere Thinkpads T410 begnügen sich mit 8 GB RAM.

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander globe-trotter

„Ja. Thinkpad P50, vier frei bestückbare Speicherbänke, es sind sogar 128 GB 4x 32 GB möglich, aber die Preise: ...“

Optionen
vier frei bestückbare Speicherbänke, es sind sogar 128 GB (4x 32 GB) möglich,

Obwohl ich schon (bislang ohne Probleme) Thinkpads über das offizielle Maximal vom IBM/Lenovo aufgerüstet habe hätte wäre ich mit den 128GB vorsichtig, da dies oberhalb der unterstützten Speichergröße der verbauten CPUs liegen. Das war in den Erfolgsfällen jeweils so, dass die technischen Daten mehr erlaubten als Gerätespezifikation (die sich jeweils auf die zum Zeitpunkt der Markteinführung größten Speichermodule bezog)

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Borlander

„Obwohl ich schon bislang ohne Probleme Thinkpads über das offizielle Maximal vom IBM/Lenovo aufgerüstet habe hätte ...“

Optionen

Danke, ist mir klar, daher sagte ich eingangs auch "nur" 64 GB. Allerdings konnte ich eines unserer alten T410 auf 16 GB aufrüsten, und das Teil läuft bestens.

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„Danke, ist mir klar, daher sagte ich eingangs auch nur 64 GB. Allerdings konnte ich eines unserer alten T410 auf 16 GB ...“

Optionen

https://thinkpad-forum.de/threads/138724-T410-i7-620M-mit-16GB-RAM-m%C3%B6glich

16GB RAM sind da immer Selbstbetrug, da werden definitiv immer nur 8GB max. genutzt!

Bei dir ist Selbstbetrug auch irgendwie kein Wunder.

bei Antwort benachrichtigen

window.tisoomi(); } }