Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.563 Themen, 37.210 Beiträge

Bis jetzt kann ich nicht meckern..

luttyy / 55 Antworten / Baumansicht Nickles

Nach jahrelangem Gebrauch vom FF hatte ich dann endgültig die Nase gestrichen voll!

Auf mehreren Rechner produzierte der FF nach einer gewissen Zeit ein Absturz  nach dem anderen mit doofen Entschuldigungen.

Jetzt habe ich mal den neuen MS-Edge als Standard eingerichtet.

Alle Passwörter, Favoriten usw. konnten importiert werden und funzten auf Anhieb!

Recht flott das Teil und vieles lässt sich viel leichter als beim FF konfigurieren. (Zoom für einzelne Webseiten usw,)

Mal schauen, ob er weiter so störungsfrei läuft..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Bis jetzt kann ich nicht meckern..“

Optionen
Auf mehreren Rechner produzierte der FF nach einer gewissen Zeit ein Absturz  nach dem anderen mit doofen Entschuldigungen.


Da hätten mich die "Entschuldigungen" interessiert. M.E. ist da wie so oft nicht der Fox selber schuld, sondern eher eine Erweiterung.

Jetzt habe ich mal den neuen MS-Edge als Standard eingerichtet.


Da kannst Du auch gleich Chrome oder besser Chromium nehmen;-)

Es würde mich nicht wundern, wenn das früher oder später ein Browser wird.

Am Ende passiert hier das, was immer und überall passiert, es fusinoiert immer mehr und somit gibt es bei den Browsern nur noch zwei nennenswerte Engines: Chrome/Chromium und Gecko.

MS "spart" so nebenbei die Kohle für das ständige Entwickeln der eigenen Engine und es kommt zu einem deutlichen Übergewicht gegenüber der OpenSource-Alternative Gecko.

Die Probleme bei Zoom mit FF sind seit Anfang an bekannt, aber den würde ich ohnehin nicht nutzen, sondern stattdessen JitsiMeet. Ist vielleicht auch nicht ganz zufällig...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm fakiauso

„Da hätten mich die Entschuldigungen interessiert. M.E. ist da wie so oft nicht der Fox selber schuld, sondern eher eine ...“

Optionen
Die Probleme bei Zoom mit FF sind seit Anfang an bekannt, aber den würde ich ohnehin nicht nutzen, sondern stattdessen JitsiMeet. Ist vielleicht auch nicht ganz zufällig...

Der JitsiMeet ist auch mir nicht zufällig, sondern auf Empfehlung (der Tochter) ins Haus gekommen, und ich bin zufrieden damit.
Zoom habe ich zwar nicht genutzt aber den TeamViewer.

Mit dem FF bin ich immer noch "verheiratet", wahrscheinlich seit seiner Geburt und ich kann nicht meckern.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso AlfUlm

„Der JitsiMeet ist auch mir nicht zufällig, sondern auf Empfehlung der Tochter ins Haus gekommen, und ich bin zufrieden ...“

Optionen

Völlig unkritisch sehe ich auch den FF nicht und so wie beim Ausliefern ungewollter Addons wie Cliqz patzt auch die Mozilla Foundation gelegentlich.

Holzauge sei wachsam ist also auch hier angesagt, vor allem, wenn der Fox nicht aus der originalen Quelle geladen wird, sondern als "Goodie" gleich mit diversen Zutaten versehen ist, wenn er beispielsweise von GMX kommt...

...Fluch und Segen von Plugins.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„Da hätten mich die Entschuldigungen interessiert. M.E. ist da wie so oft nicht der Fox selber schuld, sondern eher eine ...“

Optionen

Offensichtlich tritt der Fehler vermehrt beim FF auf, wenn die Hardwarebeschleunigung eingeschaltet ist!

Diese ist jetzt auch bei Edge eingeschaltet, seit 3 Tagen quäle ich ihn und nicht ein einziger Absturz..

Weiterhin konnte ich bei FF Werbeblocker einschalten soviel ich wollte, es wurde immer noch Werbung für Fett-Weg, Alters-Vermittlungen ab 50 usw. bei div. Webseiten angezeigt Unentschlossen

Alles weg beim Edge, diese Nervigkeit hat ein Ende und ich werde ihn mal weiter laufen lassen..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Offensichtlich tritt der Fehler vermehrt beim FF auf, wenn die Hardwarebeschleunigung eingeschaltet ist! Diese ist jetzt ...“

Optionen
Offensichtlich tritt der Fehler vermehrt beim FF auf, wenn die Hardwarebeschleunigung eingeschaltet ist!


Ist das nicht voreingestellt so, wenn man an den empfohlenen Leistungseinstellungen nichts verändert hat? Falls Du z.B. den Cache noch in die RAM-Disk ausgelagert hast, könnte ich mir da eine Ursache vorstellen, daher auch die nicht ganz scherzhafte Frage nach den Fehlermeldungen. Auffrischen usw. hast Du ja sicher schon abgearbeitet.

Was die Werbeblocker betrifft, so nutze ich unter beiden Browsern uBlockOrigin und NoScript beim FF und kann da keinen Unterschied feststellen. Unabhängig vom OS oder der FF-Version sehe ich da in der Regel nix und habe auch keine Abstürze oder so. Hin und wieder kam es zwar vor, dass solches Blinkiblinki zu sehen war, das habe ich aber mit F5 durch Neuladen der Seite "entsorgt". Verlauf und Cookies fliegen sowieso beim Beenden raus.

Wenn uBlockOrigin neue Berechtigungen braucht, sollte man die natürlich auch gestatten, weil darüber ja auch die Datenbank der zu blockierenden Elemente aufgefrischt wird.

Letzten Endes muss man den Edge nicht in Grund und Boden verdammen, aber das ist durch den Wechsel der Engine so ein wenig wie verschiedene Automarken innerhalb eines Konzerns, ausser dem anderen Namen und etwas Optik ist da nicht so viel Unterschied.

Mich "stört" z.B. generell, dass vieles an Optionen "versteckt" wird durch das Ausblenden von Menüs usw. Die Voreinstellungen nach der Installation sind leider selten optimal für ein vernünftigesund sicheres Nutzen des Browsers.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„Ist das nicht voreingestellt so, wenn man an den empfohlenen Leistungseinstellungen nichts verändert hat? Falls Du z.B. ...“

Optionen
Hin und wieder kam es zwar vor, dass solches Blinkiblinki zu sehen war, das habe ich aber mit F5 durch Neuladen der Seite "entsorgt"

Das habe ich dann auch öfters gemacht und war zuletzt nur noch nervig!

Ich will den neuen Edge jetzt nicht anbiedern oder über den grünen Klee loben, aber die Probleme sind weg.

Und wenn man bedenkt, dass WIN10 so gut wie alle Hardware erkennt, dürfte der Edge keinerlei Probleme mit der Hardwarebeschleunigung haben..

Kann natürlich auch mit jedem anderen Browser funktionieren, aber ich wollte es wissen mit dem neuen Edge Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter fakiauso

„Ist das nicht voreingestellt so, wenn man an den empfohlenen Leistungseinstellungen nichts verändert hat? Falls Du z.B. ...“

Optionen
Falls Du z.B. den Cache noch in die RAM-Disk ausgelagert hast,

Habe ich und der FF ist wirklich schnell und funktioniert einwandfrei. Ich hatte noch nie (ja wirklich!) Abstürze oder überhaupt irgendwelche Probleme mit dem Fox. Add-Ons nur zwei, NoScript und uBlock Origin, mehr brauche ich nicht.

  • Chrome - getestet und verworfen,
  • Opera - eine Zeit lang wegen VPN, jetzt richtiges VPN - gelöscht,
  • Edge - mag ich wegen Telemetrie nicht,
  • Tor Browser usw. - brauche ich nicht und ist mir zu langsam.
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy globe-trotter

„Habe ich und der FF ist wirklich schnell und funktioniert einwandfrei. Ich hatte noch nie ja wirklich! Abstürze oder ...“

Optionen

Jetzt,

wo ich den FF auf 79.0 upgedatet habe, stürzt dieses Mistding einfach nicht mehr ab!

Irgendwie zum Mäusemelken..Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Jetzt, wo ich den FF auf 79.0 upgedatet habe, stürzt dieses Mistding einfach nicht mehr ab! Irgendwie zum Mäusemelken.. Gruß“

Optionen

Zu früh gefreut, doch noch geschafft..Stirnrunzelnd

Klick

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter luttyy

„Zu früh gefreut, doch noch geschafft.. Klick Gruß“

Optionen

Tja, ich würde sagen das liegt an Deinen Einstellungen / Add-Ons etc. Bei uns läuft der FF seit Jahren auf unterschiedlichen Thinkpads unter Windows 7, Windows 10 und Linux absolut schnell, stabil und problemfrei.

Unter den Windows Versionen wird der FF-Cache auf eine Ramdisk ausgelagert:

Aber wenn Du mit dem Edge zufrieden bist, ist doch alles gut.

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy globe-trotter

„Tja, ich würde sagen das liegt an Deinen Einstellungen / Add-Ons etc. Bei uns läuft der FF seit Jahren auf ...“

Optionen

Außer uBlock ist nichts drin und der Cache wird auch auf die RAM-Disk ausgelagert.

Na gut, vielleicht mag er mich nicht..Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter luttyy

„Außer uBlock ist nichts drin und der Cache wird auch auf die RAM-Disk ausgelagert. Na gut, vielleicht mag er mich nicht..“

Optionen
vielleicht mag er mich nicht.

DAS wird es sein, auch ein Browser hat eine sensible Natur ...

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter luttyy

„Außer uBlock ist nichts drin und der Cache wird auch auf die RAM-Disk ausgelagert. Na gut, vielleicht mag er mich nicht..“

Optionen

Wenn Du den Cache des MS-Edge ebenfalls auf eine RAMDisk leiten möchtest, lege folgende Verknüpfung an:

"C:\Program Files (x86)\Microsoft\Edge\Application\msedge.exe" --disk-cache-dir=R:\TEMP\EdgeCache

"R:\TEMP\EdgeCache"  ist der TEMP-Ordner auf der RAMDisk.

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy globe-trotter

„Wenn Du den Cache des MS-Edge ebenfalls auf eine RAMDisk leiten möchtest, lege folgende Verknüpfung an: C: Program Files ...“

Optionen

Mal schauen.

Bei mir ist die RAM-Disk "z:" und wenn ich der Verknüpfung so anlege, startet der Edge mit seiner Website..

Bekomme ich hin.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter luttyy

„Mal schauen. Bei mir ist die RAM-Disk z: und wenn ich der Verknüpfung so anlege, startet der Edge mit seiner Website.. ...“

Optionen

Der Laufwerksbuchstabe ist ja wählbar, ebenso wie das Verzeichnis, also bei Dir:

"C:\Program Files (x86)\Microsoft\Edge\Application\msedge.exe" --disk-cache-dir=Z:\TEMP\EdgeCache  - oder auch:


"C:\Program Files (x86)\Microsoft\Edge\Application\msedge.exe" --disk-cache-dir=Z:\EdgeCache  - usw.

Sinnvoll ist es, in den Browser-Einstellungen (gilt auch für den Firefox) den Cache, Cookies usw. beim Beenden des Browsers löschen zu lassen. Falls die RAM-Disk beim Runterfahren oder Neustart des Rechners gelöscht wird, hängt sich der Browser bein nächsten Start u.U. auf, weil er auf den gespeicherten Cache zugreifen will und diesen nicht mehr findet, z.B. im Firefox:

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy globe-trotter

„Der Laufwerksbuchstabe ist ja wählbar, ebenso wie das Verzeichnis, also bei Dir: C: Program Files x86 Microsoft Edge ...“

Optionen

Hatte es schon über den Edge eingestellt...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy globe-trotter

„Der Laufwerksbuchstabe ist ja wählbar, ebenso wie das Verzeichnis, also bei Dir: C: Program Files x86 Microsoft Edge ...“

Optionen

Deine Verknüpfung zum edge funktioniert so nicht.

Nach dem Anlegen der Verknüpfung startet der edge und öffnet die Website.

Egal, ich habe es über den edge eingestellt..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Ist das nicht voreingestellt so, wenn man an den empfohlenen Leistungseinstellungen nichts verändert hat? Falls Du z.B. ...“

Optionen
Mich "stört" z.B. generell, dass vieles an Optionen "versteckt" wird durch das Ausblenden von Menüs usw. Die Voreinstellungen nach der Installation sind leider selten optimal für ein vernünftigesund sicheres Nutzen des Browsers.

Volle Zustimmung.

Habe ganz schön rumgeeiert, bis ich den neuen Edge halbwegs so eingestellt hatte, wie ich es für richtig und gut hielt... Habe ich aber nur gemacht, weil ich ihn für Notfälle in der Hinterhand haben will. - Der FF ist nach wie vor mein Standardbrowser, mit dem ich nach wie vor sehr zufrieden bin.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Offensichtlich tritt der Fehler vermehrt beim FF auf, wenn die Hardwarebeschleunigung eingeschaltet ist! Diese ist jetzt ...“

Optionen
Hardwarebeschleunigung eingeschaltet ist!

Die verursacht bei mir aber keine Probleme...

Weiterhin konnte ich bei FF Werbeblocker einschalten soviel ich wollte, es wurde immer noch Werbung für Fett-Weg, Alters-Vermittlungen ab 50 usw. bei div. Webseiten angezeigt

Bei mir funktioniert das Werbeblocken mit uBlockOrigin ohne jedes Problem und einwandfrei. - Keine Ahnung, wo das bei dir klemmt. Muss an Einstellungen und/oder an der Kombination von AddOns liegen....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Da hätten mich die Entschuldigungen interessiert. M.E. ist da wie so oft nicht der Fox selber schuld, sondern eher eine ...“

Optionen
Da hätten mich die "Entschuldigungen" interessiert. M.E. ist da wie so oft nicht der Fox selber schuld, sondern eher eine Erweiterung.

Das sehe ich ganz genauso. Ich kann über den FF in keiner Hinsicht meckern. Abstürze gibt es nicht und Probleme verursachen bislang nur Erweiterungen und die sind in uBlockOrigin und im PrivacyBadger schnell lokalisiert und - bei Bedarf - eleminiert.

Die Probleme bei Zoom mit FF sind seit Anfang an bekannt,

Komisch - mir nicht. Kann aber daran liegen, dass ich im FF nicht mit der FF-Funktion zoome, sondern mit dem seitlichen Zoom-Rad meiner Logieck MX-Master Maus...?

Ich habe den FF (und dessen Vorläufer) seit es ihn gibt und habe nichts zu meckern und werde dabei bleiben.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„Das sehe ich ganz genauso. Ich kann über den FF in keiner Hinsicht meckern. Abstürze gibt es nicht und Probleme ...“

Optionen
Komisch - mir nicht. Kann aber daran liegen, dass ich im FF nicht mit der FF-Funktion zoome, sondern mit dem seitlichen Zoom-Rad meiner Logieck MX-Master Maus...?


Es geht um die durch Corona plötzlich so interessant und wichtig gewordene Videosoftware Zoom für Konferenzen etcpp;-)

Und da tut sich der Fox irgendwie schwer, weil wahrscheinlich irgendwie die Gecko-Engine mit Zoom nicht so richtig kann und teils den Zugriff auf Kamera und Mikro wirft und/oder abstürzt.

Und so ein Videomeeting ohne Bild ist dann schon etwas doof.

Bei Jitsi hakelt zwar der Ton auch gelegentlich, aber das ist ein zu lösendes Problem.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Es geht um die durch Corona plötzlich so interessant und wichtig gewordene Videosoftware Zoom für Konferenzen etcpp - ...“

Optionen
Es geht um die durch Corona plötzlich so interessant und wichtig gewordene Videosoftware Zoom für Konferenzen etcpp

Alles klar. - Das hatte ich nicht auf dem Schirm und da nutze ich auch definitiv nicht. - Auf der anderen Seite denke ich, dass das Problem wohl mit einem der nächsten Updates behoben werden wird. - Was aber dann für andere natürlich ein Problem ist und dann ist es natürlich auch verständlich, wenn da ausgewichen wird.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman luttyy

„Bis jetzt kann ich nicht meckern..“

Optionen

hi lutty,

bis dato hatte ich nie Probleme mit FF. Aktuell habe ich 79.0 auf allen Rechnern drauf. Nutze sehr viel Google maps. Das klappt mit dem Zoom bei FF nicht mehr. Nahe Zoomstufen werden nur grau angezeit. Dachte zuerst, es sei ein google-Problem. Nein, FF ist das Problem. Stoße auf Deinen Thread und bestätige, das Edge und Chrome völlig problemlos laufen.

@all wird FF in kürze diesen Fehler korrigieren?  Kann ich den fehler lösen? Denn auch ich nutze gewohnterweise und zufrieden FF, vorallem mit ganz klasse AddOns.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RogerWorkman

„hi lutty, bis dato hatte ich nie Probleme mit FF. Aktuell habe ich 79.0 auf allen Rechnern drauf. Nutze sehr viel Google ...“

Optionen
Nutze sehr viel Google maps. Das klappt mit dem Zoom bei FF nicht mehr.

Bei mir läuft Google Maps auch auf dem Firefox völlig problemlos.

Allerdings verzichte ich soweit wie möglich auf Google-Dienste und nutze meist freie Kartendienste wie OpenStreetMap etc. Auch diese laufen auf Firefox problemlos.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
tywin RogerWorkman

„hi lutty, bis dato hatte ich nie Probleme mit FF. Aktuell habe ich 79.0 auf allen Rechnern drauf. Nutze sehr viel Google ...“

Optionen
Das klappt mit dem Zoom bei FF nicht mehr.

Bei mir nicht. Die Zoom-Einstellungen funktionieren im Firefox 79 wie gewohnt. Folgene Zoom-Einstellungen sind möglich: 110%, 120%, 133%, 150%, 170%, 200%, 240% und 300%.

https://support.mozilla.org/de/kb/webseitenzoom

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman tywin

„Bei mir nicht. Die Zoom-Einstellungen funktionieren im Firefox 79 wie gewohnt. Folgene Zoom-Einstellungen sind möglich: ...“

Optionen

Ohh, das meine ich nicht, nicht den webseitenZoom, sondern den GoogleMaps-Zoom  mit Mausrad. Probier mal aus.

Ab einer gewissen Zoom-Stufe komme ich nicht näher... mit Chrome und Edge klappts, früher mit FF auch.

bei Antwort benachrichtigen
tywin RogerWorkman

„Ohh, das meine ich nicht, nicht den webseitenZoom, sondern den GoogleMaps-Zoom mit Mausrad. Probier mal aus. Ab einer ...“

Optionen

Auch das funktioniert bei mir ohne Probleme. Sowohl mit dem Scrollbalken auf dem Touchpad als auch mit dem eingeblendeten Schieberegler. Der maximal einstellbare Zoom ist 5 m (Anzeige rechts unten).

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman tywin

„Auch das funktioniert bei mir ohne Probleme. Sowohl mit dem Scrollbalken auf dem Touchpad als auch mit dem eingeblendeten ...“

Optionen

sorry, bei mir bis 50m, dann ist Anzeigefenster grau. Wie gesagt, mir edge und Chom auch bis 5m . Firefox hat da irgendein Problem, da es auf mehreren Rechnern identisch ist.

Am tablet unter Android null Probeme. Nutze aber lieber die "großen" Rechner.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RogerWorkman

„hi lutty, bis dato hatte ich nie Probleme mit FF. Aktuell habe ich 79.0 auf allen Rechnern drauf. Nutze sehr viel Google ...“

Optionen
Das klappt mit dem Zoom bei FF nicht mehr. Nahe Zoomstufen werden nur grau angezeit.

Kann ich gar nicht bestätigen. Habe auch die 79.0 und bei mir kann ich hochzoomen wie ich lustig bin. Bis hin zu so hoch, dass es pixelig wird.

Wohlgemerkt: Zoom auf Google Maps!

- Vielleicht liegt es an der GraKa? Ich habe die Hardwareunterstützung aktiv und ne GeForce GTX 1080.

Kann also nicht am FF liegen....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman winnigorny1

„Kann ich gar nicht bestätigen. Habe auch die 79.0 und bei mir kann ich hochzoomen wie ich lustig bin. Bis hin zu so hoch, ...“

Optionen

ja, Zoom Google Maps! Wie könnte es an der Graka liegen, wenn es mit Chrome oder Edge aufm gleichen Rechner funktioniert?  Hab alle AddOns mal deaktiviert, hilft auch nicht. FF liefert nur bis 50m bei Google Maps und näher wird die Anzeige grau, nur das Zoombild wird nicht gezeigt, alles andere ist da. Ansonsten hab ich keine Probleme mit FF.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RogerWorkman

„ja, Zoom Google Maps! Wie könnte es an der Graka liegen, wenn es mit Chrome oder Edge aufm gleichen Rechner funktioniert? ...“

Optionen
Wie könnte es an der Graka liegen, wenn es mit Chrome oder Edge aufm gleichen Rechner funktioniert? 

Wenn die Hardware-Unterstützung aktiviert ist, kann es imho durchaus an der GraKa liegen, wenn der FF mit deiner nicht richtig umgehen kann. - Schon mal probiert, die Hardware-Unterstützung im FF zu deaktivieren? - Bzw. hast du überhaupt eine dezidierte GraKa an Bord?

Wenn nicht arbeitet dann ohnehin die intregrierte Grafikeinheit des Prozessors....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman winnigorny1

„Wenn die Hardware-Unterstützung aktiviert ist, kann es imho durchaus an der GraKa liegen, wenn der FF mit deiner nicht ...“

Optionen

Hi winigorny, das ist es, GRAKAbeschleunigung aus, und es geht.  Hab bei mozilla das gefunden: 

https://support.mozilla.org/de/kb/hardwarebeschleunigung-und-windowblinds-verursache

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RogerWorkman

„Hi winigorny, das ist es, GRAKAbeschleunigung aus, und es geht. Hab bei mozilla das gefunden: ...“

Optionen

mmmmmh - da würde ich dann schon eher Windows blinds deaktivieren, denn die Hardwarebeschleunigung bringt ja schon was...

Hast du denn schon die winver 2004? - Dann wird es daran liegen. Ich habs noch nicht. Ich kriege es auch noch nicht, sondern imme nur die Meldung, dass das Upgrade für mein Gerät noch nicht zur Verfügung steht.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Borlander luttyy

„Bis jetzt kann ich nicht meckern..“

Optionen

Also ich kann bei mir keine Stabilitätsprobleme mit FF (Linux und Win10) feststellen und der wird bei mir wirklich nicht geschont. Starte den eigentlich fast nur neu nach einem Update, oder noch falls der Speicherbedarf nach längerem Betrieb auf 20GB hochgegangen ist…

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Borlander

„Also ich kann bei mir keine Stabilitätsprobleme mit FF Linux und Win10 feststellen und der wird bei mir wirklich nicht ...“

Optionen
Speicherbedarf nach längerem Betrieb auf 20GB hochgegangen ist…

RAM - oder Festplatte ?

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander globe-trotter

„RAM - oder Festplatte ?“

Optionen
RAM - oder Festplatte ?

RAM natürlich.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander

Nachtrag zu: „RAM natürlich.“

Optionen

Hier geht's weiter zum Thema RAM im herausgelösten Thread:
RAM-Ausstattung 2020: Durchschnittlich 8-16GB und nur selten 24GB aufwärts?

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Borlander

„Hier geht s weiter zum Thema RAM im herausgelösten Thread:RAM-Ausstattung 2020: Durchschnittlich 8-16GB und nur selten ...“

Optionen

Jetzt stutze ich, nachdem ich  im FF die Hardwarebeschleunigung ausgeschltet habe, geht die Google-Mas Zoomstufen bis 5%, Was nutzt mir das? FF zeigt ein Bild vor 10 Jahren, unsere Nachbarhäuser gibt bei Google maps im FF nicht. Hää?

Da schau ich doch mal mit chrome in Google maps rein und da stehen die Häuser wie heute real. Bild ist dramatisch schärfer, genauer.

Wie geht das denn?

bei Antwort benachrichtigen
Borlander RogerWorkman

„Jetzt stutze ich, nachdem ich im FF die Hardwarebeschleunigung ausgeschltet habe, geht die Google-Mas Zoomstufen bis 5 , ...“

Optionen
Wie geht das denn?

Wenn Google es wollte, dann würde sie es sicherlich auch schaffen, dass es mit Fremdbrowsern läuft. Das können die nämlich grundsätzlich sehr gut…

Zu YouTube gab es da in der Vergangenheit schon mal sehr deutliche Vorwürfe gegenüber Google: https://winfuture.de/news,106632.html

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Borlander

„Wenn Google es wollte, dann würde sie es sicherlich auch schaffen, dass es mit Fremdbrowsern läuft. Das können die ...“

Optionen

Ergo schafft es Google, unterschiedliche Inhalte auf unterschiedlichen Browsern anzuzeigen. Aha ! Gucke ich zuwenig Werbung, habe kein Google-Konto, nutze auch noch FF, ... dann bekomme ich eben Google Earth von vor 10 Jahren!?

Das sind ja vorbereitende Naßnahmen zur Übernahme der Internet-Weltherrschaft? 

Ist das so? Kopfschütteln. Eigentlich meinte ich, ich hätte ein technisches Problem, da interveniert Google in meine Rechner.  Unverschämt.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RogerWorkman

„Ergo schafft es Google, unterschiedliche Inhalte auf unterschiedlichen Browsern anzuzeigen. Aha ! Gucke ich zuwenig ...“

Optionen

Vielleicht sind das jetzt auch schon genügend Erfahrungen, um auf sowas wie Google in Zukunft weitestgehend zu verzichten?

unsere Nachbarhäuser gibt bei Google maps im FF nicht
dann bekomme ich eben Google Earth von vor 10 Jahren

Geht es nun um Google Maps oder um Google Earth?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman mawe2

„Vielleicht sind das jetzt auch schon genügend Erfahrungen, um auf sowas wie Google in Zukunft weitestgehend zu verzichten? ...“

Optionen

Falsch geschrieben, Google Earth, aber Beides. 

Für mich in der Nutzung nicht trennbar, habe zu findende Ziele auf Google Maps und schaue ins Umfeld (weitgehende Realität) mit Google Earth. Dient zur Vorbereitung von Drohnen-Flug-Touren. Positioniere ich im DJI-Programm werden die verbotszonen angezeigt, so kann ich gefährliche, verbotene Flüge im Vorfeld garnicht erst einbeziehen.  Ohne GoogleEarth und GPS wäre ein Drohenflug ein Blindflug. 

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RogerWorkman

„Falsch geschrieben, Google Earth, aber Beides. Für mich in der Nutzung nicht trennbar, habe zu findende Ziele auf Google ...“

Optionen

Hast Du Dir das hier mal durchgelesen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Google_Earth#Versionen

Da wird dann schon deutlich erklärt, welche Versionen es gibt.

Wenn Du die Standalone-Version installierst, sollte auch alles funktionieren, was Google dort eingebaut hat.

Wenn Du die Web-Version benutzt, musst Du wissen, dass diese für Chrome optimiert ist.

Gibt's für Drohnen-Flüge keine Karten bei OpenStreetMap?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso RogerWorkman

„Ergo schafft es Google, unterschiedliche Inhalte auf unterschiedlichen Browsern anzuzeigen. Aha ! Gucke ich zuwenig ...“

Optionen
Ergo schafft es Google, unterschiedliche Inhalte auf unterschiedlichen Browsern anzuzeigen. Aha !


Ist ja eine ganz neue Erkenntnis;-)

Das funktioniert bei Werbung schon seit wann so, dass je nach Art der besuchten Seiten und dem hinterlegten Browserprofil "kontextsensitiv" eingeblendet wird? Mit dem von Dir dahinter angeführten hat das gar nichts zu tun.

Das sind ja vorbereitende Naßnahmen zur Übernahme der Internet-Weltherrschaft? 


Ach?

Bei MS und Windows wird das ebenfalls schon ewig erzählt. Google ist einfach nur eine von vielen Firmen, die mit Daten, deren Erfassen und Verkaufen Profit macht und denen dazu jedes Mitttel recht ist. Genauso trifft das auf Fratzenbuch und vieles andere zu. Da muss niemand die große Weltverschwörung wittern, sondern da geht´s knallhart um Kohle und Google ist einfach einer der Größten in diesem Geschäft und nutzt daher seine Macht auch aus. That´s the system - fellow...

...so btw. zwingt trotzdem niemanden dazu, Software und Dienste der Datenkrake(n) zu nutzen. Für die meisten Fälle gibt es durchaus brauchbare Pendants aus der Welt des OpenSource, wie mawe2 bereits erwähnt hat.

Selber nutze ich konsequent kein FB, Twitter, WhatsApp, Maps, Streetview usw. Privat habe ich kein Smartphone und die dienstlich verordneten sind nur dienstlich, da trenne ich streng.

Es liessen sich ja noch Gedanken darüber machen, warum viele über Gesichts- und Spracherkennungsoftware wettern, aber bei WA nicht schreiben, sondern in ihr Handy quatschen und kein Problem mit Kameras im öffentlichen Raum haben, aber die am Laptop abkleben. Genauso spannend sind dann solche Firmen wie die AI, in der Amthor seine dreckigen Pfoten drin hat, oder und anderen ähnlich lautenden Klitschen ohne wirklich offensichtliche Geschäftsgrundlage, die exakt solche Daten en masse erfassen und deren Anfragen gerne mal aus Polizei und Diensten kommen. Irgendwas mit künstlicher Intelligenz ist das neue irgendwas mit Medien.

Windows nutze ich in Version 8.1 und das im Grunde "nur" noch für eine Handvoll Spiele, die jährliche Steuererklärung und um bei im Forum auftauchenden Problemen zu testen. Wenn sich irgendeine Firma herablassen würde, für Linux eine brauchbare Steuersoftware zu verticken ähnlich wie Matrica mit Moneyplex für´s Homebanking, verzichtete ich sogar auf die Spiele und Windows käme auch noch in die Tonne.

Bis dahin versuche ich es jedoch nicht mit verschwörungsmythischen Ansätzen, sondern versuche mich konstruktiv mit Problemen und deren Lösung auseinander zu setzen unabhängig vom OS oder Hersteller der Software.

Das die Videokonferenzsoftware Zoom so ihre Probleme mit dem Fox hat, ist bekannt. Dabei verhält es sich wie mit proprietären Treibern. Die Hersteller behaupten, dass es generell läuft mit Programm X,Y,Z. Wenn Du etwas anderes hast, liegt das Problem und damit die Arbeit bei Dir und damit in diesem Falle bei der Mozilla Foundation.

Was dann so die Thesen Weltherrschaft usw. betrifft, gibt es vorher ganz profane Dinge, die ähnlich profan gelöst werden.

Es werden widerrechtlich oder durch aktuelle Polizeigesetze "legitimiert" und ganz oldscooled Daten erfasst aus den Zettelchen, die wir wegen Corona in öffentlichen Orten hinterlassen. Die Brüllerausrede ist dabei, dass es trotzdem einer richterlichen Anordnung bedarf, weswegen das schon so ok sei. Das die im Zweifel gerne im Massenverfahren und im Nachhinein eingeholt wird wegen "Gefahr im Verzug" und logischerweise auch nur dann, wenn die Behörden bei diesem Tun ertappt werden, wird nicht erwähnt. Und wer da glaubt, dass dies nur in Bayern und Hamburg geschieht...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman fakiauso

„Ist ja eine ganz neue Erkenntnis - Das funktioniert bei Werbung schon seit wann so, dass je nach Art der besuchten Seiten ...“

Optionen

nun, da bin ich ganz auf deiner Seite, es ist gut, das duch so einen einfachen Thead solche Machenschaften wieder ins Bewusstsein gerät. Man gewöhnt sich ja schnell an doch so bequeme Nutung von IT, ohne sich klar zu sein, was im Hintergrund passiert. 

Am Rande: Vor kurzem hab ich ein Tablet dienstlich gekauft. Kann ich auch privat nutzen, aber mach ich nicht, da wird doch tatsächlich nach jedem fotografierten Bild gefragt, ob ich Bilder in eine Samsung- Cloud laden möchte? Gehts noch? Auch die Spracheingabe hört permanent mit. Um was auszuschalten geh ich in die Einstellungen, wenn ich was ausschalte, dann gehen viele andere Funktionen nicht. 

Wer ist der "Herr" über ein Gerät? Immer mehr wird einem die bewusste Bedienung und Nutzung aus der Hand genommen.

Wenn ich bei Nickles alles als Thread und Fragen verfasse, was mir so an IT nicht passt, ich wäre ein Super-Nörgler. Gottlob weis ich vieles nicht.

Zur Datenerfassung und Corona ist das bekannt. Schlimm wird es, wenn die Presse auf solche Daten zurückgreift und "sensation" wittert. Manchen Familien hat das Leid mit Corona nicht nur gesundheit, sondern auch Ausgrenzung, Arbeitsplatz gekostet.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso RogerWorkman

„nun, da bin ich ganz auf deiner Seite, es ist gut, das duch so einen einfachen Thead solche Machenschaften wieder ins ...“

Optionen
Zur Datenerfassung und Corona ist das bekannt. Schlimm wird es, wenn die Presse auf solche Daten zurückgreift und "sensation" wittert.


Die Presse?

Wann und wo machen die das, wenn´s nicht gerade ein schmieriger Zuträger der BLÖD ist?

Die hier tun so:
https://schwerdtfegr.wordpress.com/2020/08/01/wo-der-trog-steht-da-grunzen-die-schweine/

https://blog.fefe.de/?ts=a1d9f561

Ähnlich wie bei TKÜ usw. ist natürlich das Killeragument der "schwersten Verbrechen", KiPo usw. gleich dahinter und verfolgt werden Verkehrsdelikte - jedesmal dieselbe Leier:-(

Und was Dein Tablet betrifft, so musst Du ja die Dienste nicht in Anspruch nehmen. Das Dich dabei Samsung und Google trotzdem mit ihren "Vorschlägen" zulabern, ist ebenfalls überall so. Das beim Abschalten diverser Dienste dann so manches nicht mehr funktioniert, ist sicher auch nur Zufall. Ist aber ähnlich wie in den o.g. Fällen bei Android seit Anfang an bekannt.

Wieso Du Dir das dienstlich kaufst, verstehe ich auch nicht. Wenn die Firma das möchte, dann sollte sie Dir auch so ein Ding als Arbeitsmittel stellen. Dann mache ich aber keine Bilder damit und meine bisher vom Häuptling gestellten Tabletten haben mich noch nie danach gefragt, ob ich etwas in der Cloud des Herstellers speichern will.

Natürlich sind die Einstellungen ähnlich wie bei den Browsern nicht zwingend so gemacht, schnell und zielführend damit zu arbeiten;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman fakiauso

„Die Presse? Wann und wo machen die das, wenn s nicht gerade ein schmieriger Zuträger der BLÖD ist? Die hier tun ...“

Optionen

Du bist ja Klasse, ich schmunzel,

Bilder gehören dienstlich zum Geschäft. Handy würde oft auch reichen. Früher kleine Bridge-Kamera war besser. Aber nun will man die Daten per LTE sofort haben, und nicht erst am nächten Tag. Also vorsicht, aufpassen, was man fotografiert.

Im Übrigen geht mir das schwer auf die Nerven, Qualitätsarbeit ist nicht mehr gefragt. Man wird gezwungen zu hudeln. Irgendwann zeige ich den "Stinkefinger".

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso RogerWorkman

„Du bist ja Klasse, ich schmunzel, Bilder gehören dienstlich zum Geschäft. Handy würde oft auch reichen. Früher kleine ...“

Optionen
Qualitätsarbeit ist nicht mehr gefragt.


Schrubte mir bereits hier und der Thread passt dazu ebenfalls.

Für viele Dinge mag so ein Bild vom Smartphone genügen, aber selbst da gibt es Knipsen  mit WLAN und per USB kann jede Kamera an ein Laptop angeschlossen sein. Businessteile haben in aller Regel WWAN-Kartenslots, gute Webcams und zumindest in der Stadt findet man auch schnell ein öffentliches WLAN oder kann Hotspots nutzen.

Wenn man also möchte, ist man auch ohne Tablet in der Lage, Bilder sofort zu schicken und zu verarbeiten. So "praktisch" und platzsparend wie der digitale Streichelzoo ist es natürlich nicht, aber ohne eine externe Tastatur ist so ein Ding zumindest für mich einfach nur eine Katastrophe im Bedienen. Da bin ich mit einem kleinen Ultrabook dann auch schon wieder fast so weit und kann vernünftig tippen.

Aber wir swiffern immer mehr Richtung OT von der Stabilität des neuen Edge weg...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
marinierter luttyy

„Bis jetzt kann ich nicht meckern..“

Optionen

Der FF ist bei mir auch vor einiger Zeit rausgeflogen, allerdings nicht zu Gunsten von Edge oder Chrome, sondern ich nutze nun Vivaldi, nachdem ich bei Heise mal darüber gelesen habe.

Ich bin sehr zufrieden und Chrome-Addons können installiert werden, da Vivaldi auf Blink/Chromium basiert.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Bis jetzt kann ich nicht meckern..“

Optionen

Wie weiter oben bereits angedeutet, arbeiten die macher vom FF fleissig an ihrem Ende und es sieht so aus, als ob die kommerzielle Schiene u.a. wegen diverser Fehler Mozilla an die Wand klatscht.

Wenn sich da nicht noch etwas Gewaltiges ändert, ist der Fox in seiner jetzigen Form wahrscheinlich bald Geschichte und es existieren nur noch Forks...

Fefe 1

Fefe 2

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman fakiauso

„Wie weiter oben bereits angedeutet, arbeiten die macher vom FF fleissig an ihrem Ende und es sieht so aus, als ob die ...“

Optionen

Ja sag mal, wie sich das anhört, ist ja alles auf die "Freie Marktwitschaft" ausgelegt. Fehlt die Kohle, dann weg vom Fenster. Kapitalismus wird uns noch selbst vernichten.  OpenProjects werden in vielen Firmen gefördert, aber doch nur zu einem Zweck, Wettbewerbsvorteil. Sollen wir uns z.B. Google ergeben? 

Was kann ich als User zu einer unabhängigeren Welt beitragen?  Im Berreich  IT? Konkret mit welchem Bowser?

LG Roger

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso RogerWorkman

„Ja sag mal, wie sich das anhört, ist ja alles auf die Freie Marktwitschaft ausgelegt. Fehlt die Kohle, dann weg vom ...“

Optionen
Was kann ich als User zu einer unabhängigeren Welt beitragen?  Im Berreich  IT? Konkret mit welchem Bowser?


Schlechte Karten:-(

Waterfox, Palemoon, Midori, Brave, in Grenzen Vivaldi, Opera - was Addons usw. betrifft, sind die halt nicht so "geil" wie der Fox...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman fakiauso

„Schlechte Karten:- Waterfox, Palemoon, Midori, Brave, in Grenzen Vivaldi, Opera - was Addons usw. betrifft, sind die halt ...“

Optionen

Mich nervt schon, das man egal was man heute im Bereich IT benutzt, man stets Konten mit persönlichen Daten anlegen soll/muss, ansonsten hat man große Einschränkungen. Finde FF funktiert noch recht gut. zur Sicherheit kann ich nichts sagen.  Aber alle Online-Rechner sind "offene Scheunentore" wo das Stroh leicht brennen kann.

Muss sagen, alle meine Offline-Rechner sind, ob alt oder neu supergut in "Schuss". Servicerate gegen Null. Egal welches BS oder welche Programm.

Demnach ist "online" die Messlatte der Nutzungsmöglichkeiten und Sicherheit. Einem Normaluser , wie ich, dem wächst das über dem Kopf, keien Lust mehr Zeit und Mühen in "fremdgesteuerte" Hard+Software reinzustecken.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander fakiauso

„Wie weiter oben bereits angedeutet, arbeiten die macher vom FF fleissig an ihrem Ende und es sieht so aus, als ob die ...“

Optionen
und es existieren nur noch Forks...

Die würden aber ohne das Original wohl kaum auf Dauer bei der Entwicklung mithalten können :-(

Leider habe ich wenig Hoffnung, dass da bei Mozilla sich noch was zum Guten verändert :-(

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Borlander

„Die würden aber ohne das Original wohl kaum auf Dauer bei der Entwicklung mithalten können :- Leider habe ich wenig ...“

Optionen
Die würden aber ohne das Original wohl kaum auf Dauer bei der Entwicklung mithalten können :-(


Das ist ja das Problem. Midori und andere Eigengewächse bieten leider nicht den Komfort des Fox. Brave muss ich mir mal genauer anschauen, vielleicht wird das der Nächste.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen