Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.155 Themen, 122.282 Beiträge

Systhemabstürze

susicreamcheese1 / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,

ich habe immer häufiger Systhemabstürze (wahlweise Bluescreen oder gefrorener Bildschirm). Bisher immer nur während dem surfen. Arbeitsspeicher habe ich ausgetauscht, was das Problem jedoch nicht behob. Die Festplatte kann es ebenfalls nicht sein da ich seit zwei Tagen zwei neue drin habe. Nachdem ich die Arbeitsspeicher (neu) ausgetauscht hatte, lief die Kiste zwei Tage einwandfrei, doch jetzt hat sie sich wieder aufgehängt.Ein Hitzeproblem ist es ganz sicher nicht. Das Mainboard hat immer ca 30° und die CPU steigt unter Vollast nie auf über 50°. Wie würdet ihr bei der Fehlersuche weiter vorgehen?
In der Ereignisanzeige steht immer folgendes:

bei Antwort benachrichtigen
susicreamcheese1

Nachtrag zu: „Systhemabstürze“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
dirk1962 susicreamcheese1

„hier hoffentlich der screenshot...“

Optionen

Hallo susicreamcheese1

Versuch doch mal ob das Szenario 3 Dir weiterhilft.
http://support.microsoft.com/kb/2028504

Und bitte noch Infos über Deine verbaute Hard- und Software,
dann kann Dir hier besser geholfen werden.

Gruß
Dirk

Das Leben beginnt auf alle Fälle - in einer Zelle ... und manchmal endet's auch bei Strolchen, in einer solchen. (Heinz Erhardt)
bei Antwort benachrichtigen
susicreamcheese1 dirk1962

„Hallo susicreamcheese1 Versuch doch mal ob das Szenario 3 Dir weiterhilft....“

Optionen

Hi Dirk,

danke für die Antwort. Meine verbaute Hardware ist folgende:

Mainboard: MSI K9A2VM-F V2
CPU:AMD Athlon 64 X2 6400+ Black Edition mit 3,2 GHz
Arbeitsspeicher:4GB CORSAIR CL5 PC2-800 TWIN2X4096-6400C5DHX KIT
Soundkarte: Creative (Bulk) X-Fi Xtreme Audio PCIe
Die Grafikkarte ist eine Radeon HD 3450. Das NT ist von beQuiet und hat 550 Watt. Als Betriebssystem verwende ich Windows 7 64bit.

In der o. g. Zusammenstellung lief der bis vor 3 Wochen völlig stabil. Im Bios hab ich auch nichts verändert.

Gruß
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 susicreamcheese1

„Hi Dirk, danke für die Antwort. Meine verbaute Hardware ist folgende:...“

Optionen

Hallo,

was hast Du denn, soweit Du das noch weist, in den 3 Wochen installiert oder eine Update eingespielt?
So ohne weiteres passiert so ein Absturz nicht.

Denn an der Hardware kann ich so nichts finden was da die Ursache dafür sein soll.

Gruß
apollo4

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
dirk1962 susicreamcheese1

„Hi Dirk, danke für die Antwort. Meine verbaute Hardware ist folgende:...“

Optionen

Hallo Oliver,

hast Du mal die Microsoftseite besucht?

Kannst Du das NT tauschen?

Sonst fällt mir nur noch ein sterbendes MB ein.

Gruß
Dirk

Das Leben beginnt auf alle Fälle - in einer Zelle ... und manchmal endet's auch bei Strolchen, in einer solchen. (Heinz Erhardt)
bei Antwort benachrichtigen
susicreamcheese1 dirk1962

„Hallo Oliver, hast Du mal die Microsoftseite besucht? Kannst Du das NT tauschen?...“

Optionen

Hi Dirk,

laut der Microsoftseite könnte ein Netzteilproblem vorliegen. Wobei das NT mit 550 W mehr als ausreichend für die verbaute Hardware sein sollte. Das Mainboard ist gerade mal 1 ½ Jahre alt, wurde immer gut gekühlt und auch sonst pfleglich behandelt – würde mich wundern. Softwaretechnisch habe ich außer einem neuem ATI Grafiktreiber sowie die Windowsupdates. eigentlich nichts installiert. Zunächst dachte ich, die Abstürze kämen durch das berüchtigte Windowsupdate, das auch laut diesem Forum viele Rechner zum abstürzen brachte, doch dem war leider nicht so. Merkwürdig ist, wie schon erwähnt, dass der Rechner nur abstürzt, wenn ich im Internet z. B. auf einer Homepage einen Link anklicke.

Gruß
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
dirk1962 susicreamcheese1

„Hi Dirk, laut der Microsoftseite könnte ein Netzteilproblem vorliegen. Wobei...“

Optionen

Hallo Oliver,

ja das NT ist kein NoName Produkt und die Leistung ist ausreichend,
aber trotzdem könnte es defekt sein!

MS sagt auch:
"Eventuell ist auch ein Treiber für dieses Problem verantwortlich"
Und Du sagst:
habe ich außer einem neuem ATI Grafiktreiber sowie die Windowsupdates. eigentlich nichts installiert.

Mal vielleicht einen älteren Grafiktreiber testen!

Sorry, alles nur Vermutungen...

Gruß
Dirk

Das Leben beginnt auf alle Fälle - in einer Zelle ... und manchmal endet's auch bei Strolchen, in einer solchen. (Heinz Erhardt)
bei Antwort benachrichtigen
susicreamcheese1 dirk1962

„Hallo Oliver, ja das NT ist kein NoName Produkt und die Leistung ist...“

Optionen

Hallo Dirk,

danke für den Tip. Das Problem trat tatsächlich kurz nachdem ich den Dezember ATI Grafiktreiber installiert hatte auf. Allerdings hatte ich vor 1 1/2 Wochen den Jannuar Treiber installiert und die Abstürze traten immer noch auf. Jetzt habe ich mal einen älteren Treiber installiert und hoffe, dass das Problem damit behoben ist.

Einen schönen Sonntag
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 susicreamcheese1

„Hi Dirk, danke für die Antwort. Meine verbaute Hardware ist folgende:...“

Optionen

1. Das neueste Bios ist drauf?
http://www.msi.com/product/mb/K9A2VM-F-V2.html#/?div=BIOS

2. CMOS-Clear per Jumper machen.

3. ATI System Drivers for 7xx/8xx/SB7xx/SB8xx Series (except RS690, 740) installieren:
http://www.msi.com/product/mb/K9A2VM-F-V2.html#/?div=Driver

4. X-Fi Xtreme entfernen und gucken.

5. Was sagt das MSI Dual Core Center zu den Temps?

6. NT tauschen.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„1. Das neueste Bios ist drauf? http://www.msi.com/product/mb/K9A2VM-F-V2.html...“

Optionen

Ja, ich habe auch eine X-Fi und die scheint bei mir auch Streß zu machen. Scheint sich bei mir mit dem Treiber des Samsung-Druckers zu beißen.

Wenn ich vorm Herunterfahren des Systems die Druckerstatusanzeige meines Samsung-Lasers nicht beende, dann startet das System nach Bluescreen neu und der Soundtreiber ist vom Unterhaltungsmodus auf den Spielemodus umgestellt (Sounds sind dann eher leise).

Wenn ich die Druckerstatusanzeige vorm Runterfahren beende: No Bluescreen, und keine Veränderung in den Soundeinstellungen.

Habe schon alle möglichen Treiberversionen von Creative und Samsung durch; das Problem besteht bei allen Versionen, auch wenn man die "kreuzt". - Also, irgendeiner der beiden Treiber stinkt und ich denke, es ist der Creative-Treiber.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen