Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.210 Themen, 122.936 Beiträge

Onboard Lan defekt?

DSL - Freak / 45 Antworten / Baumansicht Nickles

Hey Leute ich habe ein GA-X38-DQ6 Mainboard von Gigabyte gerade neu bekommen, da mein altes kaputt gegangen war.

Gestern habe ich Windows installiert und angefangen mit CHipsatztreibern und so...

Siehe da: Es funktionierte nur ein LAN Anschluss.

Dann heute morgen installierte ich Windows noch einmal neu, weil ich dachte es könnte vielleicht daran liegen.

Immer noch kein Erfolg:(

Die CD von Gigabyte bietet überhaupt nicht an, einen Treiber für das Lan zu installieren, weil sie den Onboard Lan Controller anscheinend nicht erkennt...

In meinem Handbuch des Mainboards steht, ich hätte im Bios die Möglichkeit, Lan zu aktivieren und zu deaktivieren.

Diese Option gibt es jedoch für keinen der beiden LAN ANschlüsse...

In meinem Handbuch heißen die :"Onboard H/W Lan1" und "Onboard H/W Lan2"...

diese Option gibt es aber in meinem Bios nicht.

Hier ist lediglich zu finden: "SMART LAN1" und "SMART LAN2" (diese Optionen soll es laut Handbuch zusätzlich noch geben.

Wenn ich da drauf klicke, dann führt das Mainboard normalerweise einen Kabeltest aus.

Bei mir beginnt dieser jedoch nciht, sonder es erschient nur "Virtual Cable Test"...


Gestern im Bios wurde der Test zumindest beim ersten Controller (der ja gestern auch noch funtkionierte) ausgeführt...


Habt ihr Ideen, woran das liegen könnte bzw. was ich tun könnte?

Liebe Grüße

DSL-Freak

bei Antwort benachrichtigen
PCM DSL - Freak

„Onboard Lan defekt?“

Optionen

Naja, den Eintrag unter "Integrated Peripherals" muss da vorhanden sein. S
elbst beim BIOS mit dem es ausgeliefert wird...
Pauschal führt man ja kein BIOS-Update durch, wenn alles läuft, aber da das ja hier nicht der Fall ist, würde ich tatsächlich zu einem Update raten.

a²+b²=c²
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Das ist ja grade das unlogische....

Nen CMOS Resetmit Jumper und auch mit Sicherungsbatterie rausnehmen hat nicht funktioniert.

Ist es denn wahrscheinlich, dass hier ein Hardwaredefekt vorliegt oder eher nicht?

Liebe Grüße...

DSL-Freak

bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Meine aktuelle Bios Version ist "F9a".
Die ist hier gar nicht aufgeführt: http://www.gigabyte.de/Support/Motherboard/BIOS_Model.aspx?ProductID=3795#anchor_os


Welche sollte ich denn für ein Bios update herunterladen?
Die ganz neue Beta Version oder lieber eine der älteren?


Liebe Grüße

DSL-Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Meine aktuelle Bios Version ist F9a . Die ist hier gar nicht aufgeführt:...“

Optionen

Hallo,

das neueste Bios (F9J) solltest du flashen.
Drücke auch mal die Tasten Strg + F1 wenn du am Anfang im Bios bist.
Dann hast du mehr Einstellungsmöglichkeiten...

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Das mit Strg + F1 habe ich gerade schon in einem anderen Forum gelesen, das brachte bei mir jedoch nichts...

Ich werde dann jetzt versuchen, dass aktuellste Bios zu flashen, mal sehen obs klappt;)

Liebe Grüße.

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Halli Hallo, super Idee:):)

Also er zeigt die Option im Bios jetzt wieder an und sagt auch beim Neuzstart sofort: Neue HArdware "Ethernetcontroller"...

Aber ich habe noch ein Problem:

Er möchte weder den Treiber von der alten Mainboard Cd, noch den aktuellsten von der Herstellerwebsite von Gigabyte:(

Was kann ich noch tun?

Liebe GRüße.

DSL-Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Onboard Lan defekt?“

Optionen

Hast du direkt nach dem Biosupdate das Bios auf Default gesetzt?
Hast du den auf der Herstellerseite angebotenen neuesten Chipsatztreiber schon installiert?

Hast du dir bei Download überhaupt das richtige Betriebssystem bei Gigabyte ausgesucht? ;-)
War der Rechner zwischendurch einmal aus?

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Ja das Bios habe ich auf Default gesetzt;)

neusten Chipsatz habe ich noch nciht installiert... ich hab e den von der alten CD installiert;)

Muss ich den alten vorher wieder deinstallieren?

Rechner war schon ziemlich oft aus;)...
Daran kanns glaub ich nciht mehr liegen....

Ähm.. MEinst du jetzt bei dem Lan Treiber?
Ja... da müsste ich eigentlich das richtige Betriebssystem rausgesucht haben...

Ich schau nochmal nach...

Liebe GRüße....

DSL- Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Ja das Bios habe ich auf Default gesetzt neusten Chipsatz habe ich noch nciht...“

Optionen
Muss ich den alten vorher wieder deinstallieren?

Nein, einfach drüber installieren.

MEinst du jetzt bei dem Lan Treiber?

Ich meinte alle Treiber die auf der Herstellerseite angeboten werden, auch LAN.

Man hat sich schnell mal verklickt, deshalb fragte ich ;-)

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Hey, nach Installation des Chipsatztreibers und nochmaliger Installation des Lan Treibers sind die Einstellungen im Bios nun wieder futsch...

Das ist ja wohl mal sowas von komisch...

Gibt es noch etwas, dass ich ausprobieren könnte?

Liebe Grüße...

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
PCM DSL - Freak

„Onboard Lan defekt?“

Optionen

Das ist merkwürdig, aber extrem! Da es ein Austauschboard ist, würde ich das eigentlich ausschliessen, aber das hört sich so an, als ob die Batterie auf dem Mainboard leer/kaputt wäre...

a²+b²=c²
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Ähm... Ja das könnte natürlich sein, aber als "Default Einstellungen" müsste Lan doch eigentlich aktiviert sein, und auch die Wahlmöglickeiten Lan an-Lan aus müssten vorhanden sein; deshalb macht mich auch das stutzig...

Jetzt nach erneutem Flashen des Bios sind die EInstellungen wieder da...
:D:D

Mein Computer ist witzig:D

Habt ihr noch eine Idee, was ich wegen der Treiber machen könnte?...

Liebe GRüße...


DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Kann es irgendiwe sein, dass das Board, was ich bekommen habe ein überarbeitetes ist und dass da nen ganz anderer LAN COntroller drauf ist als einer drauf sein sollte?

ER möchte den treiber nämlich einfach nicht...

Eben als ich ihm den einfach aufgezwungen hab, ging das Internet kurz (zumindest am ersten Port) danach ahb ichs am zweiten versucht: Fehlanzeige!

Nun ging es auch am ersten Port wieder nicht mehr.

Nach einem Neustart sind die Optionen fürs Akitvieren des zweiten Ports wieder weg...

Was für möglichkeiten habe ich denn, rauszufinden, welcher Lan Controller dadrauf verbaut ist?

Ich bin ratlos:(

Vielen Dank für eure Antworten...

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
PCM DSL - Freak

„Kann es irgendiwe sein, dass das Board, was ich bekommen habe ein...“

Optionen

Nachtrag: Mittlerweile würde ich das Board als defekt deklariert zurückschicken.

a²+b²=c²
bei Antwort benachrichtigen
PCM DSL - Freak

„Onboard Lan defekt?“

Optionen

Auf dem Mainboard steht irgendwo zwischen den PCI-E Slots die Typbezeichnung und die Revisionsnummer. wenn es das GA-X38-DQ6 sein soll, hat es das auch zu sein. Der technische Umfang muss gleich bleiben...

Verbaut ist ein Realtek 8111B.

a²+b²=c²
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Aber ist es dadurch, dass der Lan-Anschluss schon einmal funktioniert hat nicht auszuschließen, dass es ein Hardwaredefekt ist?

KAnn ich Softwaremäßig irgendwo rausbekommen, welcher Lan Anschluss da drauf ist?

LIebe Grüße.

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
PCM DSL - Freak

„Aber ist es dadurch, dass der Lan-Anschluss schon einmal funktioniert hat nicht...“

Optionen

Wie gesagt, ich schliesse einen Defekt nicht mehr aus.

Durch die Hardware könntest du Dich z.B. mit dem Tool "Everest" wühlen: http://www.chip.de/downloads/EVEREST-Home-Edition_13012871.html

a²+b²=c²
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Aber ist es dadurch, dass der Lan-Anschluss schon einmal funktioniert hat nicht...“

Optionen

Um einen Defekt des Boards auszuschließen, würde ich das Betriebssystem komplett neu installieren.
Sämtliche Treiber hast du schon herunter geladen.
Nach der Installation installiere (nach dem Servicepack) zuerst den Chipsatztreiber, dann den LAN- Treiber, und abschließend die restlichen Treiber für das Board und für die restliche verbaute Hardware.

Ehrlich gesagt glaube ich nicht an einen Defekt, sondern an eine versehentlich falsche Treiberanbindung.
Ich kenne viele der Boards von Gigabyte, selbst habe ich privat auch 4 Stück.
Die Reihenfolge der Treiberinstallation muss penibel eingehalten werden, ansonsten sind diese Boards Narrensicher, und leicht zu behandeln.

Sollte ich mich irren, und nach der Installation das Board immer noch zicken, dann weg damit. Es ist zu schade um die Zeit…

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Okay, dass mit der Treibereihenfolge habe ich nciht so gemacht...

Ich glaube als erstes war der Chipsatztreiber drauf, dann kamen jedoch erst alle anderen Treiber, auch der für GRaka und so und erst dann kam der LAN Treiber...

Ich mache jetzt einen letzten Versuch, das System neu zu machen...

Vorher flashe ich auch das Bios nocheinmal, damit ich alles auf Anfangszustand habe...

Service Pack 3 Installier ich also dann als erstes, dann Chipsatztreiber, dann Lan Treiber, dann übrige für Mainboard und dan erst Graka, etc.

Soweit richtig?

Was mir ein bisschen Hoffnung gibt ist, dass ich gerade noch einmal mit Everest überprüfen wollte, welcher LAN Controller verbaut ist.

Nachdem ich das Bios geflasht hatte und den Lan Controller aktiviert hatte, funktioniert jetzt zumindest der erste Port wieder...

Beim Zweiten Port blinkt die Speed LED in grünem Licht...
Bedeutet das etwas? Im Handbuch steht nämlich, die soll nur in verschiedenen Farben leuchten...


Also ich bin gespannt obs danach klappt...

Eine Frage habe ich noch...

Kann es sich auch um einen IRQ Konflikt handeln? Wenn ja, wie behebe ich den?


Liebe GRüße..

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Okay, dass mit der Treibereihenfolge habe ich nciht so gemacht... Ich glaube als...“

Optionen
Service Pack 3 Installier ich also dann als erstes, dann Chipsatztreiber, dann Lan Treiber, dann übrige für Mainboard und dan erst Graka, etc.

Soweit richtig?


Genau in der Reihenfolge...;-)

Kann es sich auch um einen IRQ Konflikt handeln? Wenn ja, wie behebe ich den?

Nein, es sei denn du hättest zusätzliche Karten wie z.B. Sound, TV- Karte, oder separate Controller verbaut.
Aber selbst dann ist es eher unwahrscheinlich.

Gruß
knoeppken
Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

@knoeppken:

Wenn du auch 4 dieser Boards zu Hause hast, dann kennst du doch bestimmt diesen Virtual Cable Test oder?

Also wenn ich im Bios den ersten LAN Anschluss auswähle "SMART LAN1" dann sagt er: "Start detecting at Port"... und beginnt dann eben das (nicht)angeschlossene Kabel zu analysieren.

Wenn ich dasselbe bei "SMART LAN2" mache, dann sagt er "Virtual Cable Test", fängt aber NICHT an, das Kabel zu testen...

Bedeutet das etwas?

ICh hab nochmal eine generell frage:

Kann es sein, dass etwas, was unter Windows falsch konfiguriert ist (falscher Treiber oder Treibersalat...) im Bios nicht richtig funktioniert?


Liebe Grüße.

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„@knoeppken: Wenn du auch 4 dieser Boards zu Hause hast, dann kennst du doch...“

Optionen

Meine 4 Boards haben jeweils nur einen LAN- Port. Ich habe also nicht genau die gleichen Boards verbaut wie du ;-)

Kann es sein, dass etwas, was unter Windows falsch konfiguriert ist (falscher Treiber oder Treibersalat...) im Bios nicht richtig funktioniert?

Das war ja von Anfang an meine Vermutung mit den Treibern, oder mit dem Bios.
Ein Update hast du ja schon gemacht. Ein CMOS-Clear (per Jumper) würde ich noch machen.

Aber dann ist es auch gut, und meiner Meinung nach ist es eine Treibergeschichte, in Verbindung mit einem "verdrehten Windows".

Ich kann mich ja irren, und glauben heißt nicht immer wissen, aber ich glaube nicht dass es an der Hardware liegt ;-)


Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Also im Moment formatiert er gerade, um dann Windows zu installieren...

Den Reset per Jumper habe ich jetzt nicht gemacht, aber ich habe Optimized Defaults geladen...

Hab ich das richtig verstanden, wenn Windows drauf ist, dann SP3, dann den Cipsatztreiber, dann den Lan Treiber und dann alles Andere?

Liebe Grüße.

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Ohh entschuldige, ich hatte deine Beiträge oben nicht gesehen....

Ich habe eine Soundkarte zusätzlich verbaut...

Ist IRQ KOnflikt dann möglich?


Liebe GRüße.


DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Ohh entschuldige, ich hatte deine Beiträge oben nicht gesehen.... Ich habe eine...“

Optionen

Ich antworte mal hier ;-)

Lasse die Soundkarte mal raus, einbauen kannst du sie ja immer noch.

Und zu der Frage:

Hab ich das richtig verstanden, wenn Windows drauf ist, dann SP3, dann den Cipsatztreiber, dann den Lan Treiber und dann alles Andere?

Genau in dieser Reihenfolge.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Er formatiert ja gerade schon... Wann soll ich die denn rausnehmen?

Liebe Grüße...

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Er formatiert ja gerade schon... Wann soll ich die denn rausnehmen? Liebe...“

Optionen

Nach dem ersten Windowsbildschirm. Also wenn die Installation beendet ist.
Das reicht dann immer noch.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Also wenn die Installation vollständig beendet ist, dann runterfahren und dann rausnehmen?


Liebe Grüße...

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Also wenn die Installation vollständig beendet ist, dann runterfahren und dann...“

Optionen

Genau ;-)

Das Servicepack direkt danach installieren, falls du es nicht als Slipstream integriert hast.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Sag mal, soll ich den Lan Treiber mit dem Assistenten von WIndows installieren oder einfach so die Datei ausführen?

Liebe Grüße...

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Sag mal, soll ich den Lan Treiber mit dem Assistenten von WIndows installieren...“

Optionen

Die Datei ausführen. Ist doch eine *exe- Datei.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Aber es gibt zwei .exe Dateien...

Welche sollte ich da nehmen?

Liebe Grüße...

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Aber es gibt zwei .exe Dateien... Welche sollte ich da nehmen? Liebe Grüße......“

Optionen

Die "Setup.exe" musst du aus dem entpacktem Ordner auswählen.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Aber da gibt es zwei exen....

1. Diese: CPSetup.exe
2. Diese: Setup. exe

Die erste ist eine CPS MFC Applikation

Die zweite eine setup exe von Acresso Software. Inc

Liebe Grüße

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Aber da gibt es zwei exen.... 1. Diese: CPSetup.exe 2. Diese: Setup. exe Die...“

Optionen

Nimm bitte die Setup.exe...

Bei beiden ist die Menüführung gleich.


Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Ich höre jetzt für heute erstmal auf...

Falls du nochmal schreibst, probiere ich das jedoch morgen früh noch aus.

Sonst hab ich überlegt, ob ich vielleicht mal bei Gigabyte anrufen sollte...

Liebe GRüße...

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Okay, das versuche ichnoch...

Liebe Grüße

bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Soo...

ich klicke also auf Treiber installieren...

Dann wärhrend er sagt: Treiber wird installiert, öffnet sich dieser Windows Assistent und sagt: Neue Hardware gefunden: "Ethernet Controller".
Dann ist das Setup des Treibers zu Ende und er sagt: "Starten SIe jetzt neu und setzen Sie dann die PCI Karte ein..."

NAch einem NEustart kommt wieder der Assistent und sagt: "Neue Ahrdware gefunden: Ethernetcontroller"

Und der Ethernet COntroller ist nicht installiert...


Hast du noch Ideen?


Liebe Grüße.

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Soo... ich klicke also auf Treiber installieren... Dann wärhrend er sagt:...“

Optionen

Nein, im Moment nicht.
Tut mir leid, ich glaube bei dir ist auch erst einmal ein Päuschen angesagt ;-)
Vielleicht funktioniert es später besser...

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Du kannst ja noch ein bisschen grübeln... Vielleicht fällt dir ja noch was ein...

Was bedeutet denn eigentlich die Gerätekennung im Gerätemanager?
Kann man daraus ablesen, welcher Controller das ist?


Was hälst du von der Idee bei Gigabyte anzurufen?

Liebe Grüße und GUte NAcht...

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Du kannst ja noch ein bisschen grübeln... Vielleicht fällt dir ja noch was...“

Optionen

Bei Gigabyte selbst hatte ich noch nie angerufen, allerdings hatte ich so ein Problem auch noch nicht ;-)
Versuchen kannst du es ja...

Die Geräteerkennung im Gerätemanager ist interessant, um Treiber manuell zu installieren.
Also manuell auf den vorhandenen Treiber hinzuweisen.
Das könntest du auch noch versuchen. Aber dazu wäre dann die CD notwendig, oder du verweist manuell noch einmal auf den entpackten Ordner.
Also auf "Treiber aktuallisieren" gehen, und der Rest ist selbsterklärend.

Allerdings sollte der Treiber schon längst eingebunden sein...

Auch dir eine gute Nacht ;-)

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Das PRoblem ist, dass er den Treiber nicht selbst erkennt, wenn ich auf das Verzeichnis oder auf die CD verweise...

Es ist eben, als ob das der falsche Treiber wäre und er den nicht haben möchte:(

Bis später...

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Hey, ich habe gestern mit einem Gigabyte Techniker am Telefon gesprochen und der hat gesagt, ich solle mal ausprobieren, während ich im Bios bin, ein Kabel an die Lan Ports anzuschließen.

Er meinte, dass zumindest die KontrollLED leuchten müsste.
Wenn nicht, sei die Hardware defekt.

Ich probierte das mit ihm am Telefon aus, machte auch vorher nocheinmal ein Biosupdate...
Trotzdem leuchtete die Kontroll LED an Lan-Anschluss 2 nicht...

Er meinte dann, dass die Treiberprobleme unter Windows dadurch auftreten könnten, dass der zweite LAN Controller kaputt ist und der Treiber deshalb auch dabei rumspinnt, den ersten LAN-Port anzusteuern.

Ich schaltete daraufhin den zweiten Lan Port im Bios aus und prompt funktionierte die treiberinstallation unter Windows.

Montag Nachmittag hab ich den Rechner dann zurück zu meinem Händler gebracht, weil ich zwei funktionierende LAN-Ports haben möchte.

vermutlich kommen jetzt zwar wieder 2-3 Wochen Wartezeit auf mich zu, aber das lässt sich wohl nicht verhindern...

Ich habe noch eine Frage...

Wie ist das mit der garantie?
Wenn ich von Gigabyte ein Austauschboard bekomme, dass nicht richtig funktioniert, ist dieser Schaden an dem Austauschboard dann ebenfalls ein garantiefall, auch wenn er außerhalb der zwei Jahre liegt?


Liebe Grüße...

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken DSL - Freak

„Hey, ich habe gestern mit einem Gigabyte Techniker am Telefon gesprochen und der...“

Optionen

Ist es nicht so, dass du auf dem Austauschboard selbst noch Garantieansprüche hast?
Das wurde dann doch offensichtlich defekt ausgeliefert.
Was sagt denn der Händler?

Ansonsten kann ich nur sagen dass du da wirklich Pech hast.
Denn mit den Gigabyte- Boards habe ich bisher nur die besten Erfahrungen gemacht.

In jedem Fall wünsche ich dir gutes Gelingen.
Danke auch für die Rückmeldung.

Warte bitte noch ab was Mitleser, und die anderen Teilnehmer dieses Threads dazu sagen.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
DSL - Freak

Nachtrag zu: „Onboard Lan defekt?“

Optionen

Der Meinung bin ich auch!

Mein Händler sagt, das ist kein Garantiefall mehr und ich müsste die Portokosten wohl vermutlich selbst zahlen...

Ich war mit Gigabyte sonst auch sehr zufrieden...
Schauen wir jetzt mal, ob ich ein voll funktionsfähiges Board bekomme und wie lange ich mich jetzt wieder gedulden muss:(


Liebe Grüße...

DSL - Freak

bei Antwort benachrichtigen