Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.216 Themen, 122.997 Beiträge

Asus P4P800-VM will nicht laufen

Seppultura / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,
habe das oben genannte Mainboard ( http://www.asus.de/products.aspx?l1=3&l2=12&l3=33&model=184&modelmenu=1 Mini-ATX, Sockel 478) bei Alternate zusammen mit 2 Stück 512MB Speicherriegel gekauft.
Testumgebung: beide Netzteilstecker angeschlossen, CPU (intel 2,66 GHz läuft auf anderem Mainboard problemlos) und Lüfter angeschlossen, RAM beide und auch einzeln eingesteckt, Monitor an der Onboard-Grafik angeschlossen, Lautsprecher angeschlossen. Ergebnis: kein Muckser am Monitor, kein Ton aus dem Lautsprecher, Lüfter läuft an.
Jumpereinstellungen sind nur für USB bzw Zurücksetzen der Real Time Clock (was ich auch schon probiert habe) möglich.
DIP-Schalter für CPU-Einstellungen sind keine vorhanden.

Ich habe sowohl Mainboard, wie auch RAM-Bausteine bereits von Alternate prüfen lassen. Antwort: keine Fehler festgestellt.

Habe ich evt. irgendwas übersehen? Kanns mit dem Netzteil (Spannung) zusammenhängen?
Bin für jeden Rat dankbar

grüsse
Josef Weber

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 Seppultura

„Asus P4P800-VM will nicht laufen“

Optionen

Hi

Das Netzteil kann zu schwach sein für diese Konfiguration.
Sieh mal bei asus nach ob die nicht eine Info haben was das Netzteil haben muss.

Gruß
apollo4

[Diese Nachricht wurde nachträglich bearbeitet.]

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
Seppultura apollo4

„Hi Das Netzteil kann zu schwach sein für diese Konfiguration. Sieh mal bei asus...“

Optionen

Hallo,

danke erst einmal für die Antwort. Laut ASUS-FAQ benötigt man ein Netzteil mit mind. 350Watt bei folgender Leistungsverteilung: 28A bei 3.3V, 32 A bei 5V und 15 A bei 12V.

ich habe ein Netzteil von Fortron/Source (FSP250.60MDN) mit 250Watt bei folgender Leistungsverteilung: 14A bei 3.3V, 25A bei 5.5V und 8A bei 12V.
Daraufhin habe ich ein anderes Netzteil (CODECOM, 350Watt 20A(3.3V) / 30A(5V) / 10A(12V)) ausprobiert. Leider mit dem gleichen Ergebnis.
Wie sind diese Leistungsdaten zu bewerten? Müsste das nicht zum Anlaufen reichen (Laufwerke sind ja noch keine angeschlossen)?
Bin mal auch gespannt was der ASUS-Support antwortet.

grüsse
Josef Weber

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 Seppultura

„Hallo, danke erst einmal für die Antwort. Laut ASUS-FAQ benötigt man ein...“

Optionen

Hi


Das kommt mir nun etwas komisch vor. Eigentlich müsste das 350 Watt Netzteil ausreichen zum Starten. Warum das nicht funktioniert kann an folgende Probleme liegen.
Die Steckkarten sitzen nicht richtig, Prozessor ist nicht richtig eingesetz, Speicher steckt in falscher Bank oder die Verbindungen sind trotz Prüfung nicht richtig.

Was ich mir noch erklären könnte, der CPU kann nicht mit diesen Mainboard zusammenarbeiten.
Woran das liegt kann ich nicht sagen.
Das habe ich schon mal erlebt, wo mir keiner sagen konnte warum das nicht zusammen spielt.
Eigentlich unmöglich anderseits aber doch Möglich.

Defekt schein nach Deiner Darstellung aber nichts zu sein.

Gruß
apollo4

[Diese Nachricht wurde nachträglich bearbeitet.]

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen