Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.224 Themen, 123.104 Beiträge

Chipsatz...?

(Anonym) / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Vielleicht könnt ihr mir mal weiterhelfen...

Also, ich hab jetzt 3 Athlon-Boards...ein A7V, ein Abit Kt133A und dieses Board von Elitegroup mit dem neuen SIS735.

Bisher läuft das Abit immer noch am stabilsten. Das hochgelobte Asus hab ich bestimmt 5 mal zerflashed und ich warte momentan wieder mal auf einen neuen Chip. Einmal lief USB nicht, ein anders mal hängte er sich im Internet weg...mit der letzten Version ließ er sich nur mit guten Gebeten hochfahren. Stellte man das System von optimal auf normal im Bios ging es zwar, aber leider leider konnte man die Einstellung nicht speichern.

Von dem "Ich benutze USB und schalte mich danach von selber aus-Service" will ich ja erst garnich anfangen...

Kann es sein, das diese Chipsätze allesamt Mist sind? Schnell produziert und noch schneller aufgelötet?

Und dann natürlich noch ne wichtige Frage....was taugt der 815EP von Intel? Ich will doch nur ein stabiles System....buuuäähhh!

Danke!

bei Antwort benachrichtigen
indrikson (Anonym)

„Chipsatz...?“

Optionen

Der 815 ep ist stabil uns schnell , hat aber den nachteil das der max.Speicherausbau bei 512MB ist

bei Antwort benachrichtigen
Tante Trude (Anonym) (Anonym)

„Chipsatz...?“

Optionen

Der 815er Chipsatz hat noch einen gravierenden Nachteil: Er ist für P3 und Celeron konzipiert, sprich, die leistungsmäßig viel besseren Duron und TB kannst Du damit vergessen ;-) Ich nehme aber an, daß Du das schon wußtest. Spaß beiseite: Ich selber hatte erst ein Asus A7V mit Duron 600 und nun ein Elitegroup K7VZA 3.0 mit TB 1200 C in Betrieb: Beide superstabil, von den Hitzeproblemen höre ich immer nur andere Leute sprechen. Von Deinen Probs ganz zu schweigen..

Viele Grüße

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_15325 (Anonym)

„Chipsatz...?“

Optionen

Der SIS735 soll doch sehr stabil sein, oder hast du damit keine Probleme?
Irgendwo hat jeder Chipsatz seine Macken, Pech ist wenn sie zum Vorschein kommen....

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) gelöscht_15325

„Der SIS735 soll doch sehr stabil sein, oder hast du damit keine Probleme?...“

Optionen

Also, was die VIA-Chipsätze angeht...der KT133a läuft bei mir momentan ja auch ganz stabil mit einem Thunderbird 800...

Allerdings kommt mir das unter Windows 98 ehrlich gesagt so vor, als würde sich das mit Händen und Füßen gegen den Betrieb wehren...klar, es gibt auch eine kleine Datei, die den USB zu laufen bringt, aber wozu das alles?

Hab heute den SIS735 installiert, und nach einigen Startproblemen habe ich es sehr sauber zum laufen gebracht. USB lief auch auf Anhieb, UltraDMA 100 ebenfalls. Der Speicherdurchsatz und auch die Laufwerkbenches sind unter Sandra2000 auch echt sehenswert.

Mal sehen, wie er sich im Alltag so anstellt...

bei Antwort benachrichtigen
DarkForce (Anonym)

„Chipsatz...?“

Optionen

Wie wäre es denn mit dem legendären
BX-Chipsatz, der durch seine jahrelange
Produktionszeit und dem Verzicht auf
überflüssigen Krempel eine beinahe
sprichwörtliche Stabilität aufweist ??
Mit einem excellenten Board wie dem
Abit BE6-II, dem Asus P3B-F, der Asus
CUBX-Serie oder dem MSI BX-Master
solltest auch Du keinen Ärger haben...
Auch preislich sind diese Bretter ziemlich
interessant, sowas kann man auf dem
Gebrauchtmarkt locker für ca. 100- 150.- DM
auftreiben... Ach ja, ich seh schon, das größte
Argument gegen den BX-Chipsatz ist die Tatsache,
daß man die bevorzugten AMDs nicht auf diesen
Brettern einsetzen kann..

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) DarkForce

„Wie wäre es denn mit dem legendären BX-Chipsatz, der durch seine jahrelange...“

Optionen

Also nein, für ein stabiles System tue ich doch fast alles! :-)

Nee, hab echt nix gegen Intel. Mir kommts ja auch nicht so auf Leistung an, mehr auf Stabilität. Spiele sowieso nicht mehr.

Was mich halt momentan noch stören würde, ist die Tatsache, das ne PIII CPU ja wirklich unverhältnismäßig teuer ist. Aber ich wart mal ab...laut Intel sind deren Tage ja gezählt....es lebe der P4.

bei Antwort benachrichtigen