Linux 14.920 Themen, 105.511 Beiträge

Zu alter pc für win7 ist der zu langsam wolt linux nuzen

user_320102 / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

was ist denn da gut stabil.....und läuft so änlich wie windows
und wo finde ich den download......im voraus schon mal danke

bei Antwort benachrichtigen
Acader user_320102

„Zu alter pc für win7 ist der zu langsam wolt linux nuzen“

Optionen
was ist denn da gut stabil

Zum Beispiel ab dem 17. April 2014 erscheinen dann die  offiziellen LTS-Version von den (B)untus 14.04 welche fünf Jahre lang Updates und Bugfixes erhalten werden.

Du kannst aber schon mal testen -----> klick läuft schon ganz gut.

Du kannst aber auch einen Monat länger warten und dann Linux-Mint nehmen. Hier würde ich aber nur Cinnamon empfehlen denn Mate verwendet teilweise noch veraltete  Bibliotheken.

Download der z.Z. aktuellen Version ----> http://www.linuxmint.com/download.php

und läuft so änlich wie windows

Wie meinst du das genau?

Grundsätzlich: Linux ist nicht Windows .

Ich würde dich auch bitten genau die Wikis zu studieren.

Was für einen Rechner mit welcher Hardware hast du denn?

MfG Acader

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Acader

„Zum Beispiel ab dem 17. April 2014 erscheinen dann die ...“

Optionen
Du kannst aber auch einen Monat länger warten und dann Linux-Mint nehmen. Hier würde ich aber nur Cinnamon empfehlen denn Mate verwendet teilweise noch veraltete  Bibliotheken.

Moin,

bist Du Dir sicher, Mint Cinnamon auf "alter Hardware"? Gut, wir wissen ja nicht wie alt. Aber ich denke mal, unter 2GB RAM ist die Bedienung mehr als träge, oder? Auf die CPU kommt es weniger an, ich habe es selbst auf einem PC mit P4 3.0 GHz und 3GB RAM flüssig laufen gehabt.

Lubuntu hingegen scheint wirklich sehr bescheiden. Ich habe es zunächst nur in einer VM laufen, aber das geht auch mit 1GB RAM noch flüssig.

Gruß

Maybe

Nachtrag: Das Posting ging daneben und war eher an schoppes gerichtet!

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Maybe

„Moin, bist Du Dir sicher, Mint Cinnamon auf alter Hardware ...“

Optionen
Nachtrag: Das Posting ging daneben und war eher an schoppes gerichtet!

?????

Ich würde Mint Cinnamon niiiiieeeeeee für ältere Hardware empfehlen  Zwinkernd

Daher war dein Posting schon an der richtigen Stelle.

Cool
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe schoppes

„????? Ich würde Mint Cinnamon niiiiieeeeeee für ältere ...“

Optionen
Ich würde Mint Cinnamon niiiiieeeeeee für ältere Hardware empfehlen  Daher war dein Posting schon an der richtigen Stelle.

Sorry, bin heute nicht ganz bei der Sache irgendwie ;-)! Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
schoppes user_320102

„Zu alter pc für win7 ist der zu langsam wolt linux nuzen“

Optionen

Hallo,

für ältere Hardware geeignet und mit windowsähnlicher Bedienung sind besonders die beiden Desktopumgebungen LXDE und XFCE, die man bei vielen Linux-Distributionen findet.

Als besonders einsteigerfreundlich gilt Linux Mint (du müsstest dann die Version mit XFCE auswählen): http://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=9668.0

Ebenfalls empfehlenswert sind Xubuntu (mit XFCE) und Lubuntu (mit LXDE):
http://wiki.ubuntuusers.de/Downloads/Saucy_Salamander
Dort ist auch erklärt, wie man sich ein Installationsmedium brennt.
Außerdem kannst die auch die zukünftige Lubuntuversion 14.04 nehmen, die Acader empfohlen hat.

MfG

PS: Mein persönlicher Favorit für ältere (und auch neuere) Hardware ist LXLE:
http://lxle.net/

Lachend

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Acader schoppes

„Hallo, für ältere Hardware geeignet und mit ...“

Optionen
Aber ich denke mal, unter 2GB RAM ist die Bedienung mehr als träge

Alt ist immer so eine Sache. Auf einem 6 Jahre alten Rechner mit 2GB RAM läuft Cinnamon bestens. Wenn es hier aber um steinalte Rechner geht mit vielleicht nur 512 MB oder gar noch weniger dann ist Cinnamon natürlich nichts dafür. Der Threadstarter sollte sich langsam mal dazu äußern.

MfG Acader

bei Antwort benachrichtigen
Wolfengard user_320102

„Zu alter pc für win7 ist der zu langsam wolt linux nuzen“

Optionen

Eventuell dann mal über Ubuntu mit Openbox oder Icewm  oder XFCE als Fenstermanager und Desktop nachdenken . Und eines Noch anmerken es funzt im Moment nur der Goggle Chrome bei Flash im Moment noch . Firefox und andere sind mit ihrem Flashplugin zu alt und bekommen auch kein Update . Es wird vieles nicht mehr angezeigt . 

Razor Qt als Oberfläche dürfte auch noch gehen .

bei Antwort benachrichtigen
Acader Wolfengard

„Eventuell dann mal über Ubuntu mit Openbox oder Icewm oder ...“

Optionen
es funzt im Moment nur der Goggle Chrome bei Flash im Moment noch

Es gibt auch flashplugin-nonfree-extrasound, die Adobe Flash Player-Plattform Unterstützungs-Bibliotheken für Esound und OSS. Funktioniert z.B. unter Lubuntu 14.04 mit dem Firefox hervorragend.

MfG Acader

bei Antwort benachrichtigen
Wolfengard Acader

„Es gibt auch flashplugin-nonfree-extrasound, die Adobe ...“

Optionen

danke schau ich mal , unter Xubuntu ging es nicht. 

bei Antwort benachrichtigen
Acader Wolfengard

„danke schau ich mal , unter Xubuntu ging es nicht.“

Optionen

Habe ich unter Xubuntu nicht getestet.(sollte unter 14.04 aber auch gehen)

Ansonsten geht unter Ubuntu als auch unter Mint Lightspark.

sudo apt-add-repository ppa:sparkers/ppa
sudo apt-get update
sudo apt-get install lightspark browser-plugin-lightspark

Funzt in allen Browsern.

MfG Acader

bei Antwort benachrichtigen
Wolfengard Acader

„Habe ich unter Xubuntu nicht getestet. sollte unter 14.04 ...“

Optionen

du kannst damit keine flashinhalte auf facebook sehen genauso wie wo anders , weil sie nicht für ganze seiten ausgelegt sind . ich habe schon alles durch damit . auch chromium der hat sein plugin eingestellt. firefox arbeitet an einer erweiterung die html 5 sowie flash bewältigen kann , aber im moment funzt es noch gar nicht.Ich bekomme defakto mit lightspark oder ,mit gnash unter xubuntu 13.10 kein flash zum laufen. Mag wo anders anders sein aber ich habe alles durch , jedesmal verlangt er den aktuellen adobeflash player. Und 14.04 kommt erst im April 

bei Antwort benachrichtigen
Acader Wolfengard

„du kannst damit keine flashinhalte auf facebook sehen ...“

Optionen
.Ich bekomme defakto mit lightspark oder ,mit gnash unter xubuntu 13.10 kein flash zum laufen.

Also bei mir geht es auch mit lightspark.

Auch wie hier geschrieben steht geht es unter ubuntu 13.10. Dann sollte es auch auch unter Xubuntu funzen. 

MfG Acader

bei Antwort benachrichtigen
RW1 user_320102

„Zu alter pc für win7 ist der zu langsam wolt linux nuzen“

Optionen

Bei ähnlicher Problemstellung habe ich zu Linux Mint gefunden. Auf dem Rechner ließ sich W7 oder 8 partout nicht installieren.

Mit Mint läuft die Kiste hervorragend. ALLE Komponenten wurden sofort erkannt. Klitzekleines Problem hatte ich bei den USB Sticks. Da wurden von 10 nur gerade mal 4 erkannt. Warum? Keine Ahnung. Die gesamte Menüführung ist Windows XP sehr ähnlich.

Es sollte einen Test wert sein. Dazu gibts auch ein recht gutes deutsche Forum.

http://www.linuxmintusers.de/index.php?PHPSESSID=232df6c089b0f8531f5442c968a9e693&topic=15869.0

Viel Spass!

Gruß

Ralf

bei Antwort benachrichtigen
schoppes RW1

„Bei ähnlicher Problemstellung habe ich zu Linux Mint ...“

Optionen

Solange der Threadstarter keine genaueren Angaben zu seiner Hardware macht, haben Linux-Empfehlungen denselben Stellenwert wie eine Glaskugel.

Grüße
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Wolfengard schoppes

„Solange der Threadstarter keine genaueren Angaben zu seiner ...“

Optionen

jupp , meine ist da ziemlich milchig 

bei Antwort benachrichtigen
citral user_320102

„Zu alter pc für win7 ist der zu langsam wolt linux nuzen“

Optionen

moinmoin,

dann erzähl doch erst einmal, was kann der Rechner? Was soll er anschließend können?

Was steht an Leistung zur Verfügung z.B.: MHZ? MB? ansonsten kann man spekulieren, testen und letztendlich klappt evtl. doch nichts vernünftig. Es gibt genug Auswahl:

http://www.lidux.de/linux-download.html

http://www.sysadminslife.com/linux-download-uebersicht-der-kostenlosen-linux-distributionen/

http://download.freenet.de/system/betriebssysteme

bei Antwort benachrichtigen