Linux 14.793 Themen, 104.182 Beiträge

Bitte um Empfehlung :-)

Marco371 / 19 Antworten / Baumansicht Nickles

Sehr komplexes Theme we mir scheint, aber ich möchte einfach nur folgendes :

Ich bin bisher immer mit Windows ausgekommen und habe nun den Kaffee auf.

Auf meinem alten 2. Rechner - AMD K6-II 450 Mhz, 128 MB RAM, 12 MB Add-On Vodoo 2 Grafikkarte, 6 GB Festplatte, analoges Acer 56k Modem extern, - möchte ich gerne einmal auf Linux umsteigen und es erstmal ausprobieren.
Auf dem Rechner kann ruhig was kaputt gehen - ich hab ja noch keinerlei Erfahrung mit Linux.
Nun stellt sich mir die Frage welche Disstribution ich dafür verwenden soll - wenn mir Linux gefallen sollte dann muß es auch alles mögliche machen können. Textverarbeitung, Grafikverarbeitung, Internet, 3D Anwendungen, Sound, und und und
Was soll ich also nehmen und wo bekomme ich es ?

Mit bestem Dank an alle Linux Nutzer

Linux rulez

euer
Marco

bei Antwort benachrichtigen
Marco371

Nachtrag zu: „Bitte um Empfehlung :-)“

Optionen

Ich merke es schon - es kristallisiert sich immer mehr heraus das wohl SuSe bei der Mehrzahl der Nutzer der Favorit ist und ich denke ich werde dieses auch ausprobieren.

Viele Dank an alle
Weitere Posts hier sind natürlich Willkommen

Auf gutes Gelingen

Marco

bei Antwort benachrichtigen
Zaphod Marco371

„Bitte um Empfehlung :-)“

Optionen

Mandrake 8.2
www.liniso.de, ca 10 EUR ...
oder runterladen: www.linux-mandrake.com
By the way: Warum liest du nicht mal im Archiv nach? Die Frage kommt gelegentlich mal ...

Have fun,
Z.

bei Antwort benachrichtigen
Kirin Marco371

„Bitte um Empfehlung :-)“

Optionen

Ansonsten wenn dir der Franzose nicht zusagt eben SuSe.
Grüße
Kirin

bei Antwort benachrichtigen
Marco371

Nachtrag zu: „Bitte um Empfehlung :-)“

Optionen

@zaphod : Keine Lust im Archiv lange zu Suchen um dann ev. doch nicht das zu finden was ich Suche

Ansonsten :
Wo ist der Unterschied zwischen Mandrake und SuSe Distribution ?

bei Antwort benachrichtigen
Zaphod Marco371

„@zaphod : Keine Lust im Archiv lange zu Suchen um dann ev. doch nicht das zu...“

Optionen

Mandrake ist komplett GPL, völlig frei,
du findest immer ISOS im Netz.
Bei SuSE unterliegen die Systemtools einer eigenen Lizenz - demit gibts nur Demo-Versionen für lau. polytaen hat da mal was recherchiert ....
Wenn schon freie Software, dann richtig.
Ansonsten gefällt mir persönlich Mandrake einfach besser ;-)
Have fun,
Z.

bei Antwort benachrichtigen
Kirin Marco371

„Bitte um Empfehlung :-)“

Optionen

Such im Archiv. Wie lange man sucht ist immer nur eine Frage der Schlüßelwörter.
Der Unterschied ist marginal. Hauptsächlich liegt er im "Controlcenter". SuSE benutzt Yast, und Mandrake eben ein eigenes.
Ansonsten: SuSE ist halt nicht Mandrake, einer der größten Unterschiede
Grüße
Kirin

bei Antwort benachrichtigen
polytaen Marco371

„Bitte um Empfehlung :-)“

Optionen

Hi Marco371,
zu deinem ersten posting:

> Nun stellt sich mir die Frage welche Disstribution ich dafür
> verwenden soll

Als Einsteiger empfehle ich Dir SuSE. Damit habe ich angefangen, und ich bin bei Linux geblieben, auch wenn ich die Distri gewechselt habe, aber für Win-user ist es ein sanfter Umstieg. Mandrake und RedHat kenne ich nicht so gut, es ist aber ein Artikel im Enstehen.
Erste Regel: Kauf/Besorg Dir ein Buch zu Deiner Distri und ein allgemeins Buch über Linux, sonst wirst Du aufgeben. Es ist so. Daher empfehle ich Dir auch erstmal ein bisschen Geld für ne Komplette Distri auszugeben!!!! Du kannst es Dir wie Zaphod beschrieben hat auch runterladen, aber dann mecker bitte nicht, dass Linux ja soooo kompliziert ist ;). Ich empfehle _nicht_ SuSE 8.0, denn da gibt es noch irgendwie zu viele Probleme. Besorg Dir ne billige 7.3er Version, die solltest Du recht günstig bekommen (Vielleicht hab ich auch noch eine rumfahren).

> wenn mir Linux gefallen sollte dann muß es auch
> alles mögliche machen können. Textverarbeitung,
> Grafikverarbeitung, Internet, 3D Anwendungen, Sound, und und und

Nun, deshalb nochmal: Kauf Dir ein Buch, dann klappt das alles. Stelle Dich darauf ein, dass nichts mehr so automatisch wie unter Windows geht. Lerne Dein System kennen und richte es nach und nach ein! Dein Windows-Wissen ist dann nutzlos, klingt hart, ist aber leider so.
Text, Graphik und Inet sind recht Problemlos, bei 3D sollte es mit der Voodoo 2 auch keine Probs geben, beim sound weiss ich bei deiner Konfig nicht. SuSE 7.3 erkennt soweit ich weiss diese Komponenten automatisch.

> Was soll ich also nehmen und wo bekomme ich es ?
www.suse.de, Bestellformular ausfüllen, innerhalb von 4 Tagen hast Du das Packet. Nach wie vor, Lies viel! Das ist das A und O bei Linux. Rumprobieren wie bei Windows kostet Dich nur Nerven, denn Linux macht nur das, was Du ihm sagst, auch wenn es schlecht ist.

Vielleicht findet sich noch jemand, der mehr Ahnung von einer anderen Distributon hat, ich lese gerade ich plädiere doch sehr zu SuSE.

Mein posting, das Zaphod angesprochen hat findest Du, indem Du oben rechts bei Suche "SuSE isos sind illegal" eingibst.
Da kannst Du lesen, dass SuSE keine isos zum download bereitstellen wird. Nächster Punkt, der für die Nürnberger spricht 90 Tage Installationssupport (kostenlos), bei Hardwareproblemen.
Weiterer Punkt. Wenn Du dich für SuSE entscheiden solltest, langt die personal-edition, die professional brauchst Du nicht.

So ich hoffe Zaphod ist nich sauer, weil ich so gegen das downloaden plädiere (wg. der Bücher, die man am Anfang haben sollte) ;)

Bis denne
poly

-      .---.        .----------     /     \  __  /     ------    / /     \(  )/    -----   //////   ' \/ `   ---  //// / // :    : --- // /   /  /`    '--//          //..\\       ====MM====MM====           '//||\\`
bei Antwort benachrichtigen
Zaphod polytaen

„Hi Marco371, zu deinem ersten posting: Nun stellt sich mir die Frage welche...“

Optionen

... wieso sollte ich sauer sein, er ist doch selbst dran schuld, wenn er auf dich hört ;-) ;-) ...
Bücher gibts im Buchhandel, Buch 30 EUR + 10 EUR für Mandrake = 40 EUR => freie Distribution. Und ne alte SuSE ist nicht dein Ernst - wo es mit Kernel 2.4 am Anfang Ärger gab ;-(, da soller mal den neuesten draufhauen, gerade als Njubi, und der ist nur bei der neuesten dabei - sind also 80 Flocken weg, und ein Extra-Buch braucht er trotzdem noch ...
Vergleiche das mal mit SuSE ;-( - nachdem ich gesehen habe, was bei der Personal alles fehlt ;-(
Die Mandrake kriegst du ohne Anleitung auf den Rechner, wenn du ein Windows installieren kannst ;-) - ehrlich, habe Mandrakes seit 6.2 installiert, und die 8.2 ist rund, *IMHO* besser aufgebaut als SuSE.
Und wenn die Kiste erstmal rennt, kommt man auch an die mitgelieferte Doku ran ;-)
Und dabei ist alles - selbst ich habe nix vermisst (und ich bin da manchmal etwas eigen ;-)).
Ausserdem pfuschen dir die Mandrake-Tools nicht in den Konfigurationsdateien rum, im Gegensatz zu YaST...
Dann gibts noch nen politischen Grund: solange es für einen Zweck eine freie, funktionierende Software gibt, setze ich keine unfreie ein ;-)
Also, Mandrake ist wirklich anfängertauglich ;-)
Marco731: jetzt bist du dran ;-)
Have fun,
Z.

bei Antwort benachrichtigen
polytaen Zaphod

„... wieso sollte ich sauer sein, er ist doch selbst dran schuld, wenn er auf...“

Optionen

Hi Z.,

> Bücher gibts im Buchhandel, Buch 30 EUR + 10 EUR für Mandrake =
> 40 EUR => freie Distribution. Und ne alte SuSE ist nicht dein
> Ernst - wo es mit Kernel 2.4 am Anfang Ärger gab ;-(, da soller
> mal den neuesten draufhauen, gerade als Njubi, und der ist nur
> bei der neuesten dabei - sind also 80 Flocken weg, und ein
> Extra-Buch braucht er trotzdem noch ...

Naja, was in den newsgroups (siehe meine VC) gerade so über SuSE 8.0 abgeht ist nicht gerade so hübsch. Die meisten meinen unter 7.3 lief alles, 8.0 hat zu viele macken. Bei seiner Kiste reicht meiner meinung nach dei 7.3er dicke! Weiterhin: Wenn er sich eingearbeitet hat, kann er sich den neuesten Kernel runterziehen (gibts sogar als rpm , hab ich vorgestern erfahren, krass, oder?). Ausserdem ist da schon ein mittlerer 2.4er dabei (2.4.8, aber nagel mich icht fest). ICh denke auf jeden Fall das reicht und die Install ist echt Kinderleicht.

> Vergleiche das mal mit SuSE ;-( - nachdem ich gesehen habe, was
> bei der Personal alles fehlt ;- (

Nun, wer braucht schon die ganzen Professionellen Anwendungen, die bei SuSE 7.3 Prof. dabei sind. Ich habe nicht mal die CDs gebraucht, auf denen die Prgs der Prof version drauf sind. Da sind doch eh nur so Server Sachen drauf, die ein normaler user nicht braucht. Genaueres Folgt, hab grad nicht soo viel ZEit nochmal zu recherchieren *schäm*.

> Die Mandrake kriegst du ohne Anleitung auf den Rechner, wenn du
> ein Windows installieren kannst ;-) - ehrlich, habe Mandrakes
> seit 6.2 installiert, und die 8.2 ist rund, *IMHO* besser
> aufgebaut als SuSE.

Geht mir mit SuSE seit der 6er version auch so. Naja hier hat wohl jeder seine Meinung und das ist gut so, denn ich denke die user weden es danken, detaillierte Vergleiche zu Gesicht zu bekommnen, oder nicht?

> Und wenn die Kiste erstmal rennt, kommt man auch an die
> mitgelieferte Doku ran ;-)

dito

> Ausserdem pfuschen dir die Mandrake-Tools nicht in den
> Konfigurationsdateien rum, im Gegensatz zu YaST...

Das ist in der Tat ein großes Manko von SuSE, auch dass die Kongifiles nicht da liegen, wo sie eigentlich nach dem Standard hingehören. Das ist ein großes Minus für SuSE (Bsp, soweit ich mich erinner, war es ein riesen Schei* mit dewn rc*.d-files, und den Startscripten und dem init.d Verzeichnis, das war alles irgendwie überworfen)

> Dann gibts noch nen politischen Grund: solange es für einen
> Zweck eine freie, funktionierende Software gibt, setze ich keine
> unfreie ein ;-)

Kein Konterargument möglich.....ausser, dass Du bei SuSE für dein Geld halt (guten?) support bekommst, aber das ist eigentlich kein Argument gegen Deins, sehe ich ein *versuchabbrech*.

> Also, Mandrake ist wirklich anfängertauglich ;-)
Kann ich von SuSE auch sagen. Da ich aber nie Mandrake probiert habe, kann ich nicht beide vergleichen.

Bis denne
poly

p.s.: interessante Diskussion. Wollte mich mal mit Kirin einen Artikel über diverse Distris schreiben, damit nicht immer wieder diese Frage gestellt wird. Wärst Du so nett und würdest einiges über Mandrake liefern? Ist aber noch in Planung

-      .---.        .----------     /     \  __  /     ------    / /     \(  )/    -----   //////   ' \/ `   ---  //// / // :    : --- // /   /  /`    '--//          //..\\       ====MM====MM====           '//||\\`
bei Antwort benachrichtigen
Zaphod polytaen

„Hi Z., Bücher gibts im Buchhandel, Buch 30 EUR 10 EUR für Mandrake 40 EUR...“

Optionen

... kann ich machen, sollten aber vorher abklären, wie wir die Distris beschreiben (Umfang, Schwerpunkte etc.), damits fair wird ;-)
Have fun,
Z.

bei Antwort benachrichtigen
polytaen Zaphod

„... kann ich machen, sollten aber vorher abklären, wie wir die Distris...“

Optionen

Is kein Problem.
Das Ding werdewn Klaus_t und Du sowieso vermutlich sowiseo viel zu oft zum Korrekturlesen bekommen ;). Und Abgresprochen wird das natürlich auch.

So und jetzt auf zur Party. Lecker Spanferkel.
Bis denne
poly

-      .---.        .----------     /     \  __  /     ------    / /     \(  )/    -----   //////   ' \/ `   ---  //// / // :    : --- // /   /  /`    '--//          //..\\       ====MM====MM====           '//||\\`
bei Antwort benachrichtigen
Zaphod polytaen

„Hi Z., Bücher gibts im Buchhandel, Buch 30 EUR 10 EUR für Mandrake 40 EUR...“

Optionen

Trau keinem Kernel 2.4 unter 2.4.15 - gerade der 2.4.8 swappt wie wild ;-(
Have fun,
Z.

bei Antwort benachrichtigen
Marco371

Nachtrag zu: „Bitte um Empfehlung :-)“

Optionen

Ok - ich nehme dann doch FreeBSD;-)

Spaß beiseite, bin beeindruckt und auch gewarnt zugleich.
Aber ich bin froh wenn ich ein wenig herumprobieren muß, denn so hab ich auch vor x Jahren den Umgang mit Windows gelernt und absolut garkeine Ahnung von PC´s hab ich ja auch nicht (doppelte Verneinung !!!) Also solls wohl klappen.
Welche Distri ich mir dann genehmige weiß ich noch nicht wirklich aber ich schätze es wird wohl SuSe werde - davon hab ich bis dato am meisten gutes Gehört.
Falls es Problems gibt kann ich ja noch auf den anderen PC ausweichen, den ich - bis ich Linux richtig kenne - erstmal mit Win98 rennen lassen werde.
Wäre nur noch die Frage wo >genau
Aber schonmal ein fettes Danke an euch 3

Gruß
Marco

bei Antwort benachrichtigen
polytaen Marco371

„Ok - ich nehme dann doch FreeBSD - Spaß beiseite, bin beeindruckt und auch...“

Optionen

Hi Marco,

> Wäre nur noch die Frage wo >genau > Professionell und normaler Version sind - wenn schon denn schon

Kommen morgen, muss jetzt weg *gg*!

> Aber schonmal ein fettes Danke an euch 3
Gerne :)

Bis denne
poly

-      .---.        .----------     /     \  __  /     ------    / /     \(  )/    -----   //////   ' \/ `   ---  //// / // :    : --- // /   /  /`    '--//          //..\\       ====MM====MM====           '//||\\`
bei Antwort benachrichtigen
Marco371

Nachtrag zu: „Bitte um Empfehlung :-)“

Optionen

OK !
Viel Spaß beim Spanferkel

Marco

bei Antwort benachrichtigen
polytaen Marco371

„OK ! Viel Spaß beim Spanferkel Marco“

Optionen

Doch ich nochmal:
finde leider die unterschiede zwischen prof und personal nicht :(. Sollten aber ähnlich sein, wie die bei der 8er Version hier:
http://www.edv-buchversand.de/EDV-BUCH/SUSE/catalog.nsf/vaw3OrderNumberAddInfo/SUS028_Details
und hier:
http://www.edv-buchversand.de/EDV-BUCH/SUSE/catalog.nsf/vaw3OrderNumberAddInfo/SUS029_Details

Praktisch so'n Rechner auf ner party :P

Bis denne
poly

-      .---.        .----------     /     \  __  /     ------    / /     \(  )/    -----   //////   ' \/ `   ---  //// / // :    : --- // /   /  /`    '--//          //..\\       ====MM====MM====           '//||\\`
bei Antwort benachrichtigen
FreddyK. Marco371

„Bitte um Empfehlung :-)“

Optionen

Handbücher für Mandrake gibt's hier (PDF- und HTML-Format - auch auf deutsch):

http://www.mandrake-linux.com/de/fdoc.php3



Gruß FreddyK.

Dieser Beitrag wurde unter Debian GNU/Linux 7.1 Wheezy verbrochen. https://de.wikipedia.org/wiki/Vorratsdatenspeicherung
bei Antwort benachrichtigen
Kirin Marco371

„Bitte um Empfehlung :-)“

Optionen

Als gute Bücher kann man Linux in a Nutshell empfehlen ( O'Reily, circa 35 Euro) und Linux für Einsteiger.Einfach mal bei deinem Buchhändler des Vertrauens nachfragen.
Wie hier ja ausreichend Diskutiert wurde, SuSe wird halt immer mehr und mehr zum Windows unter den Linux Distributionen.
Wenn du FreeBSD nutzen willst sammel vorher ein wenig Erfahrung unter Linux, sonst hat das alles keinen Wert. FreeBSD kann vor allem mit seinem Systemeigenen Portierungskram glänzen. So was sucht man noch ein wenig vergeblich in der bunten Linuxwelt :)
Grüße
Kirin

bei Antwort benachrichtigen
SlyTux Marco371

„Bitte um Empfehlung :-)“

Optionen

Zur Zeit läuft bei mir eine Kombi aus SuSE 8.0 (Kernel 2.4.18 + KDE3.0! = sehr schnell im Net) und 7.3. Außerdem nutze ich auf einer anderen HDD Mandrake 8.0 (bald 8.2, siehe www.liniso.de).
Da ich beide vergleichen kann, empfehle ich dir SuSE 7.3, geht zwar einen etwas anderen (auch kommerziellen) Weg, ist aber ausgereifter.
Lesen + lernen mußt du bei beiden und die Unterschiede sind dann doch eher marginal!

Gruß + viel Spass

Sly

bei Antwort benachrichtigen