Linux 14.935 Themen, 105.676 Beiträge

NT -> Linux aber wie??

hora / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe vor eine NT4-Workstation die als Server in einem nicht mehr kleinen Netzwerk läuft mit Linux als richtigen Server (incl. DHCP, Mail, Proxy, FAX usw.) zu versehen. Ich habe dafür einen freien Festplattenbereich von 1GB bis 8GB freigehalten (0-1GB und 8GB bis 30GB brauch ich für NT). Gibt es etwas was ich beachten muß? Ich hab zwar Zeit mich mit Linux zu beschäftigen aber am nächsten Tag muss zur Not wieder NT laufen. Treiber habe ich alle. Suse 6.2 Packet auch. Samba hab ich. Sendmail soll sehr toll sein stimmt das oder gibt es was besseres? Wo gibt es (ausser auf der CD) gute FAQs und Howtos? Gibt es eine Möglichkeit die Benutzerkonten von NT nach Linux zu portieren? Welche guten Fax Server Programme gibt es?

Das sind zwar viele aber auch nur die Dringensten Fragen.
Sorry aber wenn Linux so toll ist wie man immer wieder hört dann muss es doch einen Weg geben.
Also auf jede brauchbare Antwort hoffend

Holger

PS: Bitte nur ernst gemeinte Zuschriften ;-)

bei Antwort benachrichtigen
Anonym hora

„NT -> Linux aber wie??“

Optionen

Ein paar Anmerkungen:

Wenn Linux auf 1-8 installiert werden soll könnte es Probleme
mit der 1024 Zylinder Grenze geben. Entsprechende HowTos sind auf
der Suse CD.

Alternativ zu Lilo kann Linux auch über den NT Bootloader gestartet
werden. Für Dich vieleicht eine sichere Alternative da der MBR nicht
verändert werden muß. (Sorry ich hab den Link nicht mehr)

Sendmail ist toll, aber ein echter Zeitfresser bei der Konfiguration.
Eine Alternative ist z.B. qmail

Als Faxserver existiert z.B. Hylafax

Sammlungen von HowTos gibts viele, ich nutze www.linux.com

j.


bei Antwort benachrichtigen
samson (Anonym) hora

„NT -> Linux aber wie??“

Optionen

http://www.tu-harburg.de/dlhp/
Deutschen Linux HOWTO Projektes. Dieses Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, dem deutschsprachigen Linux Anwender Dokumentation in seiner Muttersprache zur Verfügung zu stellen, so daß auch Anwender ohne Englischkenntnisse Linux einsetzen können.
Ich gebe jay recht Hylafax ist gut.
Unter den links sind bewertungen zu Faxsoftware
http://www.linuxberg.de/kdehtml/com_fax.html
http://www.linuxberg.de/x11html/com_fax.html
http://www.linuxberg.de/gnomehtml/com_fax.html
http://www.linuxberg.de/conhtml/com_fax.html

bei Antwort benachrichtigen
ozy hora

„NT -> Linux aber wie??“

Optionen

Schmeiss die suse weg und nimm Redhat, Debian oder was anderes gutes.
installier den lilo (erstmal) nur auf diskette. sendmail wuerde ich lassen,
bei Mandrake (Redhat-basiert) ist der postfix dabei, wird auch mitinstalliert,
leichter zu konfigurieren, sicherer.

bei Antwort benachrichtigen