Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.345 Themen, 9.150 Beiträge

Spam bis zum Abwinken

hatterchen1 / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

So, nun hat es mich erwischt.
Nachdem ich jahrelang kaum Spam-Mail oder unverlangte Werbemails erhalten habe, werde ich seit voriger Woche regelrecht zugeschmissen.

Da ich momentan größere Gartenprojekte am laufen habe, 35m Doppelstabmattenzaun und 50 neue Bäume, habe ich verschiedene Firmen abgefragt. Also Baumfällung, Zaunbau und Baumschulen. Dazu braucht man schon Profis, wenn man nicht mehr der Jüngste ist.Zwinkernd

Und dann brach am Wochenende das Werbe-Ungemach über mich herein.
Wer der Übeltäter war/ist lässt sich ja nicht feststellen, es waren aber alles seriöse Firmen.
Also alleine durch das Besuchen der Homepages der Firmen, muss dieser Vorgang ausgelöst worden sein.

Schade um die eMail-Adresse, die wohl nun verbrannt ist. Sie hat über 30 Jahre gute Dienste getan und war weltweit im Einsatz. (n.z.I. Ich habe noch einige Lächelnd)

Bitte jetzt nicht mit fake-Adressen anfangen, damit kann man keine Geschäfte machen.
Ich werde einfach 10 neue Adressen auflegen, die ich beerdigen kann wenn der Spamordner zu schnell voll wird.

Früher war halt alles besser, da besuchte man die Firmen, hielt ein Schwätzchen, trank ein Tässchen Kaffee und sagte dem Chef "texte mich nicht zu", ein Angebot reicht.Zwinkernd

Wenn ich jetzt anschließend in meinen Briefkasten schaue, tummeln sich da haufenweise leicht bekleidete Damen mit Viagra, CBD-Öl, Virenschutzprogrammen und GewinnversprechenCool.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon hatterchen1

„Spam bis zum Abwinken“

Optionen
Also alleine durch das Besuchen der Homepages der Firmen, muss dieser Vorgang ausgelöst worden sein.

nope, sicher nicht

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 swiftgoon

„nope, sicher nicht“

Optionen
nope, sicher nicht

Hätte ich bis dahin auch gedacht.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Spam bis zum Abwinken“

Optionen
Also alleine durch das Besuchen der Homepages der Firmen, muss dieser Vorgang ausgelöst worden sein.

Mailkontakt hattest Du keinen mit diesen Firmen?

tummeln sich da haufenweise leicht bekleidete Damen mit Viagra

Die Algorithmen der Spammer werden immer besser, die Werbung wird immer zielgruppengerechter. Man staunt immer wieder, woraus die Spammer die Bedürfnisse der Empfänger so gut herleiten können...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Mailkontakt hattest Du keinen mit diesen Firmen? Die Algorithmen der Spammer werden immer besser, die Werbung wird immer ...“

Optionen
Mailkontakt

Nein.

die Werbung wird immer zielgruppengerechter.

Dann haben die Leute ihr Klassenziel nicht erreicht. Denn diese eMail-Adresse lässt keine Rückschlüsse auf "Mädchen mit Viagra" Bedarf zu.Zwinkernd

Der Spam ist teilweise so primitiv, dass man annehmen kann, er wurde von Drittklässlern im fernen Osten verbrockt.

Die Frage bleibt für mich, wie kam es zu dieser "super Infektion", die ich in dieser Form noch nie hatte?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Nein. Dann haben die Leute ihr Klassenziel nicht erreicht. Denn diese eMail-Adresse lässt keine Rückschlüsse auf ...“

Optionen

Hmm..,

in meiner Addi über die Telekom habe ich einen Filter drin (da bezahle ich extra dafür), den ich für unerwünschte Mails variabel einstellen kann. (in meinem Kundenkonto direkt bei der Telekom)

Den Filter hatte ich mal abgeschaltet und mich hat fast der Schlag getroffen was da kam.

Habe ich sofort wieder eingeschaltet.

Irgendwas in der Richtung bei dir möglich?

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Hmm.., in meiner Addi über die Telekom habe ich einen Filter drin da bezahle ich extra dafür , den ich für unerwünschte ...“

Optionen

Danke, da bringst Du mich auf eine Idee.
Ich habe noch u.a. uralte Arcor-Adressen und Vodafone, die das übernommen haben, stellen diese Adressen zur Zeit um. Da könnte der Hase im Pfeffer liegen. Denn ich hatte nie viel Spam, das wurde wohl auch schon auf dem Server gefiltert.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1

Nachtrag zu: „Danke, da bringst Du mich auf eine Idee. Ich habe noch u.a. uralte Arcor-Adressen und Vodafone, die das übernommen haben, ...“

Optionen

Scheiße wenn man doof istVerlegen.
Vodafone schrieb mir sogar, in einem Nebensatz, dass ich meine Filter evtl. neu einstellen muss. Also muss ich warten, bis diese Umstellung, zwischen Oktober und Dezember, erfolgt ist...
Trotzdem erschreckend, was da an einem Tag so aufschlägt, teilweise bis zu 10x die gleiche Werbung oder Gewinnmitteilungen am Tag.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Scheiße wenn man doof ist. Vodafone schrieb mir sogar, in einem Nebensatz, dass ich meine Filter evtl. neu einstellen ...“

Optionen

Na,

wenigstens weißt du jetzt, wo der Hase usw. Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hatterchen1

„Scheiße wenn man doof ist. Vodafone schrieb mir sogar, in einem Nebensatz, dass ich meine Filter evtl. neu einstellen ...“

Optionen

Ich hatte mal das Problem, dass alle meine 10 Mailadressen bei den Telekomikern von Spam befallen waren.

Die Telekom stritt jedenfalls einen Überfall mit Einbruch ab. Klar.

Daraufhin fing ich an, in meinem Mail-Programm Filter einzubauen. Meist reichte es, die Endadresse zu blocken. Diese eMails wurden dann gleich gelöscht. Wer braucht schon *.ru?

Ich glaube, ich habe diese Liste hier mal gepostet.

Aber irgendwann war mir das zu blöd und ich habe alle Adressen erneuert.

Nun ist wieder Ruhe. Das aber schon länger.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 mawe2

„Mailkontakt hattest Du keinen mit diesen Firmen? Die Algorithmen der Spammer werden immer besser, die Werbung wird immer ...“

Optionen
woraus die Spammer die Bedürfnisse der Empfänger so gut herleiten können...

Dem Satz muss ich widersprechen - ich stehe überhaupt nicht auf leichbekleidete Frauen, die mir ihre Dienste anbieten und Sachen wie Viagra und derartige Hilfsmittel brauche ich schon gar nicht!

Eas geht nach wie vor um die Bedürfnisse der Versender.

Ich nehme mit Sicherheit lebenslang keinen Kredit mehr auf. usw.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Spam bis zum Abwinken“

Optionen

"Gute" Provider bieten Filter dafür an, so dass bestimmte Absender oder Server komplett blockiert werden. Ich bin z.Z. völlig spamfrei, obwohl meine mailadresse öffentlich ist (gewerbliche Homepage).

Mit meiner Zweitadresse, die beim Webhoster.de liegt, kann ich beliebige Filter erstellen, sie sogar individuell konfigurieren (Serveradresse, Absendername, Inhalt, Empfängeradresse) und das völlig kostenlos. So bekomme ich jede Spam nur einmal. Der Filter meines Thunderbirds ist seit Wochen arbeitslos. Beim Rosa Riesen, bei dem ich auch einen Account habe, ist es nicht ganz so komfortabel, aber auch da gibt es die Möglichkeit kostenlos bis zu 100 Adressen zu blockieren.

Das sind nicht viele, aber wer clever ist, trägt da gleich die Adressen der Spamserver ein. So kommt man dann i.d.R. mit 100 Einträgen aus.

Klar - manchmal wechseln die Spammer auch den Servernamen. - Dann muss man halt schauen, dass man das aktualisiert. - Ist jetzt aber schon längere Zeit bei mir nicht mehr vorgekomnmen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Gute Provider bieten Filter dafür an, so dass bestimmte Absender oder Server komplett blockiert werden. Ich bin z.Z. ...“

Optionen

So, habe meinen Account überprüft und die Provider-Filter neu gestartet.
Eigene Filterregeln kann ich auch eintragen. Ich werde jetzt erst einmal abwarten wie sich das entwickelt und dann entscheiden, ob ich noch eigene Regeln einsetzen muss. Momentan ist schon eine merkliche Verbesserung zu erkennen.

An dieser Stelle vielen Dank für alle Hinweise.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work winnigorny1

„Gute Provider bieten Filter dafür an, so dass bestimmte Absender oder Server komplett blockiert werden. Ich bin z.Z. ...“

Optionen
Mit meiner Zweitadresse, die beim Webhoster.de liegt

Das ist mir bei meinen gmx-Junkadressen auch aufgefallen. Da kann man Junk gut filtern, allerdings kommt kaum da noch Junk an. Da scheint sich etwas geändert zu haben.

Auf meinem Konto für die vertrauenswürdigen Kontakte laufen gar keine Junkmails ein. 

Allerdings ist diese Adresse selbst Freunden, Familie etc. nicht bekannt. Datenschutz/Sicherheit ist denen nämlich vollkommen egal.

Die haben nichts zu verbergen.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 calypso at work

„Das ist mir bei meinen gmx-Junkadressen auch aufgefallen. Da kann man Junk gut filtern, allerdings kommt kaum da noch Junk ...“

Optionen
kommt kaum da noch Junk an.

Kenne ich auch.
Ich habe 2 Adressen, für nicht öffentliche Angelegenheiten, und die liegen bei 2 ganz bösen Firmen, deren Namen jeder kennt.
Da kommt absolut kein Spam oder Junk an. Ist das nicht komisch?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work hatterchen1

„Kenne ich auch. Ich habe 2 Adressen, für nicht öffentliche Angelegenheiten, und die liegen bei 2 ganz bösen Firmen, ...“

Optionen
Ist das nicht komisch?

Nein, ist es nicht.

Du hast einfach vergessen, diese Addis an Leute mit Datenschleudern weiterzugeben.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 calypso at work

„Nein, ist es nicht. Du hast einfach vergessen, diese Addis an Leute mit Datenschleudern weiterzugeben.“

Optionen
hast einfach vergessen,

Lachend Der ist gut!

Mit anderen Worten, so ein partieller Alzheimer ist nicht grundsätzlich schlecht...

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work hatterchen1

„Der ist gut! Mit anderen Worten, so ein partieller Alzheimer ist nicht grundsätzlich schlecht... Gruß h1“

Optionen
partieller Alzheimer

Bei meiner Frau komme ich damit nicht durch.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 calypso at work

„Bei meiner Frau komme ich damit nicht durch.“

Optionen

Das muss man "einschleichen" wie die Ärzte sagen..., also langsam steigern.Zwinkernd
Ich kenne das aus dem weiteren Bekanntenkreis, da wird "der Pappa" richtig verwöhnt, der muss auch nicht viel sagen, nur etwas dümmlich grinsen...Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work hatterchen1

„Das muss man einschleichen wie die Ärzte sagen..., also langsam steigern. Ich kenne das aus dem weiteren Bekanntenkreis, ...“

Optionen
nur etwas dümmlich grinsen

Meine Eltern hatten das Problem. 

Grauenhaft.

Schwesterchen hat sich jahrelang um die Herrschaften gekümmert.

Selbstverständlich habe ich zu ihren Gunsten auf meinen Erbanteil verzichtet.

Alles andere wäre richtig schäbig gewesen.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 calypso at work

„Meine Eltern hatten das Problem. Grauenhaft. Schwesterchen hat sich jahrelang um die Herrschaften gekümmert. ...“

Optionen

In echt wünsch man das natürlich keinem.
Aber wenn man ein bisschen Zuwendung erschleichen will...Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen