Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.372 Themen, 9.518 Beiträge

VoIP - wie soll das gehen?

dirk42799 / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

ich habe mich kürzlich mal auf den Seiten von sipgate rumgetrieben und habe mir auch so eine kostenlose Nummer für meinen Ortsvorwahlbereich geben lassen.
Dann noch fix diese Software dazu runtergeladen (irgendwas mit x) - jedenfalls war dann nix! ;-)

Jetzt sprießen überall diese Angebote von gmx und 1&1 aus dem Boden, bei denen man mit einer FonBox einfach das alte analoge Telefon reinklemmt und lostelefonieren können soll.

Was benötige ich dazu, wenn ich mir nicht für EUR 10,-- pro Monat bei gmx die Telefonflatrate holen will?
Sprich: kann ich da auch irgendwie meine Sipgate-Nummer reinhämmern? Muß ich dann auch diese ganzen Server-Einstellungen vornehmen? Genau das war eigentlich, was mich bislang da immer so dran gestört hat...

Danke für eure Antworten!

Dirk

ja, ich schreibe absichtlich nach den alten Rechtschreibregeln!
bei Antwort benachrichtigen
luttyy dirk42799

„VoIP - wie soll das gehen?“

Optionen

Du brauchst DSL, die Fritz-Fon-Box und einen Anbieter. Dann steckst du dein analoges Telefon in die Box und ferddich.

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
dirk42799

Nachtrag zu: „VoIP - wie soll das gehen?“

Optionen

Hi Luttyy,

muß ich die Fritz-Box noch irgendwie konfigurieren?
Bestimmt gibt´s dafür dann einen Assistenten... :-?

Dirk

ja, ich schreibe absichtlich nach den alten Rechtschreibregeln!
bei Antwort benachrichtigen
luttyy dirk42799

„Hi Luttyy, muß ich die Fritz-Box noch irgendwie konfigurieren? Bestimmt gibt s...“

Optionen

Das ist total einfach! Du gibst fritz.box in deinen Browser ein und schon bist du im Menü. Einrichtungsassistent....und das war es.

Du musst nur die Einwahldaten von deinem Anbieter haben, sonst ist natürlich nichts mit telefonieren :)

Ich habe es von 1und1, dort gibt es die unbegrenzte Telefonflat für 9,99€

Telkom musst du aber behalten, da die Box bei kostenpflichtigen Nummer automatisch ins Festnetz umschaltet.

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
fnmueller1 dirk42799

„VoIP - wie soll das gehen?“

Optionen

luttys aussage ist schlicht falsch. Die FritzBox Fone brauchst du nicht!!!

Wie du genau vorgehen musst um mit xlite zu telefonieren hängt von deinem Netzwerk ab. Bei Spigate kannst du eine bereits fertig konfigurierte version runterladen:
https://secure.sipgate.de/setup/xlite

wenn du einen router hast musst du noch die entsprechenden ports weiterleitenhttp://www.sipgate.de/faq/index.php?aktion=artikel&rubrik=100&id=532&lang=de&highlight=ports

Dann läuft alles.

PS: Bei GMX musst du keine Telefonflaterate kaufen, kannst aber ohne telefonanschluss genauso wie bei 1&1 nicht angerufen werden

bei Antwort benachrichtigen
luttyy dirk42799

„VoIP - wie soll das gehen?“

Optionen

Also, dieses X-Lite läuft doch nur, wenn der Computer läuft. Wer will denn das noch??

Meine Antwort bezog sich auf diesen Satz: >Jetzt sprießen überall diese Angebote von gmx und 1&1 aus dem Boden, bei denen man mit einer FonBox einfach das alte analoge Telefon reinklemmt und lostelefonieren können soll
Ich bin seit Jahren Kunde bei Sipgate, habe hier noch 2 Netztelefone von Sipgate stehen und habe trotzdem die Fritzbox und 1und1!

Und wenn du eben ohne den Computer telefonieren willst, brauchst du sowas wie die Fritzbox. Sipgate selbst bietet sie ja auch an.......

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
fnmueller1 luttyy

„Also, dieses X-Lite läuft doch nur, wenn der Computer läuft. Wer will denn das...“

Optionen

"Dann noch fix diese Software dazu runtergeladen (irgendwas mit x) - jedenfalls war dann nix! ;-)"
darauf bezog ich mich, eine textstelle die ja wohl das interesse aber nicht funzen von x-lite beschreibt :-)

"Jetzt sprießen überall diese Angebote von gmx und 1&1 aus dem Boden, bei denen man mit einer FonBox einfach das alte analoge Telefon reinklemmt und lostelefonieren können soll."
Das dürfte ja nur die Werbung aus TV usw wiedergeben.

"Was benötige ich dazu, wenn ich mir nicht für EUR 10,-- pro Monat bei gmx die Telefonflatrate holen will?"
Das deutet wieder auf x-lite hin, da er wohl erstmal ausprobieren will. Die aw lautet x-lite. Die Fritz Box Fon ist da wohl deutlich in das falsche Regal gegriffen :-)


"Sprich: kann ich da auch irgendwie meine Sipgate-Nummer reinhämmern?"
Die AW lautet nein

"Muß ich dann auch diese ganzen Server-Einstellungen vornehmen? Genau das war eigentlich, was mich bislang da immer so dran gestört hat... "
Deswegen gibts bei Sipgate die ferige Version!

luttyy:
"Also, dieses X-Lite läuft doch nur, wenn der Computer läuft. Wer will denn das noch??"
Leute die es einfach mal ausprobieren wollen. Das VOIP im Normalfall zu teuer für einen kompletten Wechsel ist haben wir ja bereits ausführlich erörtert - deswegen macht es keinen Sinn _in den meissten Anwendungsfällen_ eine FritzBox einzusetzten. Ausserdem ist Telefonieren mit herkömmlichen Telefonen doch total unkomfortabel - ich jedenfalls setzte da lieber auf Headset (und das haben nicht so wirklich viele Telefone)

Freundlicher Gruß
fnmueller1

bei Antwort benachrichtigen
dirk42799

Nachtrag zu: „VoIP - wie soll das gehen?“

Optionen

Ok, ich entschärfe das ganze mal etwas und fasse zusammen:

selbst wenn ich eine ominöse Telefonflatrate von GMX oder 1&1 haben will, benötige ich einen Telefonanschluß vom Rosa Riesen!?
Ergo gibt es keine Möglichkeit (oder doch? Oder wie...?), meine Sipgate-Daten in einen Fon-Box-WLAN-DSL-Modem-Router zu hacken und dann mit meinem eingestöppelten analogen Telefon zu telefonieren!?

@ Luttyy:
was heißt denn kostenpflichtige Nummern? Sind das Sonderrufnummern etc.?

Gruß,

Dirk

ja, ich schreibe absichtlich nach den alten Rechtschreibregeln!
bei Antwort benachrichtigen
fnmueller1 dirk42799

„Ok, ich entschärfe das ganze mal etwas und fasse zusammen: selbst wenn ich eine...“

Optionen

ja, bei 1&1 und auch bei gmx brauchst du einen festnetzanschluss. Bei 1&1 kannst du komplett zu denen wechseln, billiger wird es dadurch aber nicht.
Alternativ kannst du z.B. zu nikotel oder sipgate gehen. Wenn du dann QSC oder lokalanbieter machst brauchst du auch keinen Telefonanschluss mehr. Allerdings ist es zumindest bei QSC preislich eher nicht interessant.

Doch, du kannst die FritzBoxFon auch mit Sipgate nutzen. Das ist kein Prob. Anleitungen dazu findest du auf sipgate.de (auch für analoges Telefon)

Bei Sipgate und Nikotel gehen auch kostenpflichtige Nummer, teilweise auch schon Notruf. Konstenpflichtig = Sonderrufnummer (0900, 0180)

bei Antwort benachrichtigen
Sirene fnmueller1

„ja, bei 1 1 und auch bei gmx brauchst du einen festnetzanschluss. Bei 1 1 kannst...“

Optionen

"Allerdings ist es zumindest bei QSC preislich eher nicht interessant. "

Wenn man auf den Festnetzanschluß verzichten will und nur DSL haben möchte, ist QSC nicht teurer als andere Anbieter. ich zahl zB für eine Gesamtbandbreite von 2560 kbit/s (SDSL, daher indidviduell auf DL und UL einstellbar) 39 Euro. In diesen sind bereits alle Kosten enthalten, auch die IPfonie (Grundgebühr wurde vor einigen Monaten gestrichen).

Bei der IPfonie über QSC braucht man dann wirklich keinen Festnetzanschluß mehr, egal welche Nummer man wählt. Verbindungspreise sind extrem günstig (1,5 ct/min). Auch da besteht die Möglichkeit, wenn man einen Router hat, zu telefonieren, ohne dass der Computer läuft. Außerdem gibts 30 Freiminuten.

Die entsprechenden Angebote bei zB der Telekom sind teurer als 39 Euro/Monat, daher ist der Preis sicher kein Argument. Wobei QSC noch wesentlich bessere Leistung bringt für das Geld. Ist aber eben nicht überall verfügbar, das ist der Nachteil.

bei Antwort benachrichtigen
ostseekrabbe dirk42799

„VoIP - wie soll das gehen?“

Optionen

mal abgesehen von QSC (vielleicht noch andere) benötigt man heute noch einen Telefonanschluss wenn man DSL haben will.

Mit Headset und laufendem PC telefonieren ist doch eher etwas für Individualisten, mit der AVM Box (gibt auch andere) ist alles wirklich ganz simpel. Konfiguration extrem einfach.

bei Antwort benachrichtigen