Kaufberatung 2.705 Themen, 14.500 Beiträge

totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru

ich nicht wissen / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo miteinander,
Mein Rechner (fast neu), bisher ohne Drucker und ohne Scanner, ist bis jetzt an einer normalen 230V Steckdose angeschlossen. Da ich aber in nächster Zeit ein Drucker und Scanner benötige, war ich deshalb heute bei unseren ortsansäßigen Fachhändler um mich mal, wegen einen guten und preiswerten Scanner + Drucker, um zuschauen. Bei diesem Händler bin ich auch, bei beiden Komponenten, fündig geworden. Als Scanner habe ich mir den:
- Mustek 1200 CU mit USB-Anschluss für 55,*noch etwas* Euro
uns als Drucker den
- LEXMARK Z53 mit USB und LPT-Anschluss, für 149,29 Euro, ausgesucht.
Was haltet ihr von diesen beiden Komponenten, von der Qualität und vom Preis hergesehen? Zum Schluß "empfahl" (war schon damit aufdringlich) mir der Verkäufer, nachdem ich ihn erzählt hatte das der PC + Drucker + Scanner an einen normalen 3er Stromverteiler angeschlossen werden soll, unbedingt den Kauf eines sogenannten Master-Slave Stromverteilers, das es sonst Probleme mit der Stromversorgung geben kann. Nun zu meiner zweiten Frage:
Benötige ich wirklich so ein Master-Slave Stromverteiler zum eine gute Stromversorgung der ganzen Komponenten, einschließlich des PCs, zu gewährleisten? Oder gibt es noch andere Möglichkeiten, eine gute Stromversorung der Komponenten, einschließlich des PCs, zu gewährleisten.
Wie ihr an meinen Fragen schon gemerkt habt, bin ich ein totaler Neuling was PCs angeht. Deshalb bitte ich euch, wenn möglich, auf komplizierte Fachausdrücke zu verzichten oder die Antwort, für Laien verständlich, zu posten.
Vielen Dank für eure Mithilfe

bei Antwort benachrichtigen
Dawson ich nicht wissen

„totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru“

Optionen

Schwachsinn was dir da dein Händler erzählt hat. Ich selbst hatte über einige Jahre PC + Monitor + TV + Videorecorder + Anlage an einer einzigen Steckdose ohne Probleme dran gehabt, auch wenn alles gleichzeitig lief.

Zum Scanner: wenn ich mich nicht täusche ist der Mustek 1200 CU ein uralt Model (Logo in blau?)

Drucker: Ist okay, jeder Drucker hat seine Vor- und Nachteile, würde ich dir jetzt alle aufzählen würdest du gar nicht mehr wissen was nehmen. Aktuell könnte ich mich nur schwer entscheiden, wahrscheinlich würde es ein Epson oder Canon werden wegen der besseren Möglichkeit an günstige nachgemachte Patronen zu kommen (z.B das schon ältere Model Epson 880)
Die wichtigsten Unterschiede
Epson: beste Fotodrucke, billige Verarbeitung, laut, scheiß Treiber
HP: bester Textdruck, gute Verarbeitung, leise, scheiß Treiber
Canon: von allem etwas, leise, meist nicht so langlebig, gute Treiber
Lexmark: In anderen Ländern größter Konkurrent zu HP, Qualität echt gut nur sind die Patronen schweineteuer (wie bei HP).

Jeder der genannten Druckerhersteller hat noch viele weitere kleine Unterschiede aber ich denke mal das waren die wichtigsten.

Ich hoffe ich habe nicht alle deine Entscheidungen zunichte gemacht :-)

Gruß, Dawson

Schlage Eisen und ernte Funken. Schlage einen Menschen und ernte Zorn. Ob Mensch oder Metall, immer bedarf es harter Schläge. (Thief 2: Gesammelte Predigten des Karras)
bei Antwort benachrichtigen
HeinBlöd ich nicht wissen

„totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru“

Optionen

Was die Steckdose betrifft: Vergiß´ es, ich habe alle Komponenten (PC, Scanner, DSL-Modem, Monitor, Drucker, Boxen) an einer stinknormalen Mehrfachsteckdose mit Netzschalter für ein paar € fuffzig - Rechner runterfahren, Netzschalter aus, fertig, klappt problemlos!

Was den Drucker angeht: Achte auf die Folgekosten, erkundige Dich, was die Ersatzpatronen kosten! (Wie "Dawson" schon sagte!) Zum Vergleich: Ich benutze einen (recht alten) Canon BC 2100, die Farbpatrone kostet mich ca. 6€, die SW-Patrone ca. 4€ - beim Lexmark zahlst Du für die Farbe ab 30€, für S/W ab 20€, HP sieht ähnlich aus. (Grund: Die Patronen enthalten jeweils den kompletten Druckkopf, ist nach einer Füllung allerdings völlig überflüssig - Beim EPSON/CANON kannst Du die Druckköpfe bei Bedarf separat ersetzen)
Der Scanner ist zwar schon etwas veraltet, aber recht gut - ...habe ihn selbst im Einsatz, funzt auch unter WIN XP. Wenn Du etwas aktuelleres haben möchtest, nimm den "Mustek Bear Paw", der läuft recht komplikationslos unter sämtlichen WIN-Versionen.

Hoffe, Dir geholfen zu haben (obwohl ich wohl nichts anderes gesagt habe als "DAWSON") ;-)

bei Antwort benachrichtigen
haasi23 ich nicht wissen

„totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru“

Optionen

bin auch neuling. stelle zur diskussion ob eine master slave funktion was bringt. habe mir bei ALDI so ein teil gekauft. preis noch in DM 29,90. hat den vorteil dass nicht nur alles zusammen ausgeschaltet wird sondern, dass auch ein überspannungsschutz da ist. ich glaube auch, dass wer sich einen PC leisten kann, die 15 Euro drin sein müssten. drucker ist auch vom ALDI HP PHOTOSMART 1000. ( DM 359).sagenhafte druckqualität und die patronen habe ich schon selbst gefüllt. gruss Haasi23

bei Antwort benachrichtigen
LuckyStriker ich nicht wissen

„totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru“

Optionen

HI,

zu den Hardwarekomponenten s.o.
Eine Master/Slave Dose dient lediglich dazu: machste den PC (master) an, gehn alle anderen Geräte (Slave) automatisch mit an.Genauso beim Ausschalten.
Viel wichtiger ist es meiner Meinung nach eine Dose mit Überspannungsschutz dazwischen zu hängen. Mir selbst ist nämlich schon 2x Hardware kaputt gegangen, alleine durch Stromausfälle. Der Überspannungsschutz fängt (wie der Name schon sagt) diese Spannungen ab und lediglich ne kleine Glassicherung ist zu erneuern (kostet nur 'n paar Cent).

CU
LS

bei Antwort benachrichtigen
Borowitsch ich nicht wissen

„totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru“

Optionen

hallo

der 1200 CU ist wirklich ein älteres modell, ich habe den schon seit drei jahren, läuft aber 1a, bloß der preis erscheint mir etwas hoch, für den habe ich, als er brandneu rauskam, auch nicht sehr viel mehr bezahlt.

was die drucker angeht bin ich ein epson- oder hp-fan. drucker beider marken laufen problemlos, mit den treibern hatte ich eigentlich nie probleme. im gegensatz zum lexmark machen hp und epson auch dann keine probleme, wenn du mal das betriebssystem wechseln solltest, und sowohl epson als auch hp liefern sehr gute fotodrucke, auch schon die günstigeren modelle.

was die spannungsversorgung angeht kann ich mich den anderen nur anschließen.

gruß

borowitsch

The trouble with computers is that they do what you told them - not what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
mailo ich nicht wissen

„totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru“

Optionen

hai
das mit der steckdose ist der größte blödsinn den ich je gehört habe.
Scanner und Drucker: Legst du großen Wert auf Qualität oder Preis ?
Bei Qualität würde ich mal bei EPSON schauen.
cu

bei Antwort benachrichtigen
jayray ich nicht wissen

„totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru“

Optionen

Hallo,
Stecherleiste Master/Slave -vergiß es.
1200CU und Lexmark Z53 OK-Patronen teuer,halten aber auch lange.

Mfg

bei Antwort benachrichtigen
515515 ich nicht wissen

„totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru“

Optionen

@Haasi23
Hallo
Schraub mal Deine Leiste auf und schau mal rein aus was der Überpannungsschutz besteht. Aber erschreck Dich nicht!
MfG
René

bei Antwort benachrichtigen
raccoon ich nicht wissen

„totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru“

Optionen

Hallo,
es ist schon fast alles geagt. Nur zum Drucker noch eins: Denke daran, dass es für Lexmark-Drucker keine preiswerten Ersatzpatronen gibt! Das wird teuer!! Die Aussage mit dem jeweils neuen Druckkopf ist Quatsch und nur Volksverdummung. Mein alter Canon-Drucker macht das klaglos bis zu 10 Nachfüllungen und mehr!
MfG
raccoon

bei Antwort benachrichtigen
Spacebast ich nicht wissen

„totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru“

Optionen

In der Regel kannst Du bei neuzeitlichen Elektroinstallationen in Deutschland 3000W an eine Steckdose hängen. Hier mal eine kleine Liste, was bei mir über einen billigen (7,95DM!) Verteiler dranhängt:
1.)PC 300W NT, 19"Monitor, Laserdrucker,
Verstärker, Satreceiver, Videorecorder,
kleiner Fernseher, noch kleinerer Fernseher,
Schreibtischlampe.
2.) 3 PCs, 3 Monitore, Receiver, Scanner, diverse Netzteile für Laptop/DV-CAM usw.
Ich habe einen ausschaltbaren Verteiler, hat den Vorteil das die ganzen Dinger nicht ständig im Standby laufen. Ansonsten kann man den Scanner oder wenig benutzte Geräte nach wie vor bei Bedarf aus der Steckdose ziehen. Was auch nicht schlecht ist, ist ein Verteiler der 2 Schalter hat, für zwei getrennte Gruppen (ca. 15DM). Achso, Preisangaben natürlich noch Schnäppchen in DM, also ohne 120%ige Euro-Teuerung. :-)

Böser Biber Bocki benagte Bären Bummis breitstämmigen Buchenbaum bis Buchenbaum brach.
bei Antwort benachrichtigen
Excell_de ich nicht wissen

„totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru“

Optionen

Eigentlich gibt es zu dem o.g. nicht mehr viel zusagen. Ich gebe aber meinen Lexmark nicht mehr her und die Tintenpatronen lassen sich ohne Probleme nachfüllen.

bei Antwort benachrichtigen
!FREEEEEAK! ich nicht wissen

„totaler PC-Neuling (Dummie) braucht unbedingt Hilfe. PC, Dru“

Optionen

Hallo.
Zum Scanner und Drucker kann ich nicht viel sagen.Vergiss aber den Mist mit dem Master/Slave-Verteiler.Deine Elektro-Installation macht da ohne Probleme mit.Wenn die "Steckdose zu überlastet" ist,wird sich dein Verteilerkasten schon nach einiger Zeit melden.Und ausserdem kommen "schädliche" Spannungsspitzen im Netz nur beim Fehlerschluss vor.Und selbst dann werden sie durch dementsprechende Vorsichtsmaßnahmen kompensiert und verringert.Lass dir von SOLCHEN Typen nichts einreden.Die würden dir für Geld alles erzählen.
Ansonsten noch viel Spass mit Drucker und Scanner!

bei Antwort benachrichtigen