Internetanschluss und Tarife 23.293 Themen, 97.533 Beiträge

Modems an einer Leitung

TobiasH / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi

Mal ganz hypothetisch, Warum sei dahingestellt: Was passiert, wenn ich 2 DSL-Modems an eine DSL-Leitung hänge?
Fall 1: Nur ein Modem der beiden ist an und hat ne Syncronisation aber keine Verbindung, das andere ist aus. Möglich?
Fall 2: Nur ein Modem der beiden ist an und hat ne Syncronisation und ne Verbindung, das andere ist aus. Möglich?
Fall 3: Beide Modems sind an, beide haben Syncronisation. Möglich?
Fall 4: Biede Modems an, beide Sync., eins hat auch noch I-net Verbindung. Möglich?
Fall 5: Beide Modems an, beide Sync., beide I-Net. Möglich?

Könnt ihr mir helfen, was davon geht? Es geht mir hier um die Theorie; dass ich damit nicht "Kanalbündelung" machen kann, ist mir schon klar!
Ich möcht zu jedem Fall wissen: Technisch möglich oder nicht und Schaden in einem der beiden Modems ja oder nein.

Könnt ihr mir helfen?
Danke schon mal im vorraus!

Ciao Tobias

bei Antwort benachrichtigen
falkecool TobiasH

„Modems an einer Leitung“

Optionen

Also eigentlich sollte das nicht nöglich sein!

Warum?
Nun, du hast den Splitter an die TAE geklemmt.
Vom Splitter weg geht aber doch nur ein Anschluss, den man direkt in den Router/das modem steckt. Bei mir wäre das eine Fritz Box.

Also rein von der Anzahl der Abgänge des Splitter hast du doch keine Möglichkeit, zwei Modems oder Router anzuklemmen.

Nicht falsch verstehen, ich mein nicht die Anschlüsse auf der TAE wo man Telefon oder Fax anklemmen kann, sondern den, der direkt für den Router ist.

bei Antwort benachrichtigen
TobiasH falkecool

„Also eigentlich sollte das nicht nöglich sein! Warum? Nun, du hast den Splitter...“

Optionen

das ist mir schon klar, dass da nur einer ist... Man könnte aber einfach ein Y-Kabel basteln! Oder gleich noch nen 2. Splitter davor schalten usw.

Wie gesagt: Lassen wir das "Warum" und das "Wofür" weg, nur mal rein theoretisch von der Technik her.

bei Antwort benachrichtigen
monkeyboy TobiasH

„das ist mir schon klar, dass da nur einer ist... Man könnte aber einfach ein...“

Optionen

ich denke bei einem y-stück kann das modem, welches zuerst versucht sich einzuwählen, eine verbindung herstellen

bei Antwort benachrichtigen
TobiasH monkeyboy

„ich denke bei einem y-stück kann das modem, welches zuerst versucht sich...“

Optionen

kann was kaputt gehen?

bei Antwort benachrichtigen
falkecool TobiasH

„Modems an einer Leitung“

Optionen

Und was willst du denn damit erreichen?

Technisch machbar ist vieles! Aber ob es praktikabel ist, ist eine andere Sache!
Wenn du zwei Modems hast und willst eines davon testen, dann klemm das eine ab und schließe das andere an.

Wie willst du denn an eine Leitung zwei Splitter hängen?
Wollen dann beide die selben Frequenzen filtern?Willst du sie nacheinander schalten?

bei Antwort benachrichtigen
riedelox TobiasH

„Modems an einer Leitung“

Optionen

Die Frage ist dann interessant wenn die TAE Dosen der Post in Serie so geschaltet sind das eingehende und ausgehende Aderpaare auf a1 und a2 liegen. Dann bräuchte man auch einen zweiten Splitter.

Ich habe zum Beispiel eine Telefonleitung in der Wand, die im Wohnzimmer mit der TAE Dose verfügbar ist, ebenso im Gästezimmer und im Arbeitszimmer.

Mit einem DSL-Modem (ohne W-Lan) muss ich dann zusätzliche Netzwerkkabel irgendwie verlegen. Ich habe aber noch eine zweite Fritzbox SL mit Splitter.

Könnte ich mir die Kabellegerei wirklich sparen ?

Kann technisch also ein zweites DSL Modem einsetzen?

Ich weiss, das W-Lan die beste Alternative ist !!!
Ebenso das auf der Telefonleitung (mit DSL) keine Telefone eingesteckt sein dürfen.

Danke, Detlev

bei Antwort benachrichtigen
Borlander riedelox

„Die Frage ist dann interessant wenn die TAE Dosen der Post in Serie so...“

Optionen
Könnte ich mir die Kabellegerei wirklich sparen ?
Kann technisch also ein zweites DSL Modem einsetzen?

Nein, das dürfte nicht funktionieren. Würde es funktionieren würdest Du von Deinem Provider ärger bekommen wegen Mehrfacheinwahl...

Ich habe zum Beispiel eine Telefonleitung in der Wand
Dann wäre ja zumindest für die Telefonverkabelung schon gesorgt :-)

Ich weiss, das W-Lan die beste Alternative ist !
IMHO ist ein Kabelbasierendes Netzwerk immer noch die Beste Lösung - wenn's erst einmal läuft dann läuft es...


Gruß
Borlander
bei Antwort benachrichtigen