Internetanschluss und Tarife 23.291 Themen, 97.525 Beiträge

Wie schwierig ist der T-DSL Selbstbau??

MuAdDiB / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi Leute,

ich überlege gerade ob ich mir T-DSL holen soll, scheue mich aber 100DM für den scheiss T-Techniker zu bezahlen.
Also, ist das sehr schwierig? Es kommt mir doch ein bischen kompliziert vor, ich glaub es wäre alles halbwegs einfach wenn hier zu Hause alles n bischen Standardmässig verdratet wäre, isses aber nich, also liste ich mal auf wie das hier aussieht, vielleicht kann mir einer ja ne Bastelanleitung schreiben:
1. Ein Kabel läuft aus dem Keller in den ersten Stock in mein Zimmer zum NTBA, NTBA ist mit ner Eumex404PC verbunden, an der Eumex sind drei Telefone, zwei hier oben normal über die Eumex Dose, für das Telefon unten läuft ein Kabel zurück nach unten ( ist dasselbe das auch nach oben läuft, sprich da müssen mehrere Drähte drin sein ).
Wo muss den nun der Splitter hin? Geht das teil zwischen NTBA und Eumex TK Anlage, die brauch ich nämlich für die Telefone.

cya MuAdDiB

bei Antwort benachrichtigen
Kamusi MuAdDiB

„Wie schwierig ist der T-DSL Selbstbau??“

Optionen

Hei MuAdDiB,
schwierig ist das ganze nicht.
Du bekommst einen Ntbba und einen Splitter von der Telekom.
An die TAE Dose kommt der Splitter, daran die NTBBA und wiederum daran die NTBA.
An die NTBBA kommen deine Telefonanlage und die NTBA zur Netzwerkkarte die du ebenfalls benötigst.
Die Telefonanlage und Asdl laufen dann unabhängig voneinander.
Die 100,86 wirst du evt. investieren müssen, Anschlussgebühr.
Es gibt aber auch Angebote auf der T - Online Homepage.
Weitere Fragen beantwortet die Homepage
www.asdl-support.de

Ich hoffe das hilft dir.
Gruss Kamusi

Genieße die Stille
bei Antwort benachrichtigen
kq Kamusi

„Hei MuAdDiB,schwierig ist das ganze nicht.Du bekommst einen Ntbba und einen...“

Optionen

Mit dieser wirren Verdrahtung bekommst Du höchstens Kontakt zu Aliens nicht aber mit der nächsten ADSL-Stelle!! Schau Dir noch mal alle Kabel an und poste, wenn Du Dich dann noch traust, nochmal!!!

bei Antwort benachrichtigen
Kamusi kq

„Mit dieser wirren Verdrahtung bekommst Du höchstens Kontakt zu Aliens nicht...“

Optionen

Ich bin ein Mensch und mache auch Fehler, was soll der Quatsch mit wenn du dich traust?
Kamusi

Genieße die Stille
bei Antwort benachrichtigen
ofuchs (Anonym) MuAdDiB

„Wie schwierig ist der T-DSL Selbstbau??“

Optionen

ALso ich glaube bei Kamusi stimmt etwas nicht so ganz.
Der Splitter(BBAE) kommt vor den NTBA. An den NTBA kommt deine Telefonanlage.
An den BBAE kommt zum NTBA auch noch der NTBBA (das ADSL-Modem)
Und an das Modem schliesst Du deine Netzwerkkarte an.

bei Antwort benachrichtigen
Trenchor (Anonym) MuAdDiB

„Wie schwierig ist der T-DSL Selbstbau??“

Optionen

Also bei mir kommmt erst der Spliter, an die eine Seite vom Splitter kommt der Ntba ( für ISDN wie gehabt) und an den anderern Port kommt das Modem, an das die Netzwerkkarte angeschlossen wird. DU kannst das ganze entweder Grad mit den mitgelieferten Kabeln einstöpseln ( max 1 Minute aufwand) oder von Hand mit jeweils 4 Kabel installieren ( wenn der Krempel z.B. durchs Haus verteilt werden muß)
Bei mir funzt das jedenfalls so, wenn Kamusi andere Hardware von der Telekom bekommen hat würde ich mich ärgern könnte ja schneller so sein ;-)

bei Antwort benachrichtigen
MuAdDiB

Nachtrag zu: „Wie schwierig ist der T-DSL Selbstbau??“

Optionen

Jo vielen Dank, scheint ja echt einfach zu sein, viel muss ich ja nicht verändern, eine 10/100Mbit Netzwerkkarte von Realtek hab ich ja schon, jetzt muss ich nur noch warten bis NGI endlich auch eine DSL-Flat anbietet. Das kann so lange aber nicht mehr dauern ( wenn man den bisherigen Meldungen glaubt ).

cya MuAdDiB

bei Antwort benachrichtigen
Kamusi MuAdDiB

„Wie schwierig ist der T-DSL Selbstbau??“

Optionen

Hallo Leute, ich habs festgestellt,na klar kommt das ganze an den Splitter.
Ich bitte hiermit untertänigst um Vergebung und gestehe meinen Fehler ein.
Gruss Kamusi

Genieße die Stille
bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) MuAdDiB

„Wie schwierig ist der T-DSL Selbstbau??“

Optionen

Hallo, schau mal bei www.adsl-support.de rein. Dort bekommt man gute Tipps auch zur Kabelfrage.
Ich habe meinen Splitter im Keller, das ADSL-Modem ist im 1. Stock mit zweipoliger, steinalter Kupferleitung aus den Fünfzigern verbunden. Ich habe es selbst nicht geglaubt, es geht (seit Samstag). Wichtiger ist die Verbindung vom Modem zur Netzwerkkarte, hier sind der Hardware-Ausstattung der Telekom spezielle Kabel beigelegt, scheinbar muß man hier auch Maximallängen einhalten.
Viel Spaß
LutzB

bei Antwort benachrichtigen