Internetanschluss und Tarife 23.269 Themen, 97.186 Beiträge

NGI! Geld zurückbuchen oder nicht?

MuAdDiB / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi Leute,

auch ich gehöre zu den NGI-Flat geschädigten,
heute hab ich mir mal meinen Kontoauszug angeschaut und festgestellt,
das NGI für diesen Monat abgebucht hat!
Soll ich das Geld jetzt zurückbuchen oder nicht?
Meine Kündigung an NGI ist heute morgen per Einschreiben rausgegangen,
zurückbuchen kann ich frühestens am Montag, weil dann erst die Banken wieder aufmachen.
Auf der Site von NGI steht, das sie das Geld automatisch zurücküberweisen, wenn man kündigt, kann ich denen trauen?
Was könnten die machen, wenn ich einfach so dreisst bin, das Geld zurückbuche und dann vorsichtshalber mein Konto sperre?
Ich würde mich wirklich über jede ernstgemeinte und professionelle Antwort freuen, ich war noch nie in solch einer Situation.

cya MuAdDiB

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) MuAdDiB

„NGI! Geld zurückbuchen oder nicht?“

Optionen

Also, Du hast sicherlich das Recht das Geld zurück zu buchen. Allenfalls kommt dann eine Forderung für die 2 (?) Tage, die Du den Account im Oktober noch nutzen konntest. Ich denke aber mal die überweisen das auch so wieder zurück, aber wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann bleibt dir wohl nix anderes als es eigenmächtig zu tun.

bei Antwort benachrichtigen
Fragmaster MuAdDiB

„NGI! Geld zurückbuchen oder nicht?“

Optionen

Hallo,
ich bin mal von AOL verarscht worden (hatten meine Kündigung einfach mal nicht bearbeitet) - hab daraufhin zurückgebucht und auf deren Nachfrage einen mäßig freundlichen Brief zurückgeschrieben. War kein Problem.
Man muß der IT-Mafia zeigen, daß sie nicht alles mit uns machen kann.
CU, F.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) MuAdDiB

„NGI! Geld zurückbuchen oder nicht?“

Optionen

Laut tecchannel.de bleibt die NGI-Flat bis mindestens 15.11 abgeschaltet, die Flatkunden sollen sich angeblich ohne Grundgebühr über den 1,79-Pfennig-Zugang von NGI einwählen können. Dafür braucht es einen neuen Zugangsnamen. Ich habe auch gekündigt, und wenn die Geld abziehen, auf jeden Fall zurückbuchen lassen. Übrigens ist NGI bei Kündigungen der Flatkunden sher entgegenkommend, mindestlaufzeiten und so ein Kleinkram stören nicht mehr

bei Antwort benachrichtigen