Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

PC stürzt ab. Zeigt an reboot and select proper boot device

Christinchen123 / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Hatte ich jetzt zweimal. Beim erstenmal waren nur noch Pixel (grün und braun) vor dem Neustart zu sehen. Ging trotz Neustart nicht, also sicherheitshalber GraKa ausgebaut. Und Batterie für paar Minuten raus. Zweitesmal Bildschirm eingefroren. Bei Neustart wieder reboot and....also wieder Batterie raus.
Das Ding ist alt (geb ich zu). Muss aber noch bis Februar halten. Irgendwie.
Mein Mainboard,Motherboard oder wie das heisst, ist ein K9N6PC M2-V2. Betriebssystem ist win7.
Mein Nachbar, der mehr Ahnung hat als ich, aber leider im Krankenhaus ist, sagte: Ein Speicherriegel ist durch. Der ist raus. Der Steckplatz aber wohl auch.
Wie gehabt, läuft auf 1GB abzüglich der MB für die Onboardkarte.
Das nur zu den Daten.
Hat irgendjemand eine Ahnung, wie ich das Ding noch bis Februar am Leben erhalten kann?
Kann ich einen 2 GB Ram-Riegel auf dem Board verbauen? Und würde das helfen?

gelöscht_326053 Christinchen123

„PC stürzt ab. Zeigt an reboot and select proper boot device“

Optionen

Nabend,

K9N6PC M2-V2

kann das auch K9N6PGM2-V2 heissen?

Christinchen123 gelöscht_326053

„Nabend, kann das auch K9N6PGM2-V2 heissen?“

Optionen

Christinchen123 gelöscht_326053

„Nabend, kann das auch K9N6PGM2-V2 heissen?“

Optionen

Danke für Deine Mühe.

Das zeigt mir CpuZ an. 

Christinchen123

Nachtrag zu: „Danke für Deine Mühe. Das zeigt mir CpuZ an.“

Optionen

Du hast also vollkommen recht. Lächelnd

gelöscht_326053 Christinchen123

„Du hast also vollkommen recht.“

Optionen

Wenn du jetzt bei CPU-Z nochmal unter dem Tab SPD nachsiehst zeigt es dir den aktuell verbauten RAM an.
*Afaik sollten dann 2GB DDR2-667/800 kein Problem sein.

PS: Alpha13 wird das Ganze bestimmt noch präzisieren Zwinkernd.

https://www.msi.com/Motherboard/K9N6PGM2V2.html#hero-specification

Christinchen123 gelöscht_326053

„Wenn du jetzt bei CPU-Z nochmal unter dem Tab SPD nachsiehst zeigt es dir den aktuell verbauten RAM an. Afaik sollten dann ...“

Optionen

hab ich gemacht, mit dem SPD. Das ist das Ergebnis. Was ich mit dem Link machen soll, weiss ich nicht, ich versteh doch nix davon...Weinend

Alpha13 Christinchen123

„Du hast also vollkommen recht.“

Optionen

http://www.biosflash.com/bios-cmos-reset.htm

sollte man da machen, Batterie entfernen reicht oft nicht.

Und danach im Bios die Defaults laden und speichern.

http://geizhals.de/elixir-dimm-2gb-a336806.html?hloc=at&hloc=de

http://geizhals.de/samsung-dimm-2gb-a341517.html?hloc=at&hloc=de

läuft da normalerweise immer.

Und diese System & Chipset Drivers sollten da natürlich auch installiert sein:

https://www.msi.com/Motherboard/support/K9N6PGM2V2.html#down-driver&Win7%2064

Christinchen123 Alpha13

„http://www.biosflash.com/bios-cmos-reset.htm sollte man da machen, Batterie entfernen reicht oft nicht. Und danach im Bios ...“

Optionen

Ähm...und kannst Du bitte,bitte etwas genauer erklären wie und was? Ich hab echt keine Ahnung von PC`s. Ich versteh nur Bahnhof. Was zum Beispiel hab ich denn unter Defaults zu verstehen?

Alpha13 Christinchen123

„Ähm...und kannst Du bitte,bitte etwas genauer erklären wie und was? Ich hab echt keine Ahnung von PC s. Ich versteh nur ...“

Optionen

Steckbrücke zur CMoS- Löschung: JBat
der onboard CMoS Speicher (BioS), enthält Grundinformationen sowie erweite
eistellungen  des  Mainboards.  der  CMoS  Speicher  wird  über  eine  Betterie  mit
Strom versotgt, damit die daten nach abschalten des PC-systems erhalten ble-
iben. Weiterhin sind informationen für den Start des Systems in dem Speicher hin-
terlegt. Sollten Sie Fehlermeldungen während des Startvorganges erhalten, kann
ein  Zurücksetzen  des  CMoS  Speichers  in  den  ursprünglichen  Werkszustand
helfen.
WiCHtiG
Sie können den CMoS löschen, indem Sie die Pins 2-3 verbinden, während das
System ausgeschaltet ist. kehren Sie danach zur Pinposition -2 zurück. Löschen
Sie den CMoS nicht, solange das System angeschaltet ist, dies würde das Main-
board beschädigen

nach  dem  einschalten  beginnt  der  Computer  den  PoSt  (Power  on  Self  test
–  Selbstüberprüfung  nach  anschalten).  Sobald  die  Meldung  unten  erscheint,
drücken Sie die taste <F2> oder <deL> =  <Entf>, um das Setup aufzurufen.


Load optimized defaults
in diesem Menü können Sie eine stabile, werkseitig gespeicherte einstellung des
BioS Speichers laden. nach anwählen des Punktes sichern Sie die Änderungen
und starten das System neu.
Save & exit Setup
abspeichern der BioS-Änderungen im CMoS und verlassen des BioS.

https://www.msi.com/Motherboard/support/K9N6PGM2V2.html#down-manual

Und das CMOS-Clear kann man natürlich auch mit nem 10 Cent Stück machen, das man anstatt der Batterie steckt.

Die Kiste muß dabei natürlich stromlos sein!

https://de.wikipedia.org/wiki/CMOS-RAM

Das CMOS-RAM wird nur dadurch definitiv gelöscht und das behebt öfter Probs.

Und die Defaults sind die Standardeinstellungen im CMOS-RAM.

gelöscht_326053 Christinchen123

„Ähm...und kannst Du bitte,bitte etwas genauer erklären wie und was? Ich hab echt keine Ahnung von PC s. Ich versteh nur ...“

Optionen


In das Bios Menue: Gleich nachdem du den Einschalttaster betätigst => mehrfach Entf -Taste drücken.

hth