Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Monitorunschärfe bei Iiyama Pro450 und Hercules 3D Prophet S

himbeerbrombaer / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo !

Ich hoffe mir kann jemand von Euch helfen: Ich habe folgendes Problem: Mein neuer Rechner mit einem Gigabyte 7ixe und gesockeltem Atholn 800 TB und der zugehörigen Hercules Geforce-Karte 3d-Prophet SE, weist unter dem unteren Leuchtfaden meines Iiyama Vision Master Pro 450 eine Unschärfe bei einer Darstellung von 1280 x 1024 auf. Ich kann meine Taskleiste im Win 98 erkennen, aber irgendwie fehlt der Schrift die Tiefenschärfe...

Wenn ich die Leiste an den oberen Monitorrand schiebe dann ist die Schrift, meiner Meinung nach schärfer zu erkennen. Nun zu meiner eigentlichen Frage: Worauf könnte man das zurückführen ? Die Leute in meinem Computershop sagen das würde am Monitor liegen, die Grafikkarte würde, wenn überhaupt, andere Fehler machen... Bloß bei einem Test des Monitors an einem anderen Rechner fiel mir auf, das dieser auf dem Monitor ein scharfes Bild in allen Regionen des Monitors machte...
Wo könnte ich denn noch suchen, da es meiner Meinung nicht an dem Monitor zu liegen scheint und sich nach dem Tausch der Grafikkarte auch keine Besserung einstellte?

Danke schon mal im vorraus

Der Himbeerbrombaer

Hausmeister Krause himbeerbrombaer

„Monitorunschärfe bei Iiyama Pro450 und Hercules 3D Prophet S“

Optionen

hi!

suspekt! ;-)
vielleicht liegts an der umgebung? stehen vielleicht irgendwelche elektrischen geräte da herum? fernseher? lautsprecher? oder sonst was?
was anderes fällt mir da nämlich auch nicht ein.

gruß Hausmeister Krause

commander Hausmeister Krause

„hi!suspekt! - vielleicht liegts an der umgebung? stehen vielleicht irgendwelche...“

Optionen

bei magnetischer einstrahlung hätte er ein Bild mit anderen Farben. aber bei manchen Monitoren kann man hinten bzw. an der Seite den Focus einstellen. zur Not aufschrauben. aber vorsichtig und nur am Focus drehen! oder jemandem, der sich damit auskennt, ein Bier zahlen und ihn das machen lassen

sossi himbeerbrombaer

„Monitorunschärfe bei Iiyama Pro450 und Hercules 3D Prophet S“

Optionen

Aloha, Du!
Wenn Du bei Iiyama reinschaust, bekommst Du die genauen technischen Daten für den Moni. Wenn Du dann mal anfängst, zu rechnen, dann wird Dir klarwerden, warum Du bei einer 1280er Auflösung schon langsam mit Unschärfe rechnen mußt: 366 mm sichtbare Breite geteilt durch 1280 Bildpunkte ergibt 0.286mm. Die Maske des Monis wird mit 0.25-0.27mm angegeben. Du bist also so ziemlich an der physikalischen Grenze des Bildschirms angelangt und wirst mit der Einschränkung leben müssen. Natürlich gibt es bei jedem Moni auch mal ein Spitzenexemplar, daß auch bei diesen hohen Auflösungen noch alles klar darstellen kann, doch die Regel ist das nicht. Wenn er jedoch an einer anderen Graka (wie von Dir beschrieben) eine wesentlich bessere Bildqualität bringt, so kann das an verschiedenen Dingen liegen: Erst mal die Graka selbst. Je nachden, wie gut die Signalqualität ist, die diese liefert, sieht auch das Bild aus. An der Spitze stehen da immer noch die Grakas von Matrox. Dann kommt das Kabel. In der Regel benutzt man das Kabel, welches beim Moni beilag. Gerade bei hohen Auflösungen kann Dir aber noch ein Kabel mit BNC-Steckern einen Vorteil verschaffen, sofern Dein Moni über BNC-Eingänge verfügt. Die automatische Monitorerkennung von Windows funktioniert mit diesem Kabel aber nicht mehr, und Du mußt Deinen Moni manuell in der Systemsteuerung anwählen. Ansonsten fällt mir auch nicht mehr viel ein, vielleicht hilfts Dir ja ein bißchen weiter. MfG, Stefan.

himbeerbrombaer sossi

„Aloha, Du!Wenn Du bei Iiyama reinschaust, bekommst Du die genauen technischen...“

Optionen

Danke !

Ich habe dein Posting mit Interesse zur Kenntnis genommen, aber wie gesagt an einem anderen Rechner ist das Bild gut.... Die Leute in dem Shop indem ich den Compi gekauft habe, waren der Meinung das müsse an dem Monitor liegen und sagten mir ich solle doch den Austauschservice von Iiyama in Anspruch nehmen, aber ikann mich dazu nicht konkret durchringen, weil ich es irgendwie nicht definitiv an dem Monitor festmachen will, aber es scheint eher am Monitor zu liegen, nach Auskunft der Leute in dem Shop... Sie haben versuchsweise die Grafikkarte in mienem Rechner getauscht und eine Asus V7100 eingebaut und auf meinem Monitor war das gleiche unscharfe Bild zu sehen... Des weiteren sagten Sie mir das die Unschärfe aber nicht von der Graka kommen könnte das würde dann anders aussehen, von wegen Zeilenaufbau usw. Ich bin normal kein Greenhorn, aber ich weiss mir hier bald nicht mehr zu helfen. Störstrahlungen kann ich eigentlich ausschliessen, weil das ja eher Farbvezerrungen verusachen würde...
An deren Rechner war mein Monitor aber recht scharf, jedenfalls habe ich das so in Erinerung. An meinem alten Rechner, welcher eine Elsa Erazor enthält, kann ich bei Anschluss des Monitors keine Verbesserung der Darstellung feststellen. Angeschlossen ist der Rechner über ien BNC-Kabel, aber das macht keinen Unterschied zu dem mitgelieferten SUB-D, desahlb schliesse ich das Kabel als Fehlerquelle aus. "Commander" hat es auf fehlerhafte Justierung des Fokus zurückgeführt, klingt auch nach meinem Empfinden gut...
Wenn ich den Monitor einschicke und die aber nichts feststellen, kostet mich das mindestens 150 DM nach Auskunft der Hotline, stellen sie mir dann die Technikerstunde in Rechnung...

Bin mir unschlüssig was ich da machen soll.

P.S.: Um noch mal auf die Auflösung zusprechen zu kommen: Ich bin der Meinung, das diese Auflösung nur knapp über dem Standard eines 19"ers liegt und er soll eingentlich wesentlich mehr können nach Spezifikation...

CU Der Himbeerbrombaer

sossi himbeerbrombaer

„Danke !Ich habe dein Posting mit Interesse zur Kenntnis genommen, aber wie...“

Optionen

Aloha, Du!
Vielleicht hat auch der Hallsensor des Monis einen Defekt. Je nach Ausrichtung des Erdmagnetfeldes muß die Bildröhre nachkalibriert werden (kein Witz). Das übernimmt meines Wissens nach ein Hallsensor, der das Magnetfeld misst und dementsprechend den Elektronenstrahl nachjustiert. Die alten Monis bei uns im Geschäft wurden noch manuell justiert, und nachdem mal die Abteilung umgezogen war und die Bildschirme statt nach Westen nach Süden zeigten, war das ganze Bild ca. 2cm schräg. Sah echt lustig aus, hilft Dir aber nicht weiter. Zu der Entscheidung, den Bildschirm überprüfen zu lassen, kann ich nur mal die Worte meiner Frau wiederholen (bezog sich auf den Neukauf eines Monis): Lieber ein paar Mark mehr ausgeben, eine Brille kostet ein Heidengeld (meine ca. 875 DM und die meiner Frau ca. 1000 DM, und das bei Fielmann). Auflösungstechnisch: Eigentlich sollte ein 19er diese Auflösung problemlos darstellen können. Was Du jetzt unternimmst, bleibt Dir überlassen, poste doch mal, falls sich etwas tut. MfG, Stefan.

himbeerbrombaer sossi

„Aloha, Du!Vielleicht hat auch der Hallsensor des Monis einen Defekt. Je nach...“

Optionen

Auch Aloha!

Der Moni ist ungefähr 6 Wochen alt... Soviel dazu, eigentlich hadere ich nur mit meinem Schicksal... Ich frage mich ob ich mir das einbilde, oder ob die Kiste wirklich unscharf ist... Das Bild ist einfach irgendwie unsauber. Meine Befürchtung ist lediglich das die Leute bei IIyama sagen das dies innerhalb einer von denen festgelegten Toleranz ist und mir dann die ganze Aktion in Rechnung stellen... Aber ich bin der Meinung bei einem Monitor der rund 1200 DM kostet kann man bei der Auflösung, wie bereits erwähnt 1280 x 1024, ein gestochen scharfes Bild erwarten... Vom Aussehen her gefällt mir bis dato die Version mit der schlecht eingestellten Fokussierung am besten, dann alles andere, Magnetfelder von Lautsprechern und Telefonen und Dererlei, kann ich eigentlich ausschliessen. Aber trotzdem danke für Deine anhaltende Mühe ! Wenn Dir noch was einfallen sollte, ich bin ganz Ohr bzw. Auge. Ich melde mich spätestens wenn ich Neuigkeiten habe oder das Problem lösen konnte.

CU Der Himbeerbrombaer