Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Passt eine U2W SCSI Platte (LVD) an meinen Adaptec 2940 UW ?????

Greg / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich hab den Adaptec 2940 UW. Da meine alte (IBM) voll is, wollt ich mal fragen ob an meinen guten alten UW controllern auch die neuesten platten mit LVD dranpassen.
Ich hab mir ueberlegt, ob ich mir die SEAGATE CHEETAH 9 LP oder eine aehnliche von IBM ULTRASTAR mit 9.1 GB kaufen werde. Beide Platten haben diesen LVD U2W anschluss. Passt das jetzt oder nicht ????????
Wenn ich mir eine von diesen beiden platten kaufen wuerde, brauchte ich dann auch nen neuen controller, oder geht der alte, wenn dann welchen ?? Welche von den Beiden Platten is besser, welche is leiser usw...
vielen dank fuer jeden hilfreichen tip !
thanx greg (greg )

Antwort:
Ja, das geht (einfach zusammenstecken). Die Platte wird dann aber automatisch 'nur' mit UW-SCSI betrieben.
(Stephan )

Antwort:
JEIN - eigentlich ja, eigentlich nein.
Das Problem dürfte die Terminierung werden, da LVD Platten
von Werk ab gewöhnlich nicht zu terminieren sind - das besorgt
nämlich dann das LVD-Kabel mit integriertem Terminator.
Ich hatte jedoch folgemdem Aufbau schon am Laufen:
AIC 7880 UW (Adaptec 2940 UW onboard) - IBM DDRS 34560 D
(4,5 GB LVD) - IBM DDRS 34560 W (4,5GB UW) terminiert.
Dazu ein Ultraplex 40x, Iomega Zip int., Yamaha 4416s, Adapter
nach außen und dort einen aktiven Terminator.
Die Geschichte lief, nur zeigte der Gerätemanager jede einzelne
LUN der LVDPlatte als Grät an (sie war jedoch mit einem Buschtaben
ohne Performanceprobleme komplett ansprechbar).
GreetinX @ndy
(@ndy)

Antwort:
Und was ist, wenn ich mir dazu noch ein LVD kabel kaufe, geht es dann ?? In welcher reihenfolge muesste ich dann die geraete anschliesseb. Ist es vielleicht doch besser das plextor u-scsi an den u-scsi port zu stcken ??
thanx
fubu
(fubu )

Antwort:
Hi,
also ein LVD-Kabel ist glaub ich nicht notwendig. Wenn die alte UW-Platte bisher terminiert hat soll sie es auch mit einer LVD-Platte tun. Die LVD-Platte schaltet automatisch vom Turbo U2W LVD-Mode zurück in den UW SE-Mode (bei Problemen den SE-Jumper geben) und da reicht wenn die UW-Platte am Kabelende terminiert. Das Plextor kann nur dann am internen 50poligen USCSI-Port angeschlossen werden, wenn der externe Anschluß des SCSI-Controllers nicht genutzt wird. Ansonsten mit einem Adapter aufs UW-Kabel und natürlich ohne Terminierung. Die Reihenfolge ist nur fürs letzte Geräte wichtig, das mit dem Terminator halt und dann sind nur noch die SCSI-ID und die Einstellungen im SCSI-Controller zu beachten.
Hmmm, also Terminator, Kabellänge, SCSI-ID, ich glaub das wars erst mal was zu beachten war. Wenn noch Fragen sind melde dich einfach.
Gruß aus München
Peter
(Peter Paiska)

Antwort:
Mit aktivem Terminator kein Problem.
Ich habe ne Quantum-Atlas UW, IDM-DCAS UW und ne IBM-DDRS U2W in Reihe.
In der Mitte rennt die DDRS nicht, auch wenn eine der anderen beiden terminiert
am Ende vom Bus hängt.
Nach dem Einbau eines aktivem Terminators waren diese kleinen Probs erledigt.
Vom Speed her ist dei DDRS ok, die Lautstärke ist recht leise.
Jörg
(JK )

Stephan Greg

„Passt eine U2W SCSI Platte (LVD) an meinen Adaptec 2940 UW ?????“

Optionen

Ja, das geht (einfach zusammenstecken). Die Platte wird dann aber automatisch 'nur' mit UW-SCSI betrieben.
(Stephan )

@ndy Greg

„Passt eine U2W SCSI Platte (LVD) an meinen Adaptec 2940 UW ?????“

Optionen

JEIN - eigentlich ja, eigentlich nein.
Das Problem dürfte die Terminierung werden, da LVD Platten
von Werk ab gewöhnlich nicht zu terminieren sind - das besorgt
nämlich dann das LVD-Kabel mit integriertem Terminator.
Ich hatte jedoch folgemdem Aufbau schon am Laufen:
AIC 7880 UW (Adaptec 2940 UW onboard) - IBM DDRS 34560 D
(4,5 GB LVD) - IBM DDRS 34560 W (4,5GB UW) terminiert.
Dazu ein Ultraplex 40x, Iomega Zip int., Yamaha 4416s, Adapter
nach außen und dort einen aktiven Terminator.
Die Geschichte lief, nur zeigte der Gerätemanager jede einzelne
LUN der LVDPlatte als Grät an (sie war jedoch mit einem Buschtaben
ohne Performanceprobleme komplett ansprechbar).
GreetinX @ndy
(@ndy)

fubu @ndy

„Passt eine U2W SCSI Platte (LVD) an meinen Adaptec 2940 UW ?????“

Optionen

Und was ist, wenn ich mir dazu noch ein LVD kabel kaufe, geht es dann ?? In welcher reihenfolge muesste ich dann die geraete anschliesseb. Ist es vielleicht doch besser das plextor u-scsi an den u-scsi port zu stcken ??
thanx
fubu
(fubu )

Peter Paiska fubu

„Passt eine U2W SCSI Platte (LVD) an meinen Adaptec 2940 UW ?????“

Optionen

Hi,
also ein LVD-Kabel ist glaub ich nicht notwendig. Wenn die alte UW-Platte bisher terminiert hat soll sie es auch mit einer LVD-Platte tun. Die LVD-Platte schaltet automatisch vom Turbo U2W LVD-Mode zurück in den UW SE-Mode (bei Problemen den SE-Jumper geben) und da reicht wenn die UW-Platte am Kabelende terminiert. Das Plextor kann nur dann am internen 50poligen USCSI-Port angeschlossen werden, wenn der externe Anschluß des SCSI-Controllers nicht genutzt wird. Ansonsten mit einem Adapter aufs UW-Kabel und natürlich ohne Terminierung. Die Reihenfolge ist nur fürs letzte Geräte wichtig, das mit dem Terminator halt und dann sind nur noch die SCSI-ID und die Einstellungen im SCSI-Controller zu beachten.
Hmmm, also Terminator, Kabellänge, SCSI-ID, ich glaub das wars erst mal was zu beachten war. Wenn noch Fragen sind melde dich einfach.
Gruß aus München
Peter
(Peter Paiska)

JK Greg

„Passt eine U2W SCSI Platte (LVD) an meinen Adaptec 2940 UW ?????“

Optionen

Mit aktivem Terminator kein Problem.
Ich habe ne Quantum-Atlas UW, IDM-DCAS UW und ne IBM-DDRS U2W in Reihe.
In der Mitte rennt die DDRS nicht, auch wenn eine der anderen beiden terminiert
am Ende vom Bus hängt.
Nach dem Einbau eines aktivem Terminators waren diese kleinen Probs erledigt.
Vom Speed her ist dei DDRS ok, die Lautstärke ist recht leise.
Jörg
(JK )