Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

Hilfe!!!!!!!! Hab tierisch IRQ Probleme

Magnum / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hab Win98, das neue ASUS Motherboard P3B-F, eine Win-TV, eine Hollywood-2 MPEG Karte, Adaptec 7800 SCSI, Soundkarte.
Mein Problem ist, trotz freier IRQ´s belegen mal 2 mal 3
Karten, denn gleichen. Und in der Systemsteuerung bekomme ich immer die Meldung das ich die Resourceneinstellung nicht
ändern kann. Hab auch schon alles im Bios versucht, kann zwar, denn Slot´s IRQ´s zuweisen aber für 3/6 und 4/5 nur
gemeinsam. Hatte das Problem auch schon bei anderen Board´s.
Achso noch was, es kann auch passieren das ich eine neue Karte reinstecke und alle IRQ´s werden umsotiert.
Warum verteilt die Kiste nicht die freien und belegt andere doppelt? Hiiiiiiiiiiillllllllllffffffffeeeeeeeee!!!!! (Magnum)

Antwort:
Habe auch (u.a.) das P3B-F ..Das mit den IRQs ist wirklich etwas blöde erklärt : Wenn da steht : Slot3+4 --IRQ:...
liegt das daran das diese Slots intern zusammen hängen...
Wenn du ein bißchen rumprobierst bekommst du akzeptable Ergebnisse :
Also einfach mal ein bißchen rumspielen (Im BIos in der Funktion : Slot 1 IRQ...usw.)
Und lasse den ersten PCI Slot nach Möglichkeit frei ...oder nimm eine Karte dafür die keinen IRQ braucht.
greets SURFy
(SURFy)

Antwort:
hey wo ist das problem?
du schreibst nur das, dass 2 oder 3 karten mal denselben irq belegen.
du schreibst nicht, was dir daraus für probleme erwachsen.
win98 richtet sog. irq-holder ein, welche das sharing von irq's steuern. was im klartext heisst, dass locker 2 karten denselben irq teilen können, weil win98 das intern steuert.
gruss snoopy
(snoopy)

Antwort:
Und belaß deiner Grafikkarte einen eigenen IRQ, vor allem, wenn sie eine 3D-Karte ist.
lg
C
(Carnap)

Antwort:
Ihr sprecht da ein gewaltiges Problem an, an dem ich bereits seit längerem tüfftle. Überarbeite gerade das Hardware-Konfigurieren-Kapitel für die 2000er Bücher und bin bei den IRQ-Holdern auf üble Dinge gestoßen: Windows 95/98 ist bei diesen Holdern recht dämlich - sie werden oft FATAL ungünstig vergeben. FATAL heißt, daß im System ständig "Stottereien" auftreten. Ich habe eine eindeutige Strategie ausgearbeitet um diesem IRQ-Holder-Mist ein Ende zu bereiten - sobald der Beitrag fertig ist, werde ich ihn auch hier auf www.nickles.de veröffentlichen. Nerven Behalten!
Viele Grüße, mn.
(Michael Nickles)

Antwort:
Hi Michael, auf diese "eindeutige" Strategie bin ich aber wirklich
gespannt. M.E. bekommt man IRQ-Probleme (warum sind eigentlich immer
die armen IRQ-Platzhalter schuld??) nur auf eine Art in den Griff:
Solange die Karten in den Slots tauschen, bis alle IRQ´s wie gewünscht
vergeben sind (das schließt auch unkritische Doppelbelegungen ein wie
z.B. USB- und SCSI-Controller o. ä.) oder als letzten Anker die manuelle
Vergabe im BIOS. Wer tatsächlich versucht, seinen PC dadurch zu überlisten,
daß er in Windows die IRQ´s ändert, ist nicht nur dämlich, sondern
muß dafür auch noch geprügelt werden. Hast Du Dir jemals dieses
Sch...-Windows angesehen, wenn die Ressourcen-Vergabe im Bios und im
Windows nicht übereinstimmt???? Also ich habe immer Angst, daß plötz-
lich alle Seitenwände und CD-Schubladen meines Rechners aufspringen,
mir tausend Spiralfedern entgegenspringen und aus den Lautsprechern
ein lauter Schrei kommt..... ;-) ... so jedenfalls scheint mein
Windows bei o.g. Ressourcen-Vergabe zu arbeiten. Also un Gotteswillen
nichts erzwingen und den PC solange überlisten, bis WIN und Bios
denken, alles sei schon immer so gewesen... (P&P eben halt: man SOLL
doch mit den Steckplätzen spielen - so stehts jedenfalls da.....)
Viel Spaß mit der eindeutigen...., LP
(LP)

Michael Nickles Magnum

„Hilfe!!!!!!!! Hab tierisch IRQ Probleme“

Optionen

Ihr sprecht da ein gewaltiges Problem an, an dem ich bereits seit längerem tüfftle. Überarbeite gerade das Hardware-Konfigurieren-Kapitel für die 2000er Bücher und bin bei den IRQ-Holdern auf üble Dinge gestoßen: Windows 95/98 ist bei diesen Holdern recht dämlich - sie werden oft FATAL ungünstig vergeben. FATAL heißt, daß im System ständig "Stottereien" auftreten. Ich habe eine eindeutige Strategie ausgearbeitet um diesem IRQ-Holder-Mist ein Ende zu bereiten - sobald der Beitrag fertig ist, werde ich ihn auch hier auf www.nickles.de veröffentlichen. Nerven Behalten!
Viele Grüße, mn.
(Michael Nickles)

LP Michael Nickles

„Hilfe!!!!!!!! Hab tierisch IRQ Probleme“

Optionen

Hi Michael, auf diese "eindeutige" Strategie bin ich aber wirklich
gespannt. M.E. bekommt man IRQ-Probleme (warum sind eigentlich immer
die armen IRQ-Platzhalter schuld??) nur auf eine Art in den Griff:
Solange die Karten in den Slots tauschen, bis alle IRQ´s wie gewünscht
vergeben sind (das schließt auch unkritische Doppelbelegungen ein wie
z.B. USB- und SCSI-Controller o. ä.) oder als letzten Anker die manuelle
Vergabe im BIOS. Wer tatsächlich versucht, seinen PC dadurch zu überlisten,
daß er in Windows die IRQ´s ändert, ist nicht nur dämlich, sondern
muß dafür auch noch geprügelt werden. Hast Du Dir jemals dieses
Sch...-Windows angesehen, wenn die Ressourcen-Vergabe im Bios und im
Windows nicht übereinstimmt???? Also ich habe immer Angst, daß plötz-
lich alle Seitenwände und CD-Schubladen meines Rechners aufspringen,
mir tausend Spiralfedern entgegenspringen und aus den Lautsprechern
ein lauter Schrei kommt..... ;-) ... so jedenfalls scheint mein
Windows bei o.g. Ressourcen-Vergabe zu arbeiten. Also un Gotteswillen
nichts erzwingen und den PC solange überlisten, bis WIN und Bios
denken, alles sei schon immer so gewesen... (P&P eben halt: man SOLL
doch mit den Steckplätzen spielen - so stehts jedenfalls da.....)
Viel Spaß mit der eindeutigen...., LP
(LP)