Grafikkarten und Monitore 26.101 Themen, 114.768 Beiträge

Vodoo 3 3000 - Verwendung?

hellawaits / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

MOIN allerseits,
ich hab ne Voodoo 3 3000 in nem alten Rechner gefunden... Kann ich mit einer so alten GraKa noch etwas anfangen (z.B. in "Nickles PC Video Recorder für Lau^^" einbauen, ältere Games zocken,.....oder ist die GraKa zu schwach?)?

P.S.:
Hab noch alternativ ne Geforce 3 Ti200 zur Auswahl....bin aber 3Dfx "geschädigt", und würde ieber zur älteren GraKa greifen^^...
CPU´s hab icf folgende zur Auswahl:

-P2 350 Mhz (KEIN CELERON....weiss nicht, ob es damals schon CELERON CPUs gab^^)
-P3 500 Mhz ( KEIN CELERON!)
-P3 700 Mhz ( KEIN CELERON!)
-AMD Athlon +1600
- ausserdem div. 386 & 486 CPUs


1-2 GB Ram bekomme ich zusammen....^^

....Also....welche Möglichkeiten eröffnen sich mir...? Danke für die Antworten & Anregungen...^^

Gruss, Janowski



bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hellawaits

„Vodoo 3 3000 - Verwendung?“

Optionen

Hallo

Für ältere Spiele ist die Voodoo dann ok, wenn es sich um solche handelt, die Glide als Schnittstelle unterstützen, wie z.B. Descent3.
Bei reinen DirectX-Spielen dürfte die Geforce von Vorteil sein, wobei die Karten nicht allzu weit auseinander liegen, die Voodoo macht in Hardware bis DX7.
Glide sah zu der Zeit jedenfalls besser aus als DirectX (meine Meinung), aber leider hat sich 3Dfx ja selbst weggeballert.
CPU dürfte relativ egal sein, der 1600er Athlon ist vermutlich schon etwas überzogen.
Ich hatte die 3000er in einem PII 350, später in einem PIII 500, also kein Problem.
Aufpassen solltest Du bei der Boardauswahl, da diverse Mobos mit der hohen AGP-Leistungsaufnahme der Voodoo Probleme hatten und dann in Rauch aufgingen, da ist es sinnvoll, auf eine spätere Revision zu achten.
Für einen Videorecorder würde ich die nicht unbedingt nehmen, außer Du hast die 3500 mit TV-Tuner.
Als Treiber habe ich unter W98 den original 1.07 genutzt, der lief eigentlich am besten.
Viel findest Du auch hier:

http://www.3dfxzone.it/dir/3dfx/voodoo3/drivers/

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Hellspawn hellawaits

„Vodoo 3 3000 - Verwendung?“

Optionen

Naja, die Voodoo3 hat natürlich viel nostalgischen Wert - ist aber der Geforce3 Ti200 hoffnungslos unterlegen was 3D angeht!
So kann die Voodoo3 nur 16bit Farben in Spielen darstellen, während die GF3 eine DirectX8 Karte ist, die viele Features mehr bietet, wie Pixel- und Vertexshader, 32Bit Farben, T&L usw.

Das einzigste was mir jetzt einfällt, wo man eine 3dfx karte tatsächlich benötigen würde ist Glide64 - ein Grafikausgabe Plugin für Nintendo64 emulatoren.

Wobei Glide Spiele mit entsprechenden "Wrappern" auch auf anderen Grafikkarten problemlos laufen.

MFG
Hellspawn

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_15325 hellawaits

„Vodoo 3 3000 - Verwendung?“

Optionen

Die Frage ist doch, was willst du?

Willst du einen Nostalgiegaming-Rechner? Dann sind einige der PCs wohl zu neu, denn darunter versteht man normalerweise die Hardware der DOS Ära (386/486/zum Teil noch P1).

Für alles andere tut es doch auch dein aktueller PC. Ob ich jetzt ein altes Spiel von 99 mit nem 700Mhz PC unter DX oder mit einem 3Ghz PC unter DX zocke, ist doch Schnuppe.

Wenn der Platz keine Rolle spielt, könnte man nun noch mit Stromverbrauch argumentieren. Persönlich würde ich den aber vernachlässigen und die alte Hardware einmotten, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass du auch DOS Games durchaus auf aktuellen PCs zocken kannst (alles nur eine Frage der Emulatoren/ Betriebssysteme/ Tools).

Was Leistung angeht ist wohl der XP1600+ und die GF3TI200 der Sonnenschein in deiner Sammlung.

bei Antwort benachrichtigen