Grafikkarten und Monitore 26.124 Themen, 115.290 Beiträge

Grafikkarte von Micro-Star mit Nvidia TNT2-Chipsatz führt zu

tommi271 / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe eine Pentium 3 PC mit 866 Mhz und einer Grafikkarte von Micro-Star mit Nvidia TNT2-Chipsatz
und TV-Ausgang. Nachdem ich ein Treiberupdate geladen hatte (Detonator und auch wieder die auf
CD zum PC mitgelieferten Treiber) funktioniert die Grafikkarte nur noch teilweise. Sobald ein Spiel mit
aufwendiger Grafik gestartet wird, kommt es zum Totalstillstand des Systems (Bild eingefroren), auch
Reset ist wirkungslos. Auch wenn mit Quick Time ein Film gestartet wird, oder mit dem DVD-
Player ein Video gestartet werden soll.
Ich habe schon alle Treiber vollständig deinstalliert, den ganzen PC neu eingerichtet (Format C:....)
aber immer mit dem gleichen Ergebnis. Sollte die Karte einen Hardwaredefekt haben??
Wer kann helfen, ich kenne keine weiterer Möglichkeit????????

bei Antwort benachrichtigen
zocker16 tommi271

„Grafikkarte von Micro-Star mit Nvidia TNT2-Chipsatz führt zu“

Optionen

Ich würd mal die GraKa beim Händler umtauschen (defekt?), oder ne andere rein.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) tommi271

„Grafikkarte von Micro-Star mit Nvidia TNT2-Chipsatz führt zu“

Optionen

Hallo, habe gleiche Graka und habe auch dieselben Probleme gehabt. Bin dann irgendwann drauf gekommen, das es mit der Kühlung der Karte zusammenhängen kann. Hab dann einen fetten Kühler unter die Graka geflanscht, das reichte ihr noch nicht. Inzwische platziere ich einen fetten Standventilator neben geöffneten PC und siehe da... Iss kein Scherz...

bei Antwort benachrichtigen