Grafikkarten und Monitore 26.101 Themen, 114.768 Beiträge

voodoo3 - Mainboardkiller?

Anonymer Poster / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe mir vor ein 2 Wochen eine Voodoo3 Karte gekauft.
Nachdem ich am Anfang wirklich keine Probleme mit dem Teil hatte
war plötzlich mein altes Mainboard (BX-440B)kaputt.
Okay kann mal passieren. Ich kaufe mir ein neues Mainboard ASUS P3B-F
und baue es ein beim hochfahren sagt mir der Hardware Monitor beim Ausgang +3,3 Volt verbraucht die Voodoo3 Karte 3,9 Volt (War wahrscheinlich auch der Grund für das Killen des alten Mainboards).
Obwohl man diese Warnung ignoren kann traue ich mich jetzt nicht mehr jede Woche ein neues Mainboard ist doch etwas viel.
Hat irgenwer die selben Probleme oder weiß wer was darüber?
Günter (Anonymer Poster)

Antwort:
Hi du
Ich weiß genau wie du dich fühlst. Ich hatte mir letzten Herbst ein Sockel7 Board gekauft, da ich im Frühjahr aufrüsten wollte. Naja also hab ich mich für das FIC VA-503 entschieden. Ich ließ das Board also nun bis Anfang Sommer mit einem 233MMX laufen. Naja, da ich nun einen neuen CPU brauchte, da der 233MMX zulangsam geworden war. Also entschloß ich mich gleich richtig aufzurüsten. Deshalb gleich noch ne V3 3000 und nen 128MB SDram ( zu der Zeit noch 180DM )und einen AMD K6/2 475Mhz gekauft ( also ca.900DM bezahlt ohne Board ). Was jetzt folgt kannst du dir ja denken, alles schnell eingebaut und testen, denkste. Es kammen pausenlos irgendwelche Fehler unter Windows 98 und Spielen konnnte ich auch komplet vergessen. Naja was gemacht, die 3Dfx Hotline angephont und was die mir sagten hat mich umgeworfen. Das Motherboard ist das Problem ( Kostenpunkt für das Board 190DM ),
nach einer kleinen Schreck Sekunde hatte ich mich gefasst und habe denn Typen nun gefragt was führ ein Board mit der V3 nun zusammen läuft und er sagte mir das das ASUS P5A-B einwandfrei läuft. Also die ganzen Ferien arbeiten um die Kohle zu beschaffen ( bin Schüler ).
Aslo ich sie dann hatte bin ich zu meinem Händler gerannt, da ich schon an Spielentzug litt und dann wo ich das Board in meinen Händen hielt ist mir ein Stein vom Herzen gefallen. Dann hab ich es eingebaut und das andere erstmal weggeräumt. Dann die Spannung, funktioniert es oder nicht. Am Anfang hatte ich starke Probleme Stabil hinzubekommen, was ich nach einem Monat endlich hinbekommen hatte, dachte ich. Nach einer weiteren Woche begann es immer schlimmer zuwerden jetzt lief nicht mal mehr ein Spiel ( davor waren es ja auch nur ein Paar ). Dann nach ingesamt 2 Monaten hatte ich die schnauze voll ( es gab schon beschwerden in der Schule über mein gereiztes Verhalten und meine Wut ausbrüche ), also hab ich mein ganzes Zeug verkauft, bis auf das ASUS, das wollte ich zurückgeben, da die Garantie noch nicht abgelaufen war ( Kostenpunkt 170 DM ). Dann als ich dem Händler gegenüber stand und ich mein Problem schilderte, grinzte er nur und sagte das er es nicht zurück nehmen könne, da die Garantie auf Inkompatibil
Also nich einem Wochenende der Rumrennerrei habe ich dann noch ein billiges ATX Board gefunden. Also Montag gleich dort hin und hab mir die ATX Version gekauft. Also schnell Nach Hause gesprittet um es gleich einzubauen und nach ein paar Minuten hatte ich das System dann zusammen gebaut. Also ich dann das ganze Eingeschaltet habe und eine Stunde dran rumwerkelte draff mich fast der schlag, da ich seit zich Monaten nicht mehr so ein stabiles System hatte und seit dem laufen auch wieder alle meine Spiele und Programme einwandfrei. Denn Stick an dem ich mich aufhängen wollte hab ich inzwischen wieder im Baumarkt zurückgegeben. Also ich hoffe du siehst es hätte schlimmer kommen konnen ( bei dir )
Also tschau sagt seb
P.S.: Das Geld was ich für den Computer bezahlt habe, war meins und nicht jemanden anderem.
Achso bevor ich es vergessen, bei meinem alten AMD ging dann auch noch die Featplatte in den Arsch und ich mußte mir ne neue für 300DM kaufen. Ach ja den ich hab nur das wesentliche geschrieben.
Lernt aus meiner Geschicht und kauft auch ein Gewehr was ihr benutzen könnt wenn euer Händler frech wird, ich hab jetzt ein immer dabei und seit dem sin die Leute so freundlich zu mir, komisch.
(seb)

Antwort:
Boa

bei Antwort benachrichtigen
Maik Anonymer Poster

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Hallo,
warum kauft Ihr euch denn immer noch diesen 3DFX Schrott, schon seit langer Zeit total veraltet.
Vom Hersteller immer weiter hochgepauuert der Schrott bis es nicht mehr geht, weil die Leute nicht im stande sind etwas vernünftiges zu entwickeln.
Warum werden die Dinger denn soooo heiß?
mfg
Maik
(Maik)

bei Antwort benachrichtigen
Anonymer Poster Maik

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Nur zur Aufklärung : Ne RivaTNT1 oder 2 wird mindestens ebenso heiß...
Warum denkst du werden die Karten fast alle ohne Ausnahme mit nem Aktivlüfter ausgeliefert ?
(Anonymer Poster)

bei Antwort benachrichtigen
ONROP Maik

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Warum gibt es hier auf den Nickles Brettern immer noch son Schrott wie dich, welcher meint was zu wissen, aber gar nix weiß und Scheiße erzählt?
(ONROP)

bei Antwort benachrichtigen
seb Anonymer Poster

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Hi du
Ich weiß genau wie du dich fühlst. Ich hatte mir letzten Herbst ein Sockel7 Board gekauft, da ich im Frühjahr aufrüsten wollte. Naja also hab ich mich für das FIC VA-503 entschieden. Ich ließ das Board also nun bis Anfang Sommer mit einem 233MMX laufen. Naja, da ich nun einen neuen CPU brauchte, da der 233MMX zulangsam geworden war. Also entschloß ich mich gleich richtig aufzurüsten. Deshalb gleich noch ne V3 3000 und nen 128MB SDram ( zu der Zeit noch 180DM )und einen AMD K6/2 475Mhz gekauft ( also ca.900DM bezahlt ohne Board ). Was jetzt folgt kannst du dir ja denken, alles schnell eingebaut und testen, denkste. Es kammen pausenlos irgendwelche Fehler unter Windows 98 und Spielen konnnte ich auch komplet vergessen. Naja was gemacht, die 3Dfx Hotline angephont und was die mir sagten hat mich umgeworfen. Das Motherboard ist das Problem ( Kostenpunkt für das Board 190DM ),
nach einer kleinen Schreck Sekunde hatte ich mich gefasst und habe denn Typen nun gefragt was führ ein Board mit der V3 nun zusammen läuft und er sagte mir das das ASUS P5A-B einwandfrei läuft. Also die ganzen Ferien arbeiten um die Kohle zu beschaffen ( bin Schüler ).
Aslo ich sie dann hatte bin ich zu meinem Händler gerannt, da ich schon an Spielentzug litt und dann wo ich das Board in meinen Händen hielt ist mir ein Stein vom Herzen gefallen. Dann hab ich es eingebaut und das andere erstmal weggeräumt. Dann die Spannung, funktioniert es oder nicht. Am Anfang hatte ich starke Probleme Stabil hinzubekommen, was ich nach einem Monat endlich hinbekommen hatte, dachte ich. Nach einer weiteren Woche begann es immer schlimmer zuwerden jetzt lief nicht mal mehr ein Spiel ( davor waren es ja auch nur ein Paar ). Dann nach ingesamt 2 Monaten hatte ich die schnauze voll ( es gab schon beschwerden in der Schule über mein gereiztes Verhalten und meine Wut ausbrüche ), also hab ich mein ganzes Zeug verkauft, bis auf das ASUS, das wollte ich zurückgeben, da die Garantie noch nicht abgelaufen war ( Kostenpunkt 170 DM ). Dann als ich dem Händler gegenüber stand und ich mein Problem schilderte, grinzte er nur und sagte das er es nicht zurück nehmen könne, da die Garantie auf Inkompatibil
Also nich einem Wochenende der Rumrennerrei habe ich dann noch ein billiges ATX Board gefunden. Also Montag gleich dort hin und hab mir die ATX Version gekauft. Also schnell Nach Hause gesprittet um es gleich einzubauen und nach ein paar Minuten hatte ich das System dann zusammen gebaut. Also ich dann das ganze Eingeschaltet habe und eine Stunde dran rumwerkelte draff mich fast der schlag, da ich seit zich Monaten nicht mehr so ein stabiles System hatte und seit dem laufen auch wieder alle meine Spiele und Programme einwandfrei. Denn Stick an dem ich mich aufhängen wollte hab ich inzwischen wieder im Baumarkt zurückgegeben. Also ich hoffe du siehst es hätte schlimmer kommen konnen ( bei dir )
Also tschau sagt seb
P.S.: Das Geld was ich für den Computer bezahlt habe, war meins und nicht jemanden anderem.
Achso bevor ich es vergessen, bei meinem alten AMD ging dann auch noch die Featplatte in den Arsch und ich mußte mir ne neue für 300DM kaufen. Ach ja den ich hab nur das wesentliche geschrieben.
Lernt aus meiner Geschicht und kauft auch ein Gewehr was ihr benutzen könnt wenn euer Händler frech wird, ich hab jetzt ein immer dabei und seit dem sin die Leute so freundlich zu mir, komisch.
(seb)

bei Antwort benachrichtigen
Schneiderle seb

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Board am Arsch (gestern gekauft), heute die Voodo 3 verreckt. Gibts das? Normal nich! Die Scheiss- Karte zieht einfach zu viel Saft. Kein Wunder, dass die AKrte so brutal im Preis runder is! Ich sage nur, Finger weg! Ach ja, zur Zeit muß ich mein altes Slot 1 Board nehmen, ich weiß nioch nicht mal, ob mein guter Amd dabei auch in Rauch aufgegangen is. Scheiss-Tag!!!
(Schneiderle)

bei Antwort benachrichtigen
SURFy seb

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Ich bin mir ziemlich sicher das man die V3 schon bei dem ersten Board zum Laufen bekommen hätte -->wenn man weiß wie.
Ich habe sie auf mehreren Socket7 und Slot 1 Boards verbaut und es hat immer geklappt :Wenn die V3 nach dem Neustart oder bei Spielen ein schwarzes Bild liefert kann man das mit einem Trick bereinigen.
Du hättest vor dem ersten Umtausch hier fragen sollen...
greets SURFy
p.s: Es gibt nur wenige Boards worauf die V3 wirklich Ärger macht (Das P5A-(B) und einige Gigabyte Slot 1 Boards)
(SURFy)

bei Antwort benachrichtigen
Wiesi SURFy

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Hey Surfy!
Auf welchem socket7 board im atx format, lief den deine v3 ?
(Wiesi)

bei Antwort benachrichtigen
SURFy Wiesi

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Auf dem Tyan Trinity 100 AT und dem DFI K6BV3+ ohne Probs...
Ich habe zwar die AT Varianten -->aber die Boards gibts auch als ATX...
greets SURFy
(SURFy)

bei Antwort benachrichtigen
Bernd (Anonym) seb

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Hi Leute,
Nur ein kurzer Einwurf zu deinem Problem Seb. das ganze Zeug hättest du gar nicht gebraucht, deine Probleme waren schlicht und einfach auf besch... Treiber zurückzuführen. Hättest nur bei deinem Mainboard Hersteller oder direkt beim Hersteller des Chipsatzes (dürfte beim FIC wohl VIA gewesen sein)die neuesten Treiber für´s Board und das Bios-Update runterladen müssen und schon wäre alles taco gewesen! Das gleiche Theater mit der Karte hatte ich nämlich auch und hab fast nen Anfall deswegen bekommen. Also um beim Gewehr zu bleiben,hehe nicht so schnell die Flinte ins Korn werfen!
Gruß Bernd
(Bernd (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
seb Bernd (Anonym)

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Auf die Idee mit den Treibern bin ich auch schon gekommen, ich hab von allen Komponenten die neusten Treiber installiert und trotzdem hat es nicht funktioniert.
Wenn ich die Flinte ins Korn werfe sieh´t das aber anders aus, ich weiß ja nicht wie du das aushältst, aber fast 3 Monate nur Ärger mit deinem Rechner macht die fertig. Denn immer wenn du mal ins Netz willst oder was anderes machen willst, dann stürzt er ab und irgendwann nach ein paar Wochen bist du nervlich fertig. Zum Glück hatte ich zwei andere Rechner an dennen ich mich über das neuste informieren konnte sonst wehre ich noch schneller Bekloppt geworden.
Tschau sagt seb
(seb)

bei Antwort benachrichtigen
SURFy Anonymer Poster

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Das P3B-F zeigt bei mir auch (bei nem P-III 500) statt 2.00 Volt 2.08 an ...Allerdings läuft es mit dem P-III und einer Voodoo3 3000 seit Monaten problemlos...Man sollte bei diesem (Ansonsten sehr guten Board)nicht viel auf den Hardwaremonitor geben..
greets SURFy
(SURFy)

bei Antwort benachrichtigen
Anonymer Poster

Nachtrag zu: „voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Hast du das ASUS P3BF noch ?? wenn ja für wieviel verkaufst du es ??
EMAIL an DRGreenthomb@aol.com
(Anonymer Poster)

bei Antwort benachrichtigen
Thorsten Anonymer Poster

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Hast du das ASUS P3BF noch ??
wenn ja für wieviel verkaufst du es ???
EMAIL an DRGreenthomb@aol.com
(Thorsten)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Anonymer Poster

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

GA-BX2000 voll Voodoo3 kompatibel.Also gleich losrennen und holen.
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
sunman (Anonym) Anonymer Poster

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Dein Problem muß zwangsweise auf falsche Spannungen zurückzuführen sein. Treiber kommen kaum in Frage , da sie die Spannung nicht regeln. Möglicherweise liefert die Voodoo 3 zu hohe Spannungen. Denkbar ist auch ein zu schwaches Netzteil oder eine Defekte Voodoo .
Das Board würde ich ausschließen.
Du kannst übrigens im falle einer defekten grafikkarte auch das mainboard vom Grafikkartenhersteller ersetzt bekommen.
SunMan (pc-service)
(sunman (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Anonymer Poster

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Hi Leute man sollte die V3 3000 auf jeden fall nen Aktivkühler verpassen (erhöht die Lebensdauer) dann kann man das Ding auch mit Voodoo3 OC auf bis zu 200Mhz hochtakten. Bei Super7-Boards läuft sie auf jeden fall mit dem ASUS P5A und P5A-B sowie DTK PAM0052V.
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
tmwings Anonymer Poster

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Also ich hab ein einfaches Tyan Trinity 100 AT, ein altes AT-Netzteil, einen K6-2 400MHz und 128MB RAM.
Darauf läuft seit einigen Wochen problemlos und in allen Spielen eine V3 3000.
Okay, ich muß zugeben: Ich hab nen winzigen Lüfter auf meinen Motherboard-Festspannungsregler gebastelt,
weil der vor allem nach längerm spielen schon ziemlich heiß wurde (Aber keine Probleme!).
Nur hatte ich in dieser Hinsicht Angst vor dem Sommer :-)
Allerdings eine Kritik: Statt riesiger Alu-Trümmer als Kühlkörper gehört auf diese Grafikkarte ein einfacher,
kleiner Aktivkühler, was ich dann halt nachgerüstet habe (Auch Selbstgebastelt)
Allerdings müßten Besitzer von diversen TNT2-Ultra-Grafikkarten weit größere Problem haben, da diese Karten
laut einem Bericht in irgendeiner PC-Zeitung bis zu 5,5 A ziehen können, wogegen die V3 maximal ca. 4,5 A ziehen soll.
(Aber Vorsicht: Alles nicht auf meinem Mist gewachsen!)
Jedenfalls sind die Spannungsregler auf vielen Boards schlicht unterdimensioniert und nicht auf die Spezifikation
des AGP-Ports von bis zu 6 A Stromaufnahme ausgelegt.
(tmwings)

bei Antwort benachrichtigen
AndyY Anonymer Poster

„voodoo3 - Mainboardkiller?“

Optionen

Also meine Voodoo3 Karte läuft perfekt und ich bin dementsprechend sehr zufrieden damit. Allerdings ist es "nur" die PCI-Version, so daß ich solche Probleme mit großer Stromaufnahme nicht habe!!!
Aber andererseits - welche 3D-Grafikkarte die halbwegs aktuell ist, wird denn nicht super heiß. Dafür sind doch auf den meisten Karten die Aktivlüfter drauf. Meine kommt sogar mit Passivkühlkörper aus !!!
(AndyY)

bei Antwort benachrichtigen