Grafikkarten und Monitore 26.112 Themen, 115.041 Beiträge

TNT2 M64 - Billiger Schrott oder billige Supergrafikkarte?

(Anonym) / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hat sich schon wer so ein Teil gekauft?
Weiß wer wo man ein paar Vergleichstest sieht? ((Anonym))

Antwort:
Die Karte ist schnell, aber nicht überragend, speziell bei hohen Auflösungen und 32bit Farbtiefe fällt sie gegenüber TNT2 weit zurück. Es hängt also vom Preis ab und Deinen Ansprüchen. Sollen es High-End-Games a la Quake3 sein, ists sicher nicht die richtige Wahl. Ansonsten aber durchaus okay, weil kaum teurer als eine TNT1...
Ande
(Ande)

Antwort:
Kaum teurer ? Die ELSA Erazor III LT, kostet knapp 230 DM, für 250 DM kriege ich eine Viper 770, TNT 1 Karten gibt es für 140-180 DM (wenn man noch welche kriegt.
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

Antwort:
Einverstanden, wobei Elsa auch nicht gerade die preiswerteste Firma ist. Doch wenn man sich in den Normalo-Läden umschaut, dort ist der Unterschied zur TNT2 meistens viel größer, teils über 100 Eier...
Nicht jeder kennt eben preiswerte Quellen und Direktversender. Wie gesagt, TNT2M64 ist nicht die beste Wahl. Will man aber keine 3Dfx haben und sieht das Preisschild einer TNT2 oder TNT2-U im (z.B.) Mediamarkt oder bei Vobis, kann man schon ins Grübeln kommen...
(Ande)

Antwort:
TNT2's fallen derzeit ganz schön im Preis (Geforce machts möglich :) ). Aber wenn ich 2 Noname-Karten vergleiche kommen da momentan auch maximal 30-50 DM raus. Ich behalte erstmal meine TNT und warte erstmal ab.
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

bei Antwort benachrichtigen
Ande (Anonym)

„TNT2 M64 - Billiger Schrott oder billige Supergrafikkarte?“

Optionen

Die Karte ist schnell, aber nicht überragend, speziell bei hohen Auflösungen und 32bit Farbtiefe fällt sie gegenüber TNT2 weit zurück. Es hängt also vom Preis ab und Deinen Ansprüchen. Sollen es High-End-Games a la Quake3 sein, ists sicher nicht die richtige Wahl. Ansonsten aber durchaus okay, weil kaum teurer als eine TNT1...
Ande
(Ande)

bei Antwort benachrichtigen
Seppelman Ande

„TNT2 M64 - Billiger Schrott oder billige Supergrafikkarte?“

Optionen

Kaum teurer ? Die ELSA Erazor III LT, kostet knapp 230 DM, für 250 DM kriege ich eine Viper 770, TNT 1 Karten gibt es für 140-180 DM (wenn man noch welche kriegt.
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

bei Antwort benachrichtigen
Ande Seppelman

„TNT2 M64 - Billiger Schrott oder billige Supergrafikkarte?“

Optionen

Einverstanden, wobei Elsa auch nicht gerade die preiswerteste Firma ist. Doch wenn man sich in den Normalo-Läden umschaut, dort ist der Unterschied zur TNT2 meistens viel größer, teils über 100 Eier...
Nicht jeder kennt eben preiswerte Quellen und Direktversender. Wie gesagt, TNT2M64 ist nicht die beste Wahl. Will man aber keine 3Dfx haben und sieht das Preisschild einer TNT2 oder TNT2-U im (z.B.) Mediamarkt oder bei Vobis, kann man schon ins Grübeln kommen...
(Ande)

bei Antwort benachrichtigen
Seppelman Ande

„TNT2 M64 - Billiger Schrott oder billige Supergrafikkarte?“

Optionen

TNT2's fallen derzeit ganz schön im Preis (Geforce machts möglich :) ). Aber wenn ich 2 Noname-Karten vergleiche kommen da momentan auch maximal 30-50 DM raus. Ich behalte erstmal meine TNT und warte erstmal ab.
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

bei Antwort benachrichtigen