Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

P4 2,4 Game PC. Besser mit Rambus oder DDR ? zum Oveclocking

Reg. / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hier meine Frage.


Ich plane für mein Pentium P 4      2,4 Ghz 533 Bus, eine Mainboard, aber welche ?


Ist eine Asus PB 533 oder eine Gigabybite 8IHXP mit Rambus Speicher besser als Mainboard wie Asus PB 533 E mit DDR Speicher ?


Ich möchte  der CPU übertakten und weiss nicht ob der FSB mitspielt ? ( PCI / AGP ).


Auf jedem fall kommt ein guter Kühler zum einsatz oder eine Wasserkühlung.


Wäre dankbar für die Vorschläge


 


Reg............


 

Olaf19 Reg.

„P4 2,4 Game PC. Besser mit Rambus oder DDR ? zum Oveclocking“

Optionen

Hallo Reg.,

Hast Du den Prozzi bereits gekauft, oder ist der auch noch in Planung?
Falls letzteres der Fall ist, würde ich Dir davon abraten - wegen des äußerst problematischen Preis-Leistungs-Verhältnisses, um das mal ganz vorsichtig auszudrücken.

Falls Du bereits zugeschlagen hast: Wer 'A' sagt, muß auch 'B' sagen.
Dann hol Dir ein Board für Rambus (= RD-RAM), z.B. Asus P4T/533C. DDR-RAM bremst den Elan des Prozessors. Das gilt hauptsächlich für die neuen FSB133-P4s, bei den FSB100ern kann man noch zu DDR-RAM greifen.

Preisgefüge: Das 'neue' RD-RAM (Typ PC-1066) ist ca. doppelt so teuer wie DDR-RAM, das 'alte' RD-RAM (Typ PC-800) liegt dazwischen, sogar etwas näher beim DDR-RAM.

Schau Dir mal in diesen Thread auf dem Brett Kaufberatung, da habe ich eine Beispiel-Rechnung für eine "DDR-" und eine "Rambus-" Konfiguration erstellt.
Die Preisunterschiede sind gewaltig.

CU
Olaf19

Olaf19

Nachtrag zu: „Hallo Reg., Hast Du den Prozzi bereits gekauft, oder ist der auch noch in...“

Optionen

Eins habe ich noch vergessen: Die Firma Intel hat die Angewohnheit, ihre Prozessoren mit einem recht guten Boxed-Lüfter auszustatten, der auch zum Übertakten noch ausreichen sollte. Dem würde ich den Vorzug vor einer teuren separaten Kühlung plus Wärmeleitpaste oder gar einer Wasserkühlung geben.

Aber zu dem Thema können Dir "alte Hasen" wie Marauder, Dr. Hook oder Bombenleger mehr sagen. Einen aktuellen Thred zum Thema Wasserkühlung findest Du hier.

CU
Olaf19

Reg. Olaf19

„Hallo Reg., Hast Du den Prozzi bereits gekauft, oder ist der auch noch in...“

Optionen

Wie gesagt . Ich habe bereits einen P4 (A Northwood )2,4 Ghz mit 533 FSB bereits gekauft. Das Geld ist in dem Fall nicht das Problem sondern die Leistung die ich rausholen kann.
Deswegen möchte ich den P4 übertakten .
Als Karte habe ich die MSI Geforce 4 4600 mit 128 MB .Daher kein Problem.

Wasserkühlung ist auch nicht notwendig, aber ich brauche auch ein guter Lüfter fur den Einsatz.


Vielen Dank .....

Reg

Olaf19 Reg.

„P4 2,4 Game PC. Besser mit Rambus oder DDR ? zum Oveclocking“

Optionen

Okay. Dann bleibt die Empfehlung für Rambus/RD-RAM, Typ PC-1066.
Das dürfte die erste Wahl sein, obwohl PC-800 auch kompatibel ist.

Du weißt, daß man die Intel-CPUs ausschließlich mit Hilfe des FSB übertakten kann? In der Tat werden AGP-/PCI-Bus dann mit angehoben. Das ist nicht unbedingt wünschenswert. Bei einer höheren Übertaktung sollte man das durch Anpassung der Teiler wieder korrigieren. Mehr dazu in diesem Thread. Da ging es zwar um eine Erhöhung von FSB100 auf 133, aber das zugrundeliegende Prinzip ist das Gleiche.
Interessant ist besonders die letzte Antwort vom "Großen Guru".

CU
Olaf19

Hardwaretester Reg.

„P4 2,4 Game PC. Besser mit Rambus oder DDR ? zum Oveclocking“

Optionen

Es gibt Boards die beim übertakten nicht den AGP/PCI anheben z.B. von Epox. Allerdings wäre ich vorsichtig- RD-RAM macht oftmals hohe Bustaktraten nicht mit. Um deine CPU auf knapp 3 Ghz zu takten müßtest du 166er FSB einstellen da du ja einen 2.4er mit 133er FSB hast hat der Faktor 18, also 18x166- ich glaube da mußt du wahnsinnig viel Glück haben um RD-RAM zu bekommen der das mit macht. Also ich habe zumindetsens noch nicht gehört das jemand es geschafft hat RD-RAM sdtabil auf 166 Mhz zu bekommen. Wenn man sich überlegt das DDR-RAM nur die Hälfte kostet aber locker mit 166 läuft, dann ist der Unetsrchied zu RD-RAM wenn dieser z.B. nur mit max. mit 145 läuft nicht mehr all zu groß. Zumal die Grafikkarte ob 2,2 Ghz DDR oder 3 Ghz RD-RAM nicht viel mehr her geben wird. (GF4 4600 ) da sie ausreichend mit Daten versorgt wird.

SmallAl Hardwaretester

„Es gibt Boards die beim übertakten nicht den AGP/PCI anheben z.B. von Epox....“

Optionen

Also ich verstehe eines noch nicht so ganz, wenn ich mir eine Preisliste anschaue steht da immer was 400Mhz beim RAMBus Modul ich dachte immer das wäre der Takt ?!?

Olaf19 SmallAl

„Rambus 400 MHz ?!?“

Optionen

Der Speichertakt läuft beim 'alten' Rambus (PC-800) 4x bzw. 3x so schnell wie der Frontside-Bustakt (FSB 100 bzw. 133).

Der 'neue' Typus (PC-1066) hat einen Speichertakt von 533 MHz, also 4x 133 MHz. Würde man diesen RAM-Typ für ein 'älteres' P4-System mit FSB 100 nehmen, so liefe der Speichertakt asynchron zum FSB (der Faktor betrüge 5,33 statt einer glatten Zahl).

DDR-RAM mit 333 MHz (PC-2700) z.B. läuft asynchron zum FSB133 (x2,5), mit 266 MHz (PC-2100) dagegen synchron (doppelter FSB-Takt).

CU
Olaf19

Bruder*chorge Reg.

„P4 2,4 Game PC. Besser mit Rambus oder DDR ? zum Oveclocking“

Optionen

Hy

Das Asus P4T533 kann den FSB bis 200 Mhz anheben !

MfG Bruder*chorge
Intel_rulez
Asus4ever

Olaf19 Bruder*chorge

„Hy Das Asus P4T533 kann den FSB bis 200 Mhz anheben ! MfG Bruder chorge...“

Optionen

Hey Daniel!

Hast Du das hier schon gesehen?
Da lassen wir uns aber nicht von beirren, oder?!?

CU
Olaf