Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Celeron 333 Mhz übertakten

Billy_Boy / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich will mir demnächst einen "alten" Celeron mit 333 mhz gebraucht kaufen. Leider weiss ich noch nicht, welches Mainboard drin ist. Jetzt wollte ich mal fragen, wie weit man diese CPU hochtakten kann, ohne dass mir das Teil um die Ohren fliegt. Welche Zusatzbauteile brauche ich (Lüfter etc.) und wie kann ich die Taktfrequenz verändern?

Ich bin kein technik-freak, daher wäre ich dankbar für DAU-Erklärungen ;)

Onkel Hotte Billy_Boy

„Celeron 333 Mhz übertakten“

Optionen

Der Prozessor sollte ohne Probleme 416 MHz (83MHz FSB) mitmachen. Ob der Rest der Hardware den hohen Bustakt verträgt muß ausprobiert werden. Ansonsten nimm 75 MHz FSB (375 MHz).

(Anonym) Billy_Boy

„Celeron 333 Mhz übertakten“

Optionen

Für son scheiss willst du geld ausgeben?
Der 566er is für 230Eier zu haben,und geht mit 100 FSB 850Mhz
Den 333 würd ich nur geschenkt nehmen.

(Anonym) Billy_Boy

„Celeron 333 Mhz übertakten“

Optionen

Na klar, Intelligenzbolzen. Nur WO gibt es den 533er noch zu kaufen?

(Anonym) Billy_Boy

„Celeron 333 Mhz übertakten“

Optionen

Also mein Celeron 333 läuft mit 100 FSB bei 500Mhz. Hab davon 2 Stück im Server laufen. Seit ca. 1 Jahr ohne Probleme.

Smogy Billy_Boy

„Celeron 333 Mhz übertakten“

Optionen

Hi...

Ich habe nach einer Aufrüstung eine CPU samt slotket zu verkaufen.

1) Intel Celeron I 333, Bauweise: PPGA, ID: SL36B, hergestellt in Malaysia anno 1998

Die CPU läuft absolut stabil mit 500 MHz bei einer Spannung von nur 1,90 V. Das sind dann nach Adam Riese 100 MHz FSB. Spezifiziert ist sie von Intel für 2,00 V, d.h. mehr Leistung bei weniger Spannung, was sich wiederum sehr positiv auf die Kerntemperatur des Celeron auswirkt. Beschädigt oder verändert ist der Prozessor übrigens nicht, und ich garantiere den stabilen Betrieb mit 500 MHz. Gekühlt wurde bislang konventionell mit einem Alpha-Luftquirl. Es sind also keine Spielereien mit Pelztieren oder Waküs notwendig, sondern ein einfacher guter Kühler reicht dicke. ;)

2) Einen für den PPGA-Celeron passenden slotket der Firma Tekram, Modell P6TS3, Rev. 1.0

Die Vcore ist im Bereich von 1,30...2,50V jumperbar, ebenso ist der FSB-Takt variabel einstellbar. Ich habe mir dieses Modell seinerzeit zugelegt, weil damit, im Gegensatz zu den Abits, die Thermaldiode zuverlässig ausgelesen werden kann.

Interessiert?

...cheers, Smogy

(Anonym) Billy_Boy

„Celeron 333 Mhz übertakten“

Optionen

Kein Komentar.
Du Floete

(Anonym) Billy_Boy

„Celeron 333 Mhz übertakten“

Optionen

Danke für eure Replies!!
Ihr seid die besten ;)

CYA