Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Wie wirkt sich die Core-Spannung auf

hackncrack / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

die Systemleistung aus? Ich plane für folgende Zusammenstellung eine Testkonfiguration:
Celeron 400@600, wobei ich zu den glücklichen zähle und den Prozessor mit folgenden Core-Spannungen betreiben kann: 1,95V/2,0V/2,05V/2,10V/2,2V und letztendlich 2,3 Volt. Jetzt interessiert mich natürlich, ob mit Erhöhung der Spannung auch die Prozessorleistung steigt? In welchem Bereich kann ich den größten Leistungszuwachs erwarten? Wann gibts endlich Kaffee? (lol)
Kennt jemand ein reínes CPU-bench Programm, und wo kann ich es mir saugen?
Bin mal gespannt, ob die VIP´s mehr wissen als die Arschhaarbrüder. Vielleicht ist es ja auch der "normalsterbliche" oder sind es die Gevattern?
Gruß übrigens an Gevatter Schnitter, der immer ne Antwort parat hat und sich sehr viel Mühe gibt.
Thänks
hackncrack (hackncrack)

Antwort:
auch nicht schlecht wie du die leute und arschhaarbrüder zum antworten animierst aber ich sage ich hätte
auch so geantwortet:)
ich kann mich auch glücklich schätzen einen C 400@600 zu haben
auch die spannung kann ich von 1,9V bis 3,5V konfigurieren
meine erfahrungen sind, dass eine erhöhung der Spannung keinen einfluss auf die rechenleistung der cpu hat.
eine *-leichte-*anhebung der spannung kann jedoch für mehr stabilität im overtaCKtungsbereich sorgen.....
der 400er celeron braucht auch eine gute kühlung
ohne der ist wohl jeder versuch stabilität rein zu bekommen vergeblich!
ein schöner alpha sollte da schon reichen
zu beachten ist auch je höher du die spannung einstellst desto grösser ist die wärme entwicklung die wieder für instabilität
sorgt~bei 2,4V war das auch für meinen alpha pal 6035 zu viel
*ich betone nochmal das dies meine erfahrungen sind und nicht für alle celis gelten müssen* bevor jetzt wie der irgendwelche querulanten
mich berichtigen wollen
für ein reines cpu-bench kann ich dir keine tip geben da solche werte unrelevant sind
aber ich habe gehört das ein auf 100mhz (intern) laufender celi schneller ist als das vergleichbare Pentium modell
kaffee gibt es *-jetzt-* bei mir(1130) hmmmmm, damit die arschhaare schööön braun bleiben
ich hoffe ich konnte dir weiter helfen
(investor)

Antwort:
Hallo investor,
ich danke Dir erstmal für die Antwort und Hilfe. Ich habs nicht so ernst gemeint mit der Aufforderung....
Bis jetzt hab ich immer nur sehr gute Antworten auf meine Fragen bekommen und das nicht nur von speziellen Brettbewohnern.
Gruß
hackncrack
(hackncrack)

Antwort:
Jo, Puffmutter hat jetzt auch ein PAL6035, echt stark das Gerät/Teil/Ding.
Der 400erCeli läuft bei Zimmertempi und 2,3V Core relativ stabil............ (Ha,ha,ha, nur ein paar CRC-bugs hier und da...grins)
Bye, Puffmutter.
(Puffmutter)

Antwort:
Hi,
danke für die Blumen! Bin für ein bißchen Lob immer empfänglich, lechz. Ist die Temperatursteuerung schon da?
Gevattern
(Gevatter Schnitter)

investor hackncrack

„Wie wirkt sich die Core-Spannung auf“

Optionen

auch nicht schlecht wie du die leute und arschhaarbrüder zum antworten animierst aber ich sage ich hätte
auch so geantwortet:)
ich kann mich auch glücklich schätzen einen C 400@600 zu haben
auch die spannung kann ich von 1,9V bis 3,5V konfigurieren
meine erfahrungen sind, dass eine erhöhung der Spannung keinen einfluss auf die rechenleistung der cpu hat.
eine *-leichte-*anhebung der spannung kann jedoch für mehr stabilität im overtaCKtungsbereich sorgen.....
der 400er celeron braucht auch eine gute kühlung
ohne der ist wohl jeder versuch stabilität rein zu bekommen vergeblich!
ein schöner alpha sollte da schon reichen
zu beachten ist auch je höher du die spannung einstellst desto grösser ist die wärme entwicklung die wieder für instabilität
sorgt~bei 2,4V war das auch für meinen alpha pal 6035 zu viel
*ich betone nochmal das dies meine erfahrungen sind und nicht für alle celis gelten müssen* bevor jetzt wie der irgendwelche querulanten
mich berichtigen wollen
für ein reines cpu-bench kann ich dir keine tip geben da solche werte unrelevant sind
aber ich habe gehört das ein auf 100mhz (intern) laufender celi schneller ist als das vergleichbare Pentium modell
kaffee gibt es *-jetzt-* bei mir(1130) hmmmmm, damit die arschhaare schööön braun bleiben
ich hoffe ich konnte dir weiter helfen
(investor)

hackncrack investor

„Wie wirkt sich die Core-Spannung auf“

Optionen

Hallo investor,
ich danke Dir erstmal für die Antwort und Hilfe. Ich habs nicht so ernst gemeint mit der Aufforderung....
Bis jetzt hab ich immer nur sehr gute Antworten auf meine Fragen bekommen und das nicht nur von speziellen Brettbewohnern.
Gruß
hackncrack
(hackncrack)

Puffmutter investor

„Wie wirkt sich die Core-Spannung auf“

Optionen

Jo, Puffmutter hat jetzt auch ein PAL6035, echt stark das Gerät/Teil/Ding.
Der 400erCeli läuft bei Zimmertempi und 2,3V Core relativ stabil............ (Ha,ha,ha, nur ein paar CRC-bugs hier und da...grins)
Bye, Puffmutter.
(Puffmutter)

Gevatter Schnitter hackncrack

„Wie wirkt sich die Core-Spannung auf“

Optionen

Hi,
danke für die Blumen! Bin für ein bißchen Lob immer empfänglich, lechz. Ist die Temperatursteuerung schon da?
Gevattern
(Gevatter Schnitter)