Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Übertakten.... Aber Wie ??

Starbearer (Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute.
Bitte nicht lachen, aber ich bin noch etwas neu auf dem Gebiet des Übertaktens.. :-) Aber jeder hat ja mal angefangen. Ich habe zur Zeit einen PIII 700 (100MHz FSB) auf einem ABit BE6 II Board. Außerdem benutze ich derzeit eine Geforce I mit DDR RAM. MEine Frage nun, wie geht man am besten vor ? Im BIOS hat man ja genug Einstellungsmöglichkeiten, habe aber keinen Plan wo ich anfangen soll.

Ich wäre sehr dankbar für eine kleine Aufklärung in Sachen Overclocking.

Danke im voraus....
Mfg
Starbearer

Moinauch Starbearer (Anonym)

„Übertakten.... Aber Wie ??“

Optionen

Moin,
ich versuche mal mich kurz zu fassen!
Im Bios kann man den Multiplikator einstellen. Bei dir 7 x 100 MHz =700 MHz CPU-Takt. Beim P3 kann man den Multi aber nicht verändern...egal, was du einstellst, er wird immer bei 7 bleiben.
Dann kann man aber über den Bus-Takt übertakten...also zB 7x103 MHz = 721 MHz. Wichtig ist, daß dabei der Arbeitsspeicher und alle anderen Busse auch übertaktet werden. Das Problem ist, daß das nicht alle Komponenten mitmachen (bei 103 aber noch kein Problem).
Wenn man höher hinaus will, muss man meistens die Spannung, die am Prozi anliegt, erhöhen (normal sind 1,65 Volt für den P3). Für den Hausgebrauch sind 10 % Erhöhung OK...also 1,8 Volt maximal. Mehr Spannung heißt aber auch: mehr Verlustleistung...also mehr Abwärme am Prozi. Deswegen muss man sich einen etwas besseren Kühler besorgen (der Intel boxed reicht meist nicht aus).

Fürs Übertakten heißt es Ausprobieren. Wenn du übertaktet hast (zB 7x 115 MHz), mußt du die Stabilität überprüfen...das geht am besten mit sehr rechenintensiven Programmen...der Benchmark 3dmark2000 wird dazu gerne genommen (auch zum Testen der Graka). Reiner CPU-Belastungstest ist Prime95, das bei Rechenfehlern eine Meldung auswirft.
Wenn du ein wenig Glück hast, kommst du bis 7x133 MHz. Die Graka sollte das mitmachen (die bekommt ja immerhin 89 MHz statt 66 MHz).
Für 133 MHz solltest du aber schon PC133 RAM haben.

Etwas ausfühlicher findest du Erklärungen zB bei TweakPC.de und ähnlichen Seiten.

Gruß, Moinauch

Starbearer (Anonym) Moinauch

„Moin,ich versuche mal mich kurz zu fassen!Im Bios kann man den Multiplikator...“

Optionen

Vielen Dank für die tolle Erklärung. Jetzt geht mir langsam ein Licht auf.
Gruß
Starbearer