Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

K6-2/500 übertakten ??

(Anonym) / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,

habe ein DFI 586 K6BV3+ und habe mal versucht den Teiler von 5 auf 5,5 zu setzen.
Das Resultat: Windows stürzt beim booten ab.

Hab noch versucht die Spannung des K6-2 von 2,2V in Schritten bis 2,5V zu erhöhen. Hat nix daran geändert.

Hat jemand Erfahung mit obigem System? Ich dachte 550 oder 600Mhz sollte der 500'er K6-2 schon aushalten, oder?

Anonym (Anonym)

„K6-2/500 übertakten ??“

Optionen

Lass es sein! Da geht nix mehr. Der Core is zu alt! Da kannste mit der Spannung hantieren wie Du willst.
Es geht genau so schlecht wie nen 533PPGA Celli zu übertakten, die Spitzenmodelle der Hersteller sind
so und so schon an der Grenze.

Mr-destruction Anonym

„Lass es sein! Da geht nix mehr. Der Core is zu alt! Da kannste mit der Spannung...“

Optionen

stimmt....
der 500er ist am limit, ich hatte zwei davon...keiner wollte mit 600 Mhz laufen...der eine ging bzw geht nur bis 570 Mhz ( 6,0 *95 ), die Kühlung is auch relativ wurscht. Das er nicht auf 600 geht liegt wirklich daran das der Core zu alt ist, der bringt net mehr als 600 maximal. Um eine K6-2 500 auf 600 zu bekommen braucht man schon viel Glück einen guten zu erwischen. Selbst wenn ich die spannung drastisch erhöhe geht er net höher, also lass es sein, hat keinen sinn.
Es grüßt mr-destruction

umberto Mr-destruction

„stimmt....der 500er ist am limit, ich hatte zwei davon...keiner wollte mit 600...“

Optionen

Hi !
Habe meinen K6-2/500 auf 600 gehabt. Brauchte dazu 2,9V. Ich habe zwar eine WaKü, allerdings produziert der Proz soviel Wärme, das mein Wasser nach 2 1/2h so warm war, dass der Rechner abgestürzt ist. Jetzt läuft er mit 2,4V bei 550 stabil. Mehr ist bei mir nicht drin.
CU, Umberto

hart (Anonym) (Anonym)

„K6-2/500 übertakten ??“

Optionen

hi anonym,
das klappt nur mit extremer kühlung, alpha kühler oder wakü,
ich habe schon div. 550`er auf 600MHZ mit dem dfi mainboard gebracht,
mit wakü bei 2.4V core kein probleme.
mfg hart
ps bin heute leider anonym mit dem laptop unterwegs, paßwort nicht dabei

Wumpchild (Anonym)

„K6-2/500 übertakten ??“

Optionen

Hi greg-cu ...

... mich haut's vom Hocker ... er läuft tazächlich auf 570 MHz ( Multi 2 ) zwar nur bei angenehm warmen 2,7 Volt
aber er läuft. aber an der Kühlung kanns bei mir nicht liegen denke ich
(1x 80-er Gehäuselüfter; Billig-Processor-Kühler; 1x80-er Sauger)
Bei meinemK6-2 450 hat der Computer den Multi 6 nicht erkannt, aber der lief dann halt doch mit 550 bei 2,9 Volt (schon recht warm)

Jo ... Powertech S7AX und Commate S7AX sind das gleiche. ich habe bei Snogard.de ein Powertech bestellt
und nun steht auf dem "Handbuch" (ist ja eigentlich ein Handheftchen) Commate.
habe mir dann mal das Powertech-Board angesehen und verglichen mit Commate ... identisch.

http://www.powertech-electronics.de/

cu

Jochen (Anonym) (Anonym)

„K6-2/500 übertakten ??“

Optionen

Tag auch
Hm, also bei mir läuft der K6-2 500Mhz seit ca. 4 Wochen permanent stabil bei 600 Mhz und 2,7V. Du solltest Dich allerdings für einen vernünftigen Kühler entscheiden.
Bye Jochen

Kruemel (Anonym)

„K6-2/500 übertakten ??“

Optionen

hi zusammen,
ich verstehe das nicht so ganz, daß der 500'er am "ende" sein soll ... ?
schließlich gehen die neueren 450 sehr gut zu auf minimum 500 zu takten !
mein 450'er läuft absolutmegastabil mit 5,5x100 ... OHNE die spannung hochzusetzen .. also 2,2v - das ist kein einzelfall !
auch weiß ich einen 533'er der mit 600 stabil läuft - mit 2,4v !

ich hab schon einige k-6-2/k6-3 verbaut ... und jeder ließ sich eine nummer schneller betreiben ... ?

häfsamfun

Wumpchild Kruemel

„hi zusammen,ich verstehe das nicht so ganz, daß der 500 er am ende sein soll...“

Optionen

Hi...kruemel
Ich hab mal probiert den Proc. mit 600 MHz zu betreiben ... leider nichts ... Bios erkennt noch die 600 aber sobald
Win gestartet wird werde ich von "Blue Screens" erschlagen und dann reagiert er überhaupt nicht mehr --> neu Starten.
Ich bin immer schön in 0,1 Volt Schritten in Richtung 3,0 Volt gegangen ... bei 3,0 habe ich dann aber auch aufgehört.
Hast du irgend etwas unternommen damit die Proc. bei 2,2 bzw. 2,4 Volt so stabil laufen (abgesehen von Lüftern)?

Wäre es eventuell möglich das das Netzteil eine Rolle spielt ? --> Spannungsschwankungen ? mein altes 200 W-Netzteil
dürfte doch reichen oder ?

cu

Kruemel (Anonym)

„K6-2/500 übertakten ??“

Optionen

hallo wumpchild...
ich hab anscheinend glück gehabt .... daß sich mein 450'er so gut hochtakten lässt !
ich verwende einen großen kühlkörper - mit 2 propellor oben drauf ! des weiteren einen 80'er gehäuse(ab)lüfter !
mein netzteil leistet 235watt !

bei den ersten versuchen mit 550 mhz lief das ding oft heiß .... dann hab ich einfach den kühler nochmal runtergenommen - gut paste auf'n proz getan ... und die befestigungsklammer etwas nachgebogen, so daß er mit mehr druck aufliegt !
dann hatte ich 10grad weniger .... und seit dem läuft er rund - und wird nicht mehr heiß (nicht mal an heißen tagen !)

ansonsten hab ich nix gemacht ....

zwecks dem spannungsproblem ... hast du schon mal versucht ihn mit weniger spannung zu betreiben !
ich weiß von leuten, deren originaler 550'er mit 2,3, oder 2,2v nicht liefen!
mit 2,1v dagegen lief er einwandfrei - in diesem fall ist es wohl echt so, daß deren board den strom für die 550mhz nicht ganz gleichmäßig liefern kann !
versuch es doch mal mit weniger spannung ... dann wird er auch nicht soo heiß !

poste doch dann ob du erfolg hattest ....

cu

Wumpchild (Anonym)

„K6-2/500 übertakten ??“

Optionen

Hi ... kruemel
Ich hab nochmal kräftig Paste aufgetragen und auch die Klammer nachgebogen ...
570 MHz mit 2,5 V *freu*... besser geht es im Moment nicht (läuft seit ca. 1,5 Stunde stabil).
Das ist doch schon ein kleiner Erfolg ... unter 2,5 V macht er die 570 nicht mit.
600 MHz gehen auch bei 2,9 V noch nicht :(
NaJa ich werd mir wohl mal einen anderen CPU-Kühler ( ALPHA GFH6035MFC PRO ) besorgen, eventuell läßt sich durch dessen bessere Kühlung doch noch etwas mehr Leistung aus dem Proc. rauskitzeln.
Und wenn nich dann kann es ja eigentlich nur noch an der instabilen
Stromversorgung durch das Board liegen.

soweitsogut ...

Wumpchild (Anonym)

„K6-2/500 übertakten ??“

Optionen

Eine Empfehlung ... (wer's noch nicht probiert hat)

Wenn man den Proc.(für z.B. 550), und somit auch dem Speicher, bisher mit 100MHz FSB betrieben hat ... und nun den Proc. mit 95MHz (für 570MHz) betreibt ist es empfehlenswert im Bios die RAS/CAS-Parameter (waren auf 3-3-3) auf 2-2-2 umzustellen ... wenn nicht schon vorher geschehen.
Mein Speicher hat bei 100MHz FSB mit der 2-2-2 Einstellung für RAS/CAS Probleme gehabt. Aber nun bei 95MHz ... nix Probs :)

... war nur ein Tip ... wer das noch nicht probiert hat ... TESTEN !!!

cu

Kruemel Wumpchild

„Eine Empfehlung ... wer s noch nicht probiert hat Wenn man den Proc. für z.B....“

Optionen

hi wumpchild,
anstatt der 95x6=570mhz würde ich lieber 5,5x100 verwenden - da sich die performance kaum unterscheidet !
bei deinem speicher ist jedoch deine einstellung die eindeutig bessere ! hast wohl noch 66'er rams drin ?

das wichtigste ist wirklich der wärmeübergang vom proz zum kühler !

cu

Wumpchild (Anonym)

„K6-2/500 übertakten ??“

Optionen

nein nix 66-er RAM ich hab 100MHz-SDRAM (8 ns)... Du meinst wohl 10 ns-Module oder etwa SIMM's ?
... 66-MHz RAM läuft doch bei 100MHz FSB bestimmt nicht mehr zuverlässig ... wenn's überhaupt vom Bios bei der Einstellung erkannt wird. denke ich mir mal.

Was spricht gegen die momentane Einstellung von 570MHz ?
da schlag ich doch 2 Fliegen mit einer Klappe 1. ein Paar MHz mehr für den Proc. und 2. die besseren RAS/CAS-Parameter
Der einzigste Nachteil wäre nur das durch den niedrigeren FSB-Takt eben AGP- PCI- und ISA-Port nur geringfügig langsamer getaktet werden .