Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Immer 35°C - kann das denn stimmen ?

SmallAl / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Aber wie kann ich das nur prüfen ?
Mein Duron läuft nun seit Stunden und die CPU Temp ist lt. dem VIA Monitor immer noch 35°C Egal ob CPUIdle an ist oder oder aus, nach dem einschalten schnellt die Temp innerhalb kurzer Zeit auf 35 und bleibt dann aber dort knallhart stehen.
Na Gut noch ist das Gehäuse offen - aber ist das reell ???

RyoOhki SmallAl

„Immer 35°C - kann das denn stimmen ?“

Optionen

Ichh be bei meinem TB und beim Athlon eines Freundes das selbe beobachtet.
Die neuen AMD's scheinen sich einen dreck aus solchen tools zu machen :-/

Grüße, Ryo

www.OC-Sammlung.de

SmallAl

Nachtrag zu: „Immer 35°C - kann das denn stimmen ?“

Optionen

Eigentlich ja ganz nett so ... :-)
Also beim Quaken wurde daß Ding doch tatsächlich wärmer so 37-38°C - Gehäuse ist jetzt zu ! Ich fange ehrlich an zu zweifeln ob der richtig mißt, andererseits scheint aber außer meinem Floppy-Prob (s- BIOS/Mainboards Brett) alles i.O..

mch SmallAl

„Immer 35°C - kann das denn stimmen ?“

Optionen

Ich habe auch immer 39°, über Stunden! Habe einen K6II/350@400.

Bokel (Anonym) SmallAl

„Immer 35°C - kann das denn stimmen ?“

Optionen

Mein Duron liegt bei 54-62°C, was mir etwas viel erscheint. Der Kühler ist aber nicht mal Handwarm

SmallAl Bokel (Anonym)

„Mein Duron liegt bei 54-62 C, was mir etwas viel erscheint. Der Kühler ist aber...“

Optionen

Das hört sich für mich so an, als ob Die Verbindung zwischen DIE und Kühler nicht optimal ist - ich habe diese blöde Folie abgekratzt und einen Tropfen Wärmeleitpaste genommen, das scheint mir doch vertrauenswürdiger !

Übrigens schwankt die Temp doch ein wenig (max. 37°C) - Klasse Ding das.