Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

write allocation ? beim T2P4 ??

lanitz / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe ein asus t2p4 mit einem K6 2 400Mhz.
Außerdem habe ich mir das Tool setk6v2 zum einschalten des wrtie allocation features besorgt.
Nach dessen Ausführung (write allocation ON) zeigt SANDRA Benchmark (Speicher) Wert 77 an.
Ist die write allocation OFF, mißt SANDRA den Wert 99.
Was ist da los?
Wie wendet man das Tool richtig an? Was bedeutet das?
Gruss lanitz (lanitz)

Antwort:
Hi !
Habe das gleiche Board und auch die gleiche CPU.
Mein System läuft mit 450Mhzl(75Mhzx6) aüßerst stabil.
Must aber die Core-Spannung auf 2,3 V jumpern.
Am besten du besorgst dir das neue Tool Setk6v3 von der C't Homepage (www.heise.de/Ct)
Ich habe dann die Befehlsfologe in die Autoexec.bat integriert.
Aufruf in der autoexec.bat::
C:\Setkv3\setk6.exe /on:64M
Das setzt die write Allocation auf on bei 64MB RAM.
Hast du 128MB drinnen dann muss da eben 128 stehen.
Da das BIOS vom Asus t2p4 die Write Allocation nicht erkennt und deshalb nicht einschaltet
brauchst du dieses Tool.Bringt außerdem eine Leistungssteigerung von 5-20% !
Eine Erklärung warum kriegste auch mit diesem Tool mitgeliefert.
Cu Günni
(Günni)

Antwort:
ich habe auch fast die gleiche Konfiguration, bloß nen KIII400@450.
Welche Bios Version benutzt Ihr. Die 207-beta 2 ??? Die soll doch die write allocation schon drinnen haben, oder kann ich da noch was tunen???
gruß Ufo
(ufo)

Antwort:
Ich habe das gleiche Board Rev. 3.1 mit bios 2.7 nicht die Beta mit einem 166 MMX@188 bei 75Mhz Bustakt mit einer 3dfx 2000 PCI und 64MB EDO.
Ich habe vor mir den K6 III 400 zu gönnen und wäre über Infos sehr dankbar. vor allem interresiert mich natürlich der zu erwartende Performance-Schub(bisher 3dmax ->1200).
erfahrungen zu möglichen Problemen
- machen die Regler das mit (13 Ampere soll die CPU max brauchen)
- BIOS( sollte man auf die 2.7 2 Beta gehen oder tuts setkv3 von heise auch
- läuft das System stabil (gute Kühlung vorausgesetzt)
- und wie schauts aus mit OC @412 oder @450Mhz bei 75Mhz Bustakt
vielen dank im voraus
(edelmann)

Günni lanitz

„write allocation ? beim T2P4 ??“

Optionen

Hi !
Habe das gleiche Board und auch die gleiche CPU.
Mein System läuft mit 450Mhzl(75Mhzx6) aüßerst stabil.
Must aber die Core-Spannung auf 2,3 V jumpern.
Am besten du besorgst dir das neue Tool Setk6v3 von der C't Homepage (www.heise.de/Ct)
Ich habe dann die Befehlsfologe in die Autoexec.bat integriert.
Aufruf in der autoexec.bat::
C:\Setkv3\setk6.exe /on:64M
Das setzt die write Allocation auf on bei 64MB RAM.
Hast du 128MB drinnen dann muss da eben 128 stehen.
Da das BIOS vom Asus t2p4 die Write Allocation nicht erkennt und deshalb nicht einschaltet
brauchst du dieses Tool.Bringt außerdem eine Leistungssteigerung von 5-20% !
Eine Erklärung warum kriegste auch mit diesem Tool mitgeliefert.
Cu Günni
(Günni)

Ufo Günni

„write allocation ? beim T2P4 ??“

Optionen

ich habe auch fast die gleiche Konfiguration, bloß nen KIII400@450.
Welche Bios Version benutzt Ihr. Die 207-beta 2 ??? Die soll doch die write allocation schon drinnen haben, oder kann ich da noch was tunen???
gruß Ufo
(ufo)

edelmann lanitz

„write allocation ? beim T2P4 ??“

Optionen

Ich habe das gleiche Board Rev. 3.1 mit bios 2.7 nicht die Beta mit einem 166 MMX@188 bei 75Mhz Bustakt mit einer 3dfx 2000 PCI und 64MB EDO.
Ich habe vor mir den K6 III 400 zu gönnen und wäre über Infos sehr dankbar. vor allem interresiert mich natürlich der zu erwartende Performance-Schub(bisher 3dmax ->1200).
erfahrungen zu möglichen Problemen
- machen die Regler das mit (13 Ampere soll die CPU max brauchen)
- BIOS( sollte man auf die 2.7 2 Beta gehen oder tuts setkv3 von heise auch
- läuft das System stabil (gute Kühlung vorausgesetzt)
- und wie schauts aus mit OC @412 oder @450Mhz bei 75Mhz Bustakt
vielen dank im voraus
(edelmann)