Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Übertakten

Intel und AMD / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

IMMER SCHÖN ÜBERTAKTEN.
DER UMSATZ SEI MIT UNS.

D A N K E (Intel und AMD)

Antwort:
Mir is so schon warm genug.......
Cyrix a.k.a. IBM
(Cyrix)

Antwort:
Denkt doch mal nach !
Wenn INTEL und Co. sich wirklich über zusätzlichen Umsatz resultierend aus
übertakteten CPU's freuen würden - warum macht man uns dann die Übertaktung nicht leichter ??
Warum hat INTEL ab dem Deschutes die Variabilität des (internen) Teilers elektronisch aufgehoben
den man bis zum Klamath eigentlich beliebig über Takt/Teiler einstellen konnte ??
INTEL freut sich eher über den Umsatz mit Käufern die vor wenigen Monaten z.B. einen PII 333 für einen
knappen Tausender erworben haben und heute frustriert feststellen, daß ein übertakteter Celeron 300A
die teurere CPU leistungsmäßig locker abhängt (kostete inkl. Hochleistungslüfter ein Viertel des Preises).
Heute freuen sich INTEL und Co. über jeden Käufer, der seinen alten K6 oder P 200 Rechner (z.B.wegen neuer Software) als leistungsmäßig nicht mehr up-to-date ausmustert ohne die Probe zu machen, ob er nicht doch noch getunt werden kann.
Also kauft weiter ohne nachzudenken INTEL’s Top-CPU’s - ich kaufe für das gesparte Geld Intel-Aktien.
(UweW)

Cyrix Intel und AMD

„Übertakten“

Optionen

Mir is so schon warm genug.......
Cyrix a.k.a. IBM
(Cyrix)

UweW Intel und AMD

„Übertakten“

Optionen

Denkt doch mal nach !
Wenn INTEL und Co. sich wirklich über zusätzlichen Umsatz resultierend aus
übertakteten CPU's freuen würden - warum macht man uns dann die Übertaktung nicht leichter ??
Warum hat INTEL ab dem Deschutes die Variabilität des (internen) Teilers elektronisch aufgehoben
den man bis zum Klamath eigentlich beliebig über Takt/Teiler einstellen konnte ??
INTEL freut sich eher über den Umsatz mit Käufern die vor wenigen Monaten z.B. einen PII 333 für einen
knappen Tausender erworben haben und heute frustriert feststellen, daß ein übertakteter Celeron 300A
die teurere CPU leistungsmäßig locker abhängt (kostete inkl. Hochleistungslüfter ein Viertel des Preises).
Heute freuen sich INTEL und Co. über jeden Käufer, der seinen alten K6 oder P 200 Rechner (z.B.wegen neuer Software) als leistungsmäßig nicht mehr up-to-date ausmustert ohne die Probe zu machen, ob er nicht doch noch getunt werden kann.
Also kauft weiter ohne nachzudenken INTEL’s Top-CPU’s - ich kaufe für das gesparte Geld Intel-Aktien.
(UweW)