Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Übertackten eines K6-200MHZ

Ralf Pospich / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Möchte genaue Angaben für das Übertackten meines Prozessors. Wie muss ich vorgehen. Ich besitze einen AMD K6 mit 200 MHZ. Mein Mainboard ist ein GA-586TX3. Würde gerne wissen, wie ich meinen Computer optimieren kann. Wie weit kann ich übertackten, welche Schritte muss ich machen.
Danke, im voraus für kommende Hilfe. (Ralf Pospich)

Antwort:
Sogut wie überhauptnicht. Hab die gleiche CPU, schon bei 3x75MHz gabs Probleme unter Win. Stabil läuft aber 2,5x83MHz (wenn Dein Board 83MHz bietet).
MfG
(Stefan )

Antwort:
Jo das übertackten ist da sone Sache mit der Temp , denn die K6PR2 ,die sind äußerst sparsam bemessen. Aber , meiner läuft gerade mit 2,5x100MHz stabil - oh Wunder, allerdings brauchst Du eine verdammt gute Kühlung, denn du mußt die Spannung von 2,9 auf 3,4V erhöhen, damit er absolut stabil läuft. Ich hab mir zu dem Prozessorlüfter noch zwei alte Gehäuselüfter-einen Vorn einen Hinten eingebaut, der die Luft vorne reinzieht und hinten "rausdrückt", so bin ich mit Wärmeleitpaste bei 51°C CPU-Temp.Ich baue gerade einen Wasserkühler,vielleicht komme ich dann irgendwie noch über die magischen 250/262/266MHz ,denn der Prozessor scheint den BF2 Jumper nicht zu mögen. Falls dies jemand liest und ne gute Idee für die Kühlung des Kühlwassers hat,dann schreibe er mir bitte an Paddy@printsupplies-berger.de.
CU
(paddy)

Antwort:
Was hat das mit dem Hochsetzen der Spannung auf sich? Vielleicht bekomm ich meinen auch noch ein bisschen höher!
mfG
(Stefan)

stefan Ralf Pospich

„Übertackten eines K6-200MHZ“

Optionen

Sogut wie überhauptnicht. Hab die gleiche CPU, schon bei 3x75MHz gabs Probleme unter Win. Stabil läuft aber 2,5x83MHz (wenn Dein Board 83MHz bietet).
MfG
(Stefan )

Paddy Ralf Pospich

„Übertackten eines K6-200MHZ“

Optionen

Jo das übertackten ist da sone Sache mit der Temp , denn die K6PR2 ,die sind äußerst sparsam bemessen. Aber , meiner läuft gerade mit 2,5x100MHz stabil - oh Wunder, allerdings brauchst Du eine verdammt gute Kühlung, denn du mußt die Spannung von 2,9 auf 3,4V erhöhen, damit er absolut stabil läuft. Ich hab mir zu dem Prozessorlüfter noch zwei alte Gehäuselüfter-einen Vorn einen Hinten eingebaut, der die Luft vorne reinzieht und hinten "rausdrückt", so bin ich mit Wärmeleitpaste bei 51°C CPU-Temp.Ich baue gerade einen Wasserkühler,vielleicht komme ich dann irgendwie noch über die magischen 250/262/266MHz ,denn der Prozessor scheint den BF2 Jumper nicht zu mögen. Falls dies jemand liest und ne gute Idee für die Kühlung des Kühlwassers hat,dann schreibe er mir bitte an Paddy@printsupplies-berger.de.
CU
(paddy)

stefan Paddy

„Übertackten eines K6-200MHZ“

Optionen

Was hat das mit dem Hochsetzen der Spannung auf sich? Vielleicht bekomm ich meinen auch noch ein bisschen höher!
mfG
(Stefan)